Rectogesic 4mg/g - Rektalsalbe

Abbildung Rectogesic 4mg/g - Rektalsalbe
Wirkstoff(e) Glyceroltrinitrat
Zulassungsland Österreich
Hersteller ProStrakan
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code C05AE01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel zur Behandlung von HĂ€morrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

ProStrakan

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Bei Rectogesic handelt es sich um eine Rektalsalbe, die als Wirkstoff Glyceroltrinitrat enthÀlt. Die Salbe dient zur Linderung von Schmerzen, die durch chronische Analfissuren hervorgerufen werden.

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bevor Sie die Salbe anwenden, sprechen Sie bitte mit einem Arzt oder Apotheker. Falls einer der hier aufgelisteten Punkte auf Sie zutrifft, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Rectogesic 4 mg/g - Rektalsalbe ist rektal (im After) anzuwenden. Wenden Sie die Salbe ungefÀhr alle 12 Stunden an.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Die hÀufigste Nebenwirkung ist das Auftreten von Kopfschmerzen.Hier finden Sie eine komplette Liste der möglichen Nebenwirkungen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren. Nicht ĂŒber 25°C lagern. Nicht einfrieren.

Die Kurzinformation

Alle fĂŒr die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen Überblick ĂŒber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus GrĂŒnden der Lesbarkeit bewusst verkĂŒrzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus FalkenstÀtter, BSc

Markus FalkenstÀtter, BSc
Autor

Markus FalkenstÀtter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der UniversitÀt Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der UniversitÀt Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Bei Rectogesic handelt es sich um eine Rektalsalbe, die als Wirkstoff Glyceroltrinitrat enthÀlt. Glyceroltrinitrat gehört zur Arzneimittelgruppe der organischen Nitrate.

Die Salbe dient zur Linderung von Schmerzen, die durch chronische Analfissuren hervorgerufen werden. Eine Analfissur ist ein Riss in der Haut des Analkanals. Im Enddarmbereich örtlich angewendet, bewirkt Glyceroltrinitrat eine Verminderung des Analdrucks und eine Verbesserung der Durchblutung und lindert dadurch die Schmerzen.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Rectogesic darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie ĂŒberempfindlich (allergisch) gegen Glyceroltrinitrat oder einen der sonstigen Bestandteile von Rectogesic sind;
  • wenn Sie an niedrigem Blutdruck leiden;
  • wenn Sie an Herz- oder BlutgefĂ€ĂŸkrankheiten leiden
  • wenn Sie an einem Engwinkelglaukom leiden – einer Erkrankung, bei der der Augeninnendruck schnell ansteigt, was zu Sehverlust fĂŒhren kann;
  • wenn Sie an MigrĂ€ne leiden oder hĂ€ufig Kopfschmerzen haben;
  • wenn Sie an erhöhtem SchĂ€delinnendruck oder hohem Druck in Ihrem SchĂ€del (z.B. infolge einer Kopfverletzung oder Gehirnblutung - Blutung durch ein gerissenes BlutgefĂ€ĂŸ im Hirn, das ohne sofortige medizinische Behandlung zum Tod fĂŒhren kann; Gehirnblutungen werden im Allgemeinen auch als eine Art Hirnschlag bezeichnet) oder Durchblutungsstörungen im Gehirn (geringes Blutzirkulations-Volumen in Ihrem Gehirn) leiden;
  • wenn Sie an AnĂ€mie leiden (niedriger Eisenspiegel in Ihrem Blut);
  • wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen: Sildenafil-Citrat, Tadalafil, Vardenafil, Arzneimittel gegen Angina pectoris oder Herzschmerzen wie z.B. Glyceroltrinitrat (GTN), Isosorbiddinitrat, Amylnitrit oder Butylnitrit, Arzneimittel gegen Bluthochdruck oder Depressionen (trizyklische Antidepressiva), Acetylcystein oder Alteplase.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Rectogesic ist erforderlich,

  • wenn Sie an einer Leber- oder Nierenkrankheit leiden;
  • wenn Sie mit Heparin behandelt werden, ist eine genaue Überwachung ihrer Blutwerte notwendig, da unter UmstĂ€nden Ihre Heparindosis neu eingestellt werden muss. Bitte informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie die Anwendung von Rectogesic einstellen;
  • wenn Sie zusĂ€tzlich an HĂ€morrhoiden leiden und stĂ€rkere Blutungen als normalerweise feststellen, sollten Sie die Anwendung von Rectogesic einstellen und Ihren Arzt befragen;
  • wenn Sie wĂ€hrend der Anwendung von Rectogesic starke Kopfschmerzen bekommen, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt mit. Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie Rectogesic in einer anderen Dosierung weiterverwenden oder die Anwendung vollstĂ€ndig einstellen sollten.

Rectogesic kann blutdrucksenkend wirken. Sie sollten sich aus einer liegenden oder sitzenden Position langsam aufrichten, damit Ihnen nicht schwindelig wird. Eine Blutdrucksenkung ist eher zu erwarten, wenn Sie wÀhrend der Behandlung mit Rectogesic Alkohol trinken.

Rectogesic ist nicht fĂŒr Kinder oder Jugendliche unter 18 Jahren geeignet, da es bei Personen dieser Altersgruppe nicht untersucht wurde.

Bei Anwendung von Rectogesic mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel, einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Folgende Arzneimittel können die blutdrucksenkende Wirkung von Rectogesic verstÀrken:

  • Arzneimittel gegen Depressionen (trizyklische Antidepressiva),
  • Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion (mĂ€nnliche Impotenz) (Sildenafil-Citrat, Tadalafil, Vardenafil),
  • Arzneimittel gegen hohen Blutdruck,
  • Diuretika („Wassertabletten“),
  • gebrĂ€uchliche Beruhigungsmittel,
  • Arzneimittel zur Behandlung von Herzkrankheiten (Isosorbiddinitrat und Amylnitrit oder Butylnitrit).

Weitere Arzneimittel:

  • Acetylcystein kann die Wirkung von Rectogesic auf den Blutfluss verstĂ€rken
  • Die Wirkung von Heparin (zur Kontrolle der Blutgerinnung) kann durch die Anwendung von Rectogesic verringert werden
  • Die Wirkung von Alteplase (zur Behandlung von Herzkrankheiten) kann bei gleichzeitiger Anwendung von Rectogesic verringert werden
  • Die Anwendung von Rectogesic zusammen mit Dihydroergotamin (wird zur Behandlung von MigrĂ€ne eingesetzt) kann die Wirkung von Dihydroergotamin verstĂ€rken und zu Vasokonstriktion der KoronargefĂ€ĂŸe (Verengung der BlutgefĂ€ĂŸe im Herzen, wodurch der Blutfluss verlangsamt wird) fĂŒhren
  • AcetylsalicylsĂ€ure und nicht-steroidale antiinflammatorisch wirksame Arzneimittel (bestimmte Arten von Schmerzmitteln) können die therapeutische Wirkung von Rectogesic verringern.

Bei Anwendung von Rectogesic zusammen mit Nahrungsmitteln und GetrÀnken

Seien Sie vorsichtig mit dem Genuss von Alkohol, da die Wirkung der Salbe dadurch verstÀrkt werden kann.

Schwangerschaft und Stillen

WĂ€hrend der Schwangerschaft und Stillzeit dĂŒrfen Sie Rectogesic nicht anwenden.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

VerkehrstĂŒchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Achtung: Dieses Arzneimittel kann die ReaktionsfĂ€higkeit und VerkehrstĂŒchtigkeit beeintrĂ€chtigen.

Es wurden keine Studien darĂŒber durchgefĂŒhrt, ob durch die Anwendung von Rectogesic 4 mg/g - Rektalsalbe die FĂ€higkeit zum Lenken von Fahrzeugen und Bedienen von Maschinen beeinflusst wird. Wenn Ihnen schwindlig ist, Sie sich schlĂ€frig fĂŒhlen oder verschwommen sehen, nachdem Sie mit der Anwendung der Salbe begonnen haben, sollten Sie keine Fahrzeuge lenken oder Maschinen bedienen, bis diese Wirkung vergangen ist.

Wichtige Informationen ĂŒber bestimmte sonstige Bestandteile von Rectogesic

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt Lanolin (Wollwachs, E913), das örtlich begrenzte Hautreaktionen hervorrufen kann (z.B. Kontaktdermatitis), es enthĂ€lt außerdem Propylenglycol, das ebenfalls Hautreizungen hervorrufen kann.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Art der Anwendung

Rectogesic 4 mg/g - Rektalsalbe ist rektal (im After) anzuwenden.

Wenden Sie Rectogesic immer genau nach Anweisungen des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die ĂŒbliche Dosis betrĂ€gt ca. 375 mg Salbe (ca. 1,5 mg Glyceroltrinitrat) und ist alle 12 Stunden im Enddarmbereich anzuwenden.

Zum Auftragen der Salbe kann ein Fingerschutz verwendet werden, z.B. Frischhaltefolie oder ein Fingerling. Fingerlinge erhalten Sie in der Apotheke oder im Medizinbedarf-Einzelhandel. Frischhaltefolie gibt es im örtlichen Einzelhandel. Halten Sie den mit dem Fingerschutz versehenen Finger parallel zu der 2,5 cm langen Hilfslinie auf der Ă€ußeren Verpackung und drĂŒcken Sie vorsichtig etwas Salbe aus der Tube heraus, bis der Salbenstrang auf Ihrem Finger die LĂ€nge der Hilfslinie hat. FĂŒhren Sie den Finger mit der Salbe bis zum ersten Fingerglied (ca. 1 cm) vorsichtig in den After ein.

Wenden Sie die Salbe wie von Ihrem Arzt verordnet in einem Abstand von zwölf Stunden an und ĂŒberschreiten Sie die vorgegebene Dosis nicht. Waschen Sie sich nach der Anwendung die HĂ€nde und entsorgen Sie den Fingerling oder die Plastikfolie (nicht in die Toilette werfen).

Die Behandlung kann so lange fortgesetzt werden, bis der Patient schmerzfrei ist, jedoch maximal 8 Wochen. Wenn die Schmerzen im Analbereich nach der Anwendung von Rectogesic nicht besser werden, wenden Sie sich erneut an Ihren Arzt, um andere Ursachen fĂŒr die Schmerzen auszuschließen.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Rectogesic angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie vielleicht eine grĂ¶ĂŸere Menge Salbe aufgetragen haben als Ihnen verordnet wurde, dann könnte Ihnen schwindelig werden oder Sie könnten sich benommen fĂŒhlen. Außerdem könnten Sie unter Herzrasen oder Herzklopfen leiden. Wenn Sie diese Beschwerden feststellen, sollten Sie die ĂŒberschĂŒssige Salbe abwischen und umgehend Ihren Arzt oder Apotheker informieren.

Wenn Sie die Anwendung von Rectogesic vergessen haben

Falls Sie die Anwendung einmal vergessen haben sollten, tragen Sie bei der nĂ€chsten Gabe nicht die doppelte Dosis auf, sondern tragen Sie die nĂ€chste Dosis zur ĂŒblichen Zeit auf.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Rectogesic Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eine der unten aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen bemerken:

Sehr hÀufig (betrifft mehr als 1 Behandelten von 10)

  • Kopfschmerzen, die auch stark sein können. Treten bei Ihnen Kopfschmerzen als Nebenwirkung auf, wischen sie die Salbe ab. Sind die Kopfschmerzen sehr unangenehm, mĂŒssen Sie vielleicht Ihren Arzt fragen, ob die Behandlung mit dem Arzneimittel möglicherweise abgebrochen werden sollte.

HĂ€ufig (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100)

  • SchwindelgefĂŒhle, OhnmachtsanfĂ€lle beim Stehen, Benommenheit, verschwommenes Sehen und MĂŒdigkeit
  • Übelkeit

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000)

  • Durchfall, Analbeschwerden, Erbrechen, Rektalblutungen, rektale Erkrankungen
  • Allergische Hautreaktionen (möglicherweise schwerwiegend )
  • Anaphylaktoide Reaktionen (allergische Reaktionen, die tödlich sein können, mit Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Halses, Atembeschwerden, Kurzatmigkeit oder Kollaps). Wenn Sie eines oder mehrere dieser Beschwerden bei sich feststellen, stellen Sie die Anwendung der Salbe bitte sofort ein und begeben Sie sich in Ă€rztliche Behandlung.
  • Jucken oder Brennen des Analkanals
  • Schneller Herzschlag oder Herzklopfen
  • Brustschmerzen (Angina)
  • Erröten
  • MethĂ€moglobinĂ€mie (rote Blutkörperchen können keinen Sauerstoff mehr transportieren, was zu einem Abfall des Sauerstoffgehalts im Blut fĂŒhrt)
  • Ohnmacht

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr anwenden.Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

  • Nicht ĂŒber 25°C lagern
  • Nicht einfrieren
  • Nach jedem Gebrauch Tube wieder fest verschließen
  • Die Salbe nach dem ersten Öffnen innerhalb von 8 Wochen aufbrauchen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Rectogesic enthÀlt:

Der Wirkstoff ist Glyceroltrinitrat. 1 Gramm Rektalsalbe enthĂ€lt 40 mg Glyceroltrinitrat in Propylenglycol, entsprechend 4 mg Glyceroltrinitrat. In der ĂŒblichen Dosis von 375 mg Rectogesic sind ungefĂ€hr 1,5 mg Glyceroltrinitrat enthalten.

Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglycol, 140 mg/g Wollwachs (E913), Sorbitansesquioleat, Hartparaffin und weißes Vaselin.

Wie Rectogesic aussieht und Inhalt der Packung

Rectogesic ist eine weißgraue, geschmeidige, undurchsichtige Rektalsalbe, die in Aluminiumtuben zu je 30g erhĂ€ltlich ist.

Zulassungsnummer:

1-26739

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

ProStrakan Ltd.

Galabank Business Park

Galashiels

TD1 1QH

Vereinigtes Königreich

Hersteller:

PHARBIL Waltrop GmbH

Im Wirrigen 25

45731 Waltrop

Deutschland

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im: Mai 2010

Anzeige

Wirkstoff(e) Glyceroltrinitrat
Zulassungsland Österreich
Hersteller ProStrakan
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code C05AE01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel zur Behandlung von HĂ€morrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden