Wirkstoff(e) Fluticasonfuroat
Zulassungsland Schweiz
Hersteller GlaxoSmithKline AG
Suchtgift Nein
ATC Code R01AD12
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

GlaxoSmithKline AG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Arnuity Ellipta (Einzeldosiertes Pulver zur Inhalation) Fluticasonfuroat GlaxoSmithKline AG

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Avamys ist ein Nasenspray und enth├Ąlt den Wirkstoff Fluticason-furoat (ein Kortikosteroid). Avamys hilft Entz├╝ndungen in der Nase sowie Augenreizungen durch Allergien (Rhinitis) zu lindern.

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Avamys darf bei ├ťberempfindlichkeit gegen├╝ber Fluticason-furoat oder einem anderen Bestandteil des Pr├Ąparates nicht angewendet werden.

Bevor Sie Avamys Nasenspray zu sich nehmen sprechen Sie bitte mit einem Arzt oder Apotheker. Falls Sie an einer der hier aufgelisteten Beschwerden leiden, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene: Die ├╝bliche Anfangsdosis besteht aus 2 Spr├╝hst├Âssen in jedes Nasenloch einmal t├Ąglich.

Kinder: Die ├╝bliche Anfangsdosis besteht aus 1 Spr├╝hstoss in jedes Nasenloch einmal t├Ąglich.

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Sehr h├Ąufige Nebenwirkungen:

Unter der Anwendung von Avamys kann Nasenbluten auftreten, insbesondere falls Sie das Arzneimittel f├╝r eine Dauer von ├╝ber 6 Wochen anwenden.

Weiter unten finden Sie eine Liste mit allen Nebenwirkungen.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Avamys ist bei Raumtemperatur (15-30 ┬░C) in der Originalverpackung und ausser Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Die Kurzinformation

Alle f├╝r die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen ├ťberblick ├╝ber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus Gr├╝nden der Lesbarkeit bewusst verk├╝rzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus Falkenst├Ątter, BSc

Markus Falkenst├Ątter, BSc
Autor

Markus Falkenst├Ątter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universit├Ąt Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universit├Ąt Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Avamys ist ein Nasenspray und enth├Ąlt den Wirkstoff Fluticason-furoat (ein Kortikosteroid). Avamys hilft Entz├╝ndungen in der Nase sowie Augenreizungen durch Allergien (Rhinitis) zu lindern.

Der Arzt oder die ├ärztin hat Ihnen dieses Arzneimittel verschrieben, um allergiebedingte Symptome wie w├Ąssrige oder juckende Augen, verstopfte oder laufende Nase und Niesen zu behandeln. Symptome dieser Art k├Ânnen saisonal bei Heuschnupfen oder ganzj├Ąhrig bei Allergien z.B. gegen├╝ber Tieren, Hausstaubmilben oder Schimmel auftreten.

Avamys darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet werden.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann darf Avamys nicht angewendet werden?

Avamys darf bei ├ťberempfindlichkeit gegen├╝ber Fluticason-furoat oder einem anderen Bestandteil des Pr├Ąparates nicht angewendet werden.

Wann ist bei der Anwendung von Avamys Vorsicht geboten?

Bei ├╝berm├Ąssigem Gebrauch oder Langzeitanwendung bei Kindern kann die M├Âglichkeit einer Wachstumsverz├Âgerung nicht ausgeschlossen werden. Der Arzt bzw. die ├ärztin wird deshalb die Wachstumsentwicklung von Kindern, welche ├╝ber l├Ąngere Zeit mit Avamys behandelt werden, sorgf├Ąltig beobachten.

Avamys kann die Entwicklung von Glaukom (gr├╝ner Star) und Katarakt (grauer Star) beg├╝nstigen. Bei Sehst├Ârungen oder Vorgeschichte mit erh├Âhtem Augeninnendruck ist eine augen├Ąrztliche Kontrolle angezeigt. Informieren Sie zudem sofort Ihren Arzt bzw. Ihre ├ärztin, wenn Sie w├Ąhrend der Behandlung mit Avamys verschwommenes Sehen oder andere Augenbeschwerden feststellen.

Wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen, so kann dies zu einem geh├Ąuften Auftreten unerw├╝nschter Wirkungen f├╝hren. Die gleichzeitige Einnahme folgender Arzneimittel sollte vermieden werden:

  • Asthmamedikamente,
  • Kortikosteroide zur Injektion oder zum Einnehmen und andere Arzneimittel, die das Immunsystem unterdr├╝cken,
  • Arzneimittel zur Behandlung einer HIV-Infektion (z.B. Ritonavir oder Cobicistat-haltige Arzneimittel) oder
  • Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen (z.B. Ketoconazol oder Itraconazol-haltige Arzneimittel).

Nehmen Sie vor der Einnahme eines solchen Arzneimittels Rücksprache mit IhremArzt bzw. Ihrer Ärztin.

Auch die gleichzeitige Einnahme von Grapefruitsaft sollte vermieden werden, da die Wirkung von Avamys verst├Ąrkt werden k├Ânnte.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen.

Darf Avamys w├Ąhrend einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Wenn Sie schwanger sind oder Ihr Kind stillen, sollten Sie Avamys nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder der Ärztin anwenden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Avamys einmal t├Ąglich und jeweils zur gleichen Tageszeit an. Der beste Erfolg wird durch eine regelm├Ąssige und korrekte Anwendung erzielt.

Avamys sollte nicht gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln, welche in der Nase angewendet werden, verwendet werden.

Die empfohlene Dosis soll nicht ├╝berschritten werden.

Falls der Arzt oder die Ärztin es nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsrichtlinien:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Die ├╝bliche Anfangsdosis besteht aus 2 Spr├╝hst├Âssen in jedes Nasenloch einmal t├Ąglich.

Bei gen├╝gender Kontrolle der Symptome wird Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin die Dosis m├Âglicherweise auf 1 Spr├╝hstoss pro Nasenloch einmal t├Ąglich senken.

Kinder (2-11 Jahre)

Die ├╝bliche Anfangsdosis besteht aus 1 Spr├╝hstoss in jedes Nasenloch einmal t├Ąglich.

Bei sehr starker Auspr├Ągung der Symptome kann der Arzt die Dosis auf 2 Spr├╝hst├Âsse pro Nasenloch einmal t├Ąglich erh├Âhen, bis eine angemessene Symptomkontrolle erreicht ist. M├Âglicherweise kann die Dosis anschliessend wieder auf 1 Spr├╝hstoss pro Nasenloch einmal t├Ąglich gesenkt werden.

Bei Kindern von 2-11 Jahren sollte die maximale Therapiedauer von 3 aufeinanderfolgenden Monaten nicht ├╝berschritten werden.

Die Anwendung von Avamys bei Kindern unter 2 Jahren wird nicht empfohlen.

Gebrauchsanweisung

Avamys wird in einer Glasflasche geliefert, die sich in einem Kunststoffgeh├Ąuse befindet.
Das Sichtfenster an der Seite des Geh├Ąuses erm├Âglicht es Ihnen festzustellen, wie viel des Medikaments noch zur Verf├╝gung steht.

Bei der ersten Anwendung des Nasensprays sollten Sie die ordnungsgem├Ąsse Funktion wie folgt pr├╝fen:
Pr├╝fung des Nasensprays

1. Den Nasenspray bei aufgesetzter Kappe kr├Ąftig sch├╝tteln. Bevor Avamys das erste Mal verwendet wird, muss es kr├Ąftig f├╝r ca. 10 Sekunden gesch├╝ttelt werden. Avamys ist dickfl├╝ssig und wird erst durch kr├Ąftiges Sch├╝tteln d├╝nnfl├╝ssig. Der Spray funktioniert nur, wenn Avamys d├╝nnfl├╝ssig ist.

2. Anschliessend die Schutzkappe durch vorsichtiges Dr├╝cken auf die Seiten der Kappe mit Daumen und Zeigefinger abziehen. Achten Sie darauf, beim Abnehmen der Kappe nicht auf den Hebel auf der Seite des Nasensprays zu dr├╝cken.

3. Die D├╝se vom K├Ârper wegrichten und durch kr├Ąftiges Dr├╝cken des Hebels an der Seite mindestens 6-mal in die Luft spr├╝hen. Der seitliche Hebel muss fest bis zum Anschlag gedr├╝ckt werden um einen Spr├╝hstoss auszul├Âsen. Es kann sein, dass am Anfang ein gewisser Widerstand ├╝berwunden werden muss.

Falls Sie Schwierigkeiten haben den Hebel mit dem Daumen zu dr├╝cken, k├Ânnen Sie auch beide H├Ąnde benutzen.

Achten Sie darauf, dass Sie die Schutzkappe nach Gebrauch immer wieder aufsetzen um die D├╝se vor Verschmutzungen zu sch├╝tzen.

Bitte manipulieren Sie nie mit einer Nadel oder einem spitzen Gegenstand an der D├╝se. Dies k├Ânnte die D├╝se besch├Ądigen.

4. Diesen Pr├╝fvorgang sollten Sie wiederholen, falls Sie die Kappe w├Ąhrend mehr als 4 Tagen nicht wieder aufgesetzt haben, oder falls Sie Avamys w├Ąhrend ungef├Ąhr 30 Tagen nicht benutzt haben.

Gebrauch des Nasensprays

Vor Anwendung des Nasensprays die Nase sorgf├Ąltig reinigen.

Den Nasenspray vor Gebrauch kr├Ąftig sch├╝tteln.
Den Kopf etwas nach vorne neigen. Den Nasenspray gerade halten und die D├╝se vorsichtig in ein Nasenloch einf├╝hren. Die D├╝se zur Aussenseite der Nase richten, d.h. von der Nasenscheidewand weg.
Durch die Nase einatmen und gleichzeitig den Hebel einmal dr├╝cken, um einen Spr├╝hstoss auszul├Âsen. Durch den Mund ausatmen.
Den Vorgang im anderen Nasenloch wiederholen.
Falls Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin Ihnen 2 Spr├╝hst├Âsse pro Nasenloch verschrieben hat, wiederholen Sie die Schritte 1 - 3.
Wenn Sie fertig sind, die Kappe wieder aufsetzen, damit kein Staub in die Flasche gelangt.

Reinigung des Nasensprays

D├╝se und Innenseite der Schutzkappe nach jeder Anwendung mit einem sauberen, trockenen Taschentuch reinigen. Nicht mit Wasser reinigen!

Falls der Nasenspray nicht zu funktionieren scheint, gehen Sie bitte folgendermassen vor:

Pr├╝fen Sie durch das Sichtfenster, ob noch Medikament zur Verf├╝gung steht.
Pr├╝fen Sie den Nasenspray auf Besch├Ądigungen.
Wenn Sie denken, dass die D├╝se verstopft ist, reinigen Sie sie wie oben beschrieben und versuchen Sie nie mit einer Nadel oder einem spitzen Gegenstand die Verstopfung zu beseitigen.

Der Nasenspray sollte nicht in die Augen gelangen. Falls dies doch geschieht, die Augen gr├╝ndlich mit Wasser aussp├╝len.

Es ist wichtig, bei der Anwendung von Avamys die Anweisungen einzuhalten. Falls Sie unbeabsichtigt mehr als die empfohlene Anzahl Spr├╝hst├Âsse verabreicht haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Ihren Apotheker bzw. an Ihre ├ärztin oder Ihre Apothekerin.

Falls Sie die Anwendung von Avamys vergessen haben, holen Sie diese nach, sobald Sie daran denken. Falls der Zeitpunkt der n├Ąchsten Dosisverabreichung aber fast erreicht ist, warten Sie bis zu diesem Zeitpunkt. Verabreichen Sie nicht die doppelte Dosis, um eine vergessene Dosis aufzuholen.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen k├Ânnen bei der Anwendung von Avamys auftreten:

Sehr h├Ąufig (betrifft mehr als 1 Person von 10):

Unter der Anwendung von Avamys kann Nasenbluten auftreten, insbesondere falls Sie das Arzneimittel f├╝r eine Dauer von ├╝ber 6 Wochen anwenden.

H├Ąufig (betrifft weniger als 1 Person von 10):

Sie k├Ânnen Reizungen oder Unwohlsein an der Innenseite der Nase sp├╝ren und beim Naseputzen k├Ânnen Blutstreifen auftreten. Es k├Ânnen Kopfschmerzen auftreten.

Gelegentlich (betrifft weniger als 1 von 100 Personen):

Unter Anwendung von Avamys k├Ânnen gelegentlich Schmerzen in der Nase und andere Beschwerden wie Brennen, Irritationen, Wundsein oder Trockenheit der Nasenschleimhaut auftreten.

Selten (betrifft weniger als 1 Person von 1000):

Unter der Anwendung von Avamys ist auch ├╝ber ├ťberempfindlichkeitsreaktionen (Schwellung, R├Âtung, Juckreiz) berichtet worden. Falls Sie Schwierigkeiten mit dem Atmen bekommen, sich pl├Âtzlich schwach und leicht benommen f├╝hlen, ein Anschwellen im Gesicht feststellbar ist oder R├Âtungen und Hautauschl├Ąge auftreten, sollten Sie unverz├╝glich Ihren Arzt oder Ihre ├ärztin informieren.

Sehr selten (betrifft weniger als 1 Person von 10'000):

Es k├Ânnen sich L├Âcher (Perforationen) in der Nasenscheidewand bilden.

Bei ├╝berm├Ąssigem Gebrauch oder Langzeitanwendung bei Kindern kann eine Wachstumsverz├Âgerung auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Auf der Seite der Kunststoff-Aussenverpackung von Avamys befindet sich ein Fenster, damit Sie erkennen k├Ânnen, welche Menge des Arzneimittels noch in der Nasensprayflasche enthalten ist.

Avamys ist bei Raumtemperatur (15-30 ┬░C) in der Originalverpackung und ausser Reichweite von Kindern aufzubewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit ┬źEXP┬╗ bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Avamys enthalten?

Wirkstoff: Fluticason-furoat (27,5 ┬Ág pro Spr├╝hstoss).

Hilfsstoffe: Benzalkoniumchlorid als Konservierungsmittel und weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

57968 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Avamys? Welche Packungen sind erh├Ąltlich?

In Apotheken nur gegen ├Ąrztliche Verschreibung.

Avamys Nasenspray zu 120 Spr├╝hst├Âssen.

Zulassungsinhaberin

GlaxoSmithKline AG, 3053 M├╝nchenbuchsee.

Diese Packungsbeilage wurde im Februar 2019 letztmals durch die Arzneimittelbeh├Ârde (Swissmedic) gepr├╝ft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Fluticasonfuroat
Zulassungsland Schweiz
Hersteller GlaxoSmithKline AG
Suchtgift Nein
ATC Code R01AD12
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden