Noveril® TR

Hersteller: NOVARTIS PHARMA

Wirkstoff(e)
Dibenzepin
Suchtgift
Nein
Zulassungsland Schweiz
Pharmakologische Gruppe Antidepressiva

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

NOVARTIS PHARMA

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin.

Noveril TR besitzt vor allem eine stimmungsaufhellende Wirkung. Zudem wirkt es in ausgewogener Weise gleichzeitig beruhigend, antriebssteigernd sowie angstlösend.

Noveril TR ist eine Filmtablettenform, die durch ihre verzögerte Wirkstoffabgabe eine einfache Dosierung und damit eine verbesserte Verträglichkeit und Sicherheit ermöglicht.

Noveril TR gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die zur Behandlung von Gemütsleiden eingesetzt werden. Diese sind gekennzeichnet durch Traurigkeit, Angst, Unruhe, innere Spannung, Verlust der Fähigkeit, sich zu freuen, Verlust des Interesses an der Umgebung, fruchtloses Grübeln, Versagens- oder Schuldgefühle.

Gleichzeitig wirkt es auch auf körperliche Beschwerden, die eine seelische Ursache haben.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wichtig ist, dass Sie und Ihre Familienangehörigen oder Betreuungspersonen während der Noveril TR-Behandlung jede Veränderung Ihrer Gemütslage mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin besprechen.

Bei Überempfindlichkeit auf Dibenzepin darf Noveril TR nicht eingenommen werden. Ebenso darf das Präparat bei grünem Starleiden (Glaukom) nicht eingenommen werden.

Noveril TR darf bei Kindern und Jugendlichen unter 18

Wie wird es angewendet?

Der Erfolg der Behandlung hängt von der regelmässigen Einnahme des Arzneimittels und der Befolgung der Verordnung Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin ab. Ändern Sie deshalb nie die Einnahme-Menge (Dosis) ohne Rückfrage bei Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin und hören Sie die Behandlung nur mit seinem bzw. ihrem Einverständnis auf.

Im Allgemeinen wird die Behandlung mit einer niedrigen Dosis begonnen, die dann stufenweise auf Ihre individuelle Dosis erhöht wird. Für die Dauertherapie genügt meist eine niedrigere Dosis.

Bei Einschlafstörungen empfiehlt es sich, die Abenddosis vor 16 Uhr einzunehmen.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Noveril TR auftreten.

Zu Beginn der Behandlung können auftreten: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schläfrigkeit oder eine leichte Erregung und innere Unruhe. Ebenfalls wurde Mundtrockenheit, leichte Sehstörungen, Verstopfung und erschwertes Wasserlösen beobachtet. Sie gehen im Verlauf der Behandlung meist vollständig zurück. In Ausnahmefällen kann es zu Hautausschlägen oder Störungen des Herzkreislaufes kommen wie Blutdruckabnahme, Schwindel, Pulsbeschleunigung. Informieren Sie in diesen Fällen bitte Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Es wurde ein erhöhtes Risiko von Knochenbrüchen bei Patienten und Patientinnen im Alter über 50 Jahren, welche diese Art von Arzneimittel nehmen, beobachtet,

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Gelegentlich mit dem Stuhl ausgeschiedene Teile der Noveril TR Filmtablette enthalten keinen Wirkstoff mehr.

Arzneimittel sollen für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Filmtabletten TR zu 240 mg sollen vor Licht geschützt und nicht über 30 °C aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Verpackung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Informationen

1 Filmtablette Noveril TR enthält als Wirkstoff 240 mg Dibenzepin-Hydrochlorid und Hilfsstoffe.