Regaine® 5%

ATC Code
D11AX01
Regaine® 5%

Hersteller: Janssen-Cilag

Zulassungsland: Schweiz

Wirkstoff(e)
Minoxidil
Suchtgift
Nein
Pharmakologische Gruppe Andere Dermatika

Alle Informationen

Zulassungsinhaber

Janssen-Cilag

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Regaine 5% Lösung ist ein nur äusserlich anzuwendendes Haarwuchsmittel gegen den erblich-hormonell bedingten Haarausfall (androgenetische Alopezie) bei Männern im Alter von 18 bis 65 Jahren, das den Wirkstoff Minoxidil enthält.

Regaine 5% wird zur Behandlung von übermässigem, in der Regel durch bestimmte Hormone bedingtem Haarausfall und beginnender Glatzenbildung (androgenetische Alopezie) bei Männern von 18 bis 65 Jahren verwendet. Es kann weiteren Haarausfall verhindern und das Wachstum neuer Haare fördern. Die Wirkungsweise ist nicht vollständig geklärt.

Nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin kann Regaine 5% Lösung zur Behandlung des erblich-hormonell bedingten Haarausfalls (androgenetische Alopezie) auch bei Frauen angewendet werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Typisch für Männer und Frauen mit erblichem Haarausfall ist eine Verdünnung des Haarwuchses bzw. Glatzenbildung in der Scheitelregion.

Das Nachwachsen der neuen Haare benötigt mindestens 4?8 Monate. Die Stabilisierung des Haarausfalls wird nach 3 Monaten beobachtet. Jedoch kann es bei Männern 12

Wie wird es angewendet?

Ihre Haare und die Kopfhaut müssen vollkommen trocken sein, bevor Sie Regaine 5% anwenden können.

Männer von 18 bis 65 Jahren

Tragen Sie 2× täglich, im Abstand von 12 Stunden, die Dosis von je 1 ml direkt auf die vom Haarausfall betroffene Kopfhaut auf.

Überschreiten Sie nicht die Dosis von 1 ml Regaine 5% pro Anwendung und wenden Sie Regaine 5% nicht mehr als 2 mal pro Tag an. (Ihre Haare würden nicht schneller nachwachsen.) Verteilen Sie Regaine 5% sanft mit dem Applikator oder den Fingerspitzen auf der Kopfhaut (nicht einmassieren!), wobei Sie mit der Behandlung in der Mitte der betroffenen Stellen beginnen. Waschen Sie sich hinterher sorgfältig die Hände, damit Regaine 5% nicht ungewollt durch Ihre Hände an andere Körperstellen gerät.

Frauen

Die Anwendung darf nur nach ärztlicher Verordnung erfolgen, dann gilt sofern vom Arzt/der Ärztin nicht anders verordnet die gleiche Dosisempfehlung wie für Männer.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Gebrauchsanweisung für die Applikatoren

Regaine 5% Lösung

Grosse schwarze Aussenkappe von der Regaine 5% Flasche entfernen und weissen Deckel abschrauben.

Pumpspray (für grosse Flächen)

1. Sprayapplikator in die Flasche einsetzen und fest aufschrauben.

2. Durchsichtige Kappe entfernen.

3. Pumpe auf die zu behandelnde Fläche richten; 6

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Regaine 5% auftreten:

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Hautreaktionen, wie lokale Hautreizungen und -rötungen, trockene, schuppende Haut oder Ekzeme. Zu Beginn der Behandlung (ungefähr 2?6 Wochen) sowie nach deren Beendigung kann es zu vermehrtem Haarausfall kommen, da die alten Haare abgestossen und die Haarfollikel für das Wachstum der neuen Haare vorbereitet werden.

Wenn Sie unter der Behandlung mit Regaine 5% plötzlich Brustschmerzen, Herzklopfen oder einen niedrigen Blutdruck bekommen, dürfen Sie Regaine 5% nicht mehr anwenden und sollten einen Arzt bzw. eine Ärztin aufsuchen. Das gleiche gilt für auftretenden Ohnmachtsanfall und/oder Schwindel, plötzliche unerklärliche Gewichtszunahme, geschwollene Hände oder Füsse, anhaltende Rötung oder Reizung der behandelten Kopfhaut. In seltenen Fällen kann es zu unerwünschtem vermehrten Haarwachstum am Körper kommen. Da es bei Frauen sehr häufig zu einer Gesichtsbehaarung kommen kann, darf Regaine 5% von Frauen nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden.

Veränderungen der Haarfarbe und Haarstruktur treten in seltenen Fällen auf. Dies ist möglich bei grauem Haar, beim Schwimmen in chemisch aufbereitetem Wasser (Schwimmbecken) oder falls sich die Regaine 5% Lösung verfärbt hat.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Da Regaine 5% Alkohol enthält, ist es leicht entzündbar. Daher während der Anwendung von Regaine 5% nicht rauchen und nicht in die Nähe von offenem Feuer oder anderen Hitzequellen geraten. Den Spray vorsichtig benutzen.

Bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalpackung bei Raumtemperatur (15?25 °C) an einem für Kinder unerreichbaren Ort auf.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

1 ml Regaine 5% Lösung enthält als Wirkstoff Minoxidil 50