Anzeige

Autor: ROBAPHARM


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Ribomunyl stimuliert die natürlichen Abwehrkräfte des Organismus gegen Infektionen der Atemwege (Rhinopharyngitis, Laryngitis, Sinusitis, Angina, Otitis) und in der Pneumologie (Bronchitis, Prävention der Asthmakrisen).

Es wird beim Erwachsenen und beim Kind (ab 1

Anzeige

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der Hilfsstoffe gemäss Zusammensetzung.

Ribomunyl darf von Personen, die an Autoimmunkrankheiten leiden, nicht eingenommen werden.


In seltenen Fällen kann kurz nach der Einnahme hohes Fieber bis über 40

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Die Dosierung von Ribomunyl ist beim Kind (ab 1

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können in seltenen Fällen bei der Einnahme von Ribomunyl auftreten: Entzündung im Nasen- und Rachenbereich, Sinusitis, Kehlkopfentzündung, Bronchitis, isolierte Asthmaanfälle, Husten, Nausea, Erbrechen, Diarrhöe, abdominale Schmerzen, allergische Hautreaktionen wie Ekzema und Urticaria, Gesichtsschwellungen und andere Ödeme, Abnahme der Blutplättchen, hohes Fieber bis über 40 °C. Über Vorsichtsmassnahmen bei Fieber oder Asthma siehe Abschnitt: «Wann ist bei der Einnahme von Ribomunyl Vorsicht geboten?».

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bei Raumtemperatur (15?25

Weitere Informationen

1 Tablette oder 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK