Was ist es und wofür wird es verwendet?

Temgesic ist ein starkes zentralwirksames Schmerzmittel, welches zu den opiatartigen Substanzen gehört und sich zur Behandlung mittelstarker bis starker akuter und prolongierter Schmerzen eignet. Temgesic Sublingual-Tabletten werden direkt von der Mundschleimhaut aufgenommen. Temgesic Sublingual-Tabletten dürfen nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin verwendet werden.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Beachten Sie, dass die Möglichkeit einer Abhängigkeit besteht, wenn starke Schmerzmittel wie Temgesic über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Temgesic wurde Ihnen für Ihre momentane Erkrankung verschrieben. Benutzen Sie es nicht für andere Schmerzzustände und geben Sie es nicht an andere Personen weiter.

Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem Wirkstoff Buprenorphin oder einem der sonstigen Bestandteile von Temgesic sind. Bei erhöhtem Druck im Kopf, bei einer eingeschränkten Atemtätigkeit sowie bei einer schweren Funktionsstörung der Leber darf Temgesic nicht angewendet werden.


Vorsicht ist bei Patienten mit Erkrankungen der Atemwege geboten, da Buprenorphin, der Wirkstoff von Temgesic besonders bei den Patientinnen und Patienten die auf diesen Wirkstoff stark reagieren, eine atemhemmende Wirkung ausüben kann. Teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mit, wenn Sie an einer Lebererkrankung oder an Krankheiten des Nervensystems leiden. Temgesic kann in seiner morphinähnlichen Eigenschaft zu einer dem Morphium-Typ ähnlichen Abhängigkeit führen. Es sollte kein Alkohol eingenommen werden, da dadurch die Wirkung von Temgesic verstärkt wird.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen! Starke Schmerzmittel, Schlafmittel, Beruhigungsmittel, Mittel gegen Epilepsie können die Wirkung von Temgesic verstärken.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw, Ihrer Ärztin, wenn Sie solche Arzneimittel einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Von der Verwendung des Präparates während der Schwangerschaft und Stillzeit soll abgesehen werden.

Wie wird es angewendet?

Die Tabletten sollten weder gekaut noch geschluckt werden, sondern man sollte sie in der Backentasche oder unter der Zunge zergehen lassen.

Das Auflösen der Tabletten kann 5 bis 10 Minuten dauern.

Erwachsene

Die empfohlene Dosis beträgt 0,4 mg sublingual (unter der Zunge), alle 6?8 Std., oder gemäss besonderer Anweisung des Arztes.

Kinder

16?25 kg: 0,1 mg = ½ Tablette zu 0,2 mg;

25?37,5 kg: 0,1?0,2 mg = ½?1 Tablette zu 0,2 mg;

37,5?50 kg: 0,2?0,3 mg = 1?1½ Tablette zu 0,2 mg

alle 6?8 Std. oder gemäss besonderer Anweisung des Arztes.

Kinder unter 6 Jahren sollen kein Temgesic einnehmen.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Medikament wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Temgesic auftreten

Temgesic kann sehr häufig (bis zu 60%) schläfrig machen.

Wie bei anderen starken Analgetika kommt es häufig (1

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit, die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen!

Das Bedienen von Maschinen und das Lenken von Fahrzeugen ist unbedingt mit dem Arzt oder der Ärztin abzusprechen.

Temgesic kann zu benommenheit führen, insbesondere, wenn es mit Alkohol oder Beruhigungsmitteln angewendet wird.

Temgesic Sublingual-Tabletten dürfen bei Raumtemperatur (15?25 °C) und normaler Luftfeuchtigkeit nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» angegebenen Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

1 Tablette Temgesic 0,2 mg enthält: 0,2 mg Buprenorphin sowie Hilfsstoffe zur Herstellung.

1 Tablette Temgesic 0,4 mg enthält: 0,4 mg Buprenorphin sowie Hilfsstoffe zur Herstellung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK