Endogard Plus XL Tabletten f├╝r Hunde

Abbildung Endogard Plus XL Tabletten f├╝r Hunde
Wirkstoff(e) Pyrantel Praziquantel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller KRKA d.d. Novo Mesto
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 21.02.2011
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig

Zulassungsinhaber

KRKA d.d. Novo Mesto

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Endogard Plus XL Tabletten f├╝r Hunde (Vereinigtes K├Ânigreich, ├ľsterreich, Belgien, Deutschland, D├Ąnemark, Griechenland, Irland, Niederlande, Portugal)

Dehinel Plus XL Tabletten f├╝r Hunde (Tschechische Republik, Ungarn, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rum├Ąnien, Slowenien, Slowakei)

Endogard f├╝r gro├če Hunde (Spanien) Endogard f├╝r gro├če Hunde (Italien)

Praziquantel, Pyrantelembonat, Febantel

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Zur Behandlung von Mischinfektionen mit folgenden Rund- und Bandw├╝rmern bei erwachsenen Hunden:

Nematoden

Askariden: Toxocara canis, Toxascaris leonina (sp├Ąte unreife Stadien und reife Stadien) Hakenw├╝rmer: Uncinaria stenocephala, Ancylostoma caninum (Adulte)

Cestoden

Bandw├╝rmer: Taenia spp., Dipylidium caninum

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Nicht zeitgleich mit Piperazin-Verbindungen anwenden.

Nicht anwenden bei Tieren mit bekannter ├ťberempfindlichkeit gegen├╝ber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile.

Bei der Behandlung von tr├Ąchtigen H├╝ndinnen die angegebene Dosierung nicht ├╝berschreiten.

BESONDERE VORSICHTSMA├čNAHMEN F├ťR DIE ENTSORGUNG VON NICHT VERWENDETEN ARZNEIMITTELN ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausm├╝ll ist sicherzustellen, dass kein missbr├Ąuchlicher Zugriff auf

diese Abf├Ąlle erfolgen kann. Tierarzneimittel d├╝rfen nicht mit dem Abwasser bzw. ├╝ber die Kanalisation entsorgt werden.

14. GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

15. WEITERE ANGABEN

Bedruckter und perforierter Alu-Alu-Blister: 2 Tabl. (1 Blister mit 2 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 4 Tabl. (2 Blister mit je 2 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckter und perforierter Alu-Alu-Blister: 10 Tabl. (1 Blister mit 10 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 12 Tabl. (2 Blister mit je 6 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 24 Tabl. (4 Blister mit je 6 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 30 Tabl. (3 Blister zu 10 Tabl. oder 5 Blister mit je 6 Tabl.) in einer Schachtel.

Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 50 Tabl. (5 Blister mit je 10 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 60 Tabl. (10 Blister mit je 6 Tabl. oder 6 Blister mit je 10 Tabl.) in einer Schachtel.

Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 100 Tabl. (10 Blister mit je 10 Tabl.) in einer Schachtel. Bedruckte und perforierte Alu-Alu-Blister: 102 Tabl. (17 Blister mit je 6 Tabl.) in einer Schachtel.

Es werden m├Âglicherweise nicht alle Packungsgr├Â├čen in Verkehr gebracht.

*G├╝ltig nur f├╝r Packungen mit 60 Tabletten

1 pro 35 kg

PRAXIS STEMPEL

Name des Besitzers:...........................

............................................

Name des Tieres:................

............................................

Dosierung:..........................

............................................

Anzeige

Wie wird es angewendet?

DOSIERUNG F├ťR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zum Eingeben.

Die empfohlenen Dosierungen betragen: 15 mg/kg K├Ârpergewicht Febantel, 14,4 mg/kg Pyrantel und 5 mg/kg Praziquantel. Dies entspricht 1 Tablette pro 35 kg K├Ârpergewicht.

Die Tabletten k├Ânnen halbiert werden, um eine genauere Dosierung zu erm├Âglichen.

Futterbeschr├Ąnkungen sind weder vor noch nach der Verabreichung des Tierarzneimittels erforderlich. Die Tablette(n) k├Ânnen dem Hund direkt verabreicht oder unter das Futter gemischt werden.

Um die Verabreichung einer korrekten Dosis sicherzustellen, sollte das K├Ârpergewicht so genau wie m├Âglich ermittelt werden.

Um Toxocara zu kontrollieren, sollten laktierende H├╝ndinnen das Medikament 2 Wochen nach der Geburt und danach alle 2 Wochen bis zum Ende der Laktation erhalten.

Im Falle eines schweren Spulwurmbefalls sollte eine weitere Gabe nach 14 Tagen erfolgen. Zur routinem├Ą├čigen Kontrolle sollten erwachsene Hunde alle 3 Monate behandelt werden.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

In sehr seltenen F├Ąllen kann Erbrechen, mit oder ohne Durchfall, auftreten.

Die Angaben zur H├Ąufigkeit von Nebenwirkungen sind folgenderma├čen definiert:

  • Sehr h├Ąufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen w├Ąhrend der Behandlung)
  • H├Ąufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)
  • Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)
  • Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)
  • Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschlie├člich Einzelfallberichte).

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgef├╝hrt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel unzug├Ąnglich f├╝r Kinder aufbewahren.

F├╝r dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie d├╝rfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Beh├Ąltnis und ├Ąu├čerer Umh├╝llung angegebenen Verfalldatum nach dem {verwendbar bis/EXP:} nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Datums.

Anzeige

Weitere Informationen

Besondere Warnhinweise f├╝r jede Zieltierart:
Fl├Âhe sind Zwischenwirte f├╝r eine h├Ąufige Bandwurmart ÔÇô Dipylidium caninum. Ohne eine Kontrolle von Zwischenwirten so wie Fl├Âhe, M├Ąuse, usw., kann Bandwurmbefall immer wieder auftreten.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r die Anwendung bei Tieren:
Die Anwendung dieses Tierarzneimittels bei Hunden mit einem K├Ârpergewicht von weniger als 17,5 kg wird nicht empfohlen.

Alle nur teilweise verwendeten Tabletten sollten entsorgt werden.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r den Anwender:
Personen, die dem Hund die Tabletten direkt verabreichen oder sie unter das Hundefutter mischen, sollten aus Hygienegr├╝nden anschlie├čend ihre H├Ąnde waschen.

Bei versehentlicher Einnahme ist unverz├╝glich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage vorzuzeigen.

Anwendung w├Ąhrend der Tr├Ąchtigkeit, Laktation oder der Legeperiode:
Vor der Behandlung tr├Ąchtiger Tiere gegen Rundw├╝rmer den Rat eines Tierarztes einholen. Das Tierarzneimittel kann w├Ąhrend der Laktation angewendet werden.

Nicht anwenden bei H├╝ndinnen w├Ąhrend der ersten zwei Drittel der Tr├Ąchtigkeit.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:
Nicht gleichzeitig mit Piperazin anwenden, da die anthelminthische Wirkung von Pyrantel und Piperazin (enthalten in vielen Entwurmungspr├Ąparaten f├╝r Hunde) gehemmt werden kann.

Die gleichzeitige Anwendung mit anderen cholinergen Verbindungen kann toxische Wirkungen ausl├Âsen.

├ťberdosierung (Symptome, Notfallma├čnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich
Das Produkt ist bei Hunden sehr vertr├Ąglich. In Studien zur Sicherheit verursachten Dosen bis zum 5- fachen der empfohlenen Dosis gelegentlich Erbrechen.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 06.07.2022

Quelle: Endogard Plus XL Tabletten f├╝r Hunde - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Pyrantel Praziquantel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller KRKA d.d. Novo Mesto
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 21.02.2011
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden