Loclent Plus Flavour, Tabletten zum Eingeben fĂŒr Hunde 50 mg, 144 mg, 150 mg

Abbildung Loclent Plus Flavour, Tabletten zum Eingeben fĂŒr Hunde 50 mg, 144 mg, 150 mg
Wirkstoff(e) Praziquantel Pyrantel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Billev Farmacija vzhod Beiname: Billev Pharma East
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 29.11.2020

Zulassungsinhaber

Billev Farmacija vzhod Beiname: Billev Pharma East

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Loclent Plus Flavour, Tabletten zum Eingeben fĂŒr Hunde

Praziquantel, Pyrantelembonat, Febantel

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Rund- und Bandwurmmittel zur Anwendung bei Hunden.

Zur Behandlung von Mischinfektionen mit folgenden Rund- und BandwĂŒrmern: SpulwĂŒrmer: Toxocara canis, Toxascaris leonina (spĂ€te immature und adulte Stadien) HakenwĂŒrmer: Uncinaria stenocephala, Ancylostoma caninum

BandwĂŒrmer: Dipylidium caninum, Taenia spp., Multiceps multiceps, Mesocestoides spp.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

HĂŒndinnen sind in den ersten zwei Dritteln der TrĂ€chtigkeit von der Behandlung auszuschließen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zum Eingeben.

1 x 15 mg Febantel, 14,4 mg Pyrantelembonat und 5 mg Praziquantel pro kg Körpergewicht (KGW).

Das entspricht 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht (KGW). Bei Bedarf ist die Tablette entsprechend zu zerteilen.

Zum Beispiel erhÀlt ein Hund mit:

  • 5 kg KGW 1/2 Tablette
  • 10 kg KGW 1 Tablette
  • 15 kg KGW 1 1/2 Tabletten
  • 20 kg KGW 2 Tabletten
  • 30 kg KGW 3 Tabletten
    usw.

Bei Askaridenbefall kann insbesondere bei Welpen nicht mit einer vollstĂ€ndigen Wurmfreiheit gerechnet werden, so dass ein Infektionsrisiko bei Personen, die mit behandelten Tieren in Kontakt kommen, weiterhin bestehen kann. Eine Weiter- oder Wiederholungsbehandlung soll deshalb in entsprechendem Abstand (bei Welpen im Alter von 6 bis 12 Wochen) durchgefĂŒhrt werden.

Die Tabletten werden dem Tier direkt verabreicht. DiĂ€tetische Maßnahmen sind nicht erforderlich.

Die Anwendung erfolgt einmalig pro Entwurmung.

Keine.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

In sehr seltenen FĂ€llen können bei behandelten Tieren milde und vorĂŒbergehende Störungen des Magen-Darm-Traktes, wie z.B. Erbrechen und/oder Durchfall auftreten. In einzelnen FĂ€llen können diese Anzeichen von unspezifischen Symptomen wie Lethargie, Anorexie oder HyperaktivitĂ€t begleitet sein.

Bei Hunden, die unter schwerem Befall mit Endoparasiten, begleitet von LĂ€sionen der Darmwand, leiden, kann es zu einer erhöhten Resorption des Pyrantel kommen. Solch eine erhöhte Resorption kann zu Symptomen wie Muskelzittern, Salivation, Durchfall, Darmentleerung und erniedrigter Blut- Cholinesterase-AktivitĂ€t fĂŒhren. Falls diese Nebenwirkungen auftreten, sollte Atropin als Antidot eingesetzt werden.

Bei jungen Hunden der Rasse Greyhound ist nach oraler Verabreichung von Pyrantelembonat (5 mg Pyrantel/kg KGW) im Serum eine reversible Verminderung der alkalischen Phosphatase zu beobachten.

Die Angaben zur HĂ€ufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

  • Sehr hĂ€ufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen)
  • HĂ€ufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)
  • Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)
  • Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)
  • Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich Einzelfallberichte).

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgefĂŒhrt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel unzugĂ€nglich fĂŒr Kinder aufbewahren.

FĂŒr dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dĂŒrfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem BehĂ€ltnis und Ă€ußerer UmhĂŒllung angegebenen Verfalldatum nach dem {Verwendbar bis:} nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Anzeige

Weitere Informationen

Besondere Warnhinweise fĂŒr jede Zieltierart:
Nach hĂ€ufiger wiederholter Anwendung von Wirkstoffen einer Substanzklasse von Anthelminthika kann sich eine Resistenz gegenĂŒber der gesamten Substanzklasse entwickeln.

Aufgrund des frĂŒhestmöglichen Auftretens einer Bandwurminfektion beim Hund nach der 3. Lebenswoche ist die Behandlung mit dem Tierarzneimittel nach Diagnose einer Mischinfektion erst nach der 3. Lebenswoche angezeigt.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen fĂŒr den Anwender:
Unmittelbar nach der Anwendung HĂ€nde grĂŒndlich mit Wasser und Seife waschen.

TablettenhĂ€lften sollten in die offene Blisterpackung und wieder in den Umkarton zurĂŒckgelegt werden. Im Falle einer versehentlichen Einnahme der Tabletten, vor allem durch Kinder, einen Arzt zu Rate ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzeigen.

TrÀchtigkeit und Laktation:
HĂŒndinnen sind in den ersten zwei Dritteln der TrĂ€chtigkeit von der Behandlung auszuschließen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:
Nicht zusammen mit anderen Cholinergika (z.B. Levamisol) anwenden. Mögliche VerstÀrkung der Wirkung von Wirkstoffen mit AcetylcholinesteraseaktivitÀt (z.B. Organophosphat-Verbindungen). Die spezifischen AktivitÀten von Piperazin (neuromuskulÀre Paralyse der Parasiten) können die Wirksamkeit von Pyrantel hemmen (spastische Paralyse der Parasiten).

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):
Die zehnfache Überdosierung wird von den Tieren symptomlos vertragen.

InkompatibilitÀten:
Keine bekannt.

Anzeige

Wirkstoff(e) Praziquantel Pyrantel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Billev Farmacija vzhod Beiname: Billev Pharma East
BetÀubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 29.11.2020

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden