Cazitel 230/20 mg aromatisierte Filmtabletten f├╝r Katzen

Abbildung Cazitel 230/20 mg aromatisierte Filmtabletten f├╝r Katzen
Wirkstoff(e) Praziquantel Pyrantel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Chanelle Pharmaceuticals Manufacturing Ltd.
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 04.03.2014
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig

Zulassungsinhaber

Chanelle Pharmaceuticals Manufacturing Ltd.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Bezeichnung des Tierarzneimittels

Cazitel 230/20 mg aromatisierte Filmtabletten f├╝r Katzen

Pyrantelembonat, Praziquantel

Anwendungsgebiet(e)

Zur Behandlung von Mischinfektionen der Katze mit folgenden gastrointestinalen Rund- und Bandw├╝rmern:

Rundw├╝rmer: Toxocara cati, Toxascaris leonina

Bandw├╝rmer: Dipylidium caninum, Taenia taeniaeformis, Echinococcus multilocularis

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Nicht gleichzeitig mit Piperazin-Verbindungen anwenden.

Nicht anwenden bei Katzenwelpen in einem Alter von unter 6 Wochen.

Nicht anwenden in F├Ąllen von ├ťberempfindlichkeit gegen├╝ber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Dosierung f├╝r jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

Zum einmaligen Eingeben.
Dosierung:

Die empfohlene Dosierung betr├Ągt: 20 mg Pyrantel (57,5 mg Pyrantelembonat) und 5 mg Praziquantel pro kg K├Ârpergewicht. Dies entspricht einer Tablette pro 4 kg K├Ârpergewicht.

K├ÂrpergewichtTabletten
1,0 - 2,0 kg
2,1 - 4,0 kg1
4,1 - 6,0 kg1 1/2
- kg2

Art und Dauer der Anwendung:

Die Tablette sollte der Katze direkt verabreicht werden, kann jedoch bei Bedarf mit Futter gegeben werden.

Bei Askariden-Befall kann, insbesondere bei Katzenwelpen, nicht mit einer vollst├Ąndigen Elimination aller W├╝rmer gerechnet werden, so dass ein Infektionsrisiko f├╝r den Menschen bestehen bleiben kann. Daher sollten Wiederholungsbehandlungen mit einem geeigneten Tierarzneimittel gegen Rundw├╝rmer in 14-t├Ągigen Intervallen bis 2-3 Wochen nach dem Ab- setzen der Welpen durchgef├╝hrt werden. Falls die Symptome eines Befalls anhalten oder wieder auftreten, sollte ein Tierarzt konsultiert werden.

Hinweise f├╝r die richtige Anwendung

Das K├Ârpergewicht des Tieres sollte so genau wie m├Âglich bestimmt werden, um die Verab- reichung der korrekten Dosis sicherzustellen.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

In sehr seltenen F├Ąllen wurden gastrointestinale St├Ârungen in Form von Erbrechen und neu- rologische Symptome in Form von Ataxien und Muskelzittern beobachtet.

Die Angaben zur H├Ąufigkeit von Nebenwirkungen sind folgenderma├čen definiert:

- Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschlie├člich Einzelfallberich- te).

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgef├╝hrt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht ge- wirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel unzug├Ąnglich f├╝r Kinder aufbewahren.

Sie d├╝rfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Karton und Blister angegebenen Verfall- datum nicht mehr anwenden.

Nicht aufgebrauchte Tablettenh├Ąlften sind zu verwerfen.

Blister im Umkarton aufbewahren.

Anzeige

Weitere Informationen

Besondere Warnhinweise

Besondere Warnhinweise f├╝r jede Zieltierart

Fl├Âhe sind Zwischenwirte f├╝r eine h├Ąufige Bandwurmart (Dipylidium caninum). Ein Band- wurmbefall tritt mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut auf, wenn nicht eine Bek├Ąmpfung der Zwischenwirte, wie Fl├Âhe, M├Ąuse usw., vorgenommen wird.

Besteht das Risiko einer Reinfestation, sollte bez├╝glich der Notwendigkeit und der H├Ąufigkeit einer Wiederholung der Behandlung der Rat eines Tierarztes eingeholt werden. Lokale epi- demiologische Informationen und die Lebensumst├Ąnde der Katze sollten dabei ber├╝cksichtigt werden Weiterhin sollten die Quellen einer m├Âglichen Reinfektion, wie Fl├Âhe und M├Ąuse, beseitigt werden.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r die Anwendung bei Tieren:

Nach h├Ąufiger, wiederholter Anwendung von Anthelminthika einer Substanzklasse kann sich eine Resistenz gegen├╝ber der gesamten Substanzklasse entwickeln.

Da die Tabletten aromatisiert sind, sollten sie au├čer Reichweite von Tieren aufbewahrt wer- den.

Tiere in schlechtem Allgemeinzustand oder mit einem hohen Infektionsgrad (ersichtlich durch Symptome wie Durchfall, Erbrechen, sichtbare Parasiten in Faeces und Erbrochenem, schlechter Zustand des Fells) sollten vor Verabreichung des Tierarzneimittels von einem Tierarzt untersucht werden. Geschw├Ąchte oder massiv befallene Tiere sollten nur nach Nut- zen-Risiko-Abw├Ągung des Tierarztes behandelt werden.

Besondere Vorsichtsma├čnahmen f├╝r den Anwender:

Im Falle eines versehentlichen Verschluckens ist unverz├╝glich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.

Im Interesse einer guten Hygiene sollten sich Personen, welche der Katze die Tabletten ver- abreichen oder in das Katzenfutter geben, anschlie├čend die H├Ąnde waschen.

Anzeige

Wirkstoff(e) Praziquantel Pyrantel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Chanelle Pharmaceuticals Manufacturing Ltd.
Bet├Ąubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 04.03.2014
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden