Baldrian-Johanniskraut Diapharm √ľberzogene Tabletten

Abbildung Baldrian-Johanniskraut Diapharm √ľberzogene Tabletten
Wirkstoff(e) Extrakt aus Baldrianwurzel Extrakt aus Johanniskraut
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Diapharm GmbH & Co. KG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 27.06.2012
ATC Code N07XX
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Mittel f√ľr das Nervensystem

Zulassungsinhaber

Diapharm GmbH & Co. KG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Bei Baldrian-Johanniskraut Diapharm handelt es sich um ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von:

  • seelischen Verstimmungszust√§nden (z.B. einhergehend mit Interessenverlust, gedr√ľckter Stimmung, Antriebslosigkeit),
  • nerv√∂s bedingten Ein- und Durchschlafst√∂rungen.

Dieses Arzneimittel ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschlie√ülich auf Grund langj√§hriger Verwendung f√ľr die genannten Anwendungsgebiete registriert ist.

Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen.

Wenn Sie sich nach 6 Wochen nicht besser oder gar schlechter f√ľhlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Baldrian-Johanniskraut Diapharm darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch (√ľberempfindlich) gegen Baldrian, Johanniskraut oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Ihnen bekannt ist, dass Ihre Haut besonders lichtempfindlich ist, oder wenn Sie derzeit eine Behandlung erhalten, die zu einer √úberempfindlichkeit der Haut gegen√ľber Licht f√ľhrt
  • wenn Sie gleichzeitig mit einem der folgenden Arzneimittel behandelt werden:
  • Pr√§parate, die nach Organtransplantationen eingenommen werden (z. B. Ciclosporin, Tacrolimus)
  • Pr√§parate zur Behandlung von AIDS (z. B. Indinavir)
  • Pr√§parate zur Behandlung von Krebs (z. B. Irinotecan)
  • Pr√§parate zur Blutverd√ľnnung

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Baldrian-Johanniskraut Diapharm einnehmen.

Durch den Wirkstoff Johanniskraut werden Sie gegen√ľber Sonnenlicht unter Umst√§nden empfindlicher, w√§hrend Sie Baldrian-Johanniskraut Diapharm einnehmen. Daher sollten Sie √ľberm√§√üiges Sonnenbaden und die Benutzung von Sonnenb√§nken oder Solarien vermeiden.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird aufgrund fehlender Daten nicht empfohlen.

Einnahme von Baldrian-Johanniskraut Diapharm mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

Johanniskraut kann die Wirksamkeit anderer Arzneimittel verringern.

Deshalb darf CiaCalm mit Pr√§paraten, die nach Organtransplantationen eingesetzt werden (z. B. Ciclosporine, Tacrolimus), mit Arzneimitteln zur Behandlung von AIDS (z. B. Indinavir), mit manchen Krebsmedikamenten (z. B. Irinotecan) sowie mit Arzneimitteln zur Blutverd√ľnnung nicht gleichzeitig eingenommen werden (siehe auch Abschnitt ‚ÄěBaldrian-Johanniskraut Diapharm darf nicht eingenommen werden‚Äú).

Besondere Vorsicht ist geboten bei gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln zur Behandlung von Depressionen oder Angstzuständen, allergischem Heuschnupfen, starken Schmerzen, Migräne, erhöhten Blutfetten, Herzschwäche, Prostatavergrößerung. Daher fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines dieser Medikamente einnehmen.

Johanniskraut kann die Wirksamkeit von Arzneimitteln zur Empf√§ngnisverh√ľtung (‚ÄěAnti-Baby-Pille‚Äú) beeinflussen. Vermehrte Zwischenblutungen sind m√∂glich, auch unerw√ľnschte Schwangerschaften sind berichtet worden. Deshalb sollen zus√§tzliche Ma√ünahmen zur Empf√§ngnisverh√ľtung angewendet werden.

Vor einer geplanten Operation teilen Sie unbedingt den behandelnden √Ąrzten die Einnahme von Johanniskraut mit.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Da keine ausreichenden Daten vorliegen wird die Anwendung von Baldrian-Johanniskraut Diapharm in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsf√§higkeit und Verkehrst√ľchtigkeit beeintr√§chtigen.

Auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch kann Baldrian-Johanniskraut Diapharm das Reaktionsvermögen soweit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden kann. Dies gilt im verstärkten Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.

Betroffene Personen sollten nicht aktiv am Stra√üenverkehr teilnehmen, Maschinen bedienen oder gef√§hrliche Aktivit√§ten ausf√ľhren oder daran teilnehmen.

Baldrian-Johanniskraut Diapharm enthält Sucrose (Saccharose) und Glucose

Bitte nehmen Sie Baldrian-Johanniskraut Diapharm erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr√§glichkeit gegen√ľber bestimmten Zuckern leiden. Hinweis f√ľr Diabetiker: 1 Tablette enth√§lt 0,015 Broteinheiten (BE).

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt 1-3 mal täglich 1 Tablette

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Art der Anwendung:

Zum Einnehmen. Die Tablette sollte im Ganzen mit einer ausreichenden Menge Fl√ľssigkeit geschluckt werden. Die Tabletten k√∂nnen unabh√§ngig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Dauer der Anwendung:

Wenn Sie sich 6 Wochen nicht besser oder gar schlechter f√ľhlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von Baldrian-Johanniskraut Diapharm eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben als empfohlen, fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat. Er wird bei Bedarf entsprechende Maßnahmen einleiten.

Nach einer massiven √úberdosierung von Johanniskrautextrakt (entsprechend 40 Tabletten dieses Arzneimittels t√§glich √ľber 2 Wochen und zus√§tzlich 125 Tabletten einmalig) wurde √ľber epileptische Anf√§lle und Verwirrtheit berichtet.

Nach Einnahme einer massiven √úberdosis m√ľssen Sonnenlicht und andere UV-Quellen f√ľr einen Zeitraum von 1-2 Wochen gemieden werden.

Nach einer massiven √úberdosierung von Baldrianwurzel (entsprechend 75 Tabletten dieses Arzneimittels) kann es zu M√ľdigkeit, Bauchkr√§mpfe, Engegef√ľhl in der Brust, Leeregef√ľhl im Kopf, Zittern der H√§nde und Erweiterung der Pupillen kommen.

Wenn Sie die Einnahme von Baldrian-Johanniskraut Diapharm vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Lassen Sie die vergessene Tablette aus und nehmen Sie die nächste zur richtigen Zeit ein.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Beschwerden des Magen-Darm-Traktes, allergische Hautreaktionen, Erm√ľdung und Unruhe sind beobachtet worden. Die H√§ufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt.

Hellhäutige Personen können bei intensiver Sonnenbestrahlung mit verstärkten sonnenbrandähnlichen Beschwerden reagieren.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das nationale Meldesystem anzeigen (siehe Details unten). Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht √ľber 30¬įC lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Durchdr√ľckpackung und dem Umkarton nach ‚ÄěVerw. bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Baldrian-Johanniskraut Diapharm enthält

Die Wirkstoffe sind: Baldrianwurzel-Trockenextrakt, Johanniskraut-Trockenextrakt

1 √ľberzogene Tablette enth√§lt:

56 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel (Valerianae radix), Droge-Extrakt-Verhältnis 3-6:1, Auszugsmittel: Ethanol 70 % (v/v).

120 mg Trockenextrakt (quantifiziert) aus Johanniskraut (Hyperici herba), Droge-Extrakt- Verhältnis 3,5-6:1, entsprechend:

  • mindestens 7,2 mg Flavonoide berechnet als Rutosid
  • 0,12-0,36 mg Hypericine berechnet als Hypericin
  • maximal 7,2 mg Hyperforin.

Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m).

Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin Glucosesirup (spr√ľhgetrocknet) Siliciumdioxid (hochdispers, wasserfrei) Mikrokristalline Cellulose Cellulosepulver Croscarmellose-Natrium Stearins√§ure Talkum Sucrose Calciumcarbonat (E 170) Gummi arabicum (spr√ľhgetrocknet) Titandioxid (E 171) Tragant Eisenoxid gelb (E 172) Eisenoxid schwarz (E 172) Carnaubawachs

Wie Baldrian-Johanniskraut Diapharm aussieht und Inhalt der Packung

Gr√ľne, runde, beidseitig gew√∂lbte √ľberzogene Tabletten mit glatter und gl√§nzender Oberfl√§che.

Die Tabletten sind in Durchdr√ľckpackungen (Blisterpackungen) eingeschwei√üt.

Originalpackungen mit 30, 60, 90 oder 100 Tabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Diapharm GmbH & Co. KG

Hafenweg 18-20

48155 M√ľnster

Deutschland

Tel.: 0049 251 60935 - 0

E-Mail: info@diapharm.de

Hersteller

Wiewelhove GmbH

Dörnebrink 19

49479 Ibbenb√ľren

Deutschland

Reg.Nr.: HERB-00117

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im September 2021.

Anzeige

Wirkstoff(e) Extrakt aus Baldrianwurzel Extrakt aus Johanniskraut
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Diapharm GmbH & Co. KG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 27.06.2012
ATC Code N07XX
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Mittel f√ľr das Nervensystem

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden