Premandol®

ATC Code
D07AA03
Medikamio Hero Image

Allgemein

Zulassungsland
Hersteller SPIRIG
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Anatomische Gruppe Dermatika
Therapeutische Gruppe Corticosteroide, dermatologische zubereitungen
Pharmakologische Gruppe Corticosteroide, rein
Chemische Gruppe Corticosteroide, schwach wirksam (gruppe i)
Wirkstoff Prednisolon

Anzeige

Alle Informationen

Autor

SPIRIG

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Premandol ist eine fettende Salbe zur äusserlichen Behandlung von entzündeter, nicht infizierter Haut. Sie besteht aus Mandelölsalbe und enthält den entzündungshemmenden Stoff Prednisolon. Premandol wird auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin bei grossflächigen, vor allem trockenen und schuppenden entzündeten, nicht infizierten Hautkrankheiten angewendet. Dazu gehören verschiedene Ausschläge und Ekzeme, speziell an empfindlichen Körperstellen wie im Gesicht und im Bereich von Körperfalten sowie chronische Kinderekzeme.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Nicht im Auge anwenden. Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf Kortikosteroide oder auf die in Premandol enthaltenen Hilfsstoffe überempfindlich reagieren, sollten Sie Premandol nicht anwenden. Falls Sie an einer Herpesinfektion (z.B. Fieberbläschen), an Windpocken («spitze Blattern») oder Hauttuberkulose leiden, ist eine Behandlung mit Premandol für Sie nicht geeignet. Bei offenen Wunden und eitrigen Entzündungen wie z.B. Furunkeln, Abszessen und Akne soll Premandol nicht angewendet werden.


Premandol ist ein stark wirksames Arzneimittel. Überschreiten Sie nicht die vom Arzt bzw. von der Ärztin vorgeschriebene Behandlungsdauer, die normalerweise 2

Wie wird es angewendet?

Sofern vom Arzt bzw. von der Ärztin nicht anders verordnet:

Erwachsene und Kinder über 6 Jahre

Anfangs täglich 1- bis 2-mal, später 1-mal dünn auf die erkrankte Stelle auftragen. Setzen Sie die Anwendung gemäss Anweisung Ihres Arztes oder Ihrer Ärztin fort, auch wenn die Symptome auf der Haut verschwunden sind.

Kinder unter 6 Jahren

Gemäss ärztlicher Verordnung.

Wenn eine Besserung eingetreten ist, empfiehlt Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin möglicherweise, Premandol im Wechsel mit einer Grundlagensalbe ohne Wirkstoff anzuwenden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Premandol auftreten:

Lokale unerwünschte Wirkungen wie Reizungen der Haut, Brennen, Jucken und Trockenheit sowie Überempfindlichkeitsreaktionen können auftreten.

Nach längerer Anwendung kann es zu akneartigen Ausschlägen und Rötungen kommen.

Bei Kindern, besonders Säuglingen und Kleinkindern, ist zu beachten, dass der Wirkstoff vermehrt in die Blutbahn aufgenommen wird, so dass bei längerer, grossflächiger Anwendung unter Umständen Wachstumsstörungen auftreten können.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP.» bezeichneten Datum verwendet werden.

Bei Raumtemperatur (15?25 °C) und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

1 g Salbe enthält: 2,5 mg Prednisolonacetat, Mandelöl, Zinkoxid, Aromastoffe und das Konservierungsmittel Triclosan sowie weitere Hilfsstoffe.

Teilen

Anzeige

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.