PRED FORTE® 1%, Augentropfen

ATC Code
S01BA04
PRED FORTE® 1%, Augentropfen

Allergan

Standardarzneimittel Human
Wirkstoff
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiphlogistika

Anzeige

Alle Informationen

Kurzinformationen

Autor

Allergan

Was ist es und wofür wird es verwendet?

PRED FORTE® 1% ist eine Augentropfensuspension, die nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin bei nicht infektiösen Augenentzündungen, die auf Glukokortikoide ansprechen, angewendet werden darf.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

In einem der hier aufgelisteten Fälle, dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht anwenden.

Wie wird es angewendet?

Die übliche Dosis beträgt:

1-2 Tropfen 2–4-mal täglich in den Bindehautsack des erkrankten Auges einträufeln.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15-25 °C) lagern.

Was ist es und wofür wird es verwendet?

PRED FORTE® 1% ist eine Augentropfensuspension, die nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin bei nicht infektiösen Augenentzündungen, die auf Glukokortikoide ansprechen, angewendet werden darf.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen zur Behandlung Ihrer gegenwärtigen Augenbeschwerden von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin verordnet. Wenden Sie es nicht von sich aus für die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer Personen an.

Wann darf PRED FORTE 1% nicht angewendet werden?

  • Bei Herpes simplex Keratitis (Infektion der Hornhaut durch das Herpes-Virus) und vielen anderen viralen Erkrankungen der Hornhaut und der Bindehaut
  • Bei Mykobakterieninfektionen am Auge (z.B. Tuberkulose)
  • Bei Pilzerkrankungen am Auge
  • Bei einer bekannten oder vermuteten Überempfindlichkeit (Allergie) auf einen Inhaltsstoff von PRED FORTE® 1%

Wann ist bei der Anwendung von PRED FORTE 1% Vorsicht geboten?

PRED FORTE® 1% dürfen Sie nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin und nicht unkontrolliert über eine längere Zeit anwenden. Wenn Sie dieses Arzneimittel länger als 10 Tage anwenden, sollten Sie sich regelmässig zu Kontrolluntersuchungen begeben. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin wird Ihre Augen auf einen Anstieg des Augeninnendrucks untersuchen.

Wenn sich die mit PRED FORTE® 1% behandelten Augenbeschwerden nach 2-3 Behandlungstagen verschlechtern oder neue Symptome auftreten, sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt oder Ihre Ärztin benachrichtigen.

In Augentropfen enthaltene Wirkstoffe können in den Blutkreislauf gelangen. Nebenwirkungen können deshalb ausser am Auge auch an anderen Stellen des Körpers auftreten. Bei der gleichzeitigen Behandlung von PRED FORTE 1% mit einigen Arzneimitteln ist mit einem erhöhten Risiko von Nebenwirkungen an anderen Stellen des Körpers ausser am Auge zu rechnen. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin möchten Sie deshalb sorgfältig überwachen, wenn Sie diese Arzneimittel nehmen (einschliesslich Arzneimittel zur Behandlung von HIV: Ritonavir, Cobicistat).

Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten.

Hinweis für Kontaktlinsenträger

Das Tragen von Kontaktlinsen während der Behandlung sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker bzw. der Ärztin oder Apothekerin erfolgen. In diesem Fall sollen die Kontaktlinsen vor der Anwendung von PRED FORTE® 1% herausgenommen werden und nach dem Eintropfen von PRED FORTE® 1% soll mindestens 15 Minuten gewartet werden, bevor die Kontaktlinsen wieder eingesetzt werden. PRED FORTE® 1% enthält Benzalkoniumchlorid als Konservierungsmittel, das zu Augenreizungen und zu einer Verfärbung weicher Kontaktlinsen führen kann.

Da nach der Anwendung von PRED FORTE® 1% vorübergehend verschwommenes Sehen auftreten kann, wodurch die Verkehrstüchtigkeit oder das Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden könnte, sollen Sie erst dann wieder ein Fahrzeug lenken oder Maschinen bedienen, wenn Sie wieder klar sehen können.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte) einnehmen oder am Auge anwenden!

Dies betrifft insbesondere andere steroidhaltige Augentropfen, da eine häufige oder längerfristige Anwendung von Steroiden zu zusätzlichen Nebenwirkungen führen kann.

Darf PRED FORTE 1% während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder wenn Sie eine Schwangerschaft planen, darf PRED FORTE® 1% nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Arztes oder Apothekers bzw. der Ärztin oder Apothekerin angewendet werden.

Ebenso darf PRED FORTE® 1% während der Stillzeit nur mit ausdrücklicher Genehmigung Ihres Arztes oder Apothekers bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin angewendet werden.

Wie wird es angewendet?

Augentropfenflasche vor Gebrauch gut schütteln!

Erwachsene:

1-2 Tropfen 2–4-mal täglich in den Bindehautsack des erkrankten Auges einträufeln.

Die Anwendung und Sicherheit von PRED FORTE® 1% bei Kindern und Jugendlichen sind bisher nicht geprüft worden.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Wenden Sie die Augentropfen auf folgende Weise an:

1.Waschen Sie sich die Hände. Die Augentropfenflasche vor Gebrauch gut schütteln. Neigen Sie den Kopf in den Nacken und sehen Sie nach oben.

2.Ziehen Sie das Unterlid vorsichtig nach unten, bis sich eine kleine Tasche bildet.

3.Drehen Sie die Augentropfenflasche mit der Spitze nach unten, und drücken Sie auf die Augentropfenflasche, bis 1-2 Tropfen in das zu behandelnde Auge fallen.

4.Lassen Sie das Unterlid los, und schliessen Sie Ihr Auge. Drücken Sie Ihren Finger gegen den Winkel des geschlossenen Auges (die Stelle, an der das Auge an die Nase angrenzt) und halten Sie den Finger 1 Minute lang in dieser Stellung.

Wenn ein Tropfen nicht ins Auge gelangt ist, versuchen Sie es nochmals.

Wischen Sie überschüssige Flüssigkeit mit einem sauberen Tuch von Ihrer Wange.

Um eine mögliche mikrobielle Verunreinigung der Augentropfen zu vermeiden, darf die Tropferspitze weder mit den Händen noch mit dem Auge in Berührung kommen. Die Augentropfenflasche nach Gebrauch sofort verschliessen und immer gut verschlossen halten.

Die korrekte Anwendung von PRED FORTE® 1% ist sehr wichtig. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Wenn Sie mehr PRED FORTE® 1% angewendet haben, als Sie sollten

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Eintropfen von zu vielen Augentropfen in das Auge zu unerwünschten Nebenwirkungen führt. Sollten Sie zu viele Augentropfen in Ihr(e) Auge(n) getropft haben, waschen Sie Ihr(e) Auge(n) mit klarem Wasser aus. Tropfen Sie Ihre nächste Dosis zur gewohnten Zeit ein.

Falls dieses Arzneimittel versehentlich getrunken wurde, soll die betroffene Person viel Wasser zum Verdünnen trinken.

Wenn Sie die Anwendung von PRED FORTE® 1% vergessen

Wenn Sie eine Anwendung vergessen, holen Sie diese nach, sobald Sie das Versäumnis bemerken. Wenn es jedoch schon fast Zeit für die nächste Anwendung ist, lassen Sie die vergessene Dosis aus, führen Sie die nächste Anwendung zum vorgesehenen Zeitpunkt durch, und setzen Sie dann die Behandlung wie gewohnt fort.

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von PRED FORTE® 1% abbrechen

Wenden Sie PRED FORTE® 1% gemäss den Anweisungen Ihres Arztes oder Ihrer Ärztin an. Beenden Sie die Anwendung von PRED FORTE® 1% nicht ausser Ihr Arzt oder Ihre Ärztin haben Ihnen dazu geraten. Falls Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

PRED FORTE® 1% kann Nebenwirkungen verursachen, die aber nicht bei jedem Patienten auftreten müssen.

Kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin unverzüglich, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt:

  • Geschwüre auf der Augenoberfläche
  • Starke Augenschmerzen

Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen Sie beeinträchtigt oder wenn diese länger andauern:

  • Allergische Reaktion
  • Kopfschmerzen
  • Erhöhter Augeninnendruck
  • Trübung der Linse im Augeninnern (Katarakt)
  • Gefühl, dass etwas in Ihrem Auge ist (Fremdkörpergefühl)
  • Augeninfektionen (durch Bakterien, Viren oder Pilze hervorgerufen)
  • Augenreizung
  • Verschwommenes oder schlechtes Sehen
  • Pupillenerweiterung
  • Veränderung der Geschmacksempfindung
  • Ausschlag oder Juckreiz
  • Herabhängen des Augenlids
  • Gerötete Augen
  • Hornhautschäden

Ebenso kann es zu einer verzögerten Wundheilung kommen.

In Augenpräparaten enthaltene Wirkstoffe können in den Blutkreislauf gelangen. Nebenwirkungen können deshalb ausser am Auge auch an anderen Stellen des Körpers auftreten.

Falls weitere Nebenwirkungen auftreten, bei denen Sie einen Zusammenhang mit der Anwendung von PRED FORTE® 1% vermuten, sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin konsultieren.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «Exp» bezeichneten Datum verwendet werden.

Nach Anbruch nicht länger als 4 Wochen verwenden.

Aufbewahrung/Lagerung

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Bei Raumtemperatur (15-25 °C) lagern.

Aufgrund der speziellen Zusammensetzung von PRED FORTE® 1% ist es erforderlich, die Flasche aufrecht hinzustellen, um ein Verkleben der Tropferspitze zu vermeiden.

Nach Beendigung der Behandlung das Arzneimittel mit dem restlichen Inhalt Ihrer Abgabestelle (Arzt oder Apotheker bzw. Ärztin oder Apothekerin) zur fachgerechten Entsorgung bringen.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

Was ist in PRED FORTE 1% enthalten?

1 ml PRED FORTE® 1% enthält:

Wirkstoff: Prednisolonacetat 10 mg.

Hilfsstoffe: Benzalkoniumchlorid (Konservierungsmittel), weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

34057 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie PRED FORTE 1%? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Augentropfenflasche mit 5 ml PRED FORTE® 1%.

Zulassungsinhaberin

Allergan AG, Zürich

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2018 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.