ATC Code: C09XA53

RasilAmlo®

RasilAmlo®
Zulassungsland Schweiz
Hersteller NOVARTIS PHARMA
Suchtgift Nein
Pharmakologische Gruppe Andere Mittel mit Wirkung auf das Renin-Angiotensin-System

Zulassungsinhaber

NOVARTIS PHARMA

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Ihr Arzneimittel heisst RasilAmlo und ist als Filmtablette erhältlich. Jede Filmtablette enthält zwei aktive Wirkstoffe: Aliskiren (150 mg oder 300 mg) und Amlodipin (5 mg oder 10 mg).

Aliskiren gehört zu einer neuen Klasse von Arzneimitteln, die Reninhemmer genannt werden und helfen, erhöhten Blutdruck zu senken. Reninhemmer führen dazu, dass der Körper weniger Angiotensin II herstellen kann. Angiotensin II führt dazu, dass sich die Blutgefässe verengen und sich dadurch der Blutdruck erhöht. Durch eine Verminderung der Menge an Angotensin II können sich die Blutgefässe erweitern, was zu einer Senkung des Blutdrucks führt.

Amlodipin gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Kalziumantagonisten genannt werden und helfen, einen hohen Blutdruck zu kontrollieren. Amlodipin führt zu einer Erweiterung und Entspannung der Blutgefässe, was zu einer Senkung des Blutdrucks führt.

RasilAmlo wird zur Behandlung von hohem Blutdruck verwendet.

RasilAmlo darf nur auf Verschreibung des Arztes bzw. der Ärztin eingenommen werden.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin genau, auch wenn sie möglicherweise von den allgemeinen Informationen in dieser Packungsbeilage abweichen.

Wenn der hohe Blutdruck über einen längeren Zeitraum anhält, kann es beispielsweise zu einer Schädigung von Hirn-, Herz- und Nierengefässen kommen und letztlich zu einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder Nierenversagen führen. Die Reduzierung Ihres Blutdruckes auf einen normalen Wert vermindert das Risiko, dass diese Erkrankungen entstehen können.

Wenn Sie allergisch (überempfindlich) sind gegen die in RasilAmlo enthaltenen Wirkstoffe Aliskiren oder Amlodipin (oder einem anderen Dihydropyridin-Kalziumkanal-Blocker), oder gegen einen der sonstigen Bestandteile von RasilAmlo.

Wenn Sie schwanger sind, planen schwanger zu werden oder stillen.

Wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft, informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, und nehmen Sie RasilAmlo nicht ein. Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wird entscheiden, ob dieses Arzneimittel für Sie geeignet ist.


Falls Sie unter Erbrechen oder Durchfall leiden.

Falls Sie ein Diuretikum (ein Arzneimittel, das die von Ihnen produzierte Harnmenge erhöht) wie z.B. Furosemid einnehmen.

Falls Sie eine eingeschränkte Nierenfunktion haben oder Arterien verengt oder blockiert sind, die Ihre Niere mit Blut versorgen.

Falls Sie an einer Lebererkrankung leiden (eingeschränkte Leberfunktion).

Falls Sie an einer Herzerkrankung (Herzinsuffizienz) leiden.

Falls Sie Ciclosporin (ein Arzneimittel zur Verhinderung der Organabstossung nach Transplantationen oder bei anderen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis oder atopischer Dermatitis) einnehmen.

Wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft, informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin bevor Sie RasilAmlo einnehmen.

Falls bei Ihnen nach der Einnahme von RasilAmlo die untenstehenden Symptome auftreten, müssen Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin benachrichtigen: Reaktion mit Atem- und Schluckbeschwerden, Schwellung im Gesicht, der Arme und Beine, Augen, Lippen oder Zunge. Sie müssen in diesen Fällen dringend überwacht und eventuell entsprechend behandelt werden.

Falls Sie nach Beginn der Behandlung mit RasilAmlo an Anzeichen von zu tiefem Blutdruck wie Schwäche oder Benommenheit leiden, fragen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin unverzüglich um Rat.

Bei gleichzeitiger Anwendung von RasilAmlo mit anderen Arzneimitteln kann es zu Wechselwirkungen kommen.

Dazu gehören:

? blutdrucksenkende Arzneimittel, besonders Diuretika (z.B. Furosemid),

? Verapamil (ein Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck und Herzkrankheiten),

? Kalium-sparende Diuretika, Kaliumersatzpräparate oder kaliumhaltige Arzneimittel oder Salzersatzpräparate,

? Ketoconazol, ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen,

? blutfettsenkende Arzneimittel wie Atorvastatin,

? Ciclosporin (ein Arzneimittel, das nach Transplantationen benutzt wird, um eine Organabstossung zu vermeiden, oder bei anderen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis oder atopischer Dermatitis). Die gleichzeitige Anwendung mit RasilAmlo wird nicht empfohlen,

? Metformin zur Behandlung von Diabetes,

? Cimetidin zur Hemmung der Magensäureproduktion.

In diesen Fällen kann es notwendig sein, die Dosierung von einem der Arzneimittel zu ändern, spezielle Vorsichtsmassnahmen zu treffen oder in einigen Fällen sogar die Einnahme von einem der Arzneimittel zu stoppen.

Fahrtüchtigkeit und Bedienen von Maschinen

Arzneimittel, welche zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt werden, können in seltenen Fällen Schwindel hervorrufen und die Konzentrationsfähigkeit beeinflussen. Bevor Sie also ein Fahrzeug oder eine Maschine benutzen, oder falls Sie eine andere Tätigkeit ausüben, welche Konzentration erfordert, vergewissern Sie sich, wie Sie auf die Wirkung von RasilAmlo reagieren.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben, andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen, kürzlich eingenommen haben oder äusserlich anwenden.


Schwangerschaft

Sie dürfen RasilAmlo nicht einnehmen, falls Sie schwanger sind oder planen schwanger zu werden. Falls Sie denken, Sie seien schwanger, oder falls Sie eine Schwangerschaft planen, ist es wichtig, dass Sie sich sofort an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin wenden.

Stillzeit

Sie dürfen nicht stillen, wenn Sie RasilAmlo einnehmen, da RasilAmlo in die Muttermilch übertreten kann, und es noch keine Daten über die Auswirkungen auf Säuglinge gibt. Sagen Sie es Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin, wenn Sie stillen.

Wie wird es angewendet?

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin sorgfältig. Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Patienten bzw. Patientinnen mit zu hohem Blutdruck bemerken ihre Erkrankung häufig nicht. Die meisten fühlen sich ziemlich wohl. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie dieses Arzneimittel genau so einnehmen, wie es Ihnen Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verordnet. So erhalten Sie das beste Ergebnis und vermindern das Risiko von Nebenwirkun­gen. Halten Sie Ihre Kontrolltermine bei Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin ein, auch wenn Sie sich wohl fühlen.

Dosierung

Ihr Arzt wird Ihnen genau sagen, wie viele Filmtabletten RasilAmlo Sie einnehmen sollen.

Die übliche Dosis beträgt einmal täglich eine Filmtablette RasilAmlo 150 mg/5 mg, RasilAmlo 150 mg/10 mg, Rasil­Amlo 300 mg/5 mg oder RasilAmlo 300 mg/10 mg.

Ältere Patientinnen und Patienten erhalten die gleiche Dosis RasilAmlo wie jüngere.

RasilAmlo ist für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Anwendung

Nehmen Sie RasilAmlo jeden Tag zur gleichen Zeit ein. Dies hilft Ihnen, sich an Ihre Arzneimitteleinnahme zu erinnern. Schlucken Sie die RasilAmlo Filmtabletten ganz mit einem Glas Wasser. Kauen Sie die Filmtabletten nicht und zerbröseln Sie sie nicht. Sie können RasilAmlo Filmtabletten mit oder ohne Nahrung einnehmen.

Dauer der Anwendung

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes bzw. Ihrer Ärztin genau. Er bzw. sie wird Ihnen sagen, wie lange Sie RasilAmlo einnehmen sollen.

Falls Sie die Einnahme von RasilAmlo vergessen haben

Falls Sie vergessen haben, eine Dosis einzunehmen, nehmen Sie sie, sobald Sie sich daran erinnern, wenn es bis zur nächsten Einnahme noch mehr als 12 Stunden dauert. Falls bis zur nächsten Dosis weniger als 12 Stunden verbleiben, nehmen Sie einfach die nächste Filmtablette zur gewohnten Zeit. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, um die vergessene Dosis nachzuholen.

Falls Sie mehr RasilAmlo eingenommen haben, als Sie sollten

Falls Sie versehentlich zu viele Filmtabletten eingenommen haben bzw. falls Sie ein Schwächegefühl und/oder Benommenheit spüren, sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin. Es könnte sein, dass Sie medizinische Betreuung benötigen.

Wenn Sie die Einnahme von RasilAmlo abbrechen

Wenn Sie die Behandlung mit RasilAmlo abbrechen, kann sich Ihre Krankheit verschlimmern. Hören Sie nicht auf, Ihr Arzneimittel einzunehmen, ausser Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin hat dies ausdrücklich angeordnet.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Die unten aufgeführten Häufigkeiten der Nebenwirkungen sind gemäss folgendem Grundsatz definiert:

Häufig: Diese Nebenwirkungen können 1 bis 10 von 100

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel sollen für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel soll nicht über 30 °C, in der Originalpackung und vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

Wirkstoffe: Aliskiren als Aliskirenhemifumarat, Amlodipin als Amlodipin-Besilat.

RasilAmlo 150 mg/5 mg Filmtabletten enthalten 150 mg Aliskiren und 5 mg Amlodipin.

RasilAmlo 150 mg/10 mg Filmtabletten enthalten 150 mg Aliskiren und 10 mg Amlodipin.

RasilAmlo 300 mg/5 mg Filmtabletten enthalten 300 mg Aliskiren und 5 mg Amlodipin.

RasilAmlo 300 mg/10 mg Filmtabletten enthalten 300 mg Aliskiren und 10 mg Amlodipin.

Hilfsstoffe: zur Herstellung der Filmtabletten.

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden