Cefazolin Qilu 1 g Pulver zur Herstellung einer Injektions-/Infusionslösung

Abbildung Cefazolin Qilu 1 g Pulver zur Herstellung einer Injektions-/Infusionslösung
Wirkstoff(e) Cefazolin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Qilu Pharma Spain
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 14.12.2018
ATC Code J01DB04
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Andere Beta-Lactam-Antibiotika

Zulassungsinhaber

Qilu Pharma Spain

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Basocef-Actavis 1g Cefazolin Actavis Group PTC ehf
Saarzolin 2000 Cefazolin MIP Pharma GmbH
Basocef-Actavis 2 g Cefazolin Actavis Group PTC ehf
Cefodinin 1000 Cefazolin MIP Pharma GmbH
Saarzolin 1000 Cefazolin MIP Pharma GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Cefazolin Qilu enthält den Wirkstoff Cefazolin (als Cefazolin-Natrium).

Cefazolin gehört zu einer Gruppe von Antibiotika, die als Cephalosporine bezeichnet werden, die durch das Abtöten von Bakterien wirken.

Cefazolin wird verwendet wenn eine Infektion sicher oder wahrscheinlich durch Bakterien verursacht wird, die empfindlich gegen√ľber Cefazolin sind. Es wird verwendet um die folgenden Infektionen zu behandeln:

  • Hautinfektionen;
  • Infektionen der Knochen und Gelenke.

Cefazolin Qilu kann auch vor oder nach Operationen gegeben werden, um Infektionen vorzubeugen.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Cefazolin Qilu darf Ihnen nicht verabreicht werden,

  • wenn Sie sind allergisch gegen Cefazolin-Natrium sind.
  • wenn Sie jemals eine schwere allergische Reaktion auf Penicillin oder ein √§hnliches Antibiotikum hatten.
  • wenn Sie allergisch gegen Lidocain sind und Cefazolin Qilu als Injektion in einen Muskel erhalten sollen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Ihnen Cefazolin Qilu verabreicht wird,

  • wenn Sie schon einmal eine leichte allergische Reaktion (zum Beispiel juckender Hautausschlag) auf Penicillin oder √§hnliche Antibiotika hatten;
  • wenn Sie allergisch gegen etwas sind, das nicht in dieser Packungsbeilage erw√§hnt ist;
  • wenn Sie bereits einmal eine Darmerkrankung hatten, insbesondere eine Kolitis (Entz√ľndung des Darms);
  • wenn Sie Probleme mit den Nieren haben;
  • wenn Sie eine kochsalzarme Di√§t einhalten.

Risikofaktoren, die einen Vitamin-K-Mangel verursachen können, oder Risikofaktoren, die andere Blutgerinnungsmechanismen beeinflussen.

In seltenen F√§llen k√∂nnen Blutgerinnungsst√∂rungen w√§hrend einer Behandlung mit Cefazolin auftreten. Zus√§tzlich kann bei Patienten mit Krankheiten, welche eine Blutung verursachen oder verst√§rken k√∂nnen, wie z. B. H√§mophilie, Magen- oder Darmgeschw√ľre, die Blutgerinnung ver√§ndert werden. In diesen F√§llen wird Ihre Blutgerinnung √ľberwacht.

Dieses Arzneimittel darf nicht in den Raum um das R√ľckenmark (intrathekal) injiziert werden, da von Sch√§digungen des Zentralnervensystems (einschlie√ülich Kr√§mpfen) berichtet wurde.

Eine langfristige Anwendung von Cefazolin kann Zweitinfektionen hervorrufen. Ihr Arzt wird Sie hinsichtlich Zweitinfektionen genau √ľberwachen und Sie gegebenenfalls behandeln.

Kinder

Cefazolin Qilu soll nicht bei Fr√ľhgeborenen und S√§uglingen im ersten Lebensmonat angewendet werden.

Anwendung von Cefazolin Qilu zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Dies gilt auch f√ľr rezeptfreie und pflanzliche Arzneimittel, da Cefazolin Qilu die Wirkungsweise einiger Arzneimittel beeinflussen kann. Ebenso k√∂nnen einige andere Arzneimittel die Wirkungsweise von Cefazolin Qilu beeinflussen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal unbedingt, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • Aminoglykoside oder andere Antibiotika (zur Behandlung von Infektionen);
  • Probenecid (zur Behandlung von Gicht);
  • Vitamin K;
  • Antikoagulanzien (Arzneimittel zur Blutverd√ľnnung);
  • Furosemid (harntreibendes Arzneimittel).

Sie sollten Ihrem Arzt auch mitteilen, wenn Ihre Glukosespiegel gemessen oder andere Bluttests durchgef√ľhrt werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Cefazolin Qilu hat keinen Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen. Es k√∂nnen jedoch Nebenwirkungen auftreten (siehe auch Abschnitt ‚ÄěWelche

Nebenwirkungen sind möglich“), die die Fähigkeit, Auto zu fahren und Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen können.

Cefazolin Qilu enthält Natrium

Cefazolin Qilu enth√§lt 50,6 mg Natrium (Hauptbestandteil von Kochsalz/Speisesalz) pro Durchstechflasche. Dies entspricht 2,53 % der f√ľr einen Erwachsenen empfohlenen maximalen t√§glichen Natriumaufnahme mit der Nahhrung.

Wenn Sie eine kochsalzarme Di√§t einhalten m√ľssen, sollten Sie dies ber√ľcksichtigen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Cefazolin Qilu wird Ihnen von einem Arzt oder medizinischem Fachpersonal verabreicht. Es wird Ihnen auf einem der folgenden Wege verabreicht:

  • als Injektion in Muskelgewebe (z. B. einen Muskel in Ihrem Arm);
  • als langsame Injektion in eine Ihrer Venen (dies kann 3‚Äď5 Minuten dauern);
  • √ľber einen d√ľnnen Schlauch in eine Ihrer Venen (diese Methode wird als ‚Äěintraven√∂se Infusion‚Äú bezeichnet).

Die Dosis von Cefazolin Qilu wird von Ihrem Arzt in Abhängigkeit von Ihrem Alter, Ihrem Gewicht und der Schwere Ihrer Infektion und davon, wie gut Ihre Nieren arbeiten, festgelegt. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Erwachsene und ältere Patienten

  • Im Falle einer Infektion kann die Dosis in einem Bereich von 1 bis 6 g, je nach der Schwere der Infektion, liegen.
  • Wenn Sie sich einer Operation unterziehen, kann Ihnen 30‚Äď60 Minuten vor Beginn der Operation eine Dosis von 1 g verabreicht werden.
  • Bei l√§ngeren Operationen kann zus√§tzlich 500 mg bis 1 g w√§hrend der Operation verabreicht werden. Die Behandlung mit Cefazolin Qilu kann f√ľr 24 Stunden nach der Operation fortgesetzt werden, um das Infektionsrisiko zu vermeiden.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen (im Alter ab 1 Monat)

Die Dosierung wird vom Arzt entsprechend dem Körpergewicht des Kindes berechnet. Die Tagesdosis bei Kindern kann zwischen 25 und 50 mg pro Kilogramm Körpergewicht liegen. Je nach der Schwere der Infektion kann die Dosis auf 100 mg pro kg Körpergewicht erhöht werden.

Erwachsene und Kinder mit eingeschränkter Nierenfunktion

Wenn Sie Nierenprobleme haben, erhalten Sie m√∂glicherweise eine geringere Dosis. Unter Umst√§nden muss ein Bluttest durchgef√ľhrt werden, um sicherzugehen, dass Sie eine ausreichende Dosis erhalten haben.

Wenn Ihnen eine größere Menge von Cefazolin Qilu verabreicht wurde als Ihnen verschrieben wurde

Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal, wenn Sie denken, dass Ihnen zu viel Cefazolin Qilu verabreicht wurde.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Schwere allergische Reaktionen (sehr selten, können bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen)

Wenn Sie eine schwere allergische Reaktion bemerken, informieren Sie sofort einen Arzt. Mögliche Anzeichen sind:

  • pl√∂tzliche Schwellung im Gesicht oder Rachen, Schwellung von Mund oder Lippen, die Atem- oder Schluckbeschwerden verursachen k√∂nnen;
  • pl√∂tzliche Schwellung von H√§nden, F√ľ√üen und Kn√∂cheln.

Weitere mögliche Nebenwirkungen

Häufig (können bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • Hautausschlag;
  • √úbelkeit und Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Schmerzen oder Verh√§rtung (harte Haut) an der Injektionsstelle.

Gelegentlich (können bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):

  • Hefepilzinfektion im Mund;
  • Fieber;
  • Krampfanf√§lle;
  • Venenentz√ľndung;
  • Hautr√∂tung und Juckreiz, Gelenkschmerzen, Sch√§digungen der Haut, gro√üfl√§chiger Hautausschlag und Nesselsucht.

Selten (können bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):

  • Infektion der Geschlechtsorgane, Scheidenpilz ‚Äď wunde und juckende Vagina oder vaginaler Ausfluss;
  • eine l√§ngere Anwendung kann zu √ľberm√§√üiger Vermehrung nicht empfindlicher Bakterien f√ľhren;
  • Zunahme oder Abnahme der Mengen der Blutk√∂rperchen;
  • Hyperglyk√§mie (hoher Blutzuckerspiegel), Hypoglyk√§mie (niedriger Blutzuckerspiegel);
  • Schwindelgef√ľhl;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Erkrankungen der Nieren und Harnwege;
  • Husten;
  • Schnupfen;
  • Appetitlosigkeit;
  • Leberfunktionsst√∂rungen (wird mit Blutuntersuchungen festgestellt), Gelbsucht;
  • ein schwerer, sich schnell entwickelnder Ausschlag (mit Blasenbildung und Absch√§lung der Haut und m√∂glicherweise Blasen im Mund);
  • starke Ersch√∂pfung und Schw√§che;
  • Schmerzen im Brustkorb.

Sehr selten (können bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen):

  • Blutgerinnungsst√∂rungen;
  • Entz√ľndung des Dickdarms; m√∂gliche Symptome sind Durchfall (meist mit Blut und Schleim), Bauchschmerzen und Fieber;
  • Juckreiz an den Geschlechtsorganen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett der Durchstechflasche nach ‚Äěverw. bis‚Äú und dem Umkarton nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Nach Rekonstitution / Verd√ľnnung:

Die chemische und physikalische Stabilit√§t der gebrauchsfertigen L√∂sung wurde f√ľr 12 Stunden bei 25 ¬įC und f√ľr 14 Stunden bei 2‚Äď8 ¬įC nachgewiesen.

Aus mikrobiologischer Sicht sollte das Arzneimittel sofort verwendet werden, es sei denn, die Methode des √Ėffnens / der Rekonstitution / des Verd√ľnnens schlie√üt das Risiko einer mikrobiellen Kontamination aus.

Wenn die gebrauchsfertige Zubereitung nicht sofort verwendet wird, ist der Anwender f√ľr die Dauer und die Bedingungen der Aufbewahrung verantwortlich. Diese sollten die vorstehend genannten Zeitr√§ume f√ľr die chemische und physikalische Stabilit√§t der gebrauchsfertigen L√∂sung nicht √ľberschreiten.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Cefazolin Qilu enthält

Der Wirkstoff ist Cefazolin.

Eine Durchstechflasche Cefazolin Qilu enthält 1 g Cefazolin (als Cefazolin-Natrium).

Wie Cefazolin Qilu aussieht und Inhalt der Packung

Pulver zur Herstellung einer Injektions-/Infusionslösung

Cefazolin Qilu ist ein weißes oder fast weißes Pulver in einer 10-ml-Durchstechflasche aus Kalk-Natron-Glas Typ II mit einem beschichteten 20-mm-Butylgummistopfen, versiegelt mit einer Kappe aus Aluminium und Kunststoff.

Packungsgrößen: 1, 10 und 100 Durchstechflaschen pro Umkarton.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Qilu Pharma Spain S.L. ‚Äď Gesch√§ftsanschrift -

Paseo de la Castellana 40 28046 Madrid

Spanien

Mitvertrieb:

Tillomed Pharma GmbH

Hersteller:

Kymos, S.L.

Ronda Can Fatj√≥ n¬į 7B Edificio E1,

Cerdanyola del Vallés

08290 Barcelona

Spanien

NETPHARMALAB CONSULTING SERVICES

Carretera de Fuencarral 22

Alcobendas, 28108 - Madrid,

Spanien

MIAS Pharma Limited

Suite 2, Stafford House, Strand Road,

Portmarnock, Co. Dublin,

Irland

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

DeutschlandCefazolin Qilu 1 g Pulver zur Herstellung einer Injektions-/Infusionslösung
FrankreichCefazoline Qilu 1 g Poudre pour solution injectable/pour perfusion
SpanienCefazolina Qilu 1 g Polvo para solución inyectable y para perfusión EFG
ItalienCefazolina Qilu

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im 03/2021.

Die folgenden Informationen sind nur f√ľr medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Anzeige

Wirkstoff(e) Cefazolin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Qilu Pharma Spain
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 14.12.2018
ATC Code J01DB04
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Andere Beta-Lactam-Antibiotika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden