Delta - Hädensa - Salbe

Abbildung Delta - Hädensa - Salbe
Wirkstoff(e) Prednisolon
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Merz Pharma Austria GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 10.12.1969
ATC Code C05AA04
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Merz Pharma Austria GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Delta H√§densa Salbe ist eine H√§morrhoidalsalbe und wird bei entz√ľndeten inneren und √§u√üeren H√§morrhoiden, Entz√ľndungen und R√∂tungen der Haut um die After√∂ffnung (Analekzemen), Einrissen

der Haut des After (Analfissuren) sowie starkem Juckreiz im Analbereich angewendet.

Die Salbe enth√§lt Prednisolon-m-sulfobenzoes√§ureester Natriumsalz (Glukocorticoid), Monochlorcarvacrol, Ichthammol und Menthol. Sie wirkt entz√ľndungshemmend, k√ľhlend, schmerzstillend und antiseptisch.

Die Salbengrundlage enthält pflanzliche Fette und Lanolin.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Delta Hädensa Salbe beachten? Delta Hädensa Salbe darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
  • bei Vorhandensein von Hautver√§nderungen durch Tuberkulose und Syphilis (Lues),
  • Pocken, Windpocken und Pilzbefall oder bakteriellen Infektionen im Behandlungsbereich,
  • bei Kindern unter 12 Jahren, da keine entsprechenden Erfahrungen vorliegen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Delta Hädensa Salbe anwenden.

  • Bei Pilzbefall oder bakteriellen Infektionen im Behandlungsbereich sollte das Pr√§parat nur unter √§rztlicher Kontrolle angewendet werden.
  • Im Fall von gr√∂√üeren, offenen Wunden im Analbereich sollte Delta H√§densa Salbe nicht angewendet werden.
  • Unter Anwendung von Delta H√§densa Salbe kann die Gefahr lokaler Hautinfektionen nicht ausgeschlossen werden.
  • H√§ufige Anwendung √ľber einen l√§ngeren Zeitraum von √ľber 2 Wochen soll vermieden werden, da zus√§tzliche Nebenwirkungen auftreten k√∂nnen.
  • Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehst√∂rungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Dopinghinweis

Die Anwendung von Delta H√§densa Salbe kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen f√ľhren.

Anwendung von Delta Hädensa Salbe zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen oder angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen oder anzuwenden.

Einige Arzneimittel k√∂nnen die Wirkungen von Delta H√§densa Salbe verst√§rken und Ihr Arzt wird Sie m√∂glicherweise sorgf√§ltig √ľberwachen, wenn Sie diese Arzneimittel einnehmen, einschlie√ülich einiger

Arzneimittel gegen HIV wie Ritonavir oder Cobicistat.

Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund des Glukocorticoid Gehaltes sollte Delta H√§densa Salbe w√§hrend der ersten 3 Monate einer Schwangerschaft nicht angewendet werden. Danach und w√§hrend der Stillzeit sollte die Anwendung nur nach R√ľcksprache mit dem Arzt erfolgen.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Delta H√§densa Salbe hat keinen oder einen vernachl√§ssigbaren Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit oder die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Delta Hädensa Salbe enthält Lanolin

Lanolin kann örtlich begrenzte Hautreaktionen hervorrufen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Vor der ersten Anwendung ist die Membranversiegelung der Tube mit dem in der Schraubkappe enthaltenen Dorn durchzustechen.

Die empfohlene Dosis beträgt am ersten Tag 3-4 mal und danach zweimal täglich auftragen.

Bei inneren H√§morrhoiden und Fissuren ist die Salbe mittels beiliegender Kan√ľle in den Analkanal einzuf√ľhren. Die Kan√ľle ist vor Gebrauch mit etwas Salbe zu bestreichen, um die Einf√ľhrung zu erleichtern. Nach Gebrauch ist die Kan√ľle gr√ľndlich zu reinigen.

Delta Hädensa Salbe sollte nur bis zu 2 Wochen angewendet werden.

Es wird empfohlen, nach Abklingen der akuten Entz√ľndung auf die Behandlung mit einem Glukocorticoid-freien Pr√§parat (z.B. H√§densa Salbe) zu wechseln.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Dieses Arzneimittel ist nicht f√ľr Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren geeignet.

Wenn Sie eine größere Menge von Delta Hädensa Salbe angewendet haben, als Sie sollten

Fälle von Überdosierung sind nicht bekannt.

Wenn Sie die Anwendung von Delta Hädensa Salbe vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Bei Anwendung von Delta H√§densa Salbe kann es zur Verf√§rbung der Unterw√§sche kommen. Es wird eine Vorreinigung mit Seife und kaltem Wasser vor der √ľblichen W√§sche mit hei√üem Wasser empfohlen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort:

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)

Vor√ľbergehendes Brennen

Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen)

Allergische Reaktionen, die zu Brennen, Jucken, Reizung oder Trockenheit der betroffenen Hautstellen f√ľhren.

Augenerkrankungen:

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

Verschwommenes Sehen

Corticosteroid Klasseneffekt

Prednisolon-m-sulfobenzoesäureester Natriumsalz gehört zu der Gruppe der Glucocorticoide. Topisch angewendete Glucocorticoide tragen möglicherweise zum Auftreten und/oder einer Verschlechterung

einer bestimmten Form einer Netzhauterkrankung bei.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 Wien

√Ėsterreich

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen . Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Nicht √ľber 25¬įC lagern.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Tubenfalz angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Haltbarkeit nach √Ėffnung der Tube: 6 Monate

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Delta Hädensa Salbe enthält

  • Die Wirkstoffe sind: Prednisolon-m-sulfobenzoes√§ureester Natriumsalz, Monochlorcarvacrol, Ichthammol und 2500 mg Menthol
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Erdnuss√∂l, Sonnenblumen√∂l, Macrogolcetostearyl√§ther, Octyldodecanol, Leinsamen√∂l und Lanolin.

100 g Salbe enthalten 235,5 mg Prednisolon-m-sulfobenzoesäureester Natriumsalz (entsprechend 150 mg Prednisolon), 10 mg Monochlorcarvacrol, 200 mg Ichthammol und 2500 mg Menthol.

Wie Delta Hädensa Salbe aussieht und Inhalt der Packung

Hellbraune Salbe in Aluminium-Tube mit Verschluss; Kan√ľle aus Polyethylen zum Aufschrauben auf die ge√∂ffnete Tube f√ľr die Einf√ľhrung in den Analkanal.

Packungsgrößen: 10 g und 20 g.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Merz Pharma Austria GmbH, Guglgasse 17, 1110 Wien

Tel.: 01/869 1604-0

Zulassungsnummer: 14.326

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im April 2017.

Die beigef√ľgte Kan√ľle ist ein Medizinprodukt und tr√§gt die CE-Kennzeichnung.

Hersteller der Kan√ľle: Manfred Sch√§gner GmbH, Industriestrasse 3, D-76479 Steinmauern

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Delta - Hädensa - Salbe - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Prednisolon
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Merz Pharma Austria GmbH
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 10.12.1969
ATC Code C05AA04
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden