Wirkstoff(e) Fluorouracil
Zulassungsland Schweiz
Hersteller MEDA Pharmaceuticals Switzerland GmbH
Suchtgift Nein
ATC Code L01BC02
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antimetaboliten

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

MEDA Pharmaceuticals Switzerland GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Verrumal¬ģ Fluorouracil Salicyls√§ure Almirall AG
Tolak 40 mg/g Creme Fluorouracil Pierre Fabre Pharma AG
Actikerall¬ģ Fluorouracil Salicyls√§ure Almirall AG

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Efudix enthält den Wirkstoff Fluorouracil, der das Zellwachstum hemmt. Efudix dient ausschliesslich zur örtlichen Behandlung bestimmter Hautveränderungen.

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei √úberempfindlichkeit gegen√ľber dem Wirkstoff Fluorouracil, Propylenglykol, Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat oder einem der anderen Hilfsstoffe von Efudix sowie w√§hrend der Schwangerschaft oder der Stillzeit darf Efudix nicht angewendet werden.

Bevor Sie Efudix¬ģ zu sich nehmen sprechen Sie bitte mit einem Arzt oder Apotheker. Falls Sie an einer der hier aufgelisteten Beschwerden leiden, darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden.

Wie wird es angewendet?

Im Allgemeinen wird Efudix ein- oder zweimal t√§glich in d√ľnner Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen, bei Verhornungsst√∂rungen der Haut ohne Verband.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen, die häufig auftreten, sind nicht bekannt. Alle seltenen Nebenwirkungen finden Sie in der Langbeschreibung.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Efudix nicht √ľber 25 ¬įC und f√ľr Kinder unerreichbar aufbewahren.

Die Kurzinformation

Alle f√ľr die Kurzinformation herangezogenen Informationen stammen von der Gebrauchsinformation des jeweiligen Medikaments. Kurzinformationen sollen Ihnen dabei helfen einen schnellen √úberblick √ľber ein Medikament zu gewinnen. Diese Informationen sind aus Gr√ľnden der Lesbarkeit bewusst verk√ľrzt und beinhalten nicht alle Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation - speziell bei Fragen zu Gegenanzeigen, Dosierungen und Nebenwirkungen.
Markus Falkenstätter, BSc

Markus Falkenstätter, BSc
Autor

Markus Falkenstätter ist Autor zu pharmazeutischen Themen in der Medizin-Redaktion von Medikamio. Er befindet sich im letzten Semester seines Pharmaziestudiums an der Universität Wien und liebt das wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Naturwissenschaften.

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer

Mag. pharm. Stefanie Lehenauer
Lektor

Stefanie Lehenauer ist seit 2020 freie Autorin bei Medikamio und studierte Pharmazie an der Universität Wien. Sie arbeitet als Apothekerin in Wien und ihre Leidenschaft sind pflanzliche Arzneimittel und deren Wirkung.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Efudix enth√§lt den Wirkstoff Fluorouracil, der das Zellwachstum hemmt. Efudix dient ausschliesslich zur √∂rtlichen Behandlung bestimmter Hautver√§nderungen: Zur Behandlung von altersbedingten oder durch jahrelange Sonnenbestrahlung verursachten Verhornungsst√∂rungen der Haut, von meist im Gesicht auftretenden Zellwucherungen der Haut (Basaliomen) sowie der Bowen-Krankheit, einer Hautver√§nderung, die zur Geschwulstbildung f√ľhren kann.

Efudix darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der √Ąrztin angewendet werden.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann darf Efudix nicht angewendet werden?

Bei √úberempfindlichkeit gegen√ľber dem Wirkstoff Fluorouracil, Propylenglykol, Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat oder einem der anderen Hilfsstoffe von Efudix sowie w√§hrend der Schwangerschaft oder der Stillzeit darf Efudix nicht angewendet werden.

Die Anwendung von Efudix bei Kindern und Jugendlichen wird nicht empfohlen.

Wenn Sie zur Zeit oder in den letzten vier Wochen eine Therapie mit Brivudin oder √§hnlichen Arzneimitteln (antivirale Nukleoside) zur Behandlung von Herpes zoster-Infektionen (G√ľrtelrose) erhalten haben. Die Anwendung dieser Arzneimittel zusammen mit Efudix kann die Nebenwirkungen erheblich verst√§rken.

Wann ist bei der Anwendung von Efudix Vorsicht geboten?

Efudix darf nicht zusammen mit Brivudin, oder √§hnlichen Arzneimitteln zur Behandlung der G√ľrtelrose, angewendet werden. Zwischen dem Ende der Einnahme von Brivudin oder √§hnlichen Arzneimitteln und dem Behandlungsbeginn mit Efudix muss ein zeitlicher Abstand von mindestens 4 Wochen eingehalten werden. Die Anwendung von Efudix zusammen mit diesen Arzneimitteln oder kurz danach kann die Wirkung von Efudix verst√§rken und zu schweren Nebenwirkungen f√ľhren. Bitte teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie innerhalb der letzten 4 Wochen Arzneimittel zur Behandlung von Herpes zoster-Infektionen (G√ľrtelrose) erhalten haben, da diese Arzneimittel bei gleichzeitiger Anwendung mit Efudix die Nebenwirkungen erheblich verst√§rken k√∂nnen.

Da Ultraviolett- oder Sonnenbestrahlung zu verst√§rkter Hautreizung f√ľhren kann, sollten Sie sich w√§hrend der Behandlung mit Efudix keiner zus√§tzlichen UV-Bestrahlung aussetzen und Sonnenbaden vermeiden.

Ein Hautverband kann die Entz√ľndungsreaktionen der Haut verst√§rken.

Wenden Sie Efudix nicht auf offenen Wunden an, da dies zu einer Aufnahme der Cr√®me in den Blutkreislauf f√ľhren kann und dadurch in sehr seltenen F√§llen schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen kann.

Obwohl geringe Mengen des Wirkstoffs durch die Haut in den K√∂rper aufgenommen werden k√∂nnen, ist nicht damit zu rechnen, dass Efudix die Reaktionsf√§higkeit, die F√§higkeit Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen oder die Fahrt√ľchtigkeit beeintr√§chtigt.

Untersuchungen haben eine Beeinträchtigung der Fruchtbarkeit und der Fortpflanzungsfähigkeit gezeigt. Die Anwendung von Efudix kann die weibliche und männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Aus diesem Grund wird die Anwendung von Efudix bei Männern nicht empfohlen, die planen Kinder zu zeugen.

Der Hilfsstoff von Efudix, Propylenglykol, kann lokale Hautreizungen hervorrufen. Die Konservierungsmittel, Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat, können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.

Die in der Packung enthaltenen Fingerlinge enthalten Latex. Latex (Kautschuk) kann (schwere) Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben, Brivudin oder √§hnliche Arzneimittel (antivirale Nucleoside) oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben oder √§usserlich anwenden!

Darf Efudix während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

W√§hrend der Schwangerschaft oder falls eine solche nicht ausgeschlossen werden kann, sowie in der Stillzeit d√ľrfen Sie Efudix nicht anwenden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Die Anwendung von Efudix darf nur unter √§rztlicher Kontrolle erfolgen. Bitte befolgen Sie genau die Dosierungshinweise Ihres Arztes bzw. Ihrer √Ąrztin, die speziell auf Sie angepasst sind.

Im Allgemeinen wird Efudix ein- oder zweimal t√§glich in d√ľnner Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen, bei Verhornungsst√∂rungen der Haut ohne Verband; bei den √ľbrigen Erkrankungen und bei Verhornungsst√∂rungen der H√§nde empfiehlt sich ein dicht anliegender Verband, der t√§glich gewechselt wird.

Fluorouracil, der Wirkstoff von Efudix, ist eine sehr stark wirkende Substanz. Verwenden Sie daher zum Auftragen der Cr√®me entweder die in der Packung enthaltenen Fingerlinge oder Einmalhandschuhe. Efudix darf nicht mit der intakten Haut, den Schleimh√§uten oder den Augen in Kontakt kommen. Falls es zu einem Hautkontakt kommt, waschen Sie die Stelle mit Wasser und Seife, bei einem Augenkontakt sp√ľlen Sie gr√ľndlich mit Wasser.

Es ist darauf zu achten, dass die mit der Cr√®me behandelte Hautfl√§che nicht mehr als 500 cm¬≤ (etwa 23√ó23 cm) betr√§gt. Andernfalls muss ein Bezirk nach dem anderen behandelt werden. Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin wird Sie entsprechend instruieren.

Wird Efudix auf die kranke Hautstelle aufgetragen, ver√§ndert sich diese als Folge der Einwirkung des Wirkstoffes. H√§ufig tritt eine R√∂tung ein, gefolgt von Bl√§schenbildung und Geschw√ľrsentwicklung. Diese Ver√§nderungen heilen jedoch in der Folge ab, ohne Narben zu hinterlassen.

Die Dauer der Behandlung betr√§gt in der Regel drei bis vier Wochen. Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin wird entscheiden, wann Sie mit der Anwendung von Efudix aufh√∂ren k√∂nnen.

√Ąndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Viele Nebenwirkungen von Efudix sind auf die √∂rtliche Wirkung auf Ihrer Haut zur√ľckzuf√ľhren.

Folgende Reaktionen k√∂nnen als Folgen der Einwirkung von Fluorouracil an den behandelten L√§sionen auftreten (s. ¬ęWie verwenden Sie Efudix?¬Ľ):

R√∂tung, Schmerzen, Bl√§schenbildung und Geschw√ľrsbildung.

Folgende Nebenwirkungen k√∂nnen bei einer grossfl√§chigen Anwendung oder bei einer Anwendung auf offenen Wunden auftreten, bzw. wenn Efudix in √ľberm√§ssiger Menge in den Blutkreislauf gelangt:

sehr selten:

  • blutiger Durchfall, Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, Stomatitis (Entz√ľndung der Mundschleimhaut),
  • Fieber und allgemeine Abgeschlagenheit,
  • Sch√ľttelfrost,
  • Allergische Reaktionen, √úberempfindlichkeitsreaktionen,
  • Ver√§nderungen der Laborblutwerte,
  • Erythema multiforme (entz√ľndliche Erkrankung der Haut oder Schleimhaut), Hautgeschw√ľr, entz√ľndliche Hautreaktionen (Dermatitis),
  • Kontaktdermatitis, Bl√§schenbildung an der behandelten Stelle, Hautreaktionen (z.B. Nesselsucht, Juckreiz, Hautreizung, Hautbrennen,
  • Hautschmerzen, Hautschwellung, Hautr√∂tung, Hautausschlag), Ekzem, Hautabschuppung, √úberempfindlichkeit gegen√ľber Licht, Haarausfall.

nicht bekannt:

  • Schwellungen und schmerzhafte Beschwerden der Zunge und im Mund,
  • Geschmacksst√∂rungen, √úbelkeit,
  • Kopfschmerzen, Schwindel,
  • Bindehautreizung am Auge, Entz√ľndung der Hornhaut des Auges, erh√∂hter Tr√§nenfluss,
  • Schleimhautentz√ľndung im Mund (Mukositis), √Ėdeme (Schwellung durch Fl√ľssigkeitsansammlungen).

Bitte wenden Sie sich bei Auftreten dieser Nebenwirkungen umgehend an Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Efudix nicht √ľber 25 ¬įC und f√ľr Kinder unerreichbar aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Nach dem ersten √Ėffnen 90 Tage haltbar.

Bringen Sie angebrochene Cr√®metuben, die Sie nicht mehr brauchen, unbedingt Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin zur fachgerechten Entsorgung zur√ľck.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Efudix enthalten?

Die Crème enthält als Wirkstoff 50 mg Fluorouracil pro g sowie Propylenglykol, Konservierungsmittel (Methylparaben, E 218; Propylparaben, E 216) und weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

36464 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Efudix? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Packung mit 1 Tube Crème 5% zu 20 g und 50 Fingerlingen aus Latex.

Zulassungsinhaberin

MEDA Pharmaceuticals Switzerland GmbH, 8602 Wangen-Br√ľttisellen.

Diese Packungsbeilage wurde im November 2017 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Fluorouracil
Zulassungsland Schweiz
Hersteller MEDA Pharmaceuticals Switzerland GmbH
Suchtgift Nein
ATC Code L01BC02
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antimetaboliten

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden