Pelsano® med Salbe

Medikamio Hero Image

IROMEDICA

Suchtgift Psychotrop
Nein Nein

Anzeige

Alle Informationen

Autor

IROMEDICA

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Pelsano med. Salbe enthält Dexpanthenol und Sonnenblumenöl.

Dexpanthenol wird in den Hautzellen in das Vitamin Pantothensäure umgewandelt. Pantothensäure ist sowohl am Aufbau als auch an der Wiederherstellung der Haut beteiligt.

Pelsano med. Salbe wird angewendet zur Pflege trockener, empfindlicher oder gereizter Haut.

In der Säuglingspflege

Vorbeugung und Behandlung von Wundsein, Hautrötungen, nicht infizierten Windelentzündungen oder trockener Haut.

Beim Stillen

Vorbeugung und Behandlung von nicht infizierten, wunden oder entzündeten Brustwarzen.

Allgemein

Behandlung von Hautreizungen, Sonnenbrand oder kleinen nicht infizierten Wunden, Pflege trockener Haut.

Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin kann Pelsano med. Salbe auch zur unterstützenden Behandlung von Hauterkrankungen (z.B. Milchschorf) angewendet werden.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sollten Sie auf einen in der Salbe enthaltenen Wirk- oder Hilfsstoff (siehe «Zusammensetzung») allergisch sein, dürfen Sie sie nicht benutzen.


Bei bestimmungsgemässem Gebrauch von Pelsano med. Salbe sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

Informieren Sie dennoch Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie oder Ihr Baby an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Pelsano med. Salbe darf in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Wie wird es angewendet?

In der Säuglingspflege

Bestreichen Sie die entzündeten oder befallenen Hautstellen 1?4mal täglich mit Pelsano med. Salbe. Zur Vorbeugung verteilen Sie Pelsano med. Salbe nach jedem Trockenlegen über das Gesäss und die Genitialregionen des Säuglings, nachdem Sie diese Körperteile gründlich mit Wasser gereinigt haben.

Beim Stillen

Bringen Sie nach jedem Anlegen Pelsano med. Salbe auf ein Stück Gaze auf und bedecken Sie damit die Brustwarzen.

Allgemein

Bei trockener Haut können Sie Pelsano med. Salbe je nach Bedarf mehrmals täglich anwenden. Zur Behandlung von kleineren Wunden oder Sonnenbrand bestreichen Sie die befallenen Hautstellen 1?4mal täglich mit Pelsano med. Salbe.

Halten Sie sich an die in dieser Beilage angegebene oder vom Arzt verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Für Pelsano med. Salbe sind bisher bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen beobachtet worden. Sollten Sie aussergewöhnliche Hautreaktionen feststellen, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie die Tube stets gut verschlossen bei Raumtemperatur (15?25

Weitere Informationen

1 g Salbe enthält als Wirkstoffe: 250 mg Sonnenblumenöl (Helianthi Oleum), 50 mg Dexpanthenol, Hilfsstoffe: Propylenglycol, Konservierungsmittel: Phenoxyethanol, Methyl-4 hydroxybenzoat (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E 216) sowie weitere Hilfsstoffe.

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.