Amavita Xylo Plus, Nasenspray

Abbildung Amavita Xylo Plus, Nasenspray
Wirkstoff(e) Dexpanthenol Xylometazolin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Amavita Health Care AG
Suchtgift Nein
ATC Code R01AB06
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

Amavita Health Care AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Amavita Xylo Plus, Nasenspray ist ein Dosierspray mit Sprühvorrichtung und enthält zwei Wirkstoffe: Xylometazolin hat gefässverengende Eigenschaften und bewirkt dadurch Schleimhautabschwellung. Dexpanthenol ist ein Abkömmling des Vitamins Pantothensäure, das sich durch wundheilungsfördernde und schleimhautschützende Eigenschaften auszeichnet.

Amavita Xylo Plus, Nasenspray wird angewendet zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen.

Auf Verschreibung des Arztes oder der Ă„rztin

Auf ärztliche Verschreibung hin kann Amavita Xylo Plus, Nasenspray auch angewendet werden bei anfallsweise auftretendem Fliessschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase.

Amavita Xylo Plus, Nasenspray ist fĂĽr Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren bestimmt.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann darf Amavita Xylo Plus, Nasenspray nicht angewendet werden?

Dieses Arzneimittel dĂĽrfen Sie nicht anwenden bei:

  • Ăśberempfindlichkeit gegenĂĽber einem der Bestandteile von Amavita Xylo Plus, Nasenspray,
  • trockener EntzĂĽndung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca),
  • bei Engwinkelglaukom (grĂĽner Star),
  • Säuglingen und Kleinkindern unter 6 Jahren.

Wann ist bei der Anwendung von Amavita Xylo Plus, Nasenspray Vorsicht geboten?

Bei längerer Anwendung oder höherer Dosierung von Amavita Xylo Plus, Nasenspray sind Wirkungen auf Herz- und Kreislauffunktionen oder das Nervensystem nicht auszuschliessen. In diesen Fällen kann die Fähigkeit zum Führen eines Kraftfahrzeuges und zur Bedienung von Maschinen beeinträchtigt sein. Dauergebrauch von Amavita Xylo Plus, Nasenspray kann zu chronischer Schwellung und schliesslich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen.

Amavita Xylo Plus, Nasenspray darf nur nach RĂĽcksprache mit Ihrem Arzt, Apotheker bzw. Ă„rztin oder Apothekerin angewendet werden, wenn Sie: / im Fall von:

  • mit Monoaminoxidase-Hemmern (MAO-Hemmern) und anderen potentiell blutdrucksteigernden Arzneimitteln behandelt werden,
  • erhöhtem Augeninnendruck,
  • unter schweren Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. Long-QT Syndrom, koronarer Herzkrankheit, Hypertonie) leiden,
  • gewisse Krebsformen (Phäochromozytom),
  • Hyperthyreose,
  • Diabetes.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an Herzerkrankungen (z.B. Long-QT Syndrom) leiden. Bei Patienten, die an einem Long-QT Syndrom leiden, kann es bei der Anwendung von Amavita Xylo Plus, Nasenspray zu schweren Herzrhythmusstörungen kommen. Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Amavita Xylo Plus, Nasenspray während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Amavita Xylo Plus, Nasenspray soll in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da unzureichende Untersuchungen ĂĽber das ungeborene Kind vorliegen. Eine Anwendung in der Stillzeit sollte unterbleiben, da nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid in die Muttermilch ĂĽbergeht.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Schnupfen: Soweit nicht anders verordnet, wird bei Erwachsenen und Schulkindern ab 6 Jahren nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Sprühstoss Amavita Xylo Plus, Nasenspray bei senkrecht gehaltener Flasche in jede Nasenöffnung eingebracht; während des Sprühvorgangs wird leicht durch die Nase eingeatmet. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung.

Nach operativen Eingriffen an der Nase: gemäss ärztlicher Verordnung.

Anleitung:

  1. Vor der Anwendung des Nasensprays, Nase gründlich reinigen (Schnäuzen). Die letzte Anwendung am Tag sollte vorzugsweise vor dem Schlafengehen sein.
  2. Schutzkappe abnehmen.
  3. Vor der ersten Anwendung oder nach mehr als 4 Wochen nicht in Gebrauch mindestens 5-mal in die Luft pumpen, bis zum Austreten eines gleichmässigen Sprühnebels. Bei weiteren Anwendungen ist der Nasenspray sofort gebrauchsfertig.
  4. Die Sprühöffnung in aufrechter Position in jedes Nasenloch einführen und einmal pumpen.
  5. Nach jedem Gebrauch das Nasenspray mit einem Papiertuch reinigen und die Schutzkappe wieder aufsetzen.

Aus hygienischen GrĂĽnden und um eine Ansteckung zu verhindern, sollte der Nasenspray nur von einer Person benutzt werden.

Amavita Xylo Plus, Nasenspray sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung.

Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.

Zur Anwendungsdauer bei Kindern und Jugendlichen sollte grundsätzlich der Arzt oder die Ärztin befragt werden.

Sollten Sie vergessen Amavita Xylo Plus, Nasenspray anzuwenden, wenden Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge an, sondern führen Sie die Anwendung wie in der Dosierungsanleitung beschrieben fort.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ă„rztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ă„rztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Amavita Xylo Plus, Nasenspray auftreten:

Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Anwendern)

Eine verstärkte Schleimhautschwellung (reaktive Hyperämie) nach Abklingen der Wirkung. Insbesondere bei empfindlichen Patienten können vorübergehend leichte Reizerscheinungen (Brennen oder Trockenheit der Nasenschleimhaut; leichtes vorübergehendes Nasenbluten) hervorgerufen werden.

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 von 1'000 Anwendern)

Wirkungen auf Herz und Kreislauf, wie z.B. Herzklopfen, Pulsbeschleunigung, Blutdruckanstieg.

Selten (betrifft 1 bis 10 von 10'000 Anwendern)

Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit oder auch MĂĽdigkeit.

Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10'000 Anwendern)

Allergische Reaktionen mit Atemnot, Unverträglichkeitsreaktionen.

Amavita Xylo Plus, Nasenspray kann insbesondere bei empfindlichen Patienten vorĂĽbergehende leichte Reizerscheinungen (Brennen oder Trockenheit der Nasenschleimhaut) hervorrufen.

Längerer oder häufiger Gebrauch sowie höhere Dosierung von Amavita Xylo Plus, Nasenspray kann zu Reizerscheinungen (Brennen oder Trockenheit der Schleimhaut) und verstärkter Schleimhautschwellung führen, die durch verstärkten Arzneimittelgebrauch verschlimmert werden (Rhinitis medicamentosa). Dieser Effekt kann schon nach 5-tägiger Behandlung auftreten und bei fortgesetzter Anwendung eine bleibende Schleimhautschädigung mit Borkenbildung (Rhinitis sicca) hervorrufen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ă„rztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch fĂĽr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Aufbrauchfrist nach Anbruch

Haltbarkeit nach Ă–ffnen des Nasensprays: 6 Monate.

Lagerungshinweis

Bei 15-30 °C und für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Weitere Hinweise

Weitere AuskĂĽnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ă„rztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verfĂĽgen ĂĽber die ausfĂĽhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Amavita Xylo Plus, Nasenspray enthalten?

Wirkstoffe

10 ml Lösung von Amavita Xylo Plus, Nasenspray enthalten die Wirkstoffe Xylometazolinhydrochlorid 10 mg und Dexpanthenol 500 mg.

1 Sprühstoss zu 0.1 ml Lösung entspricht 0.1 mg (0.1%) Xylometazolinhydrochlorid und 5 mg Dexpanthenol (5%).

Hilfsstoffe

Dinatriumhydrogenphosphat, Kaliumdihydrogenphosphat und gereinigtes Wasser.

Zulassungsnummer

68071 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Amavita Xylo Plus, Nasenspray? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung:

Dosierspray 10 ml.

Zulassungsinhaberin

Amavita Health Care AG, 4704 Niederbipp.

Diese Packungsbeilage wurde im Dezember 2019 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic) geprüft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Dexpanthenol Xylometazolin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Amavita Health Care AG
Suchtgift Nein
ATC Code R01AB06
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden