Wirkstoff(e) Mebendazol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Janssen-Cilag AG
Suchtgift Nein
ATC Code P02CA01
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Nematodenmittel

Zulassungsinhaber

Janssen-Cilag AG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Vermox¬ģ 100 mg Mebendazol Janssen-Cilag

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Vermox 500 mg enthält einen Wirkstoff gegen Wurmkrankheiten und dient zur Behandlung der Echinokokkose (Hunde- oder Fuchsbandwurm), welche durch eine Operation allein nicht behoben werden kann. Vermox 500 mg dient ebenfalls zur Vorbeugung einer möglichen Ausbreitung der Parasiten vor oder nach der Operation. Mebendazol stört den Stoffwechsel der Parasitenzellen. Trichinen werden abgetötet und Echinococcus-Zysten stabilisieren sich, wobei es bei der Form der zystischen Echinokokkose auch zum Absterben der Zysten kommen kann.

Vermox 500¬†mg darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der √Ąrztin verwendet werden.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen von Ihrem Arzt oder Ihrer √Ąrztin zur Behandlung Ihrer gegenw√§rtigen Wurmkrankheit verschrieben. Wenden Sie es nie von sich aus f√ľr die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer Personen an.

Bei der Langzeitbehandlung mit Vermox 500 mg ist eine periodische ärztliche Kontrolle angezeigt.

Wann ist bei der Einnahme von Vermox 500 mg Vorsicht geboten?

Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin, wenn Sie unter Leber- oder Gallengangst√∂rungen sowie einer Beeintr√§chtigung des Knochenmarks (z.B. starke Abnahme der Anzahl weisser Blutk√∂rperchen) leiden.

Bei Zuckerkranken (Diabetiker), welche Vermox 500 mg einnehmen, könnte eine Anpassung der Insulindosis notwendig sein. Deshalb sollten Sie Ihren Blutzuckerspiegel häufiger kontrollieren.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin:

  • wenn Sie Arzneimittel mit Carbamazepin und/oder Phenytoin (zur Behandlung von Epilepsie) einnehmen.
  • wenn Sie Arzneimittel mit Cimetidin (ein Pr√§parat gegen √ľberm√§ssige Sekretion von Magens√§ure) einnehmen, da m√∂glicherweise die Dosis von Vermox 500¬†mg angepasst werden muss.
  • wenn Sie Arzneimittel mit Metronidazol (ein Pr√§parat zur Behandlung von Infektionen durch Bakterien und Protozoen (Einzeller)) einnehmen. Ihr Arzt oder Ihre √Ąrztin wird entscheiden, ob Sie Vermox 500¬†mg einnehmen d√ľrfen.

Nehmen Sie Vermox erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer √Ąrztin ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit (z.B. Lactose-Intoleranz) leiden.

Dieses Arzneimittel enth√§lt weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Tablette, d.h. es ist nahezu ¬ęnatriumfrei¬Ľ.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen!

Darf Vermox 500 mg während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Im Tierversuch f√ľhrte Vermox bei Ratten und M√§usen zu Missbildungen. Beim Menschen liegen bisher nur begrenzte Erfahrungen vor.

Wenn eine Schwangerschaft nicht ausgeschlossen werden kann, wird der Arzt oder die √Ąrztin Vermox nur verordnen, wenn es unbedingt notwendig ist.

Bei Frauen im geb√§rf√§higen Alter sind wirksame empf√§ngnisverh√ľtende Massnahmen angezeigt.

Fallberichte zeigen, dass eine kleine Menge von Mebendazol nach der Einnahme in der Muttermilch nachweisbar ist. Bei der Einnahme von Vermox 500 mg während der Stillzeit wird empfohlen, abzustillen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

Echinokokkose

Die Dosierung muss vom Arzt oder von der √Ąrztin individuell festgelegt werden. Es ist f√ľr den Behandlungserfolg entscheidend, diese genau einzuhalten.

Richtdosierung

1. Woche: 3-mal 1 Tablette täglich;

2. Woche: 3-mal 2 Tabletten täglich;

ab 3. Woche: 3-mal 3 Tabletten täglich.

Zwecks besserer Aufnahme empfiehlt es sich, Vermox 500 mg, wenn möglich zusammen mit fettreicher Nahrung einzunehmen. Die Tabletten können entweder ganz oder zerkaut eingenommen werden.

Die Behandlung der Echinokokkose erfordert eine regelm√§ssige Kontrolle durch den Arzt oder die √Ąrztin und eine zuverl√§ssige Einnahme des Arzneimittels.

Zur Anwendung von Vermox 500 mg bei Kindern unter 14 Jahren liegen nur wenige Erfahrungen vor.

√Ąndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker bzw. mit Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wann darf Vermox 500 mg nicht eingenommen werden?

Wenn Sie allergisch (√ľberempfindlich) auf den Wirkstoff von Vermox 500¬†mg oder einen der Hilfsstoffe sind, d√ľrfen Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen.

Kinder unter 1 Jahr d√ľrfen Vermox 500¬†mg nicht einnehmen.

Welche Nebenwirkungen kann Vermox 500 mg haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Vermox 500 mg auftreten:

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 von 1000 Behandelten) können Schmerzen und Beschwerden im Bauchraum, Durchfall, Blähungen, Übelkeit und Erbrechen auftreten.

Selten (betrifft 1 bis 10 von 10'000 Behandelten) kann ein Hautauschlag beobachtet werden.

Schwere Hauterkrankungen (Stevens-Johnsons-Syndrom) und √úberempfindlichkeitsreaktionen auf den Wirkstoff k√∂nnen nicht ausgeschlossen werden. Diese √§ussern sich durch Hautausschl√§ge, Juckreiz, Nesselsucht und √∂rtlich begrenzte Schwellungen des Gesichts, des Mundes oder des Rachens (Angio√∂dem). Informieren Sie in diesem Fall sofort Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin. Dieser/diese wird entscheiden, wie die Behandlung fortzusetzen ist.

In seltenen F√§llen k√∂nnen auch Nierenentz√ľndungen (Glomerulonephritis) auftreten. Die Symptome einer Nierenentz√ľndung k√∂nnen u.a. Blut oder Eiweiss im Urin sein. Konsultieren Sie sofort Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin, wenn Sie Anzeichen einer Nierenentz√ľndung bei sich bemerken.

Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10'000 Behandelten) k√∂nnen Kr√§mpfe (insbesondere bei Kleinkindern), Schwindelgef√ľhl, Nesselsucht und Haarausfall beobachtet werden.

Sehr selten k√∂nnen auch Blutbildver√§nderungen auftreten, welche sich durch Fieber, Halsschmerzen und andere Zeichen einer Angina √§ussern k√∂nnen. Es k√∂nnen auch sehr selten Leberentz√ľndungen auftreten, welche sich durch Schmerzen im Oberbauch, vor allem unter dem rechten Rippenbogen, durch Appetitlosigkeit, √úbelkeit, Erbrechen, Fieber, Gelbf√§rbung von Aug√§pfeln und Haut, dunkle Verf√§rbung des Urins und Hellf√§rbung des Urins √§ussern k√∂nnen.

Konsultieren Sie in diesen F√§llen sofort Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin, bevor Sie die Behandlung fortsetzen.

Wird Vermox 500 mg in h√∂heren als den empfohlenen Mengen oder √ľber l√§ngere Zeitr√§ume hinweg eingenommen kann dies Blut-, Nieren- und Lebererkrankungen zur Folge haben, die in einigen F√§llen schwere Formen annehmen k√∂nnen. Daneben kann Haarausfall auftreten, der in einigen F√§llen dauerhaft sein kann.

Wenn Sie zu viel Vermox 500 mg eingenommen haben, k√∂nnen Sie an Magenkr√§mpfen, √úbelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen und Schwindel leiden. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie sich an Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin wenden.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Dies gilt insbesondere auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Vermox 500¬†mg ist in der verschlossenen Originalpackung, an einem trockenen Ort und bei Raumtemperatur (15-25¬†¬įC) aufzubewahren.

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Hinweise

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Vermox 500 mg enthalten?

Wirkstoffe

1 Tablette Vermox 500 mg enthält als Wirkstoff 500 mg Mebendazol.

Hilfsstoffe

Laktose-Monohydrat, Methylcellulose, Natriumstärke-Glykolat, Mikrokristalline Cellulose, Maisstärke, Magnesiumstearat, kolloidales Siliziumdioxid.

Zulassungsnummer

38853 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Vermox 500 mg? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 100 Tabletten.

Zulassungsinhaberin

Janssen-Cilag AG, Zug, ZG.

Diese Packungsbeilage wurde im Januar 2022 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Mebendazol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Janssen-Cilag AG
Suchtgift Nein
ATC Code P02CA01
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Nematodenmittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden