Quetiapin Farmaprojects 300 mg Filmtabletten

Abbildung Quetiapin Farmaprojects 300 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Quetiapin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Farmaprojects, S.A.
BetÀubungsmittel Nein
ATC Code N05AH04
Pharmakologische Gruppe Antipsychotika

Zulassungsinhaber

Farmaprojects, S.A.

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Quetiapin Vale 200 mg Filmtabletten Quetiapin Vale Pharmaceuticals Ltd.
Quetiapin SymPhar retard 50 mg Retardtabletten Quetiapin SymPhar Sp. z o. o.
Quetiapin Zentiva 100 mg Filmtabletten Quetiapin Zentiva Pharma GmbH
Quetiapin Torrent 300 mg Filmtabletten Quetiapin Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG
Seroquel Prolong 200 mg Retardtabletten Quetiapin AstraZeneca GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Quetiapin Farmaprojects gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Antipsychotika genannt werden. Diese Arzneimittel helfen bei den Beschwerden einiger psychischer Erkrankungen wie:
Halluzinationen (z.B. das Hören von unerklĂ€rlichen Stimmen), seltsamen und beĂ€ngstigenden Gedanken, VerhaltensĂ€nderungen und dem GefĂŒhl, einsam und verwirrt zu sein. Diese Erkrankung wird auch als Schizophrenie bezeichnet.
Ihre Stimmung ist beeinflusst und Sie sind in Hochstimmung oder erregt. Es kann sein, dass Sie weniger Schlaf brauchen als ĂŒblich. Es kann auch sein, dass Sie gesprĂ€chiger sind als ĂŒblich und Gedanken- und Ideenrasen haben. Sie können auch gereizter sein als ĂŒblich. Diese Erkrankung wird auch als bipolare Störung bezeichnet.
Ihre Stimmung ist verĂ€ndert, so dass Sie sich traurig fĂŒhlen. Es kann vorkommen, dass Sie sich niedergeschlagen fĂŒhlen, sich schuldig fĂŒhlen, ohne Energie sind, Ihren Appetit verlieren und/oder nicht schlafen können Diese Erkrankung wird auch als bipolare Depression bezeichnet.
Ihr Arzt wird Ihnen Quetiapin Farmaprojects vielleicht weiterhin verordnen, wenn Sie sich besser fĂŒhlen, damit Ihre Beschwerden nicht erneut auftreten.
Es kann hilfreich sein, einen Familienangehörigen oder einen engen Freund ĂŒber Ihre Erkrankung zu informieren und zu bitten, diese Gebrauchsinformation zu lesen. Sie können diese Person auch bitten, Ihnen mitzuteilen, wenn sie den Eindruck hat, dass sich Ihre Erkrankung verschlimmert oder wenn sie wegen VerĂ€nderungen in Ihrem Verhalten besorgt ist.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Quetiapin Farmaprojects darf nicht eingenommen werden
Nehmen Sie Quetiapin Farmaprojects nicht ein und sprechen Sie mit Ihrem Arzt:

  • wenn Sie ĂŒberempfindlich (allergisch) gegen Quetiapin oder einen der sonstigen Bestandteile von Quetiapin Farmaprojects sind (siehe Abschnitt 6 fĂŒr eine Auflistung aller Inhaltsstoffe).


wenn Sie gleichzeitig eines der folgenden Arzneimittel einnehmen, da diese die Wirkung von Quetiapin Farmaprojects verstÀrken können (siehe auch ?Bei Einnahme von Quetiapin Farmaprojects mit anderen Arzneimitteln?):


bestimmte Arzneimittel gegen HIV-Infektionen (HIV-Proteasehemmer wie Indinavir oder Nelfinavir) bestimmte Arzneimittel gegen Pilzinfektionen wie Ketoconazol


Erythromycin oder Clarithromycin (Antibiotika)


Nefazodon (ein Antidepressivum).


Falls einer der oben genannten Punkte bei Ihnen zutrifft, dĂŒrfen Sie Quetiapin Farmaprojects nicht einnehmen. Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Quetiapin Farmaprojects einnehmen.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Quetiapin Farmaprojects ist erforderlich
Quetiapin Farmaprojects darf nicht von Ă€lteren Patienten eingenommen werden, die unter Demenz (dem Verlust bestimmter Hirnfunktionen) leiden. Der Grund dafĂŒr ist, dass das Risiko fĂŒr einen Schlaganfall oder in einigen FĂ€llen das Sterberisiko bei Einnahme von Arzneimitteln, zu deren Gruppe Quetiapin Farmaprojects gehört, bei Ă€lteren Patienten mit einer Demenz erhöht sein kann.
Teilen Sie Ihrem Arzt vor der Einnahme von Quetiapin Farmaprojects mit:
wenn Sie Herzprobleme haben (oder in der Familiengeschichte Herzprobleme vorkommen) oder wenn Sie an niedrigem Blutdruck leiden oder einen Schlaganfall hatten;
wenn Sie Probleme mit der Leber haben,
wenn Sie bereits einen Krampfanfall hatten ;
wenn Sie wissen, dass Ihr Wert der weißen Blutzellen schon einmal erniedrigt war (verursacht durch Arzneimittel oder von allein entstanden);
wenn Sie an der Zuckerkrankheit leiden oder bei Ihnen das Risiko einer Zuckerkrankheit besteht. Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, sollte Ihr Arzt Ihre Blutzuckerwerte ĂŒberprĂŒfen, solange Sie Quetiapin Farmaprojects einnehmen. (siehe auch ?Welche Nebenwirkungen sind möglich?).
Informieren Sie Ihren Arzt, wenn bei Ihnen folgende Anzeichen auftreten:

  • eine hohe Körpertemperatur (Fieber), Muskelsteifheit, Verwirrtheit,
  • unkontrollierbare Bewegungen, hauptsĂ€chlich des Gesichtes oder der Zunge,
  • ein starkes SchlĂ€frigkeitsgefĂŒhl.


Diese Beschwerden können durch diesen Arzneimitteltyp verursacht werden.
Suizidgedanken und Verschlechterung Ihrer Depression
Wenn Sie unter Depressionen leiden, können Sie manchmal Gedanken daran haben, sich selbst zu verletzen oder Suizid zu begehen. Dies kann zu Beginn der Behandlung verstĂ€rkt der Fall sein, da die Wirkung dieser Arzneimittel erst nach einiger Zeit einsetzt, meist nach etwa zwei Wochen, manchmal noch spĂ€ter. Wenn Sie ein junger Erwachsener sind, ist die Wahrscheinlichkeit solcher Gedanken erhöht. Klinische Studien haben ein erhöhtes Risiko fĂŒr das Auftreten von Suizidgedanken und/oder suizidalem Verhalten bei jungen Erwachsenen im Alter bis 25 Jahre, die unter einer Depression litten, gezeigt.
Falls Sie zu irgendeinem Zeitpunkt den Gedanken haben, sich selbst zu verletzen oder Suizid zu begehen, wenden Sie sich unverzĂŒglich an Ihren Arzt oder suchen Sie ein Krankenhaus auf. Es kann hilfreich sein, einen Familienangehörigen oder einen engen Freund ĂŒber Ihre Depression zu informieren und zu bitten, diese Gebrauchsinformation zu lesen. Sie können diese Person auch bitten, Ihnen mitzuteilen, wenn sie den Eindruck hat, dass sich Ihre Depression verschlimmert oder wenn sie wegen VerĂ€nderungen in Ihrem Verhalten besorgt ist.
Schwangerschaft und Stillzeit
Sprechen Sie vor der Einnahme von Quetiapin Farmaprojects mit Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind, schwanger werden wollen oder stillen. Sie sollten Quetiapin Farmaprojects in der Schwangerschaft nicht einnehmen, außer wenn es mit Ihrem Arzt besprochen wurde.
Quetiapin Farmaprojects sollte in der Stillzeit nicht eingenommen werden.
VerkehrstĂŒchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Ihre Tabletten können Sie schlÀfrig machen.
FĂŒhren Sie kein Fahrzeug und bedienen Sie keine Werkzeuge oder Maschinen, solange Sie Ihre individuelle Reaktion auf die Tabletten nicht kennen.
Wichtige Informationen ĂŒber bestimmte sonstige Bestandteile von Quetiapin Farmaprojects
Dieses Arzneimittel enthĂ€lt Lactose. Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel daher erst nach RĂŒcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer UnvertrĂ€glichkeit gegenĂŒber bestimmten Zuckern leiden.
KrampfanfÀlle (siehe auch ?Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Quetiapin Farmaprojects ist erforderlich?)

  • Allergische Reaktionen, zu denen Blasenbildung , Schwellungen der Haut und Schwellungen um den Mund gehören.


Selten
eine Kombination aus Fieber, lange anhaltender HalsentzĂŒndung oder GeschwĂŒren im Mund, Schnellatmigkeit, Schwitzen, Muskelsteifheit, starker Benommenheit oder Ohnmacht. (siehe auch ?Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Quetiapin Farmaprojects ist erforderlich?).
Sehr selten
Eine starke allergische Reaktion (Anaphylaxie), zu deren Symptomen Atemnot oder Schock gehören.
Informieren Sie Ihren Arzt, Ihre Pflegeperson oder Ihren Apotheker, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie folgende oder andere Beschwerden durch Quetiapin Farmaprojects haben:
Sehr hÀufig
Schwindel (kann zu StĂŒrzen fĂŒhren), Kopfschmerzen, Mundtrockenheit
SchlĂ€frigkeit (die vergehen kann, wenn Sie Quetiapin Farmaprojects lĂ€nger einnehmen; kann zu StĂŒrzen fĂŒhren).
Absetzsymptome (d. h. Beschwerden, die auftreten, wenn Sie die Einnahme von Quetiapin Farmaprojects beenden) wie Schlafstörungen (Insomnie), Übelkeit, Kopfschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Schwindel und Gereiztheit.
Gewichtszunahme
HĂ€ufig
Erhöhter Herzschlag
Verstopfte Nase
Magenbeschwerden (Verdauungsstörungen), Verstopfung
SchwĂ€chegefĂŒhl, Ohnmacht (kann zu StĂŒrzen fĂŒhren)
Anschwellen von Armen und Beinen.
Niedriger Blutdruck beim Aufstehen. Dies kann zu SchwindelgefĂŒhl und Ohnmacht fĂŒhren (kann zu StĂŒrzen fĂŒhren).
Erhöhte Blutzuckerwerte
Verschwommenes Sehen
Anormale Muskelbewegungen. Zu diesen gehören Schwierigkeiten zu Beginn einer Bewegung, Zittern, Ruhelosigkeit oder Muskelsteifheit ohne Schmerzen.
Anormale TrÀume und AlbtrÀume
Erhöhter Appetit
Irritiertheit
Gelegentlich
Unangenehme Empfindungen in den Beinen (Restless-Legs-Syndrom)
Schluckbeschwerden
Sprech- und Sprachstörungen
Unkontrollierte Bewegungen vor allem in Ihrem Gesicht oder Ihrer Zunge
Selten
GelbfÀrbung der Haut oder der Augen (Gelbsucht)
Schmerzhafte Dauererektion (Priapismus)
Anschwellen der BrĂŒste und unerwartete Milchproduktion (Galaktorrhoe).
Sehr selten
Verschlechterung einer bereits bestehenden Zuckerkrankheit
LeberentzĂŒndung (Hepatitis)

  • Starker Hautausschlag, BlĂ€schen oder rote Flecken auf der Haut


Rasches Anschwellen der Haut, gewöhnlich um die Augen, Lippen und im Bereich des Rachens (Angioödem).
Die Gruppe von Arzneimitteln, zu der Quetiapin Farmaprojects gehört, kann Herzrhythmusstörungen verursachen. Diese können erheblich sein und in schwerwiegenden FÀllen tödlich verlaufen.
Manche der Nebenwirkungen können nur erkannt werden, wenn ein Bluttest durchgefĂŒhrt wird, wie z. B. ein Anstieg bestimmter Blutfettwerte (Triglyceride und Gesamtcholesterin) oder des Blutzuckerwertes, ein Abfall der Anzahl bestimmter Blutzellen und steigende Werte des Hormons Prolaktin im Blut. Steigende Werte des Hormons Prolaktin können in seltenen FĂ€llen zu Folgendem fĂŒhren.
Bei MĂ€nnern und Frauen können die BrĂŒste anschwellen und unerwartet Milch produzieren.
Bei Frauen kann die Periode ausbleiben oder unregelmĂ€ĂŸig erfolgen.
Ihr Arzt wird Sie möglicherweise auffordern, von Zeit zu Zeit Bluttests durchfĂŒhren zu lassen.
Lassen Sie sich von der Auflistung möglicher Nebenwirkungen nicht beunruhigen. Es werden möglicherweise keine davon bei Ihnen auftreten.
Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

WIE IST QUETIAPIN FARMAPROJECTS EINZUNEHMEN?
Nehmen Sie Quetiapin Farmaprojects immer genau nach der Anweisung des Arztes ein.
Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Ihr Arzt wird ĂŒber Ihre Anfangsdosis entscheiden. Die Dosis ist von Ihrer Erkrankung abhĂ€ngig.
Ihr Arzt entscheidet ĂŒber Ihre Anfangsdosis. Diese hĂ€ngt von der Art Ihrer Erkrankung ab.
Die ĂŒbliche Anfangsdosis betrĂ€gt entweder
50 mg am ersten Tag, 100 mg am zweiten Tag, 200 mg am dritten Tag und 300 mg am vierten Tag.
oder
100 mg am ersten Tag, 200 mg am zweiten Tag, 300 mg am dritten Tag und 400 mg am vierten Tag.
Danach sagt Ihnen Ihr Arzt, wie viele Tabletten Sie tÀglich einnehmen sollen.
Die Dosis kann zwischen 150 mg und 800 mg tÀglich liegen. Dies ist von Ihrer Erkrankung und Ihrem Bedarf abhÀngig.
AbhÀngig von Ihrer Erkrankung nehmen Sie die Tabletten einmal tÀglich vor dem Schlafengehen oder zweimal tÀglich ein.
Schlucken Sie die Tabletten unzerkaut mit Wasser. Die Tabletten können mit den Mahlzeiten oder unabhÀngig davon eingenommen werden.
Quetiapin Farmaprojects Filmtabletten sind in fĂŒnf verschiedenen StĂ€rken erhĂ€ltlich – jede davon hat eine eigene Farbe oder Form. AbhĂ€ngig von der Dosis, die Ihr Arzt festlegt, kann die Farbe Ihrer Tabletten von Zeit zu Zeit variieren.
Ältere Patienten
Wenn Sie Àlter sind wird Ihr Arzt möglicherweise eine niedrigere Dosis verordnen.
Kinder und Jugendliche
Quetiapin Farmaprojects wird fĂŒr Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht empfohlen .
Patienten mit Leberproblemen
Wenn Sie Probleme mit der Leber haben wird Ihr Arzt möglicherweise eine niedrigere Dosis verordnen.
Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Quetiapin Farmaprojects eingenommen haben, als Sie sollten
Wenn Sie mehr als die ĂŒbliche Dosis eingenommen haben, wenden Sie sich unverzĂŒglich an Ihren behandelnden Arzt oder das nĂ€chstgelegene Krankenhaus.
Zu den Symptomen einer Überdosierung gehören SchlĂ€frigkeit, Schwindel, Ohnmacht, niedriger Blutdruck und schneller Herzschlag auftreten.
Wenn Sie die Einnahme von Quetiapin Farmaprojects vergessen haben
Sollten Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese ein, sobald Sie es bemerken. Wenn es schon fast Zeit fĂŒr die Einnahme der nĂ€chsten Dosis ist, dann warten Sie so lange. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, um die vergessene Tablette nachzuholen.
Wenn Sie die Einnahme von abbrechen
Beenden sie die Einnahme Ihrer Tabletten nicht, bevor Ihr Arzt dies anordnet, auch nicht, wenn Sie sich besser fĂŒhlen.
Wenn Sie die Einnahme von Quetiamedica plötzlich abbrechen, kann dies zu Schlaflosigkeit (Insomnie) fĂŒhren oder Sie fĂŒhlen sich schlecht (Übelkeit) oder Sie können unter Kopfschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Schwindel oder Gereiztheit leiden. Ihr Arzt wird Ihnen unter UmstĂ€nden empfehlen, die Dosis schrittweise zu reduzieren, bevor die Behandlung beendet wird
Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Bei Einnahme von Quetiapin Farmaprojects mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Nehmen Sie Quetiapin Farmaprojects nicht ein, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:
- bestimmte Arzneimittel gegen HIV-Infektion (HIV-Proteasehemmer wie Indinavir oder Nelfinavir, siehe auch ?Quetiapin Farmaprojects darf nicht eingenommen werden?).
- bestimmte Arzneimittel gegen Pilzinfektionen (wie Ketoconazol, siehe auch ?Quetiapin Farmaprojects darf nicht eingenommen werden?).
- Erythromycin oder Clarithromycin (Antibiotika) zur Behandlung bakterieller Infektionen, siehe auch ?Quetiapin Farmaprojects darf nicht eingenommen werden?).
- Nefazodon (Arzneimittel gegen Depressionen, siehe auch ?Quetiapin Farmaprojects darf nicht eingenommen werden?).
Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:
- Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsie (wie Phenytoin oder Carbamazepin),
- Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck,
- bestimmte Arzneimittel zur Behandlung von AngstzustÀnden und Depressionen,
- Thioridazin (ein anderes Antipsychotikum).
Bitte sprechen Sie zunÀchst mit Ihrem Arzt, bevor Sie eines Ihrer Arzneimittel absetzen.
Bei Einnahme von Quetiapin Farmaprojects zusammen mit Nahrungsmitteln und GetrÀnken
Grapefruit kann die Konzentration von Quetiapin in Ihrem Blut erhöhen. Essen Sie daher keine Grapefruit und trinken Sie auch keinen Grapefruitsaft wÀhrend der Behandlung.
Das Zusammenwirken von Quetapin und Alkohol kann ein SchwindelgefĂŒhl hervorrufen. Sie sollten wĂ€hrend der Einnahme von Quetiapin Farmaprojects Alkohol nur in gemĂ€ĂŸigten Mengen zu sich nehmen.
Quetiapin Farmaprojects Filmtabletten können mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen werden.
WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
Wie alle Arzneimittel kann Quetiapin Farmaprojects Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende HĂ€ufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr hÀufig: mehr als 1 Behandelter von 10
HĂ€ufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt: HĂ€ufigkeit auf Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht abschĂ€tzbar

Falls folgende Symptome auftreten, brechen Sie die Einnahme von Quetiapin Farmaprojects ab und suchen Sie einen Arzt oder das nÀchstgelegene Krankenhaus auf, da Sie unter UmstÀnden eine sofortige Àrztliche Behandlung benötigen:
Gelegentlich

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.
Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterpackung nach ?Verwendbar bis? angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
FĂŒr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schĂŒtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Quetiapin Farmaprojects enthÀlt
Der Wirkstoff ist Quetiapin.
Quetiapin Farmaprojects 25 mg
Jede Filmtablette enthÀlt 25 mg Quetiapin (als Quetiapinhemifumarat).
Quetiapin Farmaprojects 100 mg
Jede Filmtablette enthÀlt 100 mg Quetiapin (als Quetiapinhemifumarat).
Quetiapin Farmaprojects 150 mg
Jede Filmtablette enthÀlt 150 mg Quetiapin (als Quetiapinhemifumarat).
Quetiapin Farmaprojects 200 mg
Jede Filmtablette enthÀlt 200 mg Quetiapin (als Quetiapinhemifumarat).
Quetiapin Farmaprojects 300 mg
Jede Filmtablette enthÀlt 300 mg Quetiapin (als Quetiapinhemifumarat).
Die sonstigen Bestandteile sind:
Tablettenkern: Povidon K 30, mikrokristalline Cellulose, Calciumhydrogenphosphat-Dihydrat, CarboxymethylstÀrke-Natrium (Typ C) (Ph.Eur.), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph.Eur.)
FilmĂŒberzug: Hypromellose, Lactose-Monohydrat, Macrogol 3350, Triacetin, Titandioxid (E 171)
Quetiapin Farmaprojects 25 mg, zusÀtzlich: Eisen(III)-oxid (E 172), Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172)
Quetiapin Farmaprojects 100 mg und 150 mg, zusÀtzlich: Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172)
Wie Quetiapin Farmaprojects aussieht und Inhalt der Packung
Quetiapin Farmaprojects 25 mg
Pinkfarbene, runde, bikonvexe Filmtablette
Quetiapin Farmaprojects 100 mg
Gelbe, runde, bikonvexe Filmtablette
Quetiapin Farmaprojects 150 mg
Cremefarbene, runde, bikonvexe Filmtablette
Quetiapin Farmaprojects 200 mg
Weiße, runde, bikonvexe Filmtablette
Quetiapin Farmaprojects 300 mg
Weiße, lĂ€ngliche, Filmtablette mit Bruchrille auf einer Seite.
Die Tablette kann in gleiche HĂ€lften geteilt werden.
Die Filmtabletten sind in Blisterpackungen in einem Umkarton erhÀltlich.
PackungsgrĂ¶ĂŸen
Quetiapin Farmaprojects 25 mg
30 Filmtabletten
Quetiapin Farmaprojects 100 mg und 150 mg
30, 60 und 90 Filmtabletten
Quetiapin Farmaprojects 200 mg und 300 mg
60 und 90 Filmtabletten
Pharmazeutischer Unternehmer
Farmaprojects, S.A.
Santa Eullia n 240-242
08902 LHospitalet de Llobregat (Barcelona)
Spanien
Hersteller
Pharmaceutical Works POLPHARMA S.A.
19 Pelplinska St.
83-200 Starogard Gdanski
Polen
Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des EuropÀischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen
Niederlande: Quetiapine Farmaprojects 25 mg, 100 mg, 150 mg, 200 mg, 300 mg, filmomhulde tabletten
Spanien: Quetiapina Farmaprojects 25 mg, 100 mg, 150 mg, 200 mg, 300 mg, comprimidos recubiertos con pelcula EFG
Deutschland: Quetiapin Farmaprojects 25 mg, 100 mg, 150 mg, 200 mg, 300 mg Filmtabletten
Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im [MM/JJJJ]

Anzeige

Wirkstoff(e) Quetiapin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Farmaprojects, S.A.
BetÀubungsmittel Nein
ATC Code N05AH04
Pharmakologische Gruppe Antipsychotika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden