Terazoflo 2 mg Tabletten

Abbildung Terazoflo 2 mg Tabletten
Wirkstoff(e) Terazosin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TEVA GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 18.01.2002
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Zulassungsinhaber

TEVA GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Terazosin Sandoz Start Terazosin Sandoz Pharmaceuticals GmbH
Terazosin AWD 2mg Terazosin AWD.pharma GmbH & Co. KG
Urozosin Start Terazosin esparma GmbH
TERAZOSIN BASICS 5mg Uro Terazosin Basics GmbH
Terazosin Aristo 5 mg Tabletten Terazosin Aristo Pharma GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Terazoflo¬ģ 2 mg geh√∂rt zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Alphablocker bezeichnet werden.

Terazoflo¬ģ 2 mg wird zur Behandlung von Patienten mit Bluthochdruck eingesetzt. Diese Arzneimittel helfen, den Blutdruck zu senken.

Terazoflo¬ģ 2 mg kann auch zur Behandlung einer Erkrankung eingesetzt werden, die als gutartige Vergr√∂√üerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie) bezeichnet wird und bei √§lteren M√§nnern h√§ufig vorkommt. Diese Erkrankung entsteht, wenn die Prostata zu gro√ü wird und den Harnfluss aus der Blase behindert. Dies f√ľhrt zu unangenehmen Symptomen wie z. B. einem abgeschw√§chten oder unterbrochenen Harnstrahl, h√§ufigerem Wasserlassen und/oder pl√∂tzlichem Harndrang.

Terazosin kann die Muskulatur von Prostata und Blasenausgang entspannen, um so diese Symptome zu lindern.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Terazoflo¬ģ 2 mg darf NICHT eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie fr√ľher bereits kurze Ohnmachtsanf√§lle beim Wasserlassen oder kurz danach hatten. Dieses Symptom ist h√§ufiger, wenn Sie nachts zum Wasserlassen aufstehen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Terazoflo¬ģ 2 mg einnehmen, wenn Folgendes bei Ihnen vorkommt oder Sie an einem der folgenden Zust√§nde leiden:

  • Ohnmachtsanf√§lle, Unsicherheit oder Vertigo (Schwindelgef√ľhl) aufgrund von niedrigem Blutdruck beim Aufstehen. Dies ist h√§ufiger:
    • wenn Sie zum ersten Mal mit der Behandlung beginnen.
    • wenn Sie die Behandlung nach einigen Tagen Unterbrechung wieder aufnehmen.
    • wenn Ihr K√∂rper nicht ausreichend mit Fl√ľssigkeit versorgt ist.
    • wenn Sie sich salzarm ern√§hren.
    • bei √§lteren Menschen (√ľber 65 Jahre).
    • Ein Ohnmachtsanfall nach dem Aufstehen ist wahrscheinlicher, wenn:
      • Ihre Terazosin-Dosis rasch erh√∂ht wird.
      • Sie au√üerdem ein Diuretikum (Wassertablette) oder ein anderes Arzneimittel gegen Bluthochdruck einnehmen.
    • Kurz vor dem Ohnmachtsanfall bemerken Sie m√∂glicherweise einen schnellen Herzschlag. Die Gefahr f√ľr einen Ohnmachtsanfall ist 30 bis 90 Minuten nach der Einnahme Ihrer Terazosin-Dosis am gr√∂√üten.
  • Hypotonie (niedriger Blutdruck). Ihr Arzt wird Ihren Blutdruck √ľberwachen.
  • Herzbeschwerden wie Wasser in den Lungen oder Herzinsuffizienz
  • Eingeschr√§nkte Leberfunktion
  • Fortgeschrittene Niereninsuffizienz mit Bedarf einer Intensivbehandlung oder Dialyse
  • Mangelnde Harnproduktion oder verminderter Harnfluss
  • Obstruktion der oberen Harnwege (wenn der Harnfluss von den Nieren zur Blase behindert ist)
  • Anhaltende Infektion der Harnwege (eine Infektion, die nicht durch eine Behandlung geheilt werden konnte)
  • Blasensteine

Wenn Sie sich aufgrund eines Katarakts (Linsentr√ľbung) einer Augenoperation unterziehen m√ľssen, informieren Sie bitte vor der Operation Ihren Augenarzt, dass Sie Terazoflo¬ģ 2 mg anwenden oder fr√ľher angewendet haben. Dies ist notwendig, da Terazoflo¬ģ 2 mg w√§hrend der Operation zu Schwierigkeiten f√ľhren kann, die beherrschbar sind, wenn Ihr Arzt die M√∂glichkeit erh√§lt, sich darauf vorzubereiten.

Einnahme von Terazoflo¬ģ 2 mg zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

  • Andere Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck (andere blutdrucksenkende Arzneimittel einschlie√ülich ACE-Hemmer und Wassertabletten)
  • Arzneimittel zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion (PDE-5-Hemmer wie Sildenafil, Tadalafil, Vardenafil). Bei einigen Patienten, die zur Behandlung von Bluthochdruck oder Vergr√∂√üerung der Prostata Alphablocker einnehmen, k√∂nnen Schwindel oder Benommenheit auftreten. Dies kann durch einen niedrigen Blutdruck beim schnellen Aufsitzen oder Aufstehen verursacht werden. Bei bestimmten Patienten traten diese Symptome auf, wenn sie Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion (Impotenz) und Alphablocker gleichzeitig eingenommen hatten. Um die Wahrscheinlichkeit f√ľr das Auftreten dieser Symptome zu senken, sollten Sie auf eine gleich bleibende Tagesdosis des Alphablockers eingestellt sein, bevor Sie Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion anwenden.

Einnahme von Terazoflo¬ģ 2 mg zusammen mit Nahrungsmitteln, Getr√§nken und Alkohol

Die Einnahme von Nahrungsmitteln und Getr√§nken hat keine Auswirkungen auf Ihre Behandlung mit Terazoflo¬ģ 2 mg. Bitte beachten Sie, dass Alkohol das Risiko f√ľr Schwindel, Benommenheit oder Schl√§frigkeit erh√∂hen kann.

Schwangerschaft und Stillzeit

Terazoflo¬ģ 2 mg wird w√§hrend der Schwangerschaft und Stillzeit NICHT empfohlen. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Terazoflo¬ģ 2 mg Tabletten haben gro√üen Einfluss auf die Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen.

Nach Verabreichung der Anfangsdosis oder im Zusammenhang mit vers√§umter Einnahme und darauf folgender erneuter Einleitung einer Terazosin-Behandlung k√∂nnen Schwindel, Benommenheit oder Schl√§frigkeit auftreten. Die Patienten m√ľssen auf diese m√∂glichen Nebenwirkungen und die Umst√§nde ihres m√∂glichen Auftretens hingewiesen und dazu angehalten werden, in den ersten 12 Stunden nach Behandlungsbeginn oder nach einer Dosiserh√∂hung kein Fahrzeug zu f√ľhren und keine gef√§hrlichen T√§tigkeiten auszuf√ľhren.

Terazoflo¬ģ 2 mg enth√§lt Lactose

Terazoflo¬ģ 2 mg enth√§lt Milchzucker (Lactose). Bitte nehmen Sie Terazoflo¬ģ 2 mg daher erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr√§glichkeit gegen√ľber bestimmten Zuckern leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Einige Patienten können eine schwere allergische Reaktion entwickeln. Dies ist eine sehr seltene (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen), aber sehr schwerwiegende Nebenwirkung. Wenn

Sie eins der folgenden Symptome bemerken, nehmen Sie Terazoflo¬ģ 2 mg nicht weiter ein und wenden Sie sich unverz√ľglich an Ihren Arzt oder die Notaufnahme des n√§chstgelegenen Krankenhauses:

  • Schwellung von Gesicht, H√§nden, Lippen, Zunge oder Hals
  • Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen.

Beenden Sie die Einnahme von Terazoflo¬ģ 2 mg und wenden Sie sich unverz√ľglich an Ihren Arzt, wenn Sie eine l√§nger anhaltende schmerzhafte Erektion des Penis bekommen. Diese Nebenwirkung ist selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen).

Bei der erstmaligen Einnahme von Terazoflo¬ģ 2 mg Tabletten oder zu Beginn der Einnahme von h√∂her dosierten Tabletten kommt es bei manchen Patienten zu Schwindel, Benommenheit oder einem Ohnmachtsanfall. Diese Wirkungen k√∂nnen auch nach raschem Aufstehen aus liegender oder sitzender Position auftreten. In diesem Fall sollten Sie sich hinlegen, bis Sie sich besser f√ľhlen. Setzen Sie sich anschlie√üend einige Minuten hin, bevor Sie wieder aufstehen, damit diese Wirkungen nicht erneut auftreten. Diese Nebenwirkungen klingen √ľblicherweise von selbst wieder ab und sollten nicht wieder vorkommen, wenn Sie sich an die Tabletteneinnahme gew√∂hnt haben.

Die folgenden Nebenwirkungen wurden mit der ungefähren angegebenen Häufigkeit berichtet:

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • Nervosit√§t, Schl√§frigkeit, Kribbeln an den Gliedma√üen, Schwindelgef√ľhl (Vertigo)
  • verschwommenes Sehen, Probleme beim Farbensehen
  • ungleichm√§√üiger oder schneller Herzschlag, Brustschmerzen
  • Atemnot, verstopfte Nase, Entz√ľndung der Nasennebenh√∂hlen, Nasenbluten
  • √úbelkeit, Erbrechen, Verstopfung, Durchfall
  • Juckreiz, Ausschlag
  • R√ľckenschmerzen
  • Impotenz
  • Schwindel, Benommenheit, Ohnmachtsanfall, Schw√§chegef√ľhl, Kopfschmerzen
  • Schwellung, Schmerzen in den Extremit√§ten.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen):

Sehr selten (kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):

Als weitere Nebenwirkungen wurde aus klinischen Studien oder nach Markteinf√ľhrung, jedoch ohne eindeutigen Zusammenhang mit der Verabreichung von Terazosin, √ľber folgende Beschwerden berichtet:

Gesichtsschwellung, Fieber, Schmerzen im Hals- und Schulterbereich, Bauchschmerzen, Hautr√∂tung, Bl√§hungen, unregelm√§√üiger Herzschlag, Verdauungsst√∂rungen, Mundtrockenheit, Gicht, Gelenkschmerzen, Arthritis, Muskelschmerzen, Angst, Schlaflosigkeit, Bronchitis, Grippe- und Erk√§ltungssymptome, geschwollener oder rauer Hals, Husten, Schwitzen, Bindehautentz√ľndung, Ohrger√§usche wie Klingeln oder Pfeifen (Tinnitus), h√§ufigeres Wasserlassen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Diese Tabletten sollten im mitgelieferten Umkarton bzw. dem mitgelieferten Beh√§lter aufbewahrt werden. Nicht in einen anderen Beh√§lter √ľberf√ľhren. Tabletten nicht √ľber 25 ¬įC lagern. Dieses Arzneimittel ist AUSSCHLIESSLICH f√ľr Sie bestimmt, geben Sie es nicht an Dritte weiter. Sofern Sie Ihr Arzt hierzu nicht auffordert, behalten Sie diese Tabletten nur so lange, wie Sie sie ben√∂tigen. Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach Verwendbar bis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Terazoflo¬ģ 2 mg enth√§lt

  • Der Wirkstoff ist Terazosin.
    Jede Tablette enthält 2,374 mg Terazosinhydrochlorid-Dihydrat, entsprechend 2 mg Terazosin.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisst√§rke, Crospovidon, Povidon (K30), Talkum, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Chinolingelb (E104).

Wie Terazoflo¬ģ 2 mg aussieht und Inhalt der Packung

Die Tabletten sind gelb gesprenkelt, rund, flach mit abgeschr√§gtem Rand und Einpr√§gung ‚Äě93‚Äú auf der einen und ‚Äě761‚Äú auf der anderen Seite.

Terazoflo¬ģ 2 mg ist in Packungen mit 14, 28 und 98 Tabletten erh√§ltlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

TEVA GmbH

Graf-Arco-Str. 3

89079 Ulm

Hersteller

Pharmachemie B.V.

Swensweg 5

2031 GA Haarlem

Niederlande

oder:

TEVA Pharmaceutical Works Private Limited Company - Teva Gy√≥gyszergy√°r Zrt. ‚Äď

Pallagi √ļt 13 4042 Debrecen Ungarn

oder:

Merckle GmbH

Ludwig-Merckle-Str. 3

89143 Blaubeuren

Deutschland

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Deutschland:Terazoflo 2 mg Tabletten
Italien:Terazosina TEVA 2 mg
Niederlande:Terazosin 2 PCH, tabletten 2 mg
Vereinigtes Königreich:Terazosin TEVA 2 mg Tablets

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im November 2018.

Versionscode: Z05

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 24.08.2023

Quelle: Terazoflo 2 mg Tabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Terazosin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TEVA GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 18.01.2002
Pharmakologische Gruppe Mittel bei benigner Prostatahyperplasie

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden