Lioton 1000 IE/g Gel

ATC Code
C05BA03
Lioton 1000 IE/g Gel

A. Menarini Industrie Farmaceutiche Riunite s.r.l.

Biologika Human
Wirkstoff(e)
Heparin
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 21.04.1999
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antivarikosa

Anzeige

Alle Informationen

Kurzinformationen

Zulassungsinhaber

A. Menarini Industrie Farmaceutiche Riunite s.r.l.

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Lioton Gel enthält als Wirkstoff Heparin-Natriumsalz in hoher Konzentration. Heparin hat eine lokale, blutgerinnungshemmende (antithrombotische) Wirkung. Es verbessert die Durchblutung im behandelten Areal und beseitigt Schwellungen. Dies hat eine rasche Schmerzlinderung zur Folge.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wenn Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sind, dürfen Sie dieses Arzneimittel nicht anwenden.

Wie wird es angewendet?

Die empfohlene Dosis beträgt 2- bis 3-mal täglich einen 10 cm langen Strang des Gels. Dieser ist auf die betroffenen Hautpartien aufzutragen und bis zum Verschwinden des Gels leicht einzumassieren.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

In sehr seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Nicht über 25°C lagern.

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Lioton Gel enthält als Wirkstoff Heparin-Natriumsalz in hoher Konzentration. Heparin hat eine lokale, blutgerinnungshemmende (antithrombotische) Wirkung. Es verbessert die Durchblutung im behandelten Areal und beseitigt Schwellungen. Dies hat eine rasche Schmerzlinderung zur Folge. Es dringt rasch in die Haut ein und unterstützt im erkrankten Gewebe nachhaltig den Heilungsprozess.

Lioton Gel kann zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen, nach stumpfen Verletzungen wie Prellungen oder Sportverletzungen sowie bei oberflächlichen Venenentzündungen, sofern diese nicht durch Kompression behandelt werden können, eingesetzt werden.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Lioton Gel darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Heparin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Lioton Gel anwenden.

Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Behandlung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich. Bei Verdacht auf eine Venenentzündung sollte immer ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Nicht auf offene Wunden oder nässende Ekzeme auftragen.

Augen-, Nasen- und Mundpartien sind von einer Behandlung auszunehmen. Gewöhnungseffekte sind nicht bekannt.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung ist bei Kindern und Jugendlichen nicht empfohlen, da keine Untersuchungen bei dieser Patientengruppe vorliegen.

Anwendung von Lioton Gel zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Bei großflächiger Anwendung oder bei gleichzeitiger Behandlung mit blutgerinnungs- hemmenden Mitteln (z.B. Antikoagulantien, Acetylsalicylsäure) kann die Blutungsneigung verstärkt werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Lioton Gel hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Lioton Gel enthält Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Neroliöl und Lavendelöl.

Dieses Arzneimittel enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat als Konservierungsmittel. Diese können allergische Reaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.

Dieses Arzneimittel enthält Duftstoffe mit Citral, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Farnesol, Geraniol und Linalool. Citral, Citronellol, Cumarin, D-Limonen, Farnesol, Geraniol und Linalool können allergische Reaktionen hervorrufen.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt 2- bis 3-mal täglich einen 10 cm langen Strang des Gels. Dieser ist auf die betroffenen Hautpartien aufzutragen und bis zum Verschwinden des Gels leicht einzumassieren.

Bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen wird eine Behandlung bis zu 10 Tagen, bei oberflächlichen Venenentzündungen von ca. 1 bis 2 Wochen empfohlen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Die Anwendung ist bei Kindern und Jugendlichen nicht empfohlen, da keine Untersuchungen bei dieser Patientengruppe vorliegen.

Wenn Sie eine größere Menge von Lioton Gel angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viel Gel aufgetragen haben, entfernen Sie dieses mit einem Tuch und/oder waschen Sie die betroffenen Hautstellen ab. Vergiftungserscheinungen sind beim Auftragen auf die Haut kaum zu erwarten.

Wenn Sie die Anwendung von Lioton Gel vergessen haben

Wenn Sie die Anwendung von Lioton Gel vergessen haben, wenden Sie nicht die doppelte Menge an Gel an, sondern fahren Sie wie gewohnt mit der nächsten vorgesehenen Anwendung fort.

Wenn Sie die Anwendung von Lioton Gel abbrechen

Für den Erfolg der Behandlung ist eine regelmäßige und ausreichend lange Anwendung von Lioton Gel erforderlich.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Beenden Sie die Anwendung von Lioton Gel und berichten Sie darüber Ihrem Arzt, wenn Sie eine allergische Reaktion haben mit Anzeichen und Symptomen wie leichte Hautrötungen und Juckreiz. Diese Symptome treten nur im Einzelfall auf.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Nicht über 25°C lagern.

Nach Anbruch ist das Arzneimittel 24 Wochen haltbar. 5 Jahre in unversehrter Verpackung.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Was Lioton Gel enthält

  • Der Wirkstoff ist: Heparin-Natrium
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser, Ethanol, Carbomer 940, Triethanolamin, Neroliöl (beinhaltet Linalool, D-Limonen, Geraniol, Citral, Citronellol, und Farnesol), Lavendelöl (beinhaltet Linalool, D-Limonen, Geraniol und Cumarin); Methyl-4-hydroxybenzoate (E218) und Propyl-4-hydroxybenzoat (E216) als Konservierungsmittel.

Wie Lioton Gel aussieht und Inhalt der Packung

Lioton Gel ist ein farbloses, nahezu transparentes Gel mit aromatischem Geruch. Lioton Gel ist in einer Tube mit 50 g Gel erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Pharmazeutischer Unternehmer

A. Menarini Industrie Farmaceutiche Riunite S.r.l. 3, Via Sette Santi, 50131 Florenz, Italien

Hersteller

A. Menarini Manufacturing Logistics and Services S.r.l.

3, Via Sette Santi, 50131 Florenz, Italien

Medizinische Information in Österreich

A. MENARINI Pharma GmbH, Wien

Z.Nr.: 1-22980

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Mai 2018.

Zuletzt aktualisiert: 11.06.2022

Quelle: Lioton 1000 IE/g Gel - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.