Wirkstoff(e) Clotrimazol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Sandoz Pharmaceuticals AG
Suchtgift Nein
ATC Code G01AF02
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiinfektiva und Antiseptika, exkl. Kombinationen mit Corticosteroiden

Zulassungsinhaber

Sandoz Pharmaceuticals AG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Canesten® Creme/Spray Clotrimazol Bayer (Schweiz) AG
Gyno-Canesten® Vaginalcreme Clotrimazol Bayer (Schweiz) AG
Fungotox®-200 Vaginaltabletten Clotrimazol MEPHA PHARMA
Triderm® Creme Betamethason Clotrimazol Gentamicin Organon GmbH
Corisol® Creme Clotrimazol Sandoz Pharmaceuticals AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Corisol 3 enth├Ąlt den Wirkstoff Clotrimazol und wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen im Genitalbereich eingesetzt.

Wann sollte man den Arzt oder die Ärztin aufsuchen?

Sollten die Symptome einer genitalen Pilzerkrankung (z.B. Juckreiz, R├Âtung, vermehrter, aber geruchloser vaginaler Ausfluss, evtl. Schwellung des ├Ąusseren Genitales) zum ersten Mal gemeinsam oder auch einzeln auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt oder Ihre ├ärztin auf. Er bzw. sie wird die richtige Diagnose Ihrer Erkrankung stellen und Ihnen auch mit den entsprechenden Arzneimitteln helfen. Bitte suchen Sie Ihren Arzt oder Ihre ├ärztin auch dann auf, wenn die Krankheitszeichen trotz Behandlung mehr als 7 Tage anhalten, wenn Sie w├Ąhrend der vergangenen 6 Monate mehr als 2 derartige Pilzinfektionen hatten, wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein.

Sind Sie unter 18 Jahre alt oder hatten Sie jemals Unvertr├Ąglichkeitsreaktionen gegen├╝ber Arzneimitteln gegen Pilzerkrankungen, suchen Sie ebenfalls den Arzt oder die ├ärztin auf.

In allen anderen F├Ąllen ist eine Behandlung aufgrund der Fachberatung durch Ihren Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Apothekerin oder Drogistin m├Âglich.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

Pilze werden ├╝blicherweise meist in der Vagina (Scheide) zusammen mit Bakterien gefunden, ohne dass sie aber krankmachende Eigenschaften entwickeln m├╝ssen. Der am h├Ąufigsten vorkommende Pilz wird Candida albicans genannt und kann sich unter gewissen Umst├Ąnden ausbreiten und zu einer st├Ârenden Infektion f├╝hren. Diese Infektion bezieht sich meist auf die Vagina und das umgebende Gewebe, wie zum Beispiel die Schamlippen.

Das Antimykotikum in Corisol 3 ist nicht gegen alle Mikroorganismen, welche Pilzinfektionen verursachen, wirksam. Die Anwendung eines falsch gew├Ąhlten oder nicht richtig dosierten Antimykotikums kann Komplikationen verursachen. Wenden Sie es deshalb nie von sich aus f├╝r die Behandlung anderer Erkrankungen oder anderer Personen an.

W├Ąhrend der Verwendung des Produktes sollten keine Tampons, intravaginale Duschen oder andere Vaginalprodukte verwendet werden.

W├Ąhrend des Gebrauchs von Corisol 3 wird empfohlen auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, da die Infektion auf den Sexualpartner ├╝bertragen werden kann.

Wann darf Corisol 3 nicht angewendet werden?

Corisol 3 sollte bei ├ťberempfindlichkeit gegen bestimmte Arzneimittel gegen Pilzerkrankungen, Antimykotika vom Imidazoltyp oder gegen├╝ber einem Bestandteil des Pr├Ąparates nicht angewendet werden.

Eine ├ťberempfindlichkeit ├Ąussert sich z.B. durch Asthma, Atemnot, Kreislaufbeschwerden, Schwellungen der Haut (z.B. Nesselfieber) und Schleimh├Ąute oder Hautausschl├Ąge.

Wann ist bei der Anwendung von Corisol 3 Vorsicht geboten?

Bei einer lokalen Irritation oder allergischen Reaktion sollte die Behandlung mit Corisol 3 abgebrochen werden.

Wenn Sie an Fieber, Unterleibsschmerzen, R├╝ckenschmerzen, faulig riechendem Ausfluss aus der Scheide, ├ťbelkeit, Blutung an der Scheide und/oder begleitenden Schulterschmerzen leiden, sollten Sie einen Arzt oder eine ├ärztin aufsuchen.

Kontakt mit den Augen sollte vermieden werden; die Vaginaltabletten d├╝rfen nicht eingenommen werden.

Falls Sie mit Tacrolimus, einem Immunsuppressivum, behandelt werden, sollten Sie Ihren Arzt/Ihre Ärztin darüber informieren; er/sie wird gegebenenfalls die Arzneistoffkonzentrationen in Ihrem Blut überwachen.

Die Anwendung von Corisol 3 kann die Schutzwirkung von Latexprodukten, wie Vaginaldiaphragmas oder Pr├Ąservativen, herabsetzen. Die gleichzeitige Anwendung ist zu vermeiden.

Ausserdem kann die heilende Wirkung von Corisol 3 beeintr├Ąchtigt sein.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder ├Ąusserlich anwenden!

Darf Corisol 3 w├Ąhrend einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Corisol 3 Vaginaltabletten sollten w├Ąhrend der Schwangerschaft nicht angewendet werden, ausser Ihr Arzt bzw. Ihre ├ärztin entscheidet, dies sei klar notwendig. ├ťber eine Verabreichung w├Ąhrend der Schwangerschaft, insbesondere im 1. Trimester, entscheidet Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin.

W├Ąhrend der Schwangerschaft sollte die Behandlung mit Corisol 3 ohne Applikator durchgef├╝hrt werden.

├ťber die Anwendung von Corisol 3 w├Ąhrend der Stillzeit entscheidet Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenn von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin nicht anders verordnet:

W├Ąhrend 3 aufeinander folgenden Tagen jeden Abend nach dem Zubettgehen eine Corisol 3 Vaginaltablette m├Âglichst tief in die Scheide einf├╝hren. Dies geschieht am besten in R├╝ckenlage bei leicht angezogenen Beinen.

Anwendung der Vaginaltablette mit Applikator

1. Stab A bis zum Anschlag herausziehen. Dann Vaginaltablette in den Applikator B stecken.

  1. Applikator mit Tablette vorsichtig m├Âglichst tief in die Scheide einf├╝hren (am besten in R├╝ckenlage).
  2. Stab A bis zum Anschlag vorsichtig durchdr├╝cken, wobei die Tablette in der Scheide platziert wird.

1. Applikator nach Gebrauch mit warmem (nicht kochendem) Wasser sorgf├Ąltig reinigen.

Hierzu Stab A ganz aus dem Applikator B ├╝ber den Anschlag hinweg herausziehen.

Anwendung der Vaginaltablette ohne Applikator

Corisol 3 Vaginaltabletten ben├Âtigen eine feuchte Scheide um sich vollst├Ąndig aufl├Âsen zu k├Ânnen. Andernfalls k├Ânnen zerbr├Âckelte Teile der Tablette aus der Scheide austreten. Um dem vorzubeugen muss die Vaginaltablette so weit wie m├Âglich in die Scheide eingef├╝hrt werden. Sollte sich die Vaginaltablette w├Ąhrend der Nacht nicht vollst├Ąndig aufl├Âsen, sollte die Verwendung von Corisol Creme gepr├╝ft werden.

Die Anwendung von Corisol 3 sollte nicht w├Ąhrend der Menstruation durchgef├╝hrt werden bzw. vor dem Beginn der Menstruation abgeschlossen sein.

Bei einer Begleitvulvitis (Infektion der Schamlippen) sollte eine zus├Ątzliche Behandlung mit einer clotrimazolhaltigen Creme erfolgen.

Der Partner sollte mit Corisol Creme (Clotrimazol) behandelt werden, wenn er eine Balanitis (Infektion der Eichel und Vorhaut) hat und Juckreiz und/oder Entz├╝ndung auftreten.

Die Krankheitssymptome verschwinden oft, bevor die Infektion vollst├Ąndig ausgeheilt ist. Eine ungen├╝gende Anwendungsdauer oder ein zu fr├╝hes Beenden der Behandlung kann ein erneutes Aufflammen der Erkrankung zur Folge haben.

Im Allgemeinen ist bei einer genitalen Pilzerkrankung eine 3-Tagebehandlung ausreichend. Falls erforderlich, kann eine zweite Behandlung über 3 Tage durchgeführt werden. Wenn aber nach 1 Woche keine deutliche Besserung eingetreten ist, oder sich die Symptome verschlimmert haben sollten, suchen Sie unmittelbar Ihren Arzt oder Ihre Ärztin auf.

F├╝r Jugendliche wird, falls indiziert, die gleiche Dosierung wie bei Erwachsenen empfohlen.

Eine Dosisanpassung in Abh├Ąngigkeit vom Alter ist nicht erforderlich.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

In seltenen F├Ąllen kann eine vor├╝bergehende Hautreizung an der Applikationsstelle auftreten (wie z.B. Hautr├Âtung, Juckreiz, Brennen). Ein Abbruch der Behandlung ist deswegen im Allgemeinen nicht notwendig.

Es kann zu generalisierten ├ťberempfindlichkeitsreaktionen unterschiedlichen Schweregrades kommen. Diese k├Ânnen die Haut betreffen: (z.B. Hautr├Âtung, Juckreiz, Brennen), die Atmung (z.B. Atemnot), den Kreislauf (z.B. behandlungsbed├╝rftiger Blutdruckabfall bis hin zu Bewusstseinsst├Ârungen) und den Magen-Darm-Trakt (z.B. ├ťbelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall) sowie zu Unterleibsschmerzen und vaginalen Blutungen f├╝hren.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin. Dies gilt insbesondere auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh├Ąlter mit ┬źEXP┬╗ bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

In der Originalverpackung, bei Raumtemperatur (15Ôłĺ25┬░C) und ausser Reichweite von Kindern lagern.

Weitere Hinweise

Corisol 3 sind weisse Tabletten zur Anwendung in der Scheide. Die Vaginaltabletten d├╝rfen nicht eingenommen oder geschluckt werden.

Zur Vermeidung einer erneuten Infektion sollte die benutzte W├Ąsche (Waschlappen, Handt├╝cher, Unterw├Ąsche, m├Âglichst aus Baumwolle) t├Ąglich gewechselt und gekocht werden.

Eine Pilzinfektion der Scheide wird u.a. auch durch Geschlechtsverkehr übertragen. Meist liegen beim Partner keine Krankheitserscheinungen vor, dennoch kann er am Glied infiziert sein. Deshalb befragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin, ob sich gleichzeitig eine Behandlung des Partners empfiehlt.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Ihr Apotheker oder Ihr Drogist bzw. Ihre Ärztin, Ihre Apothekerin oder Ihre Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Corisol 3 enthalten?

Wirkstoffe

Hilfsstoffe

1 Vaginaltablette enth├Ąlt: 200 mg Clotrimazol als Wirkstoff sowie Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

55962 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Corisol 3? Welche Packungen sind erh├Ąltlich?

In Apotheken und in Drogerien, ohne ├Ąrztliche Verschreibung.

Es gibt Packungen zu 3 Vaginaltabletten mit Applikator.

Zulassungsinhaberin

Sandoz Pharmaceuticals AG, Risch; Domizil: Rotkreuz

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2020 letztmals durch die Arzneimittelbeh├Ârde (Swissmedic) gepr├╝ft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Clotrimazol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Sandoz Pharmaceuticals AG
Suchtgift Nein
ATC Code G01AF02
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiinfektiva und Antiseptika, exkl. Kombinationen mit Corticosteroiden

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden