Betahistin Accord 24 mg Tabletten

Abbildung Betahistin Accord 24 mg Tabletten
Wirkstoff(e) Betahistin
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Accord Healthcare B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 21.01.2019
ATC Code N07CA01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antivertiginosa

Zulassungsinhaber

Accord Healthcare B.V.

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Betahistin Hennig 16 mg Tabletten Betahistin Hennig Arzneimittel GmbH & Co KG
Betahistin ratiopharm 16 mg Tabletten Betahistin Teva B.V.
Vertimen 8 mg Tabletten Betahistin Hennig
Betahistin Actavis 24 mg Tabletten Betahistin Actavis Group PTC ehf
Betahistin ratiopharm 24 mg Tabletten Betahistin Teva B.V.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Betahistin geh√∂rt zu einer Gruppe von Arzneimitteln, welche ‚ÄěHistaminanaloga" genannt werden. Betahistin wird angewendet bei:

Meni√®re-Krankheit ‚Äď zu den Anzeichen geh√∂ren:

  • Schwindelgef√ľhl, √úbelkeit oder Erbrechen
  • Klingeln in den Ohren
  • H√∂rverlust oder H√∂rst√∂rungen

Wie wirkt Betahistin Accord?

Der Wirkmechanismus von Betahistin Accord ist bisher nur teilweise geklärt. Untersuchungen zeigen, dass Betahistin Accord Menière-Attacken verhindern oder ihre Schwere verringern können.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Betahistin Accord darf nicht eingenommen werden:

  • wenn Sie allergisch gegen Betahistin(dichlorid) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • wenn Sie an einem Ph√§ochromozytom (einer seltenen Erkrankung der Niebennierenrinde) leiden Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, wenn einer der oben aufgef√ľhrten Punkte auf Sie zutrifft. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, bevor Sie Betahistin

Accord einnehmen.

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise, bevor Sie Betahistin Accord einnehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt,

  • wenn Sie Symptome haben, die m√∂glicherweise auf ein Magengeschw√ľr hinweisen, oder wenn Sie in der Vergangenheit ein Magengeschw√ľr hatten
  • wenn Sie an Asthma leiden
  • wenn Sie an Nesselsucht oder Hautausschlag mit allergischer Ursache oder an Heuschnupfen leiden, da sich diese Beschwerden verst√§rken k√∂nnen
  • wenn Sie niedrigen Blutdruck haben

Wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft (oder wenn Sie sich nicht sicher sind), fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, bevor Sie Betahistin Accord einnehmen. Ihr Arzt wird Sie m√∂glicherweise engmaschig √ľberwachen wollen, wenn Sie Betahistin Accord einnehmen.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung von Betahistin Accord wird bei Kindern unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Einnahme von Betahistin Accord zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker stets, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen/anwenden:

Antihistaminika (Arzneimittel, welche vor allem zur Behandlung von Allergien wie Heuschnupfen und/oder von Reisekrankheit eingenommen/angewendet werden). Diese können (theoretisch) die Wirkung von Betahistin Accord abschwächen. Betahistin Accord kann umgekehrt auch die Wirkung von Antihistaminika abschwächen.

Monoaminooxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) ‚Äď Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen und der Parkinson-Krankheit. Diese k√∂nnen die Wirkung von Betahistin Accord verst√§rken.

Wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft oder wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, bevor Sie Betahistin Accord einnehmen.

Einnahme von Betahistin Accord zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Sie können Betahistin Accord mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen. Allerdings kann Betahistin Accord leichte Magenbeschwerden verursachen (siehe Abschnitt 4). Die Einnahme mit einer Mahlzeit kann helfen, diese Magenbeschwerden zu verringern.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es ist nicht bekannt, ob sich Betahistin Accord auf das ungeborene Kind auswirkt.

  • Nehmen Sie Betahistin Accord nicht weiter ein und sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind oder vermuten, schwanger zu sein.
  • Sie d√ľrfen Betahistin Accord nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind, au√üer Ihr Arzt hat Ihnen mitgeteilt, dass dies n√∂tig ist.
  • Es ist nicht bekannt, ob Betahistin Accord in die Muttermilch √ľbergeht. Sie d√ľrfen Betahistin Accord nicht einnehmen, wenn Sie stillen, au√üer Ihr Arzt hat Ihnen mitgeteilt, dass dies n√∂tig ist.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsf√§higkeit und Verkehrst√ľchtigkeit beeintr√§chtigen.

Betahistin wird zur Behandlung der Meni√®re-Krankheit angewendet. Die Erkrankung kann Ihre F√§higkeit zum F√ľhren von Fahrzeugen und zum Bedienen von Maschinen beeintr√§chtigen. Es ist

unwahrscheinlich, dass Betahistin Accord Ihre Verkehrst√ľchtigkeit oder Ihre F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen beeintr√§chtigt.

Betahistin Accord enthält Lactose-Monohydrat

Dieses Arzneimittel enth√§lt 150 mg Lactose-Monohydrat. Bitte nehmen Sie Betahistin Accord rst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

  • Ihr Arzt wird die Dosis m√∂glicherweise abh√§ngig von Ihrem Krankheitsverlauf anpassen.
  • Brechen Sie die Behandlung mit Betahistin Accord nicht ab. Es kann eine Weile dauern, bis die Wirkung des Arzneimittels einsetzt.

Wie muss ich Betahistin Accord einnehmen?

  • Nehmen Sie die Tabletten mit Wasser ein.
  • Sie k√∂nnen Betahistin Accord mit oder ohne eine Mahlzeit einnehmen.
    Allerdings können Betahistin Accord leichte Magenbeschwerden hervorrufen (siehe Abschnitt 4). Die Einnahme mit einer Mahlzeit kann helfen, diese Magenbeschwerden zu verringern.

Die Anfangsdosis betr√§gt 24 bis 48 mg t√§glich, verteilt auf drei gleich gro√üe Dosen, die vorzugsweise zu einer Mahlzeit einzunehmen sind. F√ľr diesen Zweck sind Darreichungsformen mit 8 und 16 mg erh√§ltlich. Die Erhaltungsdosis liegt in der Regel zwischen 24 und 48 mg pro Tag. Falls eine hohe t√§gliche Erhaltungsdosis ben√∂tigt wird, kann die 24-mg-St√§rke zweimal t√§glich eingenommen werden (je 1 Tablette morgens und abends). Die Tagesdosis darf 48 mg nicht √ľberschreiten.

Nehmen Sie die Tabletten jeden Tag möglichst um die gleiche Zeit ein. Dadurch wird sichergestellt, dass die Arzneimittelmenge in Ihrem Körper immer entsprechend hoch ist. Dies hilft Ihnen auch, an Ihre Tabletteneinnahme zu denken.

Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.

Wenn Sie eine größere Menge Betahistin Accord eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie mehr Betahistin Accord eingenommen haben als Sie sollten, k√∂nnen √úbelkeit, Benommenheit oder Magenschmerzen auftreten. Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie dar√ľber besorgt sind.

Wenn Sie die Einnahme von Betahistin Accord vergessen haben

Wenn Sie eine Einnahme vergessen haben, holen Sie sie nicht zu einem sp√§teren Zeitpunkt nach. Nehmen Sie die n√§chste Dosis zum √ľblichen Zeitpunkt ein. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Betahistin Accord abbrechen

Brechen Sie die Einnahme von Betahistin Accord nicht ohne R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ab, auch wenn Sie sich besser f√ľhlen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung dieses Arzneimittels auftreten:

Allergische Reaktionen:

Wenn eine allergische Reaktion bei Ihnen auftritt, brechen Sie die Einnahme von Betahistin Accord ab und suchen Sie umgehend Ihren Arzt oder das Krankenhaus auf. Allergiesymptome können sein:

  • roter oder knotiger Hautausschlag oder entz√ľndete, juckende Haut
  • Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Hals
  • Blutdruckabfall
  • Bewusstlosigkeit
  • Atembeschwerden

Brechen Sie die Einnahme von Betahistin Accord ab und suchen Sie umgehend Ihren Arzt oder das Krankenhaus auf, wenn Sie eines der genannten Symptome bemerken.

Weitere Nebenwirkungen:

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen)

  • Pochender Herzschlag
  • Engegef√ľhl in der Brust

Sonstige Nebenwirkungen, von denen bei der Einnahme von Betahistin Accord berichtet wird

Leichte Magenbeschwerden wie √úbelkeit (Erbrechen), Magenschmerzen, aufgetriebener Bauch und V√∂llegef√ľhl. Die Einnahme von Betahistin Accord mit einer Mahlzeit kann Ihnen helfen, die Magenbeschwerden zu verringern.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/ anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Blisterverpackung nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú/‚ÄěEXP‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

F√ľr dieses Arzneimittel sind bez√ľglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu sch√ľtzen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Betahistin Accord enthält

Der Wirkstoff ist Betahistindihydrochlorid.

Jede Tablette enthält 24 mg Betahistindihydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile der Tabletten sind Lactose-Monohydrat, Povidon K25, wasserfreie Citronensäure (E330), Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, Crospovidon (Typ B) und hydriertes Pflanzenöl.

Wie Betahistin Accord aussieht und Inhalt der Packung

Tablette

Wei√üe bis gebrochen wei√üe, runde, bikonvexe, unbeschichtete Tabletten mit ca. 10 mm Durchmesser und dem Aufdruck ‚ÄěGRI‚Äú auf der einen Seite und einer Bruchrille auf der anderen Seite.

Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.

Die Tabletten sind in PVC-PVdC/Aluminium-Blisterpackungen erhältlich. Packungsgrößen mit 20, 30, 50, 60, 84, 90 und 100 Tabletten in Schachteln.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Accord Healthcare B.V.

Winthontlaan 200

3526 KV Utrecht

Niederlande

Hersteller

Laboratori Fundació DAU

C/ C, 12-14 Pol. Ind. Zona Franca,

Barcelona, 08040,

Spanien

Accord Healthcare Polska Sp.z o.o.,

ul. Lutomierska 50,95-200 Pabianice, Polen

Accord Healthcare B.V.,

Winthontlaan 200,

3526 KV Utrecht,

Niederlande

Z.Nr.:138635

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Name des Mitgliedsstaates Bezeichnung des Arzneimittels

√Ėsterreich Betahistin Accord 24 mg Tabletten
Deutschland Betahistin Accord 24 mg Tabletten
Estland Betahistine Accord
Finnland Betahistine dihydrochloride Accord 24 mg tabletti
Lettland Betahistine Accord
Litauen Betahistine Accord 24 mg tabletńós
Niederlande Betahistine 2HCL Accord 24 mg, tabletten
Bulgarien Betahistine dihydrochloride –ź–ļ–ĺ—Ä–ī 24 –ľ–≥ —ā–į–Ī–Ľ–Ķ—ā–ļ–ł
Tschechische Republik Betahistin Accord
Polen Betahistine dihydrochloride Accord
Rum√§nien Diclorhidrat de betahistinńÉ Accord 24 mg comprimate
Slowakei Betahistin Accord 24 mg tablety
Slowenien Betahistin Accord 24 mg tablete
Italien BETAISTINA ACCORD
Spanien Dihidrocloruro de Betahistina Accord 24 mg comprimidos EFG
Vereinigtes Königreich Betahistine dihydrochloride 24 mg tablets
Frankreich BETAHISTINE ACCORD 24 mg, comprimé sécable

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Juli 2022.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Betahistin Accord 24 mg Tabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Betahistin
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Accord Healthcare B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 21.01.2019
ATC Code N07CA01
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antivertiginosa

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden