Exemestan Hikma 25 mg Filmtabletten

Abbildung Exemestan Hikma 25 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Exemestan
Zulassungsland Österreich
Hersteller Hikma
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code L02BG06
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Hormonantagonisten und verwandte Mittel

Zulassungsinhaber

Hikma

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Dieses Arzneimittel heißt Exemestan Hikma. Exemestan Hikma gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Aromatasehemmer bekannt sind. Diese Arzneimittel beeinflussen eine Substanz, die Aromatase genannt wird und zur Bildung der weiblichen Sexualhormone (Östrogene), besonders bei Frauen in der Postmenopause (nach endgĂŒltigem Ausbleiben der Monatsblutung), benötigt wird. Die Senkung der Östrogenspiegel im Körper ist eine Methode zur Behandlung von hormonabhĂ€ngigem Brustkrebs.

Exemestan Hikma ist angezeigt fĂŒr die Behandlung von hormonabhĂ€ngigem Brustkrebs im Anfangsstadium bei Frauen in der Postmenopause (nach endgĂŒltigem Ausbleiben der Monatsblutung), nachdem sie eine 2-3-jĂ€hrige Behandlung mit dem Wirkstoff Tamoxifen abgeschlossen haben.

Exemestan Hikma wird auch verwendet fĂŒr die Behandlung von fortgeschrittenem, hormonabhĂ€ngigem Brustkrebs bei Frauen in der Postmenopause (nach endgĂŒltigem Ausbleiben der Monatsblutung), bei denen eine andere Hormonbehandlung nicht wirksam genug war.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Exemestan Hikma darf nicht eingenommen werden, wenn Sie

  • ĂŒberempfindlich (allergisch) gegen Exemestan oder einen der sonstigen Bestandteile von Exemestan Hikma sind oder waren. Informieren Sie sich in Abschnitt 6 („Was Exemestan Hikma enthĂ€lt“) ĂŒber die vollstĂ€ndige Auflistung der sonstigen Bestandteile.
  • die „Menopause“ noch nicht hinter sich haben, d. h., wenn Sie immer noch Ihre Monatsblutung haben.
  • schwanger sind, möglicherweise schwanger sind oder stillen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Exemestan Hikma ist erforderlich,

  • vor der Behandlung mit Exemestan Hikma wird Ihr Arzt möglicherweise eine Blutuntersuchung durchfĂŒhren, um sicher zu stellen, dass Sie die Menopause (Zeitpunkt der letzten Monatsblutung) hinter sich haben.
  • wenn Sie Leber- oder Nierenprobleme haben, sagen Sie dies Ihrem Arzt, bevor Sie Exemestan Hikma einnehmen.
  • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie an Erkrankungen leiden oder gelitten haben, die Ihre KnochenstĂ€rke beeinflussen. Möglicherweise wird Ihr Arzt vor und wĂ€hrend der Behandlung mit Exemestan Hikma Ihre Knochendichte bestimmen. Dies ist deshalb wichtig, weil die Arzneimittel dieser Gruppe die weiblichen Hormonspiegel senken, was den Mineralgehalt der Knochen verringern und damit zu einer Verminderung ihrer StĂ€rke fĂŒhren kann.

Bei Einnahme von Exemestan Hikma mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Exemestan Hikma darf nicht zusammen mit einer Hormonersatztherapie eingenommen werden.

Die nachfolgenden Arzneimittel dĂŒrfen zusammen mit Exemestan Hikma nur mit Vorsicht angewendet werden. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie folgende Arzneimittel anwenden:

  • Rifampicin (ein Antibiotikum),
  • Carbamazepin oder Phenytoin (Antikonvulsiva zur Behandlung einer Epilepsie),
  • den pflanzlichen Wirkstoff Johanniskraut (Hypericum perforatum) oder Zubereitungen, die es enthalten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, dĂŒrfen Sie Exemestan Hikma nicht einnehmen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind oder glauben schwanger zu sein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt ĂŒber VerhĂŒtungsmethoden, wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger werden könnten.

VerkehrstĂŒchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Achtung: Dieses Arzneimittel kann die ReaktionsfÀhigkeit und

VerkehrstĂŒchtigkeit beeintrĂ€chtigen.

Wenn Sie sich unter der Einnahme von Exemestan Hikma schlĂ€frig/benommen, schwindlig oder schwach fĂŒhlen, sollten Sie kein Fahrzeug lenken und keine Maschinen bedienen.

Wichtiger Hinweis fĂŒr Sportlerinnen

Die Anwendung von Exemestan kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen fĂŒhren.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Erwachsene und Àltere Patientinnen

Exemestan Hikma Tabletten sollten nach einer Mahlzeit, jeden Tag ungefĂ€hr zur gleichen Zeit eingenommen werden. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie und fĂŒr wie lange Exemestan Hikma einzunehmen ist. Die empfohlene Dosierung betrĂ€gt eine 25 mg Tablette Exemestan Hikma pro Tag.

Brechen Sie, auch wenn Sie sich gut fĂŒhlen, die Einnahme der Tabletten nicht ab, außer Ihr Arzt hat es Ihnen gesagt.

Wenn Sie wĂ€hrend der Behandlung mit Exemestan Hikma ins Krankenhaus mĂŒssen, informieren Sie das medizinische Personal ĂŒber die Arzneimittel, die Sie anwenden.

Kinder

Exemestan Hikma ist nicht zur Anwendung bei Kindern geeignet.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge Exemestan Hikma eingenommen haben als Sie sollten

Wenn Sie versehentlich zu viele Tabletten eingenommen haben, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt oder suchen Sie die nÀchstliegende Krankenhaus-Ambulanz auf. Zeigen Sie dort die Packung der Exemestan Hikma Tabletten vor.

Wenn Sie die Einnahme von Exemestan Hikma vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Tablette vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme Ihrer Tablette vergessen haben, nehmen Sie sie, sobald Sie es bemerken. Wenn es bereits fast Zeit fĂŒr die nĂ€chste Dosis ist, nehmen Sie nur diese zur ĂŒblichen Zeit ein.

Wenn Sie die Einnahme von Exemestan Hikma abbrechen

Brechen Sie die Einnahme von Exemestan Hikma nicht ab, es sei denn der Arzt sagt es Ihnen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Exemestan Hikma Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen. Im Allgemeinen wird Exemestan Hikma gut vertragen und die nachfolgend aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen, die bei mit Exemestan Hikma behandelten Patientinnen beobachtet wurden, sind meist leicht oder mĂ€ĂŸig ausgeprĂ€gt. Die meisten Nebenwirkungen lassen sich auf einen Östrogenmangel zurĂŒckfĂŒhren (z. B. Hitzewallungen).

Sehr hÀufige Nebenwirkungen (betrifft mehr als 1 Behandelten von 10)

  • Übelkeit
  • verstĂ€rktes Schwitzen
  • Muskel- und Gelenksschmerzen (einschließlich Osteoarthritis (GelenksentzĂŒndung), RĂŒckenschmerzen und Gelenksteifigkeit
  • MĂŒdigkeit

HĂ€ufige Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100)

  • Appetitlosigkeit
  • Depressionen
  • Schwindel, Karpaltunnel-Syndrom (eine Kombination aus Ameisenlaufen,GefĂŒhllosigkeit und Schmerzen in der gesamten Hand, außer dem kleinen Finger)
  • Bauchschmerzen, Erbrechen, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Durchfall
  • Hautausschlag, Haarausfall
  • KnochenausdĂŒnnung, wodurch deren StĂ€rke vermindert sein kann (Osteoporose). Dies fĂŒhrt in einigen FĂ€llen zu Frakturen (KnochenbrĂŒchen, Rissen)
  • Schmerzen, geschwollene HĂ€nde und FĂŒĂŸe

Gelegentliche Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000)

  • SchlĂ€frigkeit/Benommenheit
  • MuskelschwĂ€che

LeberentzĂŒndungen (Hepatitis) können auftreten. Zeichen hierfĂŒr sind generelles Unwohlsein, Übelkeit, Gelbsucht (GelbfĂ€rbung der Haut und Augen), Juckreiz, rechtsseitige Bauchschmerzen und Appetitlosigkeit. Wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt, wenn Sie denken, eine dieser Beschwerden zu haben.

Wenn bei Ihnen Blutuntersuchungen durchgefĂŒhrt werden, kann es sein, dass man eine Änderung der Leberfunktion feststellt. VerĂ€nderungen in der Anzahl bestimmter Blutzellen (Lymphozyten) und BlutplĂ€ttchen können vorkommen, besonders bei Patientinnen mit bereits verminderter Lymphozytenzahl im Blut (Lymphopenie).

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker so schnell wie möglich, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

FĂŒr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

Arzneimittel in der Originalverpackung aufbewahren.

Sie dĂŒrfen Exemestan Hikma nach dem auf dem Umkarton und dem Blister nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schĂŒtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Exemestan Hikma enthÀlt

  • Der Wirkstoff ist Exemestan. Eine Filmtablette enthĂ€lt 25 mg Exemestan.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Mannitol, mikrokristalline Cellulose, Crospovidon, CarboxymethlystĂ€rke-Natrium (Typ A), Hypromellose E 5, Polysorbat 80, hochdisperses wasserfreies Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Hypromellose (E 464), Macrogol 400, Titandioxid (E 171).

Wie Exemestan Hikma aussieht und Inhalt der Packung

Exemestan Hikma ist eine runde, beidseitig nach außen gewölbte, weißliche Filmtablette. Jede Tablette trĂ€gt auf einer Seite die Markierung "E25".

Exemestan Hikma gibt es in Blisterpackungen mit 15, 30, 90, 100 Tabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle PackungsgrĂ¶ĂŸen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer: Hikma FarmacĂȘutica (Portugal), S.A.

Estrada do Rio da Mó, 8, 8A e 8B - Fervença 2705-906 Terrugem SNT

Portugal

Tel.: ++351 219 608 410

Fax: ++351 219 615 102 e-mail: geral@hikma.pt

Mitvertreiber:

Hikma Pharma GmbH

Lochhamer Schlag 17

82166 GrÀfelfing

Deutschland

Hersteller:

Accord Healthcare Ltd.

Sage House, 319 Pinner Road,

North Harrow, Middlesex, HA1 4HF

Vereinigtes Königreich

CEMELOG – BRS, Ltd

2040 Budaörs,

VasĂșt u. 13

Ungarn

Z.Nr.:

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des EuropÀischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Österreich

Exemestan Hikma 25 mg Filmtabletten

Frankreich

Exémestane Hikma, 25 mg, Comprimé pelliculé

Deutschland

Ribomestan, 25 mg, Filmtabletten

Italien

Exemestane Hikma, 25 mg, Compressa rivestita

 

con film

Portugal

Exemestano Hikma, 25 mg, Comprimido

 

revestido por pelĂ­cula

Slowakei

Exemestane Hikma, 25 mg, Filmom obalenĂĄ

 

tableta

Spanien

Exemestano Hikma, 25 mg, Comprimido

 

recubierto con pelĂ­cula

Niederlande

Exemestaan Hikma, 25 mg, Filmomhulde tablet

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Juni 2010.

Anzeige

Wirkstoff(e) Exemestan
Zulassungsland Österreich
Hersteller Hikma
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code L02BG06
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Hormonantagonisten und verwandte Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden