Autor: NOVARTIS PHARMA


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Entumin darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet werden.

Entumin enthält als Wirkstoff Clotiapin, einen Vertreter der so genannten Dibenzothiazepine und wird zur Behandlung von psychischen Störungen, von Angst- und Spannungszuständen sowie von Schlafstörungen eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bei Bewusstseinstrübung (komatöse Zustände) darf En­tumin nicht angewendet werden.

Falls Sie krampfgefährdet sind (Epilepsie), müssen Sie unbedingt Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin darüber informieren.


Teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin unbedingt mit, wenn Sie früher schon einen Schlaganfall oder Blutgerinnsel (Thrombose) hatten, Herzprobleme oder eine erniedrigte Zellzahl weisser Blutkörperchen haben, oder wenn Sie an Prostatavergrösserung, grünem Star (Glaukom), Darmverschluss, Krampfanfällen (Epilepsie) oder an Gehirnentzündung leiden.

Entumin kann die Reaktionsfähigkeit, die Fähigkeit Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen und die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Deshalb ist im Strassenverkehr, bei der Bedienung von Maschinen und Apparaten Vorsicht geboten.

Entumin kann die Wirkung von Alkohol, Schlaf- und Beruhigungsmitteln, von Schmerzmitteln sowie von Präparaten gegen Allergien verstärken.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.


Wenn Sie schwanger sind dürfen Sie Entumin nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin einnehmen. Während einer Entumin-Behandlung darf nicht gestillt werden.

Wie wird es angewendet?

Die Dosierung und Einnahmezeiten werden vom Arzt oder von der Ärztin je nach Art und Schwere der Beschwerden individuell angepasst. Falls die verschriebene Dosierung die Halbierung der Tabletten verlangt, soll dies durch Teilung mittels eines handelsüblichen Tabletten-Teilers erfolgen.

Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren liegen keine klinischen Erfahrungen vor.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Entumin auftreten:

Blutdruckschwankungen, Mundtrockenheit und Störungen der Sehschärfe sowie Verstopfung können während der Behandlung auftreten.

Ebenso kann es zu Unruhe, Verwirrung, Muskelversteifung, Muskelzittern oder Schläfrigkeit kommen. Nehmen Sie in einem solchen Fall mit Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrer Ärztin Kontakt auf.

Sehr selten kann ein Zustand von Verwirrung, Bewusstseinsverminderung, hohem Fieber und/oder Muskelsteifigkeit auftreten. Falls dies eintreten sollte, konsultieren Sie umgehend einen Arzt oder eine Ärztin.

Bei Einnahme von Arzneimitteln dieser Art wurden Herzleitungsstörungen (QT Verlängerung) beobachtet.

Erniedrigte Zellzahl weisser Blutkörperchen und Fälle von Venenthrombosen einschliesslich Lungenembolien wurden berichtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel soll für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel soll vor Feuchtigkeit geschützt und nicht über 30 °C aufbewahrt werden.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf der Packung mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Weitere Informationen

1 Tablette enthält 40

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK