Zantic 75¬ģ Acid Reducer

Abbildung Zantic 75¬ģ Acid Reducer
Wirkstoff(e) Ranitidin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller GlaxoSmithKline
Suchtgift Nein
ATC Code A02BA02
Pharmakologische Gruppe Mittel bei peptischem Ulkus und gastrooesophagealer Refluxkrankheit

Zulassungsinhaber

GlaxoSmithKline

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Ranitidin Helvepharm Ranitidin HELVEPHARM
Zantic¬ģ Filmtabletten Ranitidin GlaxoSmithKline
Ranimed¬ģ 150/300 Ranitidin Sandoz
Ulcidin¬ģ Ranitidin SPIRIG
Ranimed¬ģ 75 antacid Ranitidin Sandoz

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Zantic 75 Acid Reducer Filmtabletten oder l√∂sliche Tabletten dienen zur kurzfristigen Behandlung von saurem Aufstossen, Sodbrennen und √úbers√§uerung des Magens. Diese Beschwerden k√∂nnen eine Folge von √ľbersch√ľssiger Magens√§ure sein. Die Wirkung von Zantic 75 Acid Reducer liegt nicht darin, Magens√§ure zu neutralisieren, sondern den Magen daran zu hindern, zuviel S√§ure zu produzieren. Die Produktion der Magens√§ure kann durch die Einnahme einer Zantic 75 Acid Reducer Filmtablette oder l√∂slichen Tablette w√§hrend mindestens 12 Stunden eingeschr√§nkt werden.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Verschiedene Faktoren k√∂nnen zu saurem Aufstossen, Sodbrennen und Magen√ľbers√§uerung beitragen: √ľberm√§ssiges Essen; fehlerhafte Ern√§hrung (z.B. zu fettes Essen); √úbergewicht; Bewegungsmangel; Rauchen; √ľberm√§ssiger Alkoholgenuss.

Wo einer oder mehrere dieser Faktoren an Ihren Beschwerden mitbeteiligt sein könnte, sollten Sie nach Möglichkeit Ihre Lebensgewohnheiten ändern.

Bei √úberempfindlichkeit gegen√ľber dem Wirkstoff Ranitidin oder gegen√ľber einem anderen Bestandteil dieses Arzneimittels darf Zantic 75 Acid Reducer nicht eingenommen werden.

Kinder unter 16 Jahren d√ľrfen das Arzneimittel nicht einnehmen.


Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin, bevor Sie Zantic 75 Acid Reducer einnehmen, wenn Sie √ľberempfindlich oder allergisch auf den Wirkstoff Ranitidin sind, Schluckbeschwerden haben, gleichzeitig mit Ihren Magenbeschwerden einen Gewichtsverlust feststellen, mittleren Alters oder √§lter sind und vorher nie Magenbeschwerden hatten oder wenn sich die Symptome dieser Beschwerden k√ľrzlich ver√§ndert haben, wenn Sie an einem Magen- oder Zw√∂lffingerdarm-Geschw√ľr leiden, schwanger sind oder es werden m√∂chten, oder wenn Sie stillen, wenn Sie einen Herzschrittmacher ben√∂tigen oder an langsamer Herzt√§tigkeit leiden und wenn Sie an eingeschr√§nkter Nieren- oder Leberfunktion leiden. Da die l√∂slichen Tabletten etwa 164 mg Natrium enthalten, was etwa 417 mg Kochsalz entspricht, sollten Sie lieber die Filmtabletten w√§hlen, wenn Sie eine salzarme Di√§t einhalten m√ľssen.

Zantic 75 Acid Reducer kann die Wirkung anderer Arzneimittel beeinflussen, z.B. gewisser Arzneimittel zur Behandlung von HIV-Infektionen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder √§usserlich anwenden!


Wenn Sie schwanger sind oder es werden m√∂chten, oder wenn Sie stillen, sollen Sie dieses Arzneimittel nicht einnehmen, es sei denn, es wird Ihnen vom Arzt bzw. der √Ąrztin ausdr√ľcklich verordnet.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Erwachsene und Jugendliche √ľber 16 Jahre

Nehmen Sie beim Auftreten der Beschwerden, unabhängig von den Mahlzeiten, 1 Filmtablette oder 1 lösliche Tablette ein. Die Filmtabletten sollen mit etwas Wasser ganz geschluckt werden. Die löslichen Tabletten sollen in einem halben Glas Wasser aufgelöst werden. Wenn die Beschwerden länger als eine Stunde andauern oder wiederkehren, wiederholen Sie die Einnahme. Nehmen Sie nicht mehr als 4 Filmtabletten respektive 4 lösliche Tabletten pro Tag ein.

Nehmen Sie Zantic 75 Acid Reducer nicht länger als 2 Wochen ohne Unterbrechung ein. Sollten sich die Beschwerden während der Behandlung verschlimmern oder nach 2

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Zantic 75 Acid Reducer auftreten:

Gelegentlich kann es zu leichten, meist vor√ľbergehenden St√∂rungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, M√ľdigkeit, Durchfall oder Verstopfung, √úbelkeit, Hautausschlag oder Ver√§nderungen der Leberfunktionswerte kommen.

Sehr selten k√∂nnen Bewegungsst√∂rungen oder Zittern, Niedergeschlagenheit, Verwirrtheitszust√§nde, verschwommenes Sehen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Haarausfall, Vergr√∂sserung oder Spannungsgef√ľhl in den Br√ľsten, Milchfluss, Impotenz oder Gelbsucht auftreten. Vereinzelt wurden Blutbildver√§nderungen beschrieben.

In seltenen F√§llen kann eine Allergie auftreten. Wenn Sie nach Einnahme von Zantic 75 Acid Reducer pl√∂tzlich pfeifenden Atem oder ein Engegef√ľhl in der Brust, Hautausschlag, Aufschwellen der Augenlider, des Gesichts oder der Lippen feststellen, k√∂nnten Sie auf dieses Arzneimittel allergisch sein. Informieren Sie in diesen F√§llen sofort Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin.

Wenn Sie sich nach der Einnahme von Zantic 75 Acid Reducer unwohl f√ľhlen oder wenn ungew√∂hnliche Beschwerden auftreten, deren Herkunft Sie nicht kennen, unterbrechen Sie die Behandlung und sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin.

Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin sollte so rasch als m√∂glich unterrichtet werden, falls eine Leberentz√ľndung auftreten sollte. Diese k√∂nnte sich √ľber eines oder mehrere folgender Symptome √§ussern: √úbelkeit, Erbrechen, Appetitverlust, allgemeines Unwohlsein, Fieber, Juckreiz, Gelbf√§rbung der Haut und der Augen sowie dunkel gef√§rbter Urin.

Bei wiederholten Infektionen oder bei unerkl√§rlichen Bluterg√ľssen ist das Arzneimittel abzusetzen und der Arzt bzw. die √Ąrztin zu informieren.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Zantic 75 Acid Reducer bei Raumtemperatur (15?25 ¬įC) und vor Feuchtigkeit gesch√ľtzt lagern. Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

1 Filmtablette enthält den Wirkstoff 75 mg Ranitidin (als Hydrochlorid) und Hilfsstoffe.

1 l√∂sliche Tablette enth√§lt den Wirkstoff 75 mg Ranitidin (als Hydrochlorid). Hilfsstoffe: Aspartam (S√ľssstoff), Aromastoffe, Antioxidantien (E 320, E 321), Konservierungsmittel (E 211, E 220), sowie weitere Hilfsstoffe.

Anzeige

Wirkstoff(e) Ranitidin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller GlaxoSmithKline
Suchtgift Nein
ATC Code A02BA02
Pharmakologische Gruppe Mittel bei peptischem Ulkus und gastrooesophagealer Refluxkrankheit

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden