NiQuitin Mini Zitrus 1,5 mg Lutschtabletten, gepresst

ATC Code
N07BA01
Medikamio Hero Image

GlaxoSmithKline

Phytoarzneimittel
Wirkstoff Suchtgift Psychotrop
Nicotin Nein Nein
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel zur behandlung von suchterkrankungen

Anzeige

Alle Informationen

Autor

GlaxoSmithKline

Was ist es und wofür wird es verwendet?

NiQuitin Mini wird angewendet, um Menschen dabei zu helfen, das Rauchen aufzugeben. Diese Art der Behandlung wird Nicotin-Ersatztherapie oder NET genannt. NiQuitin Mini Zitrus 1,5 mg Lutschtabletten sind geeignet für Raucher, die 20 Zigaretten oder weniger pro Tag rauchen.

Es ist das Nicotin in den Zigaretten, das Sie körperlich von diesen abhängig machen kann.

  • NiQuitin Mini hilft Ihnen dabei das Rauchen aufzugeben, indem es einen Teil des Nicotins ersetzt, das Sie durch Zigaretten aufnehmen.
  • Dieses Nicotin lindert einige der unangenehmen Beschwerden, die Raucher haben können, wenn sie versuchen, das Rauchen aufzugeben. Dies schließt Krankheitsgefühl und Reizbarkeit ein.
  • Das Nicotin kann auch Ihr starkes Verlangen nach einer Zigarette lindern und Ihnen dabei helfen, dem Drang zu rauchen zu widerstehen.

NiQuitin Mini birgt nicht dieselben Gefahren für die Gesundheit wie Tabak, da es nicht den Teer, das Kohlenstoffmonoxid oder andere Gifte des Zigarettenrauchs enthält. Einige Menschen haben Bedenken, dass sie anstelle des Rauchens von den Nicotin-Lutschtabletten abhängig werden könnten, wenn sie mit dem Rauchen aufgehört haben. Dies ist sehr selten und falls es passiert, ist es weniger schädlich als weiterhin zu rauchen. Es ist auch eine Angewohnheit, die leichter zu durchbrechen ist.

Ihre Chancen, das Rauchen aufzugeben, werden sich erhöhen, wenn Sie an einem unterstützenden Programm teilnehmen. Diese „Raucherentwöhnungsprogramme“ sind als unterstützende Verhaltenstherapie bekannt. Für Informationen zu Raucherentwöhnungsprogrammen wenden Sie sich bitte an einen Arzt oder Apotheker.

Rauchen hat keine Vorteile für die Gesundheit. Es ist immer besser, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Anwendung einer Nicotin-Ersatztherapie (NET), wie NiQuitin Mini, kann dabei helfen. Im Allgemeinen werden alle möglichen Nebenwirkungen, die mit einer NET einhergehen, bei weitem durch die bekannten Gefahren des fortgesetzten Rauchens aufgewogen.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

NiQuitin Mini darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Nicotin oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie Nichtraucher sind.
  • wenn Sie jünger als 12 Jahre sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie NiQuitin Mini anwenden:

  • Wenn Sie vor kurzem einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten oder Sie an schweren Herz- Rhythmus-Störungen, einer instabilen oder sich verschlechternden Angina pectoris (Brustschmerzen), hohem Blutdruck, der nicht medikamentös behandelt wird, oder einer auch in Ruhe bestehenden Angina pectoris leiden, sollten Sie versuchen, ohne die Anwendung von NET- Präparaten mit dem Rauchen aufzuhören, es sei denn, Ihr Arzt hat Ihnen dazu geraten diese zu verwenden.
  • Wenn Sie Diabetes haben, müssen Sie Ihre Blutzuckerspiegel häufiger als üblich kontrollieren, wenn Sie mit der Anwendung von NiQuitin Mini beginnen. Ihr Bedarf an Insulin oder Arzneimitteln kann sich möglicherweise ändern.
  • wenn Sie jemals allergische Reaktionen hatten, bei denen Schwellungen von Lippen, Gesicht und Hals (Angioödem) oder juckender Hautausschlag (Urtikaria) aufgetreten sind. Die Anwendung einer NET kann manchmal diese Art von Reaktion auslösen.

Wechseln Sie nicht zwischen NiQuitin Mini Lutschtabletten und Nicotin-Kaugummis ab während eines Versuchs, das Rauchen aufzugeben.

Suchen Sie Hilfe und Rat bei einem Arzt oder Apotheker, wenn Sie:

  • schwere oder mäßige Leber- oder schwere Nierenprobleme haben, da bei Ihnen möglicherweise vermehrt Nebenwirkungen auftreten können.
  • eine nicht behandelte Schilddrüsenüberfunktion oder ein Phäochromozytom (ein Tumor der Nebennierenrinde, der den Blutdruck beeinflussen kann) haben – Ihr Arzt wird Sie hierüber informiert haben –, da Nicotin Ihre Beschwerden verschlechtern könnte.
  • unter Magen- oder Zwölffingerdarm-Geschwüren oder einer Entzündung der Speiseröhre leiden, da das Verschlucken von Nicotin Ihre Beschwerden verschlimmern kann. Es kann möglicherweise ebenfalls Mundgeschwüre verursachen. Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Möglicherweise sollten Sie lieber eine nicht-orale Form der NET anwenden, wie z. B. Nicotin-Pflaster.

Kinder (unter 12 Jahren)

Die für Erwachsene richtige Dosis könnte für kleine Kinder äußerst giftig sein oder zum Tod führen. Es ist daher zwingend erforderlich, dass Sie NiQuitin Mini zu jeder Zeit außerhalb der Sicht- und Reichweite von Kindern aufbewahren.

Anwendung von NiQuitin Mini zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Dies ist insbesondere wichtig, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, die einen der folgenden Wirkstoffe enthalten: Theophyllin (zur Behandlung von Asthma), Tacrin (zur Behandlung von Alzheimer),

Clozapin (zur Behandlung von Schizophrenie) oder Ropinirol (zur Behandlung der Parkinson- Krankheit).

Mit dem Rauchen aufzuhören kann möglicherweise die Wirkung von anderen Arzneimitteln, die Sie einnehmen, beeinflussen. Wenn Sie hierzu Fragen oder Bedenken haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Anwendung von NiQuitin Mini zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Sie dürfen nicht essen oder trinken, während Sie gerade eine NiQuitin Mini Lutschtablette im Mund haben.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Rauchen während der Schwangerschaft birgt Risiken für das Baby. Diese schließen schlechtes Wachstum vor der Geburt, Früh- oder Totgeburt ein. Mit dem Rauchen aufzuhören ist der beste Weg sowohl Ihre Gesundheit als auch die Ihres Babys zu verbessern. Je früher Sie mit dem Rauchen aufhören, desto besser.

Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie idealerweise ohne Anwendung einer NET mit dem Rauchen aufhören. Wenn Sie das jedoch erfolglos versucht haben, kann Ihnen eine NET von einem Arzt empfohlen werden, um Ihnen dabei zu helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. Das ist für die Entwicklung Ihres Babys besser, als wenn Sie weiter rauchen. Die Entscheidung zur Anwendung einer NET ist so früh wie möglich in Ihrer Schwangerschaft zu treffen. Ihr Ziel muss es sein, die NET nur für 2 – 3 Monate anzuwenden. Denken Sie daran, dass das Wichtigste ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Arzneimittel wie z. B. Lutschtabletten können gegenüber Nicotin-Pflastern zu bevorzugen sein, da Sie mit Lutschtabletten das Nicotin nicht die ganze Zeit über zugeführt bekommen. Pflaster können jedoch bevorzugt werden, wenn Sie unter Übelkeit oder Erbrechen leiden.

Wenn Sie stillen, verursacht der Tabakrauch Atemschwierigkeiten und andere Probleme bei Babys und Kindern. Idealerweise sollten Sie ohne Anwendung einer NET mit dem Rauchen aufhören. Wenn Sie das jedoch erfolglos versucht haben, kann Ihnen eine NET von einem Arzt empfohlen werden. Wenn Sie eine NET anwenden, um Ihnen beim Aufhören zu helfen, ist die Nicotin-Menge, die Ihr Baby aufnimmt, gering. Es ist viel unschädlicher als das Einatmen von Passivrauch. Es ist am besten, NET-Präparate anzuwenden, die zu bestimmten Tageszeiten angewendet werden (wie z. B. Kaugummi oder Lutschtablette im Vergleich zu Pflastern). Es ist ebenfalls besser, das Arzneimittel direkt nach dem Stillen anzuwenden. Dies hilft dabei, dass Ihr Baby die geringste mögliche Menge an Nicotin aufnimmt.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

NiQuitin Mini hat keine bekannten Wirkungen auf Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. Sie sollten jedoch daran denken, dass es durch das Aufgeben des Rauchens zu Verhaltensänderungen kommen kann, welche Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinflussen könnten.

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wenden Sie NiQuitin Mini an, indem Sie eine Lutschtablette in Ihren Mund nehmen und diese von Zeit zu Zeit von einer Seite Ihres Mundes auf die andere bewegen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Dies sollte etwa 10 Minuten dauern. Zerkauen Sie die Lutschtablette nicht und schlucken Sie sie auch nicht im Ganzen. Wenden Sie nicht mehr als 15 Lutschtabletten pro Tag an. Wenn Sie das Gefühl haben, NiQuitin Mini für länger als 9 Monate anwenden zu müssen, fragen Sie einen Arzt um Rat.

Dieses Arzneimittel ist für die Anwendung in der Mundhöhle vorgesehen. Dies bedeutet, dass das Nicotin in der Lutschtablette langsam in die Mundhöhle abgegeben wird, von wo aus es in den Körper aufgenommen wird.

Erwachsene (18 Jahre und älter)

  • Beginnen Sie, indem Sie 8 bis 12 Lutschtabletten pro Tag anwenden. Lutschen Sie immer dann eine Lutschtablette, wenn Sie den Drang haben zu rauchen.
  • Wenden Sie die Lutschtabletten auf diese Art für bis zu 6 Wochen an und verringern Sie dann schrittweise die Anzahl an Lutschtabletten, die Sie pro Tag anwenden.
  • Wenn Sie nur noch 1 bis 2 Lutschtabletten pro Tag anwenden, beenden Sie die Anwendung vollständig.

Wenn Sie das Rauchen aufgegeben haben, können Sie manchmal das plötzliche dringende Verlangen nach einer Zigarette haben. Wenn dies passiert, können Sie dann wieder eine Lutschtablette anwenden.

Überschreiten Sie nicht die angegebene Dosis.

Folgen Sie den Anweisungen sorgfältig und wenden Sie nicht mehr als 15 Lutschtabletten pro Tag (innerhalb von 24 Stunden) an.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Jugendliche (12 bis einschließlich 17 Jahre)

Sie dürfen NiQuitin Mini nur auf Anweisung eines Arztes anwenden.

Kinder unter 12 Jahren

Kinder unter 12 Jahren dürfen NiQuitin Mini nicht anwenden.

Wenn Sie befürchten, dass Sie wieder mit dem Rauchen anfangen könnten

Wenn Sie befürchten, dass Sie wieder mit den Rauchen anfangen könnten, oder es schwierig finden, die Anwendung der Lutschtabletten vollständig zu beenden, sprechen Sie mit einem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie wieder mit dem Rauchen beginnen, können diese Sie beraten, wie Sie die besten Ergebnisse mit weiteren Anwendungen einer NET erzielen können.

Wenn Sie eine größere Menge von NiQuitin Mini angewendet haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viele NiQuitin Minis anwenden, können Sie beginnen sich schlecht, schwindelig oder unwohl zu fühlen. Beenden Sie die Anwendung der Lutschtabletten und suchen Sie sofort einen Arzt oder die Notaufnahme eines Krankenhauses auf. Falls möglich, zeigen Sie dort die Verpackung oder diese Packungsbeilage vor.

Die Lutschtabletten sind nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren oder Nichtraucher. Falls die Lutschtabletten von Kindern oder Nichtrauchern angewendet werden, können diese Zeichen einer Nicotin-Überdosis zeigen. Diese umfassen Kopfschmerz, Übelkeit, Magenschmerzen und Durchfall. Wenn ein Kind eine der Lutschtabletten angewendet oder verschluckt hat, suchen Sie sofort Ihren Arzt

oder die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses auf. Falls möglich, zeigen Sie dort die Verpackung oder diese Packungsbeilage vor.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. In der empfohlenen Dosierung konnten für NiQuitin Mini bisher keine schwerwiegenden Nebenwirkungen festgestellt werden.

Mit dem Rauchen aufzuhören kann selbst Beschwerden wie z. B. Schwindel, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Husten und erkältungsähnliche Beschwerden verursachen. Beschwerden wie z. B. Depression, Reizbarkeit, Angst, Ruhelosigkeit, vermehrter Appetit und Schlaflosigkeit können möglicherweise auch mit den Entzugssymptomen zusammenhängen, die mit dem Aufgeben des Rauchens einhergehen.

Weitere Nebenwirkungen werden nachfolgend aufgeführt – sie basieren auf der Wahrscheinlichkeit, mit der sie auftreten können.

Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen

  • Die Lutschtabletten können dazu führen, dass Ihr Mund oder Ihre Zunge leicht schmerzt oder gereizt ist. Ihnen kann auch übel sein.

Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen

  • Halsschmerzen
  • Erbrechen
  • Magenbeschwerden
  • Durchfall
  • Verdauungsbeschwerden/Sodbrennen
  • Blähungen
  • Schluckauf

Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen

  • Nervosität
  • Depression
  • Palpitationen (Herzklopfen)
  • beschleunigter Herzschlag
  • Brustschmerzen
  • Hautausschlag
  • Müdigkeit und allgemeines Unwohlsein

Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen

  • schwere allergische Reaktion, deren Anzeichen plötzliche Atemnot oder Engegefühl in der Brust, Hautausschlag oder sich einer Ohnmacht nahe fühlen umfassen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Österreich

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

    Wie soll es aufbewahrt werden?

    • Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
    • Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
    • Nicht über 30°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.
    • Verwenden Sie das Behältnis nicht für etwas anderes, da sich im Behältnis möglicherweise noch eine feine Schicht von Tablettenstaub befindet.
    • Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

    Weitere Informationen

    Was NiQuitin Mini enthält

    • Der Wirkstoff ist: Nicotin. Jede Lutschtablette enthält 1,5 mg Nicotin (in Form eines Resin- Komplexes, der Nicotin-Resinat genannt wird).
    • Die sonstigen Bestandteile sind: Mannitol (E421), Natriumalginat (E401), wasserfreies Natriumcarbonat (E500), Polycarbophil-Calcium, Magnesiumstearat (E470b), Xanthangummi (E415), Acesulfam-Kalium (E950), Kaliumhydrogencarbonat (E501), Zitrus-Aroma und Pfefferminz-Aroma.

    Wie NiQuitin Mini aussieht und Inhalt der Packung

    Weiße bis cremefarbene, ovale, gepresste Lutschtabletten mit konvexen Oberflächen. Die 1,5 mg Lutschtablette trägt die Prägung „U“ auf einer Seite.

    Jedes Behältnis beinhaltet 20 Lutschtabletten. Ein Umkarton enthält 1 (20 Lutschtabletten) oder 3 Behältnisse (60 Lutschtabletten). Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

    Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

    Pharmazeutischer Unternehmer

    GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG

    Bußmatten 1

    77815 Bühl

    Deutschland

    Hersteller

    GlaxoSmithKline Dungarvan Limited

    Knockbrack, Dungarvan

    Co. Waterford

    Irland

    Z.Nr.:

    Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen

    Belgien

    NiQuitin Minilozenge Citrus 1,5 mg comprimés à sucer

    Dänemark

    NiQuitin Citrus 1,5 mg komprimeret sugetablet

    Deutschland

    NiQuitin Mini Zitrus 1,5 mg Lutschtabletten, gepresst

    Estland

    NiQuitin Mini Citrus

    Irland

    NiQuitin Mini 1.5 mg Citrus Lozenges

    Italien

    NiQuitin 1,5 mg pastiglie gusto agrumi

    Litauen

    NiQuitin 1,5 mg suslėgtosios pastilės

    Luxemburg

    NiQuitin Minilozenge Citrus 1,5 mg comprimés à sucer

    Niederlande

    NiQuitin Minizuigtablet Citrus 1,5 mg zuigtabletten

    Norwegen

    Nicabate

    Österreich

    NiQuitin Mini Zitrus 1,5 mg Lutschtabletten, gepresst

    Polen

    NiQuitin Mini Citrus

    Portugal

    NiQuitin Citrus 1,5 mg comprimidos para chupar

    Schweden

    NiQuitin Citrus 1,5 mg komprimerad sugtablett

    Slowakei

    NiQuitin Mini s príchut'ou citrusov 1,5 mg

    Spanien

    NiQuitin 1,5 mg Comprimidos para Chupar Sabor Cítrico

    Tschechische Republik

    NiQuitin Mini s příchutí citrusů 1,5 mg

    Ungarn

    NiQuitin Minitab 1,5 mg Citrus ízű préselt szopogató tabletta

    Vereinigtes Königreich

    Nicabate Minis Citrus

    Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Dezember 2014.

    Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

    Medikamente

    Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

    Wirkstoffe

    Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

    Krankheiten

    Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

    Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

    This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.