Histaderm Gel

ATC Code
D04AA
Histaderm Gel

St. Franziskus - Apotheke

Apothekeneigene Human
Wirkstoff
Suchtgift Psychotrop
Nein Nein
Zulassungsdatum 27.07.1992
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antipruriginosa, inkl. antihistaminika, anästhetika etc.

Anzeige

Alle Informationen

Kurzinformationen

Autor

St. Franziskus - Apotheke

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Histaderm Gel enthält Diphenhydramin und Pantothenol. Diphenhydramin Hydrochlorid ist ein bewährtes Antihistaminikum, das heißt, dass es den durch Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut hervorgerufenen Juckreiz stillt. Gleichzeitig werden die aufgetretenen Schwellungen beseitigt und durch die gut verträgliche fettfreie Gelgrundlage wird ein angenehmer Kühleffekt erreicht. Pantothenol ist ein Hautvitamin, das das Feuchthaltevermögen der Haut erhöht, die Neubildung der Zellen unterstützt und so zur Regeneration beiträgt. Die gestörte Hautfunktion wird somit rasch wieder normalisiert.

Anwendungsgebiete: bei allergischen Hautreaktionen verschiedenster Ursache, Juckreiz nach Bienen- und sonstigen Insektenstichen, Berührungen von Quallen, bei Nessel- und Verdauungsausschlägen, bei Sonnenbrand und bei leichten kleinflächigen Verbrennungen.

Anzeige

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Nur auf intakter Haut anwenden, nicht großflächig anwenden, nicht auf Schleimhäute, offene Wunden und in die Augen bringen.

Nach dem Auftragen sind die Hände gründlich zu waschen.

Patienten mit erhöhtem Augendruck (Engwinkelglaukom), Vergrößerung der Prostata, Harnverhalten, Nierenleiden, Verengungen (Stenosen) im Magen-/Darmtrakt, Leberleiden, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Bluterkrankheit, Epilepsie oder Asthma dürfen Histaderm Gel nur mit Vorsicht und nur kurzfristig und kleinflächig anwenden.

Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Behandlung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich

Kinder

Histaderm Gel ist nicht zur Anwendung an Kleinkindern unter 2 Jahren bestimmt. Histaderm Gel darf bei Kindern zwischen 2 und 6 Jahren nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Anwendung von Histaderm Gel zusammen mit anderen Arzneimitteln:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Bei gleichzeitiger oraler Einnahme bestimmter Antihistaminika (Mittel gegen Allergien) kann es zu einer Wirkungsverstärkung kommen.

Patienten die bestimmte Herzmedikamente (Mittel gegen Herzrhythmusstörungen) einnehmen, dürfen Histaderm Gel nur kleinflächig anwenden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme bzw. Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Ergebnisse von Untersuchungen mit Histaderm Gel während Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Von Diphenhydraminhydrochlorid wird jedoch angenommen, dass es während des ersten Schwangerschaftsdrittels zu Entwicklungsstörungen des Foetus führen kann. Diphenhydraminhydrochlorid tritt in die Muttermilch über.

Histaderm Gel darf daher aus Sicherheitsgründen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Histaderm Gel hat keinen bzw. einen vernachlässigbaren Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Wie wird es angewendet?

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Falls vom Arzt nicht anders empfohlen täglich 2-4 mal dünn auf die betroffene Hautstelle auftragen.

Die Anwendung sollte so kurzfristig und kleinflächig wie möglich erfolgen. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: Falls vom Arzt nicht anders empfohlen täglich

2 mal dünn auf die betroffene Hautstelle auftragen. Es darf keine großflächige Anwendung erfolgen, da es sonst vermehrt zum Auftreten von Nebenwirkungen kommen kann. (siehe Abschnitt 4.)

Histaderm Gel darf nicht bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum 2. Lebensjahr angewendet werden. Über eine Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 6 Jahren entscheidet der Arzt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung von Histaderm Gel haben, fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

In sehr seltenen Fällen kann das Gel selbst allergische Hautreaktionen auslösen.

Beim Auftragen des Gels auf großflächigen Hautveränderungen kann es zu Müdigkeit, Benommenheit, Mundtrockenheit, Sehstörungen, Harnverhalten, Koordinationsstörungen, Schwindel, beschleunigtem Herzschlag und Blutdruckanstieg kommen.

Bei Kindern sind nach sehr großflächiger Anwendung Unruhe und Verwirrtheitszustände bis hin zu Krampfanfällen möglich.

In diesen Fällen ist das Gel abzuwaschen und sofort ein Arzt aufzusuchen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

AT-1200 WIEN

Fax: +43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wie soll es aufbewahrt werden?

Die Tube fest verschlossen halten und nicht über 25° C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Histaderm Gel enthält

  • Die Wirkstoffe in 100 g sind:
    3,0 g Diphenhydramin Hydrochlorid; 3,0 g Pantothenol
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Hydroxyethylcellulose, Ethanol, gereinigtes Wasser.

Wie Histaderm Gel aussieht und Inhalt der Packung

Farbloses Gel, 40 g.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Registrierungsinhaber und Hersteller:

St. Franziskus Apotheke, Münzgrabenstraße 110, Graz

Reg.Nr.: APO-5-00263

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 10/2013

Zuletzt aktualisiert: 28.11.2021

Quelle: Histaderm Gel - Packungsbeilage

Dein persönlicher Arzneimittel-Assistent

Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Packungsbeilage des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden

This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.