Simvastatin Streuli® 10 mg/20

Abbildung Simvastatin Streuli® 10 mg/20
Wirkstoff(e) Simvastatin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller STREULI PHARMA
Suchtgift Nein
ATC Code C10AA01
Pharmakologische Gruppe Mittel, die den Lipidstoffwechsel beeinflussen, rein

Zulassungsinhaber

STREULI PHARMA

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Simvastatin-Mepha Lactab® Simvastatin Mepha Pharma AG
Simvastatin Actavis Simvastatin Actavis
Simcora® Simvastatin Sandoz Pharmaceuticals AG
Simvastatin Pfizer® Simvastatin Pfizer
Zocor® 20 mg/40 mg/80 mg Simvastatin Organon GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof├╝r wird es verwendet?

Simvastatin, der Wirkstoff von Simvastatin Streuli, ist cholesterinsenkend und wird aus einem nat├╝rlichen G├Ąrungsprodukt eines Pilzstammes gewonnen. Die Wirkung besteht darin, gezielt den Aufbau des k├Ârpereigenen Cholesterins zu bremsen. In der Folge wird vermehrt ├╝bersch├╝ssiges Cholesterin aus dem Blutkreislauf entfernt.

Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin hat Ihnen Simvastatin Streuli verordnet, weil bei Ihnen eine St├Ârung des Fettstoffwechsels vorliegt, bei welcher erh├Âhte Blutcholesterinwerte durch Di├Ąt und andere Massnahmen nicht gen├╝gend gesenkt werden konnten.

Durch die Behandlung mit Simvastatin Streuli k├Ânnen erh├Âhte Cholesterinwerte und Triglyzeride (fettartige Substanzen) im Blut wirksam gesenkt und die Werte des ┬źguten┬╗ HDL-Cholesterins erh├Âht werden.

Simvastatin Streuli kann auch bei Patienten oder Patientinnen, die eine koronare Herzkrankheit haben oder bei denen das Risiko besteht, eine solche zu entwickeln, weil sie Diabetes (Zuckerkrankheit), einen Hirnschlag in der Vorgeschichte oder eine andere Gef├Ąsskrankheit haben, angewendet werden, unabh├Ąngig vom Cholesterinspiegel.

Simvastatin Streuli soll nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin angewendet werden.

Anzeige

Was m├╝ssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Vor der Behandlung mit Simvastatin Streuli soll eine cholesterinsenkende Di├Ąt durchgef├╝hrt und ein vorhandenes ├ťbergewicht abgebaut werden. Die fett- und cholesterinarme Di├Ąt ist auch w├Ąhrend der Behandlung mit Simvastatin Streuli weiterzuf├╝hren.

Wie andere Arzneimittel soll Simvastatin Streuli nicht eingenommen werden, wenn eine ├ťberempfindlichkeit gegen eine der Komponenten des Pr├Ąparats vorliegt. Patienten und Patientinnen, die an einer Lebererkrankung leiden oder bei denen aus nicht bekannten Gr├╝nden die Blutwerte der Leberenzyme erh├Âht sind, d├╝rfen Simvastatin Streuli nicht anwenden.

Ferner darf Simvastatin Streuli w├Ąhrend einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Simvastatin Streuli darf nicht eingenommen werden, wenn Sie eines oder mehrere der nachfolgenden Arzneimittel einnehmen: Arzneimittel gegen Pilze, z.B. Itraconazol (Sporanox®), Ketoconazol (Nizoral®), HIV-Proteasehemmer, z.B. Indinavir (Crixivan®), Nelfinavir (Viracept®), Ritonavir (Norvir®), Saquinavir (Invirase®, Fortovase®), Antibiotika, z.B. Erythromycin (Erythrocin®), Clarithromycin (Klacid®), Telithromycin und bestimmte Antidepressiva, z.B. Nefazodon (Nefadar®).

Die Sicherheit und Wirksamkeit von Simvastatin wurden bei 10?17 Jahre alten Jungen und bei M├Ądchen mindestens ein Jahr nach Menstruationsbeginn untersucht (siehe ┬źWie verwenden Sie Simvastatin Streuli?┬╗). Simvastatin soll bei Kindern unter 10 Jahren sowie bei M├Ądchen vor Menstruationsbeginn nicht angewendet werden, da keine Erfahrung vorhanden ist.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.


Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsf├Ąhigkeit, die Fahrt├╝chtigkeit und die F├Ąhigkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeintr├Ąchtigen.

Bei der Einnahme von Simvastatin Streuli sind selten erh├Âhte Werte bestimmter Lebertests (ohne Krankheitszeichen) aufgetreten. Ihr Arzt bzw. Ihre ├ärztin wird deshalb diese Laborwerte periodisch kontrollieren. Bei Patienten und Patientinnen, die ├╝berm├Ąssig Alkohol konsumieren oder Lebererkrankungen in der Vorgeschichte aufweisen, wird der Arzt bzw. die ├ärztin dieses Arzneimittel nur mit besonderen Vorsichtsmassnahmen verordnen.

Konsultieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre ├ärztin sofort, wenn Sie unerkl├Ąrliche Muskelschmerzen, -empfindlichkeit oder -schw├Ąche versp├╝ren. In seltenen F├Ąllen k├Ânnen Muskelprobleme schwerwiegend sein, einschliesslich Muskelabbau, der Nierensch├Ąden zur Folge haben kann. Das Risiko ist h├Âher bei h├Âheren Dosierungen von Simvastatin Streuli und bei Patienten mit abnormaler Nierenfunktion.

Grapefruitsaft enth├Ąlt eine oder mehrere Komponenten, die den Stoffwechsel einiger Arzneimittel einschliesslich Simvastatin Streuli ver├Ąndern. Wenn Sie Simvastatin Streuli einnehmen, sollten Sie Grapefruitsaft deshalb vermeiden.

W├Ąhrend der Einnahme von Simvastatin Streuli sollten Sie Ihren Arzt bzw. Ihre ├ärztin ├╝ber alle Arzneimittel informieren, die Sie einnehmen oder einzunehmen gedenken, auch ├╝ber solche, die ohne Rezept erh├Ąltlich sind. Sie sollten auch jedem Arzt bzw. jeder ├ärztin, die Ihnen ein neues Arzneimittel verschreibt, mitteilen, dass Sie Simvastatin Streuli einnehmen.

Weil die Einnahme von Simvastatin Streuli mit jedem der nachfolgend genannten Arzneimittel das Risiko von Muskelbeschwerden erh├Âhen kann (siehe ┬źWelche Nebenwirkungen kann Simvastatin Streuli haben?┬╗), ist es besonders wichtig, Ihren Arzt bzw. Ihre ├ärztin dar├╝ber zu informieren, wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen:

? Cyclosporin (Sandimmun®);

? Danazol (Danatrol®);

? Arzneimittel gegen Pilze, z.B. Itraconazol (Sporanox®) oder Ketoconazol (Nizoral®);

? Fibratderivate, z.B. Gemfibrozil (Gevilon®) und Bezafibrat (Cedur®);

? Antibiotika wie Erythromycin (Erythrocin┬«), Clarithromycin (Klacid┬«), Telithromycin und Fusidins├Ąure (Fucidin┬«);

? HIV-Proteasehemmer, z.B. Indinavir (Crixivan®), Nelfinavir (Viracept®), Ritonavir (Norvir®) und Saquinavir (Invirase®, Fortovase®);

? das Antidepressivum Nefazodon (Nefadar®);

? Amiodaron (Cordarone┬«), ein Arzneimittel zur Behandlung von Herzrhythmusst├Ârungen;

? Verapamil (Isoptin®), Diltiazem (Dilzem®) oder Amlodipin (Norvasc®) (Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck, Angina pectoris oder anderen Herzerkrankungen).

Es ist auch wichtig, Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin darüber zu informieren, wenn Sie Antikoagulantien (Mittel zur Blutverdünnung) wie Phenprocoumon (Marcoumar®) oder Acenocoumarol (Sintrom®), Niacin, Digoxin oder Fenofibrat (Lipanthyl®), ein anderes Fibratderivat einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, wenn Sie Niacin oder Niacin-haltige Arzneimittel einnehmen und chinesischer Abstammung sind.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre ├ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder ├Ąusserlich anwenden!


Simvastatin Streuli darf bei Frauen, die schwanger sind, schwanger werden wollen oder den Verdacht haben schwanger zu sein, nicht angewendet werden. Falls Sie dennoch schwanger werden, müssen Sie die Behandlung mit Simvastatin Streuli sofort abbrechen und die Situation mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin besprechen. Frauen, die Simvastatin Streuli einnehmen, sollen nicht stillen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Simvastatin Streuli wird in der Regel einmal t├Ąglich angewendet. Die jeweilige Tagesdosis wird dann am Abend zusammen mit der Mahlzeit unzerkaut eingenommen.

Erwachsene

Anfangs wird Ihnen Ihr Arzt oder Ihre ├ärztin zumeist eine ganze Filmtablette Simvastatin Streuli 20 mg verordnen. Allf├Ąllige Anpassungen der Dosierung wird er oder sie in Abst├Ąnden von mindestens 4 Wochen vornehmen. Die Maximaldosis betr├Ągt 2 Filmtabletten Simvastatin Streuli 40 mg und wird entweder abends als Einzeldosis oder wie von Ihrem Arzt oder Ihrer ├ärztin verschrieben eingenommen. Die 80 mg Dosis ist nur f├╝r Patienten, welche Ihr Cholesterinziel unter der 40 mg Dosis nicht erreicht haben. Nebenwirkungen treten bei einer Dosierung von 80

Anzeige

Was sind m├Âgliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen k├Ânnen bei der Einnahme von Simvastatin Streuli auftreten: Bauchschmerzen, Verstopfung, Bl├Ąhungen und ├ťbelkeit, M├╝digkeit, saures Aufstossen, Verdauungsst├Ârungen, Kopfschmerzen, Durchfall, Hautausschl├Ąge und Gelenk- oder Muskelschmerzen, Muskelempfindlichkeit oder -schw├Ąche, Leberprobleme (manchmal schwerwiegend), Ged├Ąchtnisst├Ârungen, Schlaflosigkeit, Alptr├Ąume, Depressionen, Erektionsst├Ârungen, Atembeschwerden einschliesslich hartn├Ąckigem Husten und/oder Atemnot, oder Fieber, Sensibilit├Ątsst├Ârungen (Kribbeln, Schmerzen, Taubheit in H├Ąnden und F├╝ssen), Schwindel und ├ťberempfindlichkeit (allergische Reaktionen, die eine Anzahl von Symptomen wie Gelenk┬şschmerzen, Fieber und Atemnot haben k├Ânnen).

Es ist ferner ├╝ber Einzelf├Ąlle von Beschwerden der Achillessehne, teilweise auch ├╝ber Achillessehnenriss berichtet worden.

Kontaktieren Sie unverz├╝glich Ihren Arzt bzw. Ihre ├ärztin, wenn Sie Muskelschmerzen, Muskelempfindlichkeit oder -schw├Ąche versp├╝ren. Dies, weil in seltenen F├Ąllen die Muskelprobleme schwerwiegend sein k├Ânnen einschliesslich mit Muskelversagen, das zu einem Nierenschaden f├╝hren kann.

Dieses Risiko f├╝r Muskelversagen ist gr├Âsser bei Patienten und Patientinnen, die h├Âhere Dosen von Simvastatin Streuli einnehmen, bei ├Ąlteren Patienten und Patientinnen (65 Jahre und ├Ąlter), das weibliche Geschlecht, bei Patienten und Patientinnen, die an einer Nierenfunktionsst├Ârung leiden und bei Patienten und Patientinnen mit Schilddr├╝senproblemen.

Es gibt auch noch andere unerw├╝nschte Wirkungen, die selten auftreten; einige davon k├Ânnen schwerwiegend sein. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre ├ärztin oder Apothekerin nach weiteren Informationen ├╝ber unerw├╝nschte Wirkungen. Diese verf├╝gen ├╝ber die ausf├╝hrliche Fachinformation.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, falls Sie irgendeines dieser Krankheitszeichen oder andere Beschwerden im Zusammenhang mit der Einnahme von Simvastatin Streuli bemerken.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh├Ąlter mit ┬źEXP┬╗ bezeichneten Datum verwendet werden.

Das Arzneimittel soll in der Originalverpackung nicht ├╝ber 30 ┬░C und ausser Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Um die Filmtablette Simvastatin Streuli 10 mg, 20 mg oder 40 mg zu halbieren, legen Sie die Tablette mit der Bruchrille nach oben auf eine harte Fl├Ąche und dr├╝cken Sie mit dem Daumen darauf.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker, bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Simvastatin Streuli Filmtabletten (teilbar, mit Bruchrille) enthalten als Wirkstoff 10 mg, 20 mg oder 40 mg Simvastatin, das Antioxidans Butylhydroxyanisol (E 320) und weitere Hilfsstoffe.

Anzeige

Wirkstoff(e) Simvastatin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller STREULI PHARMA
Suchtgift Nein
ATC Code C10AA01
Pharmakologische Gruppe Mittel, die den Lipidstoffwechsel beeinflussen, rein

Teilen

Anzeige

Ihr pers├Ânlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit├Ątslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo ├Âffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ├╝ber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm├Âglichkeiten f├╝r h├Ąufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k├Ânnen f├╝r die Korrektheit der Daten keine Haftung ├╝bernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F├╝r Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden