Bicalutamid axcount 50 mg Filmtabletten

Abbildung Bicalutamid axcount 50 mg Filmtabletten
Wirkstoff(e) Bicalutamid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller axcount Generika GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 12.04.2016
ATC Code L02BB03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Hormonantagonisten und verwandte Mittel

Zulassungsinhaber

axcount Generika GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Bicalutamid PUREN 50 mg Filmtabletten Bicalutamid PUREN Pharma GmbH & Co. KG
Bicalutamid-CT 50 mg Filmtabletten Bicalutamid CT Arzneimittel GmbH
Bica-Q 50 mg Filmtabletten Bicalutamid "JUTA" Pharma GmbH
Bicalutamid Bluefish 150 mg Filmtabletten Bicalutamid Bluefish Pharmaceuticals AB (publ)
Bicalustad 150 mg Filmtabletten Bicalutamid STADA Arzneimittel AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Dieses Arzneimittel enth√§lt einen Wirkstoff, der Bicalutamid genannt wird und zur Medikamentengruppe der ‚ÄöAntiandrogene‚Äė geh√∂rt.

Bicalutamid wird zur Behandlung des fortgeschrittenen Prostatakrebses eingesetzt. Es entfaltet seine Wirkung durch Blockade der Effekte von männlichen Hormonen, wie zum Beispiel Testosteron.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bicalutamid axcount darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Bicalutamid oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • wenn Sie bereits ein Arzneimittel mit dem Namen Cisaprid oder bestimmte Antihistaminika (Terfenadin oder Astemizol) einnehmen.
  • wenn Sie eine Frau sind.

Dieses Arzneimittel darf Kinder und Jugendliche nicht verabreicht werden.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, falls einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen, falls:

  • Sie Probleme mit der Leber haben. M√∂glicherweise wird Ihr Arzt vor und w√§hrend der Behandlung mit diesem Arzneimittel Blutuntersuchungen durchf√ľhren.
  • Ihre Nierenfunktion stark beeintr√§chtigt ist. Das Arzneimittel sollte nur dann eingenommen werden, wenn Ihr Arzt die m√∂glichen Nutzen und Risiken sorgf√§ltig abgewogen hat.
  • Sie an einer der folgenden Krankheiten leiden: Jede Art von Erkrankung der Herz- oder Blutgef√§√üe, einschlie√ülich Herzrhythmusst√∂rungen (Arrhythmien), oder wenn Sie Medikamente f√ľr diese Erkrankungen einnehmen. Das Risiko f√ľr Herz-Rhythmus-St√∂rungen kann bei der Anwendung von Bicalutamid axcount erh√∂ht sein.
  • Sie Blutverd√ľnner oder Medikamente zur Verhinderung von Blutgerinnseln einnehmen.
  • Sie Diabetes haben und bereits eines der sogenannten ‚ÄöLHRH-Analoga‚Äė einnehmen. Dazu geh√∂ren Goserelin, Buserelin, Leuprorelin und Triptorelin.
  • Sie Bicalutamid einnehmen, Sie und/oder Ihr Partner sollten w√§hrend der Einnahme von Bicalutamid und f√ľr 130 Tage nach dem Absetzen von Bicalutamid empf√§ngnisverh√ľtende Ma√ünahmen anwenden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Fragen zur Empf√§ngnisverh√ľtung haben.

Informieren Sie bei einem Klinikaufenthalt das medizinische Personal dar√ľber, dass Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Einnahme von Bicalutamid axcount zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Dies betrifft auch nicht verschreibungspflichtige und pflanzliche Arzneimittel. Dies ist erforderlich, weil Bicalutamid axcount die Wirkungsweise anderer Arzneimittel beeinflussen. Auch k√∂nnen andere Arzneimittel die Wirkung von Bicalutamid axcount beeinflussen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, wenn Sie bereits eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • Cisaprid (gegen bestimmte Arten von Verdauungsst√∂rungen).
  • Bestimmte Antihistaminika (Terfenadin oder Astemizol).

Bicalutamid k√∂nnte die Wirkung einiger Arzneimittel, die zur Behandlung von Herzrhythmus- st√∂rungen eingesetzt werden, beeintr√§chtigen (z. B. Chinidin, Procainamid, Amiodaron und Sotalol) oder das Risiko f√ľr Herzrhythmusst√∂rungen erh√∂hen, wenn es zusammen mit bestimmten anderen Substanzen angewendet wird (z. B. Methadon [zur Schmerzlinderung und als Bestandteil der Entgiftung bei Drogenabh√§ngigkeit], Moxifloxacin [ein Antibiotikum], Antipsychotika zur Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen).

Informieren Sie zudem Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel anwenden:

  • Arzneimittel zur Verhinderung von Blutgerinnsel, die √ľber den Mund eingenommen werden (orale Antikoagulanzien), z.B. Warfarin. Blutverd√ľnner oder Medikamente zur Verhinderung von Blutgerinnseln.
  • Ciclosporin (zur Unterdr√ľckung Ihres Immunsystems).
  • Kalziumkanal-Blocker (zur Behandlung von Bluthochdruck oder einiger Herzerkrankungen).
  • Cimetidin (zur Behandlung von Magenproblemen).
  • Ketoconazol (zur Behandlung von Infektionen, die durch Pilze verursacht werden).

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
  • Bicalutamid darf bei Frauen nicht angewendet werden und darf Schwangeren und stillenden M√ľttern nicht verabreicht werden.
  • Aufgrund der Behandlung mit Bicalutamid kann die Fruchtbarkeit beim Mann zeitweise verringert sein; sogar eine zeitweise Unfruchtbarkeit ist m√∂glich.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

  • Es ist nicht wahrscheinlich, dass dieses Arzneimittel Auswirkungen auf Ihre Verkehrst√ľchtigkeit und die F√§higkeit zur Nutzung von Werkzeugen oder Maschinen hat.
  • Wenn Sie sich jedoch schl√§frig f√ľhlen, seien Sie Vorsichtig bei diesen Aktivit√§ten.

Dieses Arzneimittel enthält Lactose

Bitte nehmen Sie Bicalutamid axcount daher erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr√§glichkeit gegen√ľber bestimmten Zuckern leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

  • Die empfohlene Dosis f√ľr einen Erwachsenen betr√§gt eine Tablette pro Tag.
  • Nehmen Sie die Tablette unzerkaut mit Wasser ein.
  • Versuchen Sie, Ihre Tablette jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen.

Wenn Sie eine größere Menge von Bicalutamid axcount eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine Größere Menge von Bicalutamid axcount eingenommen haben, als Ihnen von Ihrem Arzt verschrieben wurde, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt oder gehen Sie direkt in ein Krankenhaus.

Wenn Sie die Einnahme von Bicalutamid axcount vergessen haben

  • Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, √ľberspringen Sie die vergessene Dosis und nehmen Sie die n√§chste Dosis wie √ľblich ein.
  • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Bicalutamid axcount abbrechen

Beenden Sie die Einnahme der Tabletten nicht - auch nicht, wenn Sie sich besser f√ľhlen -, au√üer Ihr Arzt hat dies angeordnet.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Allergische Reaktionen (gelegentlich, kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen): Diese können das plötzliche Auftreten folgender Symptome einschließen:

  • Ausschlag, Juckreiz oder Nesselsucht auf der Haut.
  • Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge, Rachen oder anderen K√∂rperteilen.
  • Kurzatmigkeit, Keuchen oder Atemprobleme.

Falls diese Beschwerden bei Ihnen auftreten, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Informieren Sie Ihren Arzt außerdem umgehend, falls Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken:

Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen)

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)

Gelbf√§rbung der Haut oder der Aug√§pfel (Gelbsucht). Dies k√∂nnten Anzeichen f√ľr Leberprobleme oder in seltenen F√§llen (kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen) f√ľr Leberversagen sein.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

  • Schwere Kurzatmigkeit, oder eine sich pl√∂tzlich verschlechternde Kurzatmigkeit. Diese kann mit Husten oder einer erh√∂hten K√∂rpertemperatur (Fieber) verbunden sein. Sie k√∂nnten Anzeichen f√ľr eine Entz√ľndung der Lungen, eine sogenannte ‚Äúinterstitielle Lungenerkrankung‚Äú sein.

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar)

√Ąnderungen des EKGs (QT-Verl√§ngerung)

Andere mögliche Nebenwirkungen:

Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen)

  • Schwindelgef√ľhl.
  • Verstopfung.
  • √úbelkeit.
  • Schwellung und Schmerzempfindlichkeit der Brust.
  • Hitzewallungen.
  • Schw√§chegef√ľhl.
  • Schwellung.
  • Geringe Anzahl von roten Blutk√∂rperchen (An√§mie). Dies kann zu einem M√ľdigkeitsgef√ľhl oder zu Bl√§sse f√ľhren.

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen)

Selten (kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen)

Erh√∂hte Empfindlichkeit der Haut gegen√ľber Sonnenlicht.

Ihr Arzt wird m√∂glicherweise Bluttests durchf√ľhren, um Ihr Blut auf Ver√§nderungen zu untersuchen.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

  • Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.
  • F√ľr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
  • Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
  • Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Bicalutamid axcount enthält

  • Der Wirkstoff ist Bicalutamid. Eine Filmtablette enth√§lt 50 mg Bicalutamid.
  • Die sonstigen Bestandteile sind
    • Tablettenkern: Lactose-Monohydrat, Povidon K-25, Carboxymethylst√§rke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich].
    • Film√ľberzug: Opadry OY-S-9622 (bestehend aus: Hypromellose (5cP), Titandioxid (E171), Propylenglycol).

Wie Bicalutamid axcount aussieht und Inhalt der Packung

  • Diese Tabletten sind wei√üe, runde, beidseitig gew√∂lbte Filmtabletten.
  • Dieses Arzneimittel ist erh√§ltlich in Packungen zu je 10, 14, 20, 28, 30, 40, 50, 56, 80, 84, 90, 100, 140, 200 und 280 Tabletten.
    Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller axcount Generika GmbH

Max-Planck-Straße 36 d 61381 Friedrichsdorf Deutschland

Telefon: 06172-17940-00

Telefax: 06172-17940-40

E-Mail: service@axcount.de

Hersteller

Bristol Laboratories Limited

Unit 3, Canalside, Northbridge Road, Berkhamstead

HP4 1EG

Vereinigtes Königreich

Bristol Laboratories Limited

Laporte Way, Luton, Bedfordshire,

LU4 8WL

Vereinigtes Königreich

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Deutschland: Bicalutamid axcount 50 mg Filmtabletten

Vereinigtes Königreich: Bicalutamide 50 mg film-coated tablets

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Mai 2018.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 03.07.2022

Quelle: Bicalutamid axcount 50 mg Filmtabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Bicalutamid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller axcount Generika GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 12.04.2016
ATC Code L02BB03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Hormonantagonisten und verwandte Mittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden