Carvedilol Spirig HC¬ģ

Carvedilol Spirig HC¬ģ
Wirkstoff(e) Carvedilol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller SPIRIG
Suchtgift Nein
ATC Code C07AG02
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Beta-Adrenozeptorantagonisten

Zulassungsinhaber

SPIRIG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Carvedilol Zentiva¬ģ 6,25/12,5/25 mg Carvedilol Helvepharm AG
Carvedilol Sandoz¬ģ Carvedilol Sandoz Pharmaceuticals AG
Carvedilol-Mepha, Tabletten Carvedilol Mepha Pharma AG
Dilatrend Carvedilol Roche

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Carvedilol Spirig HC enth√§lt einen blutdrucksenkenden Wirkstoff. Zwei Wirkungen dieses Wirkstoffes f√ľhren zur Blutdrucksenkung. Einerseits wirkt er als Beta-Blocker, indem er das Herz und den Kreislauf gegen √ľberm√§ssige Stressreize abschirmt, und anderseits erweitert er die kleinen Blutgef√§sse in der Peripherie.

Carvedilol Spirig HC darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der √Ąrztin zur Behandlung des erh√∂hten Blutdrucks (Hypertonie) angewendet werden.

Ferner wird Carvedilol Spirig HC zur Prophylaxe von Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefässe (Angina pectoris) eingesetzt. Carvedilol Spirig HC bewirkt, dass das Herz weniger belastet wird. Es kommt daher mit dem vorhandenen Blutangebot eher aus, das infolge der verengten Herzkranzgefässe eingeschränkt ist.

Carvedilol Spirig HC wird auch zur Behandlung der Herzinsuffizienz (Herzleistungsschwäche) zusammen mit Herzglykosiden, einem Diuretikum (wassertreibendes Arzneimittel) und einem ACE-Hemmer (Angiotensin-Converting-Enzym-Inhibitor) eingesetzt. Bei Herzleistungsschwäche ist das Herz nicht mehr in der Lage, eine ausreichende Menge Blut aus den Herzkammern in die Schlagadern auszustossen. Zusätzlich mit den anderen Arzneimitteln wird Ihr Blutdruck gesenkt, das Schlagvolumen des Herzens nimmt zu.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

Sie k√∂nnen die blutdrucksenkende Wirkung von Carvedilol Spirig HC unterst√ľtzen, indem Sie nicht rauchen, sich m√∂glichst fettarm ern√§hren, sich viel k√∂rperliche Bewegung verschaffen und auf ein normales K√∂rpergewicht achten. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin, ob eine salzarme Di√§t w√§hrend der Behandlung mit Carvedilol Spirig HC notwendig ist.

Wann darf Carvedilol Spirig HC nicht angewendet werden?

Bei Überempfindlichkeit gegen Carvedilol Spirig HC oder gegen einen der Hilfsstoffe oder andere Betablocker, langsamen Puls, bestimmten Herz- und Lebererkrankungen, bei stark erniedrigtem Blutdruck (unterhalb von 85 mmHg), schweren Kreislaufstörungen, bestimmten Atemwegserkrankungen (z.B. Asthma, chronische Bronchitis, Rhinitis), während einer Desensibilisierung bei Allergien und bei gleichzeitiger Gabe von MAO-Hemmern (Arzneimittel gegen Depressionen) darf Carvedilol Spirig HC nicht angewendet werden. Bei Langsam-Metabolisierern kann es zu einer erhöhten Carvedilol-Konzentration kommen. Mangels Erfahrung darf Carvedilol Spirig HC bei diesen Patienten oder Patientinnen deshalb nicht angewendet werden.

Wann ist bei der Einnahme von Carvedilol Spirig HC Vorsicht geboten?

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie

  • an Herz-, Leber-, Nieren- oder Atemwegserkrankungen, Durchblutungsst√∂rungen, Schilddr√ľsenerkrankungen, Zuckerkrankheit, Schuppenflechte (Psoriasis) leiden oder fr√ľher asthmatische Beschwerden hatten,
  • sich einer Operation unterziehen m√ľssen,
  • schwere unerw√ľnschte Hautreaktionen erleiden;
  • einen Tumor der Nebennieren haben;
  • unter Hypertonie leiden,
  • Allergien haben oder
  • an anderen Krankheiten leiden
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder √§usserlich anwenden!

Bei Diabetikern kann Carvedilol Spirig HC die Symptome eines Blutzuckerabfalls (Hypoglyk√§mie) verschleiern oder abschw√§chen. Diabetiker sollten jede √Ąnderung bez√ľglich ihrer Blutzuckerwerte ihrem Arzt oder ihrer √Ąrztin mitteilen.

Sie k√∂nnten beim Stehen unter Blutdruckabf√§llen leiden, welche zu Schwindel und selten zu Ohnmachtsanf√§llen f√ľhren k√∂nnten. Sie sollten sich setzen oder hinlegen, wenn sich diese Symptome bemerkbar machen.

Carvedilol Spirig HC soll bei Kindern und Jugendlichen nicht angewendet werden.

Bei älteren Patienten oder Patientinnen besteht die Gefahr eines verstärkten Blutdruckabfalles.

Bei gleichzeitiger Behandlung mit Ciclosporin oder Tacrolimus (zwei Arzneimittel zur Verhinderung von Abstossungsreaktionen nach Organtransplantationen) kann die Wirkung verst√§rkt werden. Ihr Arzt oder Ihre √Ąrztin wird Sie deshalb engmaschig √ľberwachen und eventuell die Dosierung der Arzneimittel anpassen.

Die gleichzeitige Einnahme von Carvedilol Spirig HC mit Rifampicin (Antibiotikum, Tuberkulostatikum) oder nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR ‚Äď wie z.B, Acetylsalicyls√§ure oder Ibuprofen) kann zu einem Anstieg des Blutdrucks und zu einer beeintr√§chtigten Blutdruckkontrolle f√ľhren.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Insulin, Monoaminoxidase (MAO)-Hemmer oder Nifedipin mit Carvedilol Spirig HC kann es zu einem stärkeren Blutdruckabfall kommen. Bei Insulin können die Symptome einer Hypoglykämie zudem maskiert oder abgeschwächt werden.

Die gleichzeitige Einnahme von Carvedilol Spirig HC mit Antiarrhytmika (z.B. Verapamil, Diltiazem oder Amiodaron), Digoxin oder Reserpin und Monoaminooxidase (MAO)-Hemmer kann das Herz-Kreislauf-System beeinflussen und sollte daher nur unter √§rztlicher √úberwachung erfolgen. Herzinsuffizienz-Patienten oder Patientinnen sollten ihren Arzt oder ihre √Ąrztin aufsuchen, sobald sie Zeichen oder Symptome einer Verschlechterung ihrer Herzinsuffizienz bemerken (Gewichtszunahme oder Kurzatmigkeit).

Die gleichzeitige Behandlung mit gewissen Bronchodilatatoren kann deren Wirkung beeinträchtigen.

Falls Sie Clonidin gegen Bluthochdruck oder Migr√§ne einnehmen, sollten Sie weder Clonidin noch Carvedilol Spirig HC von sich aus absetzen, ohne mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin dar√ľber gesprochen zu haben. Die gleichzeitige Einnahme von Clonidin kann zu einer Ver√§nderung des Blutdrucks und der Herzfrequenz f√ľhren und sollte deshalb mit dem Arzt oder der √Ąrztin abgesprochen werden.

Grapefruitsaft enth√§lt eine oder mehrere Komponenten, die den Stoffwechsel einiger Arzneimittel einschliesslich Carvedilol Spirig HC ver√§ndern. Dieses Arzneimittel sollte nicht zusammen mit Grapefruit oder Grapefruitsaft eingenommen werden, da dies zu einer verst√§rkten Blutdrucksenkung f√ľhren kann.

Alkohol kann bei gleichzeitiger Einnahme mit Carvedilol Spirig HC die Wirkung des Arzneimittels verst√§rken oder abschw√§chen bzw. unerw√ľnschte Wirkungen ausl√∂sen oder verst√§rken. Von der gleichzeitigen Einnahme von Carvedilol Spirig HC und Alkohol wird entsprechend abgeraten.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder √Ąrztin, falls Sie sich einer¬†Operation unterziehen m√ľssen, dass Sie Carvedilol Spirig HC einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt oder √Ąrztin, falls Sie Cimetidin einnehmen.

Carvedilol Spirig HC kann aufgrund der m√∂glichen Nebenwirkungen (z.B. Schwindel, M√ľdigkeit) die Reaktionsf√§higkeit, die Fahrt√ľchtigkeit¬†und F√§higkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeintr√§chtigen! Dies gilt besonders bei Behandlungsbeginn, nach einer Dosissteigerung, bei Pr√§paratewechsel oder wenn zus√§tzlich Alkohol konsumiert wird. Deshalb ist Vorsicht im Strassenverkehr und beim¬†Bedienen von Maschinen geboten.

Patienten oder Patientinnen, welche unter Schwindel oder M√ľdigkeit leiden, sollten nicht Auto fahren oder gef√§hrliche Aufgaben wahrnehmen.

Bei Kontaktlinsenträgern kann es zu einem verminderten Tränenfluss kommen, welcher sich negativ auf den Tragkomfort von Linsen auswirken kann.

Carvedilol Spirig HC enth√§lt Lactose-Monohydrat. Bitte nehmen Sie Carvedilol Spirig HC erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunvertr√§glichkeit leiden.

Darf Carvedilol Spirig HC während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Carvedilol Spirig HC darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Die Tabletten werden mit etwas Fl√ľssigkeit, w√§hrend den Mahlzeiten, unzerkaut geschluckt. Carvedilol Spirig HC sollte¬†wie alle diese Arzneimittel nach l√§ngerer Einnahme schrittweise abgesetzt werden. Unterbrechen Sie daher die Einnahme des Arzneimittels nicht ohne Anordnung durch Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin.

Erwachsene

Behandlung des erhöhten Blutdrucks

Zu Beginn der Behandlung wird w√§hrend zwei Tagen, √§ltere Patienten oder Patientinnen w√§hrend zwei Wochen, 1 Tablette √† 12,5 mg eingenommen. Anschliessend wird normalerweise t√§glich eine Tablette √† 25 mg eingenommen. Falls n√∂tig, kann der Arzt oder die √Ąrztin eine Erh√∂hung der Dosierung auf h√∂chstens 2 Tabletten √† 25 mg t√§glich anordnen. Bei einigen Patienten oder Patientinnen, besonders bei √§lteren, kann der Blutdruck manchmal schon mit einer 1 Tablette √† 12,5 mg pro Tag gen√ľgend gesenkt werden.

Angina pectoris

Zu Beginn der Behandlung wird w√§hrend zwei Tagen morgens und abends je 1 Tablette √† 12,5 mg eingenommen. Anschliessend wird normalerweise morgens und abends je 1 Tablette √† 25 mg eingenommen. Falls n√∂tig, kann der Arzt oder die √Ąrztin eine Erh√∂hung der Dosierung anordnen.

Behandlung der Herzinsuffizienz

Zu Beginn der Behandlung wird w√§hrend 2 Wochen 2 x t√§glich je 1 Tablette Carvedilol Spirig HC √† 3,125 mg eingenommen. Ihr Arzt oder Ihre √Ąrztin wird die Dosierung von Carvedilol Spirig HC genau mit Ihnen besprechen. In der Regel wird anschliessend w√§hrend 2 Wochen 2 x t√§glich je 1 Tablette Carvedilol Spirig HC √† 6,25 mg, dann w√§hrend 2 Wochen 2 x t√§glich je 1 Tablette Carvedilol Spirig HC √† 12,5 mg und anschliessend w√§hrend 2 Wochen 2 x t√§glich je 1 Tablette Carvedilol Spirig HC √† 25¬†mg eingenommen.

Sie sollten Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin aufsuchen, sobald Sie unter Schwindel oder Ohnmachtsanf√§llen beim Anpassen der Dosierung leiden.

√Ąltere Patienten oder Patientinnen sollten im Allgemeinen die Dosierung von 2 mal t√§glich 1 Tablette √† 25 mg nicht √ľberschreiten.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Carvedilol Spirig HC ist bei Kindern und Jugendlichen bisher nicht gepr√ľft worden. Carvedilol Spirig HC wird deshalb f√ľr die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

√Ąndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Carvedilol Spirig HC auftreten:

Sehr häufig (betrifft mehr als einen von 10 Behandelten)

Sehr h√§ufig¬†wurden Herzinsuffizienz, Ersch√∂pfung, Schwindel, Kopfschmerzen und niedriger Blutdruck beobachtet. Ersch√∂pfung, Schwindel und Kopfschmerzen treten h√§ufig zu Beginn der Behandlung auf und gehen meist vor√ľber.

Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Behandelten)

H√§ufig¬†wurden An√§mie, langsamer Puls, √Ėdeme, Sehst√∂rungen, trockene Augen, Augenreizungen, Bauchschmerzen, Verdauungsst√∂rungen, Durchfall, √úbelkeit, Erbrechen, Bronchitis, Lungenentz√ľndung, Infektionen der oberen Atemwege, Harnwegsinfektionen, Gewichtszunahme, hohe Cholesterinspiegel im Blut, ver√§nderte Blutzuckerwerte bei Patienten mit Diabetes, Schmerzen in den Armen und Beinen, pl√∂tzlich einsetzende, kurz andauernde Bewusstlosigkeit, Depression, Nierenversagen, Atemnot, Lungen√∂dem, Asthma, erh√∂hter Blutdruck, K√§ltegef√ľhl in H√§nden und F√ľssen beobachtet.

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 von 1'000 Behandelten)

Gelegentlich¬†wurden unregelm√§ssiger Herzschlag, Schmerzen in der Herzgegend (Angina Pectoris), Verstopfung, Kribbeln in H√§nden und F√ľssen, Schlafst√∂rungen, Albtr√§ume, Halluzinationen, Verwirrtheit, Impotenz, Hautreaktionen (z.B. Juckreiz, Hautausschl√§ge) beobachtet.

Selten (betrifft 1 bis 10 von 10'000 Behandelten)

Selten¬†wurden Mundtrockenheit, ver√§nderte Leberwerte im Blut, verstopfte Nase und St√∂rungen beim Wasserlassen beobachtet. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin, wenn solche St√∂rungen l√§nger anhalten.

Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10'000 Behandelten)

Sehr selten¬†wurden F√§lle von schweren unerw√ľnschten Hautreaktionen wie toxische epidermale¬†Nekrolyse¬†(TEN) und Stevens-Johnson-Syndrom (SJS) w√§hrend der Behandlung mit Carvedilol gemeldet. Bei solchen Erscheinungen sollten Sie umgehend Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin informieren. Zudem wurden F√§lle von unwillk√ľrlichem Harnverlust bei Frauen in m√∂glichen Zusammenhang mit Carvedilol gebracht.

H√§ufigkeit nicht bekannt (kann aus den verf√ľgbaren Daten nicht abgesch√§tzt werden)

Nach Markteinf√ľhrung wurden F√§lle von Haarausfall und √ľberm√§ssigem Schwitzen in m√∂glichem Zusammenhang mit Carvedilol berichtet. Dar√ľber hinaus gab es Berichte √ľber F√§lle von Sinusknotenstillstand (verlangsamter Herzschlag und Pausen im Herzschlag) bei pr√§disponierten Patienten wie z.B. bei √§lteren Patienten oder Patienten mit vorbestehendem verlangsamtem Herzschlag, Sinusknotenfehlfunktion oder Herzrhythmusst√∂rung mit AV-Block.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Ihre √Ąrztin, Apothekerin. Dies gilt insbesondere auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Haltbarkeit

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Lagerungshinweis

Carvedilol Spirig HC in der Originalverpackung bei Raumtemperatur (15-25¬įC) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Hinweise

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Bitte bringen Sie nicht mehr ben√∂tigte Arzneimittel zur Entsorgung in Ihre Apotheke zur√ľck.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Carvedilol Spirig HC enthalten?

Wirkstoffe

Carvedilol zu 3,125 mg, 6,25 mg, 12,5 mg und 25 mg

Hilfsstoffe

Mikrokristalline Cellulose, Lactose-Monohydrat, Maisstärke, niedrig substituierte Hydroxypropylcellulose, Magnesiumstearat, hochdisperses Siliciumdioxid, Talkum.

Zulassungsnummer

57623 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Carvedilol Spirig HC? Welche Packungen sind erhältlich?

Carvedilol Spirig HC ist in Apotheken nur gegen ärztliche Verschreibung erhältlich.

Carvedilol Spirig HC 3,125: Packungen zu 30 Tabletten.

Carvedilol Spirig HC 6,25: Packungen zu 30 Tabletten.

Carvedilol Spirig HC 12,5: Packungen zu 30, 100 und 105 Tabletten.

Carvedilol Spirig HC 25: Packungen zu 30 und 100 Tabletten.

Zulassungsinhaberin

Spirig HealthCare AG, 4622 Egerkingen

Diese Packungsbeilage wurde im April 2022 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Carvedilol
Zulassungsland Schweiz
Hersteller SPIRIG
Suchtgift Nein
ATC Code C07AG02
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Beta-Adrenozeptorantagonisten

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden