Otrivin Schnupfen 0.1% Menthol, Dosierspray

Abbildung Otrivin Schnupfen 0.1% Menthol, Dosierspray
Wirkstoff(e) Xylometazolin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
Suchtgift Nein
ATC Code R01AA07
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

GSK Consumer Healthcare Schweiz AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Otrivin Schnupfen Menthol wird gegen Schnupfen verschiedener Art verwendet.

Otrivin Schnupfen Menthol ist f√ľr die Anwendung in der Nase bestimmt, verengt dort die Blutgef√§sse und bewirkt dadurch eine Abschwellung der Schleimhaut in der Nase und im angrenzenden Bereich des Rachenraumes. Das erm√∂glicht bei Schnupfen wieder ein freieres Atmen durch die Nase. Die Wirkung setzt innerhalb weniger Minuten ein und h√§lt mehrere Stunden an.

Otrivin Schnupfen Menthol darf nicht l√§nger als 1 Woche angewendet werden, da eine l√§ngerdauernde Anwendung zu einer bleibenden Schleimhautsch√§digung f√ľhren kann (¬ęRhinitis medicamentosa¬Ľ).

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann darf Otrivin Schnupfen Menthol nicht angewendet werden?

Nach einer transnasalen Operation (chirurgische Eingriffe im Nasenbereich, bei denen die Hirnhaut freigelegt wurde) darf Otrivin Schnupfen Menthol, wie andere schleimhautabschwellende Mittel, nicht angewendet werden.

Otrivin Schnupfen Menthol darf nicht angewendet werden bei:

  • sehr trockener oder chronisch entz√ľndeter ¬†Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca oder Rhinitis atrophicans)
  • Engwinkelglaukom (gr√ľner Star, erh√∂hter Augeninnendruck)
  • bekannter √úberempfindlichkeit auf Xylometazolin oder einen Hilfsstoff.

Wann ist bei der Anwendung von Otrivin Schnupfen Menthol Vorsicht geboten?

Bei der Anwendung von Otrivin Schnupfen Menthol k√∂nnen Schlaf- und Sehst√∂rungen oder Schwindel als Anzeichen einer gesteigerten Empfindlichkeit auftreten. Wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Ihre √Ąrztin

  • wenn Sie diese Erscheinungen als sehr st√∂rend empfinden,
  • wenn Ihr Schnupfen anh√§lt oder sich verschlimmert, oder
  • wenn zus√§tzliche Beschwerden auftreten sollten.

In folgenden F√§llen soll Otrivin Schnupfen Menthol mit Vorsicht und erst nach R√ľcksprache mit dem Arzt/Apotheker bzw. der √Ąrztin/Apothekerin angewendet werden:

Wenn Sie MAO-Hemmer (Arzneimittel gegen Depressionen) einnehmen oder innerhalb der letzten 14 Tage eingenommen haben, sollten Sie Otrivin Schnupfen Menthol nicht anwenden.

Wenn Sie gewisse stimmungsaufhellende Arzneimittel (tri- oder tetrazyklische Antidepressiva) oder Parkinsonmittel (Levodopa) einnehmen, sollten Sie dieses Arzneimittel ebenfalls nicht anwenden.

Otrivin Schnupfen Menthol darf nicht länger als 1 Woche angewendet werden, da eine längerdauernde Anwendung eine medikamentös bedingte Anschwellung der Nasenschleimhaut (Rhinitis medicamentosa oder Rhinitis atrophicans) auslösen kann, die in ihren Symptomen einem Schnupfen sehr ähnlich ist.

Otrivin Schnupfen Menthol sollte bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Otrivin Schnupfen Menthol sollte nicht in den Mund oder in die Augen gelangen.

Die empfohlene Dosierung sollte nicht √ľberschritten werden, speziell bei √§lteren Patienten.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder √§usserlich anwenden!

Darf Otrivin Schnupfen Menthol während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Otrivin Schnupfen Menthol soll während der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Während der Stillzeit sollte die Anwendung von Otrivin Schnupfen Menthol nur nach ärztlicher Anweisung erfolgen.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin bevor Sie Arzneimittel anwenden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Falls vom Arzt oder der √Ąrztin nicht anders verordnet, gelten die folgenden Dosierungsempfehlungen:

Otrivin Schnupfen Menthol ist nur f√ľr Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet:

1 Spr√ľhstoss in jedes Nasenloch. Bei Bedarf wiederholen, wobei 3 Anwendungen pro Tag nicht √ľberschritten werden d√ľrfen.

Die letzte Anwendung am Tag sollte vorzugsweise kurz vor dem Schlafengehen erfolgen.

Anwendungshinweise f√ľr den Dosierspray (ohne Treibgas)

1. Den Spr√ľhansatz nicht wegschneiden.

Der Dosierspray ist bereit f√ľr das erste Pumpen vor der Anwendung.

2. Vor der Anwendung sollte die Nase gr√ľndlich gereinigt werden (Schn√§uzen).

Schutzkappe abnehmen.

Vor der ersten Anwendung, die Pumpe 4x bet√§tigen. Vorsicht, dass Spr√ľhnebel nicht in Augen oder Mund gelangt.

Bei allen weiteren Anwendungen ist der Dosierspray sofort gebrauchsfertig. Sollte nach dem Pumpvorgang der Spr√ľhnebel nicht komplett ausstr√∂men, z.B. nach einem Anwendungsunterbruch, muss die Pumpe erneut 4√ó bet√§tigt werden.

Flasche aufrecht halten, mit dem Daumen an der Unterseite und dem Spr√ľhkopf zwischen zwei Fingern. (Abb. 2)

3.
  • Kopf leicht nach vorne beugen und Spr√ľhkopf in ein Nasenloch einf√ľhren.
  • 1-mal spr√ľhen und gleichzeitig leicht durch die Nase einatmen.
  • Anwendung im anderen Nasenloch wiederholen.
  • Nach der Anwendung den Spr√ľhkopf abwischen und trocknen, die Schutzkappe sofort wieder aufsetzen.
Der Dosierspray soll nur von einer Person benutzt werden, um eine allfällige Verbreitung einer Infektion zu vermeiden.

Otrivin Schnupfen Menthol sollte nicht länger als 1 Woche angewendet werden.

Wenn Sie eine gr√∂ssere Menge von Otrivin Schnupfen Menthol angewendet haben, als Sie sollten, sollten Sie sofort Ihren Arzt/Ihre √Ąrztin informieren. Vergiftungen k√∂nnen durch erhebliche √úberdosierung oder durch versehentliches Einnehmen des Arzneimittels auftreten.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der √Ąrztin verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. mit Ihrer √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Stoppen Sie die Anwendung von Otrivin Schnupfen Menthol¬†und suchen Sie unverz√ľglich medizinische Hilfe, wenn bei Ihnen oder Ihrem Kind eines der nachfolgenden Anzeichen festgestellt wird; es k√∂nnte sich um eine allergische Reaktion handeln:

  • Schwierigkeiten beim Atmen oder Schlucken
  • Schwellung des Gesichts, der Lippen, Zunge und/oder im Halsbereich
  • starker Juckreiz mit rotem Ausschlag und/oder Erhebungen auf der Haut
  • unregelm√§ssiger Herzschlag.

Häufige Nebenwirkungen (bei 1 bis 10 von 100 Behandelten):

Trockenheit und Irritation der Nasenschleimhaut, √úbelkeit, Kopfschmerzen und lokales Gef√ľhl des Brennens.

Sehr seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 10'000 Behandelten):

Allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz), vor√ľbergehendes verschwommenes Sehen, unregelm√§ssiges oder beschleunigtes Herzklopfen, medikament√∂s bedingte Anschwellung der Nasenschleimhaut (Rhinitis medicamentosa).

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Bei Raumtemperatur (15‚Äď25¬†¬įC) lagern.

F√ľr Kinder unerreichbar aufbewahren.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin oder Drogistin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Otrivin Schnupfen Menthol enthalten?

Otrivin Schnupfen Menthol Dosierspray enth√§lt 1 mg/ml Xylometazolin hydrochlorid; 1 Spr√ľhstoss (=¬†0.14¬†ml) enth√§lt 0,14¬†mg Xylometazolin hydrochlorid.

Das Konservierungsmittel ist Benzalkoniumchlorid. Als zusätzliche Aromastoffe sind Menthol und Eucalyptol enthalten. Das Präparat enthält folgende Hilfsstoffe: Natriumhydrogenphosphat, Natriumdihydrogenphosphat, Natriumedetat, Natriumchlorid, Sorbitol, Cremophor, Wasser.

Zulassungsnummer

44939 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Otrivin Schnupfen Menthol? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung:

Dosierspray zu 10 ml.

Zulassungsinhaberin

GSK Consumer Healthcare Schweiz AG, Risch.

Diese Packungsbeilage wurde im Mai 2019 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Xylometazolin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller GSK Consumer Healthcare Schweiz AG
Suchtgift Nein
ATC Code R01AA07
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Dekongestiva und andere Rhinologika zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden