Wirkstoff(e) Cholecalciferol (Vitamin D3)
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Novasearch AG
Suchtgift Nein
ATC Code A11CC05
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Vitamin A und D, inkl. deren Kombinationen

Zulassungsinhaber

Novasearch AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Dieses Arzneimittel wird auf Verschreibung des Arztes oder der √Ąrztin eingesetzt zur einmaligen initialen Behandlung von schwerem Vitamin D-Mangel bei Erwachsenen und √§lteren Patienten. Das Ziel ist, den Vitamin-D-Spiegel rasch anzuheben.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Wann darf Vicrin D3 nicht angewendet werden?

Vicrin D3 darf nicht eingenommen werden,

-wenn Sie allergisch (√ľberempfindlich) auf den Wirkstoff Vitamin D reagieren oder auf einen der sonstigen Inhaltsstoffe dieses Arzneimittels (siehe Abschnitt ‚ÄěWas ist in Vicrin D3 enthalten?‚Äú);

-bei Hyperkalzämie (abnormal hohe Kalziumspiegel im Blut);

-bei Hyperkalziurie (abnormal hohe Kalziumspiegel im Harn);

-bei Harnsteinen (Nierensteine);

-während der Schwangerschaft;

-bei schwer eingeschränkter Nierenfunktion;

-bei Pseudohypoparathyreoidismus (Störung des Parathormon-Haushalts);

-bei Hypervitaminose D.

Falls einer dieser Umst√§nde auf Sie zutrifft, m√ľssen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin dar√ľber informieren, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.

Suchen Sie umgehend Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin auf, falls eine dieser Situationen neu auftreten sollte.

Bei Fragen m√ľssen Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin um Rat bitten.

Wann ist bei der Einnahme von Vicrin D3 Vorsicht geboten?

Nehmen Sie Vicrin D3 mit Vorsicht ein,

-wenn bei Ihnen die Ausscheidung von Kalzium und Phosphat √ľber die Niere gest√∂rt ist;

-wenn Sie derzeit mit Benzothiadiazin Derivaten (Arzneimittel zur Förderung der Harnausscheidung) behandelt werden;

-wenn Sie immobilisiert sind, da das Risiko der Hyperkalzämie (erhöhte Kalziumkonzentration im Blut) und Hyperkalziurie (erhöhte Kalziumkonzentration im Harn) besteht;

-wenn Sie unter Sarkoidose leiden - da in diesem Fall das Risiko einer verst√§rkten Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form besteht. Die Kalziumspiegel im Blut und Urin sollten √ľberwacht werden.

Bei Patienten mit eingeschr√§nkter Nierenfunktion, die mit Vicrin D3 behandelt werden, sollte die Wirkung auf den Kalzium- und Phosphathaushalt √ľberwacht werden.

Wenn andere Vitamin-D-haltige Arzneimittel verordnet werden, muss die Dosis an Vitamin D von Vicrin D3 ber√ľcksichtigt werden. Zus√§tzliche Verabreichungen von Vitamin D oder Kalzium sollten nur unter √§rztlicher √úberwachung erfolgen. In solchen F√§llen m√ľssen die Kalziumspiegel im Blut und Urin √ľberwacht werden.

Diese √úberpr√ľfung ist besonders wichtig bei √§lteren Patienten und bei gleichzeitiger Behandlung mit Herzglykosiden (Arzneimittel zur F√∂rderung der Funktion der Herzmuskulatur) oder Diuretika (Arzneimittel zur F√∂rderung der Harnausscheidung).

Wenn Sie andere Arzneimitteln einnehmen

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie sonstige Arzneimittel (auch selbst gekaufte) einnehmen oder k√ľrzlich eingenommen haben:

-Phenytoin (Arzneimittel zur Behandlung der Epilepsie) oder Barbiturate (Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsie und Schlafstörungen sowie zur Narkose) können die Wirkung von Vitamin D beeinträchtigen.

-Thiazid-Diuretika (Arzneimittel zur F√∂rderung der Harnausscheidung) k√∂nnen durch die Verringerung der Kalziumausscheidung √ľber die Niere zu einer Hyperkalz√§mie (erh√∂hte Kalziumkonzentration im Blut) f√ľhren. Die Kalziumspiegel im Blut und im Urin sollten daher w√§hrend einer Langzeitbehandlung √ľberwacht werden.

-Die gleichzeitige Verabreichung von Glukokortikoiden (Arzneimittel zur Behandlung bestimmter allergischer Erkrankungen) kann die Wirkung von Vitamin D beeinträchtigen.

-Das Risiko einer unerw√ľnschten Wirkung bei der Einnahme von Herzglykosiden (Arzneimittel zur F√∂rderung der Funktion der Herzmuskulatur) kann infolge einer Erh√∂hung der Kalziumspiegel im Blut w√§hrend der Behandlung mit Vitamin D zunehmen (Risiko f√ľr Herzrhythmusst√∂rungen). Sie sollten daher hinsichtlich EKG und Kalziumspiegel im Blut und im Urin √ľberwacht werden.

Beachten Sie bitte, dass dies auch f√ľr Arzneimittel gilt, die Sie k√ľrzlich eingenommen haben.

Fahrt√ľchtigkeit und F√§higkeit, Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen erforderlich.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung von Vicrin D3 ist bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht ausreichend belegt; das Arzneimittel sollte bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Bei Fragen sollten Sie allgemein Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin um Rat bitten.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie

-an anderen Krankheiten leiden,

-Allergien haben oder

-andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden, bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben.

Darf Vicrin D3 während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Während der Schwangerschaft darf Vicrin D3 nicht eingenommen werden.

Vitamin D und seine Stoffwechselprodukte gehen in die Muttermilch √ľber. W√§hrend der Stillzeit ist auf niedriger dosierte Vitamin D Pr√§parate auszuweichen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Das Präparat ist eine Lösung zum Einnehmen, d.h. zur oralen Einnahme.

Der Inhalt der Ampulle kann unverd√ľnnt verabreicht werden, bzw. verd√ľnnt in etwas Wasser (dabei kann es zu einer leichten Tr√ľbung kommen).

Die Dosierung von Vicrin D3 entspricht einer einzigen Dosis von 1x1 Ampulle.

Genaue Hinweise zur Anwendung (insbesondere zum √Ėffnen der Ampulle) finden Sie am Ende dieser Patienteninformation.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung von Vicrin D3 ist bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht ausreichend belegt; das Arzneimittel sollte bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

√Ąndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch Vicrin D3 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Mögliche Nebenwirkungen

√úberempfindlichkeitsreaktionen.

Die folgenden Nebenwirkungen können als Folge einer Überdosierung auftreten.

So kann in Abh√§ngigkeit von Dosis und Behandlungsdauer eine schwere und lang anhaltende Hyperkalz√§mie oder Hyperkalziurie (erh√∂hte Kalziumkonzentration im Blut oder Urin) mit ihren akuten Folgen (√úbelkeit, Erbrechen, Durchf√§lle) und chronischen Folgen (vermehrter Harndrang, verst√§rktes Durstgef√ľhl, Verstopfung, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Kopf-, Muskel- und Gelenkschmerzen, Muskelschw√§che, Schl√§frigkeit, Nieren- / Harnsteinbildung, Nierenverkalkung, Verkalkung in Geweben ausserhalb des Knochens) auftreten. Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin, wenn Sie diese Symptome bemerken.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Bei Raumtemperatur (15‚Äď25¬†¬įC) und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Die Ampullen im Umkarton aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu sch√ľtzen.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Vicrin D3 enthalten?

1 Ampulle mit 2 ml Lösung zum Einnehmen enthält 2.5 mg Cholecalciferol, entsprechend 100'000 I.E. Vitamin D3; zusätzlich enthalten sind Sorbinsäure (Konservierungsmittel), Butylhydroxytoluen (Antioxidans), Saccharin und weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

66'444 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Vicrin D3? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken, nur auf ärztliche Verschreibung.

Packung mit einer 2 ml Braunglasampulle.

Zulassungsinhaberin

Novasearch AG, Baar.

Diese Packungsbeilage wurde im Juli 2017 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Cholecalciferol (Vitamin D3)
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Novasearch AG
Suchtgift Nein
ATC Code A11CC05
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Vitamin A und D, inkl. deren Kombinationen

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden