Laxido Orange Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen

Abbildung Laxido Orange Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen
Wirkstoff(e) Macrogol Natriumchlorid Kaliumchlorid Natriumhydrogencarbonat
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Galen
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code A06AD65
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel gegen Obstipation

Zulassungsinhaber

Galen

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Macrogol 3350 ist ein Abf√ľhrmittel, das zur Behandlung der Verstopfung angewendet wird, vor allem, wenn die Verstopfung schon seit l√§ngerer Zeit besteht. Au√üerdem kommt das Mittel zur Anwendung, wenn sich - m√∂glicherweise infolge einer l√§ngeren Verstopfung - harter Kot im Darm angestaut hat (in diesem Fall spricht man von einem Kotstau). Macrogol 3350 weicht den Stuhl auf, erleichtert seine Passage durch den Darm und befreit Sie so von der Verstopfung. Die Elektrolyte dienen dem Zweck, den Natrium- und Kaliumspiegel sowie den Wasserhaushalt Ihres K√∂rpers auf normalem Niveau zu halten, w√§hrend Sie wegen der Verstopfung behandelt werden.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Laxido Orange darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie √ľberempfindlich (allergisch) gegen Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid oder einen der sonstigen Bestandteile von Laxido Orange sind,
  • wenn Sie einen Darmdurchbruch haben,
  • wenn Sie einen Darmverschluss haben,

Error!1

  • wenn Sie eine Darml√§hmung haben (z.B. kann der Darm infolge einer Darmoperation oder einer schweren Infektion aufh√∂ren zu arbeiten),
  • wenn Sie an Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder einem toxischen Megacolon leiden.

Wenn einer der obigen Sachverhalte auf Sie zutrifft, sprechen Sie bitte mit ihrem Arzt oder Apotheker, um sich weiteren Rat zu holen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Laxido Orange ist erforderlich

Vor der Behandlung mit Laxido Orange wegen eines Kotstaus sollte der Kotstau von Ihrem Arzt vorher bestätigt worden sein.

Bei Einnahme von Laxido Orange mit anderen Arzneimitteln

Die Wirksamkeit einiger Medikamente, wie z.B. Antiepileptika, kann herabgesetzt sein, wenn diese gleichzeitig mit Laxido Orange eingenommen werden. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden oder vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Sie sollten eine Stunde vor und eine Stunde nach der Einnahme von Laxido Orange keine anderen Arzneimittel anwenden, die durch den Mund eingenommen werden.

Bei Einnahme von Laxido Orange zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Nahrungsmittel und Getränke haben keinen Einflusss auf die Wirkung von Laxido Orange.

Schwangerschaft und Stillzeit

Laxido Orange kann während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Wenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Laxido Orange hat keine Auswirkung auf die Verkehrst√ľchtigkeit oder das Bedienen von Maschinen.

Wichtige Informationen √ľber bestimmte sonstige Bestandteile von Laxido Orange

Laxido Orange enth√§lt 0,68 mmol (26 mg) Kalium pro Beutel. Dies sollte ber√ľcksichtigt werden, wenn Sie mehr als einen Beutel t√§glich einnehmen und eine eingeschr√§nkte Nierenfunktion haben, oder wenn Sie unter einer kontrollierten Kaliumdi√§t stehen.

Laxido Orange enth√§lt 8,13 mmol (187 mg) Natrium pro Beutel. Dies sollte ber√ľcksichtigt werden, wenn Sie eine kochsalzarme Di√§t einhalten m√ľssen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Laxido Orange immer genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Laxido Orange ist durch den Mund einzunehmen.

Erwachsene, Kinder (12 Jahren und älter) und ältere Menschen:

Die √ľbliche Dosis bei Verstopfung ist ein Beutel ein- bis dreimal t√§glich. Eine komplette Behandlungsreihe wegen Verstopfung dauert normalerweise nicht l√§nger als 2 Wochen.

Error!2

Die √ľbliche Dosis bei Kotstau sind acht Beutel t√§glich. Alle acht Beutel m√ľssen innerhalb eines Zeitraums von sechs Stunden eingenommen werden. Eine komplette Behandlungsreihe wegen Kotstau dauert normalerweise nicht l√§nger als 3 Tage. Falls Sie ein Herzleiden haben, d√ľrfen Sie innerhalb einer Stunde nicht mehr als zwei (in 250 ml Wasser aufgel√∂ste) Beutel einnehmen.

Zur Bereitung der L√∂sung wird der Inhalt eines Beutels Laxido Orange in einem Glas Wasser (125 ml oder ‚Öõ Liter) aufgel√∂st. Gut r√ľhren, bis sich das Pulver aufgel√∂st hat .Wenn Sie wegen Kotstau behandelt werden, k√∂nnen Sie den gesamten Inhalt aller acht Beutel in einem gro√üen Beh√§lter (in 1 Liter Wasser) aufl√∂sen.

Ihre Behandlung kann länger als zwei Wochen dauern, wenn die Verstopfung anhält oder wenn Sie eine Krankheit haben, die Verstopfung verursacht (wie die Parkinson-Krankheit oder multiple Sklerose), oder wenn Sie regelmäßig andere Arzneimittel anwenden, die Verstopfung verursachen können. In diesen Fällen kann Ihr Arzt Ihre Dosis auf einen Beutel ein- bis zweimal täglich herabsetzen.

Wenn Sie eine größere Menge Laxido Orange eingenommen haben, als Sie sollten

Die Folgen k√∂nnten heftige Schmerzen, Bauchaufbl√§hung, Erbrechen oder Durchfall sein. Wenn dies der Fall ist, m√ľssen Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker wenden.

Wenn Sie die Einnahame von Laxido Orange vergessen haben

Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie daran denken, und setzen Sie die Einnahme danach wie gewohnt fort. Nehmen Sie als Ausgleich f√ľr die vergessene Dosis nicht die doppelte Dosis ein.

Wenn Sie die Einnahme von Laxido Orange abbrechen

Um den größten Nutzen aus der Behandlung mit Laxido Orange zu ziehen, sollten Sie die von Ihrem Arzt oder Apotheker empfohlene Behandlungsreihe immer komplett zu Ende bringen. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Verstopfung behoben wird; andernfalls könnten Ihre Beschwerden fortbestehen.

Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder sich bei chronischer Verstopfung nach 14 Tagen und bei Kotstau nach 3 Tagen keine Besserung eingestellt hat, m√ľssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Laxido Orange Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Setzen Sie Laxido Orange ab und suchen Sie unverz√ľglich Ihren Arzt auf, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt:

Error!3

  • Anzeichen einer schweren allergischen Reaktion, wie z.B. Atembeschwerden oder Anschwellen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Hals
  • Anzeichen einer Allergie wie z.B. Hautausschlag, Hautr√∂tung, Nesselsucht, Juckreiz oder Kurzatmigkeit
  • Anzeichen einer Ver√§nderung des Fl√ľssigkeits- oder Elektrolythaushalts Ihres K√∂rpers, wie z.B. Schwellungen (haupts√§chlich der Fu√ügelenke), M√ľdigkeit, Dehydrierung oder vermehrtes Durstgef√ľhl mit Kopfschmerzen. Diese Symptome k√∂nnten ein Anzeichen daf√ľr sein, dass der Kaliumspiegel in Ihrem Blut h√∂her oder niedriger als normal ist.

Die folgenden Nebenwirkungen können ebenfalls auftreten:

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem:

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Inst. Pharmakovigilanz

Traisengasse 5

AT-1200 WIEN

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich aufbewahren.

Sie d√ľrfen Laxido Orange nach dem auf dem Umkarton und den Beuteln angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Unge√∂ffnete Beutel nicht √ľber 25 ¬ļC lagern.

Verwenden Sie Laxido Orange nicht, wenn Sie feststellen, dass ein Beutel beschädigt ist.

Error!4

Zubereitete Laxido-Orange-L√∂sung kann verschlossen im K√ľhlschrank (2 C bis 8 C) aufbewahrt und soll innerhalb von sechs Stunden verbraucht werden. Nach mehr als sechs Stunden soll nicht aufgebrauchte L√∂sung entsorgt werden.

Nicht verbrauchte Beutel Laxido Orange d√ľrfen nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall beseitigt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie unverbrauchte Beutel, die Sie nicht mehr ben√∂tigen, zu entsorgen sind. Diese Ma√ünahme hilft, die Umwelt zu sch√ľtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Laxido Orange enthält

Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350 (13,125 g), Natriumchlorid (350,7 mg), Natriumhydrogencarbonat (178,5 mg) und Kaliumchlorid (46,6 mg). Die sonstigen Bestandteile sind Acesulfam-Kalium (E 950) und Orangenaroma (das Maltodextrin und Propylenglycol

(E 1520) enthält).

Wie Laxido Orange aussieht und Inhalt der Packung

Laxido Orange ist ein in Beuteln abgepacktes weißes Pulver. Es schmeckt und riecht nach Orange.

Jeder Beutel enth√§lt 13,8 g Pulver. Die Beutel sind in Umkartons zu je 2, 8, 10, 20, 30, 50 oder 100 St√ľck verpackt.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Galen Limited

Seagoe Industrial Estate

Craigavon

BT63 5UA

Vereinigtes Königreich

Hersteller

Almac Pharma Services Limited

Almac House

20 Seagoe Industrial Estate

Craigavon

BT63 5QD

Vereinigtes Königreich

Co-Pharma Limited

Unit 4

Metro Centre

Tolpits Lane

Watford

Hertfordshire

WD18 9SS

Vereinigtes Königreich

Error!5

Z.Nr.: 1-31019.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im April 2014.

Laxido ist ein Warenzeichen.

Error!6

Anzeige

Wirkstoff(e) Macrogol Natriumchlorid Kaliumchlorid Natriumhydrogencarbonat
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Galen
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code A06AD65
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Mittel gegen Obstipation

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden