Wirkstoff(e) Teufelskrallenwurzel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller SALUS Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 26.10.2004
ATC Code M09AP03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Andere Mittel gegen Störungen des Muskel- und Skelettsystems

Zulassungsinhaber

SALUS Pharma GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Teltonal Teufelskralle 480 mg Teufelskrallenwurzel Hexal Aktiengesellschaft
Gelenk-Kapseln RIEMSER Teufelskrallenwurzel Riemser Arzneimittel AG
Gelencium EXTRACT Pflanzliche Filmtabletten Teufelskrallenwurzel Pflanzenwohlkraft GmbH c/o Heilpflanzenwohl GmbH
Bomarthros Harpagophytum Teufelskrallenwurzel Pharmazeutische Fabrik Evers GmbH & Co. KG
Pargo-Teufelskrallenwurzel Teufelskrallenwurzel HĂĽbner Naturarzneimittel GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

ARTHROTABS®

Filmtabletten

Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren

Wirkstoff: Teufelskrallewurzel-Trockenextrakt

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie, was Sie bei der Anwendung des Arzneimittels beachten sollten. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behand- lungserfolg zu erzielen, müssen ARTHROTABS® jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 4 Wochen keine Besserung eintritt, mĂĽssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgefĂĽhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Zur unterstĂĽtzenden Behandlung bei VerschleiĂźerscheinungen (degenerative Erkrankungen) des Bewegungsapparates.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Gegenanzeigen

Wann dürfen Sie ARTHROTABS® nicht einnehmen?

Sie dürfen ARTHROTABS® nicht einnehmen,

  • wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf Teufelskralle oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels ĂĽberempfindlich (allergisch) reagieren.
  • Bei Magen- und ZwölffingerdarmgeschwĂĽren, Verschluss der Gallenwege, eitriger EntzĂĽndungen der Gallenblase (Gallenblasenempyem), Darmverschluss (Ileus) und Gallensteinleiden dĂĽrfen Arthrotabs ebenfalls nicht angewendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Was mĂĽssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Zur Anwendung dieses Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausrei- chenden Untersuchungen vor. Es sollte deshalb in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Fragen Sie vor der Einnahme/ Anwendung von allen Arzneimitteln einen Arzt oder Apotheker um Rat.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahre morgens, mittags und abends jeweils 3 Filmtabletten etwa 10 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Nehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit ausreichend FlĂĽssigkeit (vorzugsweise ein Glas Wasser) ein.

Tabletten nicht im Liegen einnehmen.

Die Anwendung ist bei Kindern unter 12 Jahren nicht vorgesehen.

Art der Anwendung:

Zum Einnehmen.

Dauer der Anwendung:
Die Anwendung ist zeitlich nicht begrenzt.

Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Übererwärmung von Gelenken einhergehen, sowie bei länger andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung der Tabletten zu stark oder zu schwach ist, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber.

Hinweis fĂĽr Diabetiker
1 Tablette entspricht 0,2 BE

Ăśberdosierung und Anwendungsfehler

Wenn Sie eine wesentlich größere Menge ARTHROTABS® eingenommen haben als Sie sollten:

Benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maß- nahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen ver- stärkt auf. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme von ARTHROTABS®vergessen haben,
nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder eine andere in einem Heilberuf tätige, qualifizierte Person, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden bzw. vor kur- zem eingenommen oder angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungs- pflichtige Arzneimittel handelt.

Nebenwirkungen

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten

häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als

 

1 von 100 Behandelten

gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als

selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr

1 von 1000 Behandelten

als 1 von 10000 Behandelten

sehr selten: 1 oder weniger als 1 von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

In seltenen Fällen sind Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen beobachtet worden.

Sehr selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Nesselsucht, Gesichtsödeme) bis hin zum Kreislaufzusammenbruch (anaphylaktischer Schock)) beschrieben worden.

Sehr selten wurde bei insulinpflichtigem Diabetes mellitus ein Blutzuckeranstieg beobachtet, der nach Absetzen zurĂĽckging.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) und dem Behältnis (Blister) angegebenen Verfalldatum (Datum nach „verwendbar bis“) nicht mehr verwenden.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nicht ĂĽber 25ÂşC lagern.

Anzeige

Weitere Informationen

Zusammensetzung und Inhalt der Packung

1 Filmtablette enthält als Wirkstoff(e):

300 mg Trockenextrakt aus Teufelskrallewurzeln (1.5 – 2,0 : 1) Auszugsmittel: Ethanol 40 % (V/V)

Sonstige Bestandteile:
Lactose-Monohydrat, gefälltes Siliciumdioxid, vorverkleisterte Maisstärke, Povidon K 25, Croscarmellose-Natrium, Cellulosepulver, Calciumstearat (Ph. Eur.) (pflanzlich), Eudragit E 12.5 (Basisches Butylmethacrylat-Copolymer (Ph. Eur.)), Talkum .

Pharmazeutischer Unternehmer

Pharmazeutischer Unternehmer SALUS Pharma GmbH BahnhofstraĂźe 24

D-83052 BruckmĂĽhl info@saluspharma.de

Hersteller

SALUS Haus GmbH & Co.KG SALUS Pharma GmbH
BahnhofstraĂźe 24 BahnhofstraĂźe 24
D-83052 BruckmĂĽhl D-83052 BruckmĂĽhl
   

Zulassungsinhaber

SALUS Pharma GmbH

BahnhofstraĂźe 24

D-83052 BruckmĂĽhl

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 21.08.2022

Quelle: Arthrotabs - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Teufelskrallenwurzel
Zulassungsland Deutschland
Hersteller SALUS Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 26.10.2004
ATC Code M09AP03
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus nicht verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Andere Mittel gegen Störungen des Muskel- und Skelettsystems

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden