Desmopressinacetat TEVA 0,2 mg Tabletten

Abbildung Desmopressinacetat TEVA 0,2 mg Tabletten
Wirkstoff(e) Desmopressin
Zulassungsland Österreich
Hersteller Teva
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code H01BA02
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Hypophysenhinterlappenhormone

Zulassungsinhaber

Teva

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

Der Inhaltsstoff, der fĂŒr die Wirkung des Medikaments verantwortlich ist (der Wirkstoff) ist Desmopressin. Desmopressin ist ein Antidiuretikum, das die Menge des von den Nieren produzierten Urins reduziert.

Desmopressinacetat TEVA dient zur Behandlung von

  • einer chronischen Erkrankung dem Diabetes insipidus, die einen extremen Durst und eine kontinuierliche Produktion großer Mengen von verdĂŒnntem Urin verursacht. Wichtig: Nicht zu verwechseln mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit).
  • BettnĂ€ssen (unfreiwilliges nĂ€chtliches Wasserlassen) bei Kindern ĂŒber 5 Jahren.
  • hĂ€ufigem nĂ€chtlichem Wasserlassen bei Erwachsenen (Nykturie). Bitte lesen Sie in diesem Fall Abschnitt 2 sorgfĂ€ltig durch, um wichtige Informationen zur sicheren Anwendung von Desmopressinacetat TEVA zu erhalten.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Desmopressinacetat TEVA darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch (ĂŒberempfindlich) gegen Desmopressinacetat oder einen der sonstigen Bestandteile der Tabletten sind (siehe Abschnitt 6. Weitere Informationen).
  • wenn Sie ungewöhnlich große Mengen FlĂŒssigkeit trinken.
  • wenn Sie unter Herzproblemen oder anderen Erkrankungen leiden, bei denen Sie mit Diuretika (EntwĂ€sserungstabletten) behandelt werden mĂŒssen.
  • wenn Sie unter eingeschrĂ€nkter Nierenfunktion leiden.
  • wenn bei Ihnen ein niedriger Natriumspiegel im Blut (HyponatriĂ€mie) festgestellt wurde.
  • wenn Sie am „Syndrom der inadĂ€quaten Sekretion des antidiuretischen Hormons“ (SIADH) leiden.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Desmopressinacetat TEVA ist erforderlich

  • Bei der Aufnahme von FlĂŒssigkeit. Reduzieren Sie im Zeitraum von 1 Stunde vor bis 8

Stunden nach Einnahme der Tablette die FlĂŒssigkeitsaufnahme auf ein Minimum.

Informieren Sie Ihren Arzt bevor Sie Desmopressinacetat TEVA einnehmen, wenn Sie zystische Fibrose haben; Ihr Arzt wird Ihren Natriumblutspiegel ĂŒberwachen mĂŒssen.

  • Bei Ă€lteren Personen.
  • Wenn Sie unter Beschwerden leiden, die zu Störungen des FlĂŒssigkeits- und/oder Elektrolythaushalts im Körper fĂŒhren, z. B. Infektionen, Fieber oder Magenbeschwerden.
  • Wenn Sie unter ernsten Blasenbeschwerden oder einer BeeintrĂ€chtigung der Urinausscheidung leiden.
  • Wenn Sie unter Asthma, Epilepsie und MigrĂ€ne leiden.

Bei Einnahme von Desmopressinacetat TEVA zusammen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

  • Trizyklische oder SSRI-Antidepressiva (zur Behandlung von Depressionen)
  • Carbamazepin (zur Behandlung von Epilepsie)
  • Chlorpromazin (zur Behandlung von Psychosen oder Schizophrenie)
  • Loperamid (zur Behandlung von Durchfall)
  • Arzneimittel gegen Schmerzen und/oder EntzĂŒndungen, so genannte nicht-steroidale Antirheumatika (NSARs) z. B. Indometacin, Ibuprofen.

Diese Arzneimittel erhöhen das Risiko einer Ansammlung von Wasser, das die Salze im Körper verdĂŒnnt.

  • Dimeticon (zur Behandlung der Beschwerden bei BlĂ€hungen), wegen der verminderten Aufnahme von Desmopressin.

Bei Einnahme von Desmopressinacetat TEVA zusammen mit Nahrungsmitteln und GetrÀnken

  • Nehmen Sie Desmopressinacetat Teva nicht mit Nahrung ein; andernfalls kann die Wirkung der Tabletten verringert werden. Bevor Sie die Behandlung mit diesem Arzneimittel beginnen, sollte Sie Ihr Arzt zur FlĂŒssigkeitsaufnahme beraten.
  • Wenn Sie dieses Arzneimittel gegen BettnĂ€ssen oder nĂ€chtliches Wasserlassen verwenden, reduzieren Sie die FlĂŒssigkeitszufuhr auf ein Minimum, und zwar fĂŒr eine Zeitspanne von 1 Stunde vor bis zu 8 Stunden nach Einnahme der Tablette.
  • Eine zu hohe FlĂŒssigkeitszufuhr erhöht das Risiko einer Ansammlung von Wasser, das die Salze im Körper verdĂŒnnt. Dazu kann es mit oder ohne Auftreten von Warnhinweisen oder Beschwerden wie z. B. außergewöhnlich starke oder lang anhaltende Kopfschmerzen, KrankheitsgefĂŒhl/Unwohlsein, ungeklĂ€rte Gewichtszunahme, und in schweren FĂ€llen AnfĂ€lle und Bewusstlosigkeit kommen. Beenden Sie die Behandlung und wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, wenn eine dieser Beschwerden bei Ihnen auftritt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Desmopressinacetat TEVA kann wĂ€hrend der Stillzeit angewendet werden aber in der Schwangerschaft sollte es nur nach Anweisung eines Arztes eingesetzt werden. Es sind nur wenige Erfahrungen ĂŒber die Anwendung von Desmopressinacetat TEVA bei schwangeren Frauen mit Diabetes insipidus vorhanden.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

VerkehrstĂŒchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Desmopressinacetat TEVA die VerkehrstĂŒchtigkeit oder die FĂ€higkeit zum Bedienen von Maschinen beeintrĂ€chtigt.

Wichtige Informationen ĂŒber bestimmte sonstige Bestandteile von Desmopressinacetat TEVA

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt Lactose. Bitte nehmen Sie Desmopressinacetat TEVA erst nach RĂŒcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer ZuckerunvertrĂ€glichkeit leiden.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie Desmopressinacetat TEVA immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die Behandlung des hĂ€ufigen nĂ€chtlichen Wasserlassens bei Erwachsenen (Nykturie) sollte von einem mit dieser Behandlung erfahrenen Spezialisten eingeleitet und ĂŒberwacht werden.

  • Teilen Sie die Tablette in zwei HĂ€lften oder nehmen Sie sie im Ganzen ein
  • Nehmen Sie Desmopressinacetat TEVA nicht mit Nahrung ein; andernfalls kann die Wirkung der Tabletten verringert werden.
  • WĂ€hrend der Behandlung mit Desmopressinacetat TEVA sollten bei Ihnen Körpergewicht, Natriumspiegel im Blut und/oder Blutdruck regelmĂ€ĂŸig ĂŒberwacht werden.

Übliche Dosis

Zentraler Diabetes insipidus

Erwachsene und Kinder: 100 Mikrogramm (0,1 mg) dreimal tÀglich. Ihr Arzt kann die Dosis erhöhen, je nachdem wie gut Ihre Beschwerden gelindert werden.

BettnÀssen (unfreiwilliges nÀchtliches Wasserlassen)

Kinder ĂŒber 5 Jahre: 200 Mikrogramm (0,2 mg) zum Schlafengehen. Ihr Arzt kann die Dosis auf bis zu 400 Mikrogramm (0,4 mg) zum Schlafengehen erhöhen, je nachdem wie gut das BettnĂ€ssen kontrolliert werden kann. Normalerweise wird alle drei Monate geprĂŒft, ob eine weitere Behandlung noch erforderlich ist. Hierzu wird eine behandlungsfreie Zeit von mindestens einer Woche eingelegt.

HÀufiges nÀchtliches Wasserlassen (Nykturie)

Erwachsene: 100 Mikrogramm (0,1 mg) zum Schlafengehen. Die Dosis kann in AbstĂ€nden von 1 Woche auf 200 Mikrogramm (0,2 mg) und nachfolgend auf maximal 400 Mikrogramm (0,4 mg) erhöht werden. Vor Beginn der Behandlung sollte Ihre produzierte Urinmenge gemessen werden. Hat sich die Nykturie nach 4 Wochen noch nicht gebessert, sollte die Behandlung nach RĂŒcksprache mit dem Arzt beendet werden.

Ältere Patienten: Eine Behandlung der Nykturie bei Ă€lteren Patienten wird nicht empfohlen. Wenn der Arzt sich fĂŒr eine Behandlung entscheidet, sollte der Natriumspiegel im Blut vor Beginn und drei Tage nach Beginn der Behandlung gemessen werden bzw. bei jeder Erhöhung der Dosis oder wann immer Ihr Arzt es fĂŒr notwendig erachtet.

Wenn Sie dieses Arzneimittel gegen BettnĂ€ssen oder nĂ€chtliches Wasserlassen verwenden, reduzieren Sie die FlĂŒssigkeitszufuhr auf ein Minimum, und zwar fĂŒr eine Zeitspanne von 1Stunde vor bis zu 8 Stunden nach Einnahme der Tablette.

Wenn Sie eine grĂ¶ĂŸere Menge von Desmopressinacetat TEVA eingenommen haben, als Sie sollten:

Eine Überdosis von Desmopressin kann zu einer lĂ€nger anhaltenden Wirkung fĂŒhren und das Risiko fĂŒr eine Wasseransammlung im Körper und niedrige Natriumspiegel im Blut erhöhen. Beschwerden bei ausgeprĂ€gter Wasseransammlung im Körper umfassen AnfĂ€lle und Bewusstlosigkeit. Wenn Sie

von Desmopressinacetat TEVA mehr eingenommen haben als verschrieben, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, Apotheker oder das nÀchstgelegene Krankenhaus.

Wenn Sie die Einnahme von Desmopressinacetat TEVA vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Desmopressinacetat TEVA abbrechen

Sie sollten Ihre Behandlung nur auf Anweisung des Arztes Àndern oder beenden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Desmopressinacetat TEVA Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen.

Beenden Sie die Behandlung und wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, wenn folgende Beschwerden auftreten

  • HĂ€ufig (bei weniger als 1 von 10 Anwendern): Beschwerden bei einer Wasseransammlung im Körper, wie z. B. außergewöhnlich starke oder lang anhaltende Kopfschmerzen, KrankheitsgefĂŒhl/Unwohlsein, ungeklĂ€rte Gewichtszunahme, und in schweren FĂ€llen AnfĂ€lle und Bewusstlosigkeit.
  • Sehr selten (bei weniger als 1 von 10000 Anwendern): Allergische Reaktionen wie z. B. Ausschlag; Juckreiz; Fieber; Schwellungen von Mund, Zunge oder Atemwegen, die zu Schluck- oder Atembeschwerden fĂŒhren können.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie eine der folgenden anderen Nebenwirkungen bemerken:

  • Sehr hĂ€ufig (bei mehr als 1 von 10 Anwendern): Kopfschmerzen.
  • HĂ€ufig (bei weniger als 1 von 10 Anwendern): Mundtrockenheit, Bauchschmerzen, KrankheitsgefĂŒhl, Benommenheit, Schwellungen von Armen und Beinen, Gewichtszunahme, hĂ€ufiges Wasserlassen.
  • Sehr selten (bei weniger als 1 von 10000 Anwendern): Emotionelle Störungen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Sie erheblich beeintrĂ€chtigt, oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

Sie dĂŒrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach „Verwendbar bis:“ angegebenen

Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag dieses Monats.

Blisterpackung: Nicht ĂŒber 30°C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren

Flasche: Nicht ĂŒber 30°C lagern. Die Flasche fest verschlossen halten, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schĂŒtzen.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schĂŒtzen.

Bewahren Sie Desmopressinacetat TEVA fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich auf.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Desmopressinacetat TEVA enthÀlt

  • Der Wirkstoff ist Desmopressinacetat. Jede 0,2 mg Tablette enthĂ€lt 0,2 mg, entsprechend 0,178 mg Desmopressin.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, MaisstĂ€rke, Povidon, vorverkleisterte StĂ€rke, wasserfreies hochdisperses Siliciumdioxid und Magnesiumstearat.

Wie Desmopressinacetat TEVA aussieht und Inhalt der Packung

Desmopressin TEVA 0,2 mg Tabletten sind weiße, beidseitig nach außen gewölbte, ovale Tabletten mit der PrĂ€gung ”D”, Bruchkerbe und ”0.2” auf der einen Seite und glatt auf der anderen Seite.

Sie sind verpackt in OPA/Alu/PVC – Aluminium Blistern oder in 30 ml weißen, undurchsichtigen PE Flaschen mit weißen, undurchsichtigen PP Kappen mit Trocknungsmittel und kindersicherem Verschluss:

Desmopressin TEVA 0,2 mg Tabletten gibt es in folgenden PackungsgrĂ¶ĂŸen: 10,15, 30, 50 (Spitalspackung), 60, 90 und 200 (2x100) Tabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle PackungsgrĂ¶ĂŸen in Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

TEVA Pharma B.V.

Computerweg 10

3542 DR Utrecht

Niederlande

Tel.: +31 346 290 250

Fax: +31 346 290 299

Hersteller

TEVA UK Limited

Brampton Road, Hampten Park

Eastbourne, East Sussex, BN22 9AG

Vereinigtes Königreich

Pharmachemie BV

Swensweg 5, Postbus 552

2003 RN Haarlem

Niederlande

TEVA Santé SA

Rue Bellocier

89107 Sens

Frankreich

Teva Pharmaceutical Works Ltd.

Pallagi ut 13 4042 Debrecen Ungarn

Vertrieb

ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH Albert-Schweitzer-Gasse 3

1140 Wien

Tel.: +43 1 97 007

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des EuropÀischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Österreich

Desmopressinacetat TEVA 0,2 mg Tabletten

Deutschland

Desmopressin-TEVA 0,2 mg Tabletten

Belgien

Desmopressine Teva 0,2 mg tabletten

Bulgarien

MIRAM 0.2 mg tablets

DĂ€nemark

Desmopressin Teva

Vereinigtes Königreich

Desmopressin Acetate 0.2 mg Tablets

Italien

Desmopressina Teva 0,2 mg compresse

Luxemburg

Desmopressine Teva 0,2 mg comprimés

Niederlande

Desmopressine-acetaat 0,2 TEVA, tabletten 0,2 mg

Polen

Desmotev

Portugal

Desmopressina Teva

RumÀnien

Desmopresină Teva 0,2 mg comprimate

Slowenien

Dezmopresin Teva 0,2 mg tablete

Slowakei

Desmopressin – Teva 0.2 mg

Spanien

Desmopresina TEVA 0.2 mg comprimidos EFG

Z.Nr.: 1-28294

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Mai 2012.

Anzeige

Wirkstoff(e) Desmopressin
Zulassungsland Österreich
Hersteller Teva
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
ATC Code H01BA02
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Hypophysenhinterlappenhormone

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden