Doxazosin ratiopharm 4 mg Tabletten

Abbildung Doxazosin ratiopharm 4 mg Tabletten
Wirkstoff(e) Doxazosin
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Teva B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 29.09.2000
ATC Code C02CA04
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiadrenerge Mittel, peripher wirkend

Zulassungsinhaber

Teva B.V.

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Doxazosin Genericon 4 mg Tabletten Doxazosin Genericon Pharma GmbH
Doxazosin Aurobindo 4 mg Tabletten Doxazosin Aurobindo Pharma
Doxazosin Hexal 4 mg - Tabletten Doxazosin Hexal Pharma GmbH
Ascalan 4 mg - Tabletten Doxazosin G.L. Pharma GmbH
Doxazosin ratiopharm 2 mg Tabletten Doxazosin Teva B.V.

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Doxazosin ratiopharm gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln (Alpha-Blocker), die den Blutdruck senken.

Doxazosin ratiopharm wird angewendet zur Behandlung eines hohen Blutdrucks (essentieller Bluthochdruck).

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Doxazosin ratiopharm darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Doxazosin, andere Chinazoline (z. B. Prazosin, Terazosin) oder einen der in Abschnitt 6.genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • wenn Sie eine orthostatische Hypotonie in Ihrer Krankengeschichte haben. Eine orthostatische Hypotonie ist ein Blutdruckabfall, zu dem es beim raschen Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen kommen kann und der von Schwindel begleitet sein kann.
  • wenn Sie zus√§tzlich zu einer gutartigen Prostatavergr√∂√üerung eine Infektion oder einen Verschluss der Harnwege oder Blasensteine haben
  • wenn Sie st√§ndig Harn verlieren (√úberlaufblase), nicht gen√ľgend Harn bilden (Anurie) oder eine fortschreitende Nierenerkrankung (Niereninsuffizienz) haben (nur bei Patienten, die Doxazosin als alleinige Therapie erhalten)
  • wenn Sie stillen (siehe Abschnitt ‚ÄúSchwangerschaft und Stillzeit‚ÄĚ)

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Doxazosin ratiopharm einnehmen.

  • wenn Sie an Lebererkrankungen leiden
  • wenn Sie an einer akuten Herzerkrankungen leiden, wie Lungen√∂dem oder Herzmuskelschw√§che
  • wenn Sie unter schweren Durchblutungsst√∂rungen der Herzkranzgef√§√üe leiden (Angina pectoris).

wenn Sie ein Arzneimittel zur Behandlung von Erektionsst√∂rungen einnehmen (siehe auch Abschnitt ‚ÄúBei Einnahme von Doxazosin ratiopharm mit anderen Arzneimitteln‚ÄĚ) wenn Sie die Behandlung mit Doxazosin ratiopharm beginnen. Zu Beginn der Behandlung sollten Sie Situationen vermeiden, in denen es infolge von Schwindel, Schw√§che oder in seltenen F√§llen auch Bewusstseinsverlust zu Verletzungen kommen kann.

Wenn Sie sich einer Augenoperation aufgrund eines Katarakts (Linsentr√ľbung) unterziehen m√ľssen, informieren Sie bitte den Augenarzt vor der Operation, dass Sie Doxazosin ratiopharm anwenden oder angewendet haben, da es durch Doxazosin ratiopharm zu Komplikationen w√§hrend der Operation kommen kann. Der operierende Arzt kann dadurch entsprechende Vorbereitungen treffen, um diese Komplikationen zu beherrschen.

Kinder und Jugendliche

Doxazosin ratiopharm wird nicht f√ľr die Anwendung bei Kindern oder Jugendlichen unter 18 Jahren empfohlen, da die Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen ist.

Einnahme von Doxazosin ratiopharm zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehme, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einige Arzneimittel können Wechselwirkungen mit Doxazosin ratiopharm verursachen. Dazu gehören:

  • Andere Arzneimittel f√ľr die Behandlung des Bluthochdrucks
  • Arzneimittel zur Behandlung von Erektionsst√∂rungen (z. B. Sildenafil [Viagra¬ģ], Tadalafil [Cialis¬ģ], Vardenafil [Levitra¬ģ]) (siehe Abschnitt ‚ÄúBesondere Vorsicht bei der Einnahme von Doxazosin ratiopharm ist erforderlich‚ÄĚ). Bei einigen Patienten, die zur Behandlung des Bluthochdrucks oder einer Prostatavergr√∂√üerung alpha-Blocker einnehmen, k√∂nnen Schwindel oder Benommenheit auftreten. Dies kann durch einen niedrigen Blutdruck beim Hinsetzen oder schnellen Aufstehen verursacht werden. Bei bestimmten Patienten traten diese Beschwerden auf, wenn sie Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion (Impotenz) und alpha-Blocker gleichzeitig eingenommen hatten. Um zu vermeiden, dass diese Beschwerden auftreten, sollten Sie auf eine gleichbleibende Tagesdosis des Alpha-Blockers eingestellt sein, wenn Sie Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion anwenden.
  • bestimmte Arzneimittel gegen bakterielle Infektionen oder Pilzinfektionen, z.B. Clarithromycin, Itraconazol, Ketoconazol, Telithromycin oder Voriconazol)
  • Arzneimittel gegen HIV-Infektionen, z.B. Indinavir, Nelfinavir, Ritonavir oder Saquinavir
  • Nefazodon, ein Arzneimittel gegen Depression

Einnahme von Doxazosin ratioparhm zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Doxazosin ratiopharm kann unabhängig von der Nahrungs-/Getränkeaufnahme eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nehmen Sie Doxazosin ratiopharm in der Schwangerschaft nur dann ein, wenn es Ihnen nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung von einem Arzt verschrieben wurde.

Doxazosin, der Wirkstoff von Doxazosin ratiopharm kann in geringen Mengen in die Muttermilch √ľbertreten. Sie sollten daher nur stillen, wenn Ihr Arzt Ihnen dazu geraten hat.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

! Achtung! Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsf√§higkeit und Verkehrst√ľchtigkeit beeintr√§chtigen.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie fahren oder Maschinen bedienen. Seien Sie dabei zu Beginn der Behandlung besonders vorsichtig. Es kann sein, dass Sie sich schwach oder benommen/schwindelig f√ľhlen. Wenn Sie diese Nebenwirkung an sich bemerken, setzen Sie sich nicht ans Steuer und bedienen Sie keine Maschinen.

Doxazosin ratiopharm enthält Lactose

Bitte nehmen Sie dieses Arzneimittel erst nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unvertr√§glichkeit gegen√ľber bestimmten Zuckern leiden.

Doxazosin ratiopharm enthält Natrium

Dieses Arzneimittel enth√§lt weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Tablette, d.h. es ist nahezu ‚Äěnatriumfrei‚Äú.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein., wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Die Anfangsdosis ist 1 mg Doxazosin einmal t√§glich. Hierf√ľr gibt es Tabletten mit einem niedrigeren Wirkstoffgehalt. Je nachdem, ob sich Ihr Zustand nach 1-2 Wochen bessert, kann Ihr Arzt entscheiden, die Dosis auf ¬Ĺ Tablette (2 mg Doxazosin) einmal t√§glich und sp√§ter auf 1 Tablette (4 mg Doxazosin) einmal t√§glich zu erh√∂hen. Falls erforderlich kann Ihr Arzt die Dosis schlie√ülich auf 2 Tabletten (8 mg Doxazosin) einmal t√§glich steigern. F√ľr die langfristige Behandlung wird t√§glich einmal eine Dosis zwischen ¬Ĺ und 2 Tabletten (2-4 mg Doxazosin) empfohlen. Die h√∂chstm√∂gliche Tagesdosis betr√§gt 4 Tabletten (16 mg Doxazosin).

Art der Anwendung

  • Doxazosin ratiopharm sind Tabletten zum Einnehmen
  • Bitte nehmen Sie die Tabletten morgens unabh√§ngig von der Mahlzeit mit viel Fl√ľssigkeit ein (z. B. ein Glas Wasser)
  • Nehmen Sie die ganze Dosis immer auf einmal und nicht √ľber den Tag verteilt ein

Dauer der Anwendung

Nehmen Sie das Arzneimittel so lange ein, wie Ihr Arzt Ihnen sagt.

Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Doxazosin ratiopharm eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie zu viele Tabletten einnehmen, sind die h√§ufigsten Symptome, dass Sie sich schwindelig oder benommen f√ľhlen, weil Ihr Blutdruck absinkt. Legen Sie sich auf den R√ľcken und lagern Sie die F√ľ√üe so, dass sie h√∂her liegen als Ihr Kopf. Setzen Sie sich unverz√ľglich mit der n√§chsten Notfallambulanz eines Krankenhauses in Verbindung oder informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nehmen Sie diese Gebrauchsinformation und √ľbrig gebliebene Tabletten mit, damit der Arzt wei√ü, was Sie eingenommen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Doxazosin ratiopharm vergessen haben

Versuchen Sie, Ihre Tabletten täglich wie verordnet einzunehmen. Sollten Sie jedoch eine Dosis vergessen, nehmen Sie sie einfach ein, sobald Sie daran denken. Nehmen Sie nicht gleichzeitig die doppelte Dosis ein.

Wenn Sie die Einnahme von Doxazosin ratiopharm abbrechen

Beenden Sie die Einnahme Ihres Arzneimittels nicht, ohne Ihren Arzt zu befragen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahmedieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Beenden Sie die Einnahme dieses Arzneimittels und suchen Sie sofort einen Arzt oder die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses auf, wenn die folgenden Beschwerden bei Ihnen auftreten:

  • Allergische Reaktionen wie keuchende Atmung, Atemnot, sehr starker Schwindel oder Zusammenbruch, Anschwellung im Gesichts- oder Rachenbereich, umfangreicher Hautausschlag mit roten Flecken oder Bl√§schen.
  • Brustschmerzen, beschleunigter oder unregelm√§√üiger Herzschlag, Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Gelbf√§rbung der Haut oder des Augapfels verursacht durch Leberprobleme
  • Ungew√∂hnliche Bluterg√ľsse oder Blutungen verursacht durch eine verminderte Anzahl von Blutpl√§ttchen

Zu Beginn der Behandlung k√∂nnen Sie sich m√∂glicherweise benommen oder schwindelig f√ľhlen. Dies kann insbesondere dann passieren, wenn Sie aus dem Liegen aufstehen. Aus diesem Grund kann es sein, dass Ihr Arzt Sie zu Beginn der Behandlung eng √ľberwacht.

Häufig (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100):

  • Atemwegsinfektion, Harnwegsinfektion
  • Kribbeln in H√§nden und F√ľ√üen
  • Schl√§frigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen
  • Drehschwindel
  • Herzklopfen, schneller Herzschlag
  • Niedriger Blutdruck, Blutdruckabfall beim Aufstehen, der Schwindel verursacht (orthostatische Hypotonie), Benommenheit, Ohnmacht
  • Bronchitis, Husten, Kurzatmigkeit, laufende oder verstopfte Nase
  • Bauchschmerzen, Magenverstimmung infolge √ľbersch√ľssiger Magens√§ure, Mundtrockenheit, √úbelkeit
  • Juckreiz
  • R√ľckenschmerzen, Muskelschmerzen
  • Entz√ľndung der Harnblase
  • Schw√§chegef√ľhl, Brustschmerz, grippe√§hnliche Beschwerden, √Ėdeme (Schwellungen der Kn√∂chel, F√ľ√üe oder Finger)

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000):

  • Schlaganfall, vermindertes Ber√ľhrungsempfinden, Ohnmacht, Zittern
  • Ohrensausen
  • Schmerzen im Brustkorb, Herzinfarkt
  • Nasenbluten
  • Verstopfung, Bl√§hungen, Erbrechen, Magen-Darm-Entz√ľndung (Gastroenteritis), Durchfall
  • Ungew√∂hnliche Leberfunktionswerte
  • Hautausschlag
  • Gelenkschmerzen
  • Schwierigkeiten oder Schmerzen beim Wasserlassen, h√§ufiger Harndrang, rote
  • Blutk√∂rperchen im Harn, √ľberm√§√üige Harnausscheidung
  • Unf√§higkeit, eine Erektion zu bekommen (Impotenz), schmerzhafte anhaltende Erektionen
  • Schmerzen, Schwellung des Gesichts (Gesichts√∂dem)
  • Gewichtszunahme

Selten (betrifft weniger als 1 Behandelten von 1.000):

  • Muskelkr√§mpfe, Muskelschw√§che
  • Unf√§higkeit, den Harn zu halten

Sehr selten (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000):

  • Verminderte Zahl der wei√üen Blutk√∂rperchen, verminderte Zahl der Blutpl√§ttchen, wodurch es leicht zu Bluterg√ľssen und Blutungen kommen kann
  • Schwindel insbesondere beim Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen (posturaler Schwindel)
  • Verschwommensehen
  • Langsamer Herzschlag, unregelm√§√üiger Herzschlag
  • Atembeschwerden
  • Hitzewallungen
  • Gallestauung (keine oder nicht gen√ľgend Galle erreicht den Darm), Leberentz√ľndung (Hepatitis), Gelbf√§rbung von Haut oder Augen durch Leber- oder Blutprobleme (Gelbsucht)
  • R√∂tung der Haut mit Juckreiz Haarausfall, Blutungen in der Haut (Purpura)
  • Vermehrter Harndrang, Blasenentleerungsst√∂rungen, erh√∂htes n√§chtliches Wasserlassen
  • Brustvergr√∂√üerung bei M√§nnern
  • Schmerzhafte Dauererektion des Penis. Nehmen Sie umgehend √§rztliche Hilfe in Anspruch.
  • M√ľdigkeit, Erbrechen

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar):

  • IFIS (Intraoperatives Floppy-Iris-Syndrom, eine bestimmte Augenerkrankung, die w√§hrend einer Kataraktoperation auftreten kann) (siehe Abschnitt 2 ‚ÄúWarnhinweise und Vorsichtsma√ünahmen‚ÄĚ)
  • Geschmacksst√∂rungen
  • Nach r√ľckw√§rts gerichteter Samenerguss (retrograde Ejakulation)

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt √ľber das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt f√ľr Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse 5

1200 WIEN √ĖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207 Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht √ľber 30 ¬įC lagern!

Anzeige

Weitere Informationen

Was Doxazosin ratiopharm enthält

Der Wirkstoff ist: Doxazosin

Jede Tablette enthält 4 mg Doxazosin als Doxazosinmesilat.

  • Die sonstigen Bestandteile ist sind:

Mikrokristalline Cellulose, Lactose, Natriumstärkeglykolat Typ A, Hochdisperses wasserfreies Siliciumdioxid, Natriumlaurylsulfat, Magnesiumstearat.

Wie Doxazosin ratiopharm aussieht und Inhalt der Packung

Weiße, längliche Tablette mit einer Bruchkerbe

Packungen mit 30 Tabletten

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer TEVA B.V. Swensweg 5 2031 GA Haarlem Niederlande

Tel.-Nr.: +43/1/97007-0 Fax-Nr.: +43/1/97007-66 e-mail: info@ratiopharm.at

Hersteller

Merckle GmbH

Ludwig-Merckle-Str. 3

D-89143 Blaubeuren

Deutschland

Z.Nr.: 1-23793

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Deutschland Doxazosin AbZ 4 mg Tabletten
Italien Doxazosin ratiopharm 4 mg compresse

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im Februar 2022.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Doxazosin ratiopharm 4 mg Tabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Doxazosin
Zulassungsland √Ėsterreich
Hersteller Teva B.V.
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 29.09.2000
ATC Code C02CA04
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Antiadrenerge Mittel, peripher wirkend

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden