Autor: sanofi-aventis GmbH


Langinformationen

Was ist es und wofür wird es verwendet?

Mucospas - Saft enthält zwei Arzneistoffe, die sich ergänzen:

Ambroxol löst gestautes und zäh haftendes Sekret von der Bronchialwand und erleichtert das Abhusten, Clenbuterol wirkt krampflösend auf die Bronchialmuskulatur.

Mucospas - Saft wird angewendet zur Anfangsbehandlung einer Bronchitis, die mit krampfhaften Verengungen der Bronchien, veränderter Schleimbildung und gestörtem Schleimtransport einhergeht.

Hinweis

Mucospas - Saft ist nur für Patienten, die nicht mit vergleichbaren Präparaten zur Inhalation (andere β2-Sympathomimetika) behandelt werden können, geeignet.

Inhaltsverzeichnis
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?
Wie wird es angewendet?
Was sind mögliche Nebenwirkungen?
Wie soll es aufbewahrt werden?
Weitere Informationen

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Mucospas darf nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Ambroxolhydrochlorid, Clenbuterolhydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind;
  • wenn Sie an einer der nachfolgenden Erkrankungen leiden:
    • schwere Schilddrüsenüberfunktion;
    • bestimmte Herzmuskelerkrankung, die zu einer Verengung der Hauptschlagader führt (hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie);
    • Herzrhythmusstörungen mit zu schneller Schlagfolge des Herzens;
    • Geschwulst der Nebenniere (Phäochromozytom);
  • wenn Sie an einer seltenen ererbten Stoffwechselerkrankung leiden, die zur Unverträglichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels führt (siehe „Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Mucospas“).
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Mucospas einnehmen,

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre:

im Allgemeinen 2-3 x täglich 15 ml

Kinder und Jugendliche von 6 bis 12 Jahre (22-35 kg):

2 x täglich 15 ml

Kinder von 4 bis 6 Jahre (16-22 kg):

2 x täglich 10 ml

Kinder von 2 bis 4 Jahre (12-16 kg):

2 x täglich 7,5 ml

Eine höhere Dosis als 0,06 mg Clenbuterolhydrochlorid (= 3 x 20 ml) führt zu keiner Wirkungssteigerung, erhöht jedoch die Häufigkeit und den Schweregrad der Nebenwirkungen.

Falls Sie empfindlich auf dieses Arzneimittel (β2-Sympathomimetikum) reagieren, wird Ihr Arzt Ihnen in der Regel eine geringere Tagesdosis als die durchschnittlich empfohlene verordnen oder die Behandlung „einschleichend“, d. h. mit stufenweise steigender Dosierung beginnen.

Spezielle Patientengruppen

Kinder

Mucospas - Saft ist für Kinder unter 2 Jahren nicht geeignet.

Patienten mit Nieren- und/oder Leberfunktionsstörung

Bei schwerer Nierenfunktionseinschränkung oder schwerer Leberfunktionseinschränkung wird der Arzt gegebenenfalls die Dosis entsprechend vermindern oder den Dosisabstand verlängern.

Art der Anwendung

Nehmen Sie den Saft mit reichlich Flüssigkeit zu den Mahlzeiten ein. Verwenden Sie zum Abmessen den beiliegenden Messbecher mit Einteilungen für 2,5 und 5 ml. Mucospas - Saft darf nicht im Liegen eingenommen werden.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung mit Mucospas - Saft sollte bei Bedarf 5-6 Tage betragen.

Hinweis für die Handhabung

Die Flasche ist mit einem kindergesicherten Verschluss ausgestattet. Zum Öffnen müssen Sie die Verschlusskappe nach unten drücken und gleichzeitig in Pfeilrichtung drehen. Drehen Sie bitte nach Gebrauch die Verschlusskappe wieder fest zu, damit die Kindersicherung erneut gewährleistet ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Mucospas eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie versehentlich mehr als die vorgeschriebene Dosis eingenommen haben, verständigen Sie bitte einen Arzt. Er wird über eventuell notwendige Maßnahmen entscheiden.

Vergiftungserscheinungen mit Ambroxol sind beim Menschen bisher nicht bekannt. Nach Überdosierungen ist über kurzzeitige Unruhe und Durchfall berichtet worden. Wie Untersuchungen an Tieren gezeigt haben, können bei extremer Überdosierung mit Ambroxol vermehrter Speichelfluss, Würgereiz, Erbrechen und Blutdruckabfall auftreten.

Die Anzeichen einer Clenbuterol-Vergiftung umfassen Gesichtsrötung, Benommenheit, Kopfschmerzen, beschleunigte Herzschlagfolge (Tachykardie), Herzklopfen (Palpitationen),

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Die unerwünschten Wirkungen, die in einer klinischen Prüfung mit Mucospas beobachtet wurden, sind nachfolgend aufgeführt. Nebenwirkungen, die zwar mit Mucospas nicht beobachtet wurden, bei einer Behandlung mit Mucospas aber ausgehend von den Erfahrungen mit den Einzelsubstanzen auftreten können, werden separat aufgeführt.

Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000

Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000

Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Herzerkrankungen

Häufig: Herzklopfen, beschleunigte Herzschlagfolge

Erkrankungen des Nervensystems

Häufig: Muskelzittern, Nervosität

Gelegentlich: Kopfschmerzen

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Gelegentlich: Erbrechen, Übelkeit, Mundtrockenheit, Verdauungsstörungen und Durchfall

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes

Gelegentlich: Hautausschlag

Wie soll es aufbewahrt werden?

Nicht über 30 ºC lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nach Anbruch 6 Monate verwendbar.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Weitere Informationen

Was Mucospas enthält

  • Die Wirkstoffe sind: 7,5 mg Ambroxolhydrochlorid und 0,005 mg Clenbuterolhydrochlorid pro Messbecher (5 ml)
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol (1,225 g / 5 ml), Natriumbenzoat, Hydroxyethylcellulose, Weinsäure, Glycerol, Propylenglykol, Grenadine-Aroma, gereinigtes Wasser
Wie Mucospas aussieht und Inhalt der Packung

Klarer bis fast klarer, farbloser bis fast farbloser, leicht zähflüssiger Saft mit fruchtigem Geruch

Braunglasflasche mit Polyethylenverschluss zu 100 ml. Ein Messbecher aus Polypropylen mit Einteilungen für 2,5 und 5 ml liegt bei.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer sanofi-aventis GmbH Leonard-Bernstein-Straße 10 1220 Wien

Österreich

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK