Pedea 5 mg/ml Injektionslösung

Abbildung Pedea 5 mg/ml Injektionslösung
Wirkstoff(e) Ibuprofen
Zulassungsland EuropĂ€ische Union (Österreich)
Hersteller Recordati Rare Diseases
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 28.07.2004
ATC Code C01EB16
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Herzmittel

Zulassungsinhaber

Recordati Rare Diseases

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Adolorin Ibuforte 400 mg Dragees Ibuprofen Kwizda Pharma GmbH
Ibuprofen PharmaSwiss 100 mg Suspension zum Einnehmen Ibuprofen PharmaSwiss Ceska Republika sro
Ibuprofen Rat & Tat 400 mg Schmerztabletten Ibuprofen G.L. Pharma GmbH
Ibuprofen Accord 600 mg Filmtabletten Ibuprofen Accord Healthcare B.V.
proff Schmerzcreme, 50 mg/g Creme Ibuprofen Dolorgiet GmbH & CoKG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂŒr wird es verwendet?

WĂ€hrend sich das Baby im Mutterleib befindet, sind seine Lungen noch nicht funktionsfĂ€hig. Das ungeborene Baby besitzt in der NĂ€he des Herzens ein BlutgefĂ€ĂŸ, den sogenannten Ductus arteriosus Botalli, durch welchen das Blut in alle Körperteile des Babys gelangen kann, ohne die Lungen passieren zu mĂŒssen.

Wenn das Baby nach der Geburt seine Lungen fĂŒr die Atmung braucht, schließt sich der Ductus arteriosus normalerweise von selbst. Doch es gibt AusnahmefĂ€lle, in denen das nicht geschieht. Die medizinische Bezeichnung fĂŒr diesen Zustand lautet: ‘persistierender Ductus arteriosus’, d.h. offener Ductus arteriosus. Ihr Baby kann dadurch Herzprobleme bekommen. Dieser Zustand tritt bei FrĂŒhgeborenen sehr viel hĂ€ufiger auf als bei Babys, die nach einer normalen Schwangerschaftsdauer zur Welt kommen.

Wird ihr Baby mit Pedea behandelt, kann dies den Verschluss des Ductus arteriosus unterstĂŒtzen.

Der Wirkstoff in Pedea ist Ibuprofen. Pedea hemmt die Bildung von Prostaglandin und sorgt dadurch fĂŒr den Verschluss des Ductus arteriosus. Prostaglandin ist eine natĂŒrlich im Körper vorkommende chemische Verbindung, die den Ductus arteriosus offen hĂ€lt.

Anzeige

Was mĂŒssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Die Behandlung mit Pedea wird nur in einer Neugeborenenintensivstation von qualifiziertem medizinischem Fachpersonal durchgefĂŒhrt.

Pedea darf nicht gegeben werden,

  • wenn Ihr Baby ĂŒberempfindlich (allergisch) auf Ibuprofen oder einen der sonstigen Bestandteile von Pedea ist;
  • wenn Ihr Baby eine lebensbedrohliche Infektion hat, die nicht behandelt wird;
  • wenn Ihr Baby Blutungen hat, insbesondere innerhalb des SchĂ€dels oder im Darm;
  • wenn Ihr Baby eine zu geringe Menge an den als BlutplĂ€ttchen bezeichneten Blutzellen (Thrombozytopenie) hat oder andere Blutgerinnungsstörungen bestehen;
  • wenn Ihr Baby Nierenprobleme hat;
  • wenn Ihr Baby andere Probleme mit seinem Herzen hat, die es erfordern, dass der Ductus arteriosus offen bleibt, damit eine ausreichende Blutzirkulation aufrecht erhalten werden kann;
  • wenn Ihr Baby bestimmte Darmprobleme hat (eine Erkrankung, die als nekrotisierende Enterocolitis bezeichnet wird) oder ein entsprechender Verdacht vorliegt

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Pedea ist erforderlich

  • Bevor Ihr Baby mit Pedea behandelt wird, muss das Herz des Babys untersucht werden, um zu bestĂ€tigen, dass ein offener Ductus arteriosus vorliegt.
  • Pedea darf nicht in den ersten 6 Stunden des Lebens angewendet werden.
  • wenn bei Ihrem Baby der Verdacht auf eine Lebererkrankung besteht. Anzeichen und Symptome fĂŒr eine solche Erkrankung können eine GelbfĂ€rbung der Augen und Haut sein.
  • wenn Ihr Baby eine Infektion hat, die bereits behandelt wird, wird der Arzt die Behandlung mit Pedea nur nach einer sehr sorgfĂ€ltigen AbwĂ€gung des Zustandes Ihres Babys durchfĂŒhren.
  • Der Arzt muss Ihrem Baby Pedea sehr vorsichtig geben, um Verletzungen der Haut und der umgebenden Gewebe zu vermeiden.
  • Ibuprofen kann die Blutgerinnung bei Ihrem Baby herabsetzen. Ihr Baby muss deshalb auf Anzeichen fĂŒr lĂ€nger andauernde Blutungen beobachtet werden.
  • Bei Ihrem Baby kann es zu Blutungen im Darm und im Bereich der Nieren kommen. Um dies feststellen zu können, mĂŒssen der Stuhl und der Urin Ihres Baby auf Blut untersucht werden.
  • Pedea kann die Urinmenge, die Ihr Baby ausscheidet, herabsetzen. Kommt es dabei zu einer deutlichen Abnahme der Urinmenge, ist es möglich, dass die Behandlung Ihres Babys unterbrochen wird, bis sich das Urinvolumen wieder normalisiert hat.
  • Pedea kann bei sehr verfrĂŒht geborenen SĂ€uglingen, die vor der 27. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen, weniger wirksam sein.
  • Im Zusammenhang mit der Behandlung mit Pedea wurden schwerwiegende Hautreaktionen berichtet. Bei Auftreten von Hautausschlag, LĂ€sionen der SchleimhĂ€ute, Blasen oder sonstigen Anzeichen einer Allergie sollten Sie die Behandlung mit Pedea einstellen und sich unverzĂŒglich in medizinische Behandlung begeben, da dies die ersten Anzeichen einer sehr schwerwiegenden Hautreaktion sein können. Siehe Abschnitt 4.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Ihr Baby andere Arzneimittel einnimmt bzw. vor kurzem eingenommen hat, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bestimmte Arzneimittel können Nebenwirkungen haben, wenn sie zusammen mit Pedea gegeben werden. Diese Arzneimittel sind nachfolgend beschrieben:

  • Ihr Baby kann möglicherweise Schwierigkeiten mit der Urinausscheidung haben und es können deshalb Diuretika (harntreibende Mittel) verordnet worden sein. Ibuprofen kann die Wirkung dieser Arzneimittel herabsetzen.
  • Ihr Baby muss unter UmstĂ€nden mit Antikoagulantien (Arzneimittel zur Verhinderung der Blutgerinnung) behandelt werden. Ibuprofen kann die blutgerinnungshemmende Wirkung dieser Arzneimittel verstĂ€rken.
  • Ihr Baby erhĂ€lt möglicherweise Stickoxid zur Verbesserung der Sauerstoffanreicherung des Blutes. Ibuprofen kann das Blutungsrisiko erhöhen.
  • Ihr Baby erhĂ€lt unter UmstĂ€nden Corticosteroide zur Vorbeugung vor EntzĂŒndungen. Ibuprofen kann das Risiko fĂŒr Blutungen im Magen und Darm erhöhen.

Ihr Baby wird möglicherweise Aminoglykoside (eine Gruppe von Antibiotika) gegeben, um eine Infektion zu behandeln. Ibuprofen erhöht möglicherweise deren Blut-Konzentration und damit das Risiko einer toxischen Wirkung auf Nieren und Ohren.

Wichtige Informationen ĂŒber bestimmte sonstige Bestandteile von Pedea

Dieses Arzneimittel enthĂ€lt weniger als 1 mmol Natrium (15 mg) pro 2 ml und ist damit praktisch „natriumfrei“.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Ihr Baby wird nur in einer speziellen Neugeborenenintensivstation mit Pedea behandelt. Die Behandlung wird von einem qualifizierten Arzt oder Ärztin durchgefĂŒhrt.

Ein Behandlungszyklus besteht aus drei intravenös gegebenen Pedea-Injektionen, jeweils im Abstand von 24 Stunden. Die anzuwendende Dosis wird nach dem Gewicht des Babys berechnet und betrĂ€gt 10 mg/kg fĂŒr die erste Gabe sowie 5 mg/kg fĂŒr die zweite und dritte Gabe.

Die berechnete Menge wird ĂŒber einen Zeitraum von 15 Minuten als Infusion in eine Vene gegeben. Hat sich der Ductus arteriosus nach dem ersten Behandlungszyklus noch nicht geschlossen oder wieder geöffnet, kann der Arzt, der Ihr Baby behandelt, beschließen, einen zweiten Behandlungszyklus durchzufĂŒhren.

Hat sich der Ductus arteriosus nach dem zweiten Behandlungszyklus immer noch nicht geschlossen, kann ein chirurgischer Eingriff vorschlagen werden.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Pedea Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten mĂŒssen. Es ist jedoch schwierig, sie von den hĂ€ufigen Komplikationen, die bei FrĂŒhgeborenen auftreten, und von Komplikationen durch Erkrankungen zu unterscheiden.

Die HÀufigkeit der unten aufgelisteten möglichen Nebenwirkungen wird nach der folgenden Konvention definiert:

Sehr hÀufig (betrifft mehr als 1 von 10 Anwendern) HÀufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Anwendern) Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 von 1.000 Anwendern) Selten (betrifft 1 bis 10 von 10.000 Anwendern)

Sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10.000 Anwendern)

Nicht bekannt (HĂ€ufigkeit auf der Grundlage der verfĂŒgbaren Daten nicht abschĂ€tzbar)

Sehr hÀufig:

  • Abnahme der Anzahl von BlutplĂ€ttchen (Thrombozytopenie)
  • Abnahme der weißen Blutkörperchen, die als Neutrophile bezeichnet wird (Neutropenie)
  • Anstieg des Creatininspiegels im Blut
  • Abnahme des Natriumspiegels im Blut
  • Atembeschwerden (bronchopulmonale Dysplasie)

HĂ€ufig:

  • Blutungen innerhalb des SchĂ€dels (intraventrikulöre Blutung) und Verletzung des Gehirns (periventrikulĂ€re Leukomalazie)
  • Lungenblutungen
  • Perforation des Darms und Verletzung des Darmgewebes (nekrotisierende Enterocolitis)
  • Verringerte Harnausscheidung, Blut im Urin, FlĂŒssigkeitsretention

Gelegentlich:

  • Akutes Nierenversagen
  • Darmblutungen
  • Abnormal niedriger Sauerstoffgehalt des arteriellen Blutes (HypoxĂ€mie)

Nicht bekannt:

  • Magendurchbruch
  • Bei Behandlungsbeginn ein roter, schuppiger, weit verbreiteter Hautausschlag mit Unebenheiten unter der Haut und von Fieber begleiteten Blasen, die sich in erster Linie auf den Hautfalten, dem Rumpf und den oberen ExtremitĂ€ten befinden (akutes generalisiertes pustulöses Exanthem).
    Beenden Sie die Anwendung von Pedea, wenn Sie diese Symptome entwickeln, und begeben Sie sich unverzĂŒglich in medizinische Behandlung. Siehe auch Abschnitt 2.

Informieren Sie bitte Ihren Kinderarzt oder Apotheker, wenn eine der aufgefĂŒhrten Nebenwirkungen Ihr Baby erheblich beeintrĂ€chtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel fĂŒr Kinder unzugĂ€nglich aufbewahren.

Sie dĂŒrfen Pedea nach dem auf dem Umkarton und dem Etikett nach „Verw. Bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

FĂŒr dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Nach dem Öffnen sollte Pedea sofort verabreicht werden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schĂŒtzen.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Pedea enthÀlt

  • Der Wirkstoff ist Ibuprofen. Jeder ml enthĂ€lt 5 mg Ibuprofen. Jede Ampulle mit 2 ml enthĂ€lt 10 mg Ibuprofen.
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Trometamol. Natriumchlorid, Natriumhydroxid (zur Einstellung des pH-Werts), SalzsĂ€ure 25% (zur Einstellung des pH-Werts) und Wasser fĂŒr Injektionen.

Wie Pedea aussieht und Inhalt der Packung

Pedea 5 mg/ml Injektionslösung ist eine klare, farblose bis gelbliche Lösung.

Pedea 5 mg/ml Injektionslösung wird in Schachteln zu vier 2-ml-Ampullen angeboten.

Pharmazeutischer Unternehmer

Recordati Rare Diseases

Immeuble “Le Wilson”

70, avenue du Général de Gaulle F- 92800 Puteaux

France

Hersteller

Recordati Rare Diseases

Immeuble „Le Wilson”

70, avenue du Général de Gaulle F-92800 Puteaux

Frankreich

oder

Recordati Rare Diseases Eco River Parc

30, rue des Peupliers F-92000 Nanterre Frankreich

Falls weitere Informationen ĂŒber das Arzneimittel gewĂŒnscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmens in Verbindung.

Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
IrelandSlovenija
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FranceFrancija
ÍslandSlovenská republika
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Simi:+46 854580230 SvĂ­pjóÔTĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58 FrancĂșzsko
ItaliaSuomi/Finland
Recordati Rare Diseases Italy SrlRecordati AB.
Tel: +39 02 487 87 173Puh/Tel : +46 8 545 80 230
Sverige
KĂșzposSverige
Recordati Rare Diseases Tna : +33 1 47 73 64 58 TarnĂ­aRecordati AB. Tel : +46 8 545 80 230
Latvija Recordati AB. Tel: + 46 8 545 80 230 ZviedrijaUnited Kingdom Recordati Rare Diseases UK Ltd. Tel:+44 (0)1491 414333
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
Eesti Norge
Recordati AB. Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230 Tlf : +46 8 545 80 230
Rootsi Sverige
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
Belgique/België/BelgienLietuva
RecordatiRecordati AB.
TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36Tel: + 46 8 545 80 230 Svedija
EbjraphsLuxembourg/Luxemburg
Recordati Rare DiseasesRecordati
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l/Tel: +32 2 46101 36
Belgique/Belgien
CeskĂĄ republikaMagyarorszĂĄg
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33Tel: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancieFranciaorszĂĄg
DanmarkMalta
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Tlf : 446 8 545 80 230Tel: +33 1 47 73 64 58
SverigeFranza
DeutschlandNederland
Recordati Rare Diseases Germany GmbH Tel: +49 731 140 554 0Recordati Tel: +32 2 46101 36 België
EestiNorge
Recordati AB.Recordati AB.
Tel: + 46 8 545 80 230Tlf : +46 8 545 80 230
RootsiSverige
Österreich
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases Germany GmbH
TnA: +33 (0)1 47 73 64 58Tel:+49 731 140554 0
FarniaDeutschland
EspañaPolska
Recordati Rare Diseases Spain S.L.U. Tel: + 34 91 659 28 90Recordati Rare Diseases Tel: +33 (0)1 47 73 64 58 Francja
France Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Portugal Jaba Recordati S.A. Tel: : +351 21 432 95 00
HrvatskaRomĂąnia
Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58Recordati Rare Diseases TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FrancuskaFranta
IrelandSlovenija
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FranceFrancija
ÍslandSlovenská republika
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Simi:+46 854580230 SvĂ­pjóÔTĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58 FrancĂșzsko
ItaliaSuomi/Finland
Recordati Rare Diseases Italy SrlRecordati AB.
Tel: +39 02 487 87 173Puh/Tel : +46 8 545 80 230
Sverige
KĂșzposSverige
Recordati Rare Diseases Tna : +33 1 47 73 64 58 TarnĂ­aRecordati AB. Tel : +46 8 545 80 230
Latvija Recordati AB. Tel: + 46 8 545 80 230 ZviedrijaUnited Kingdom Recordati Rare Diseases UK Ltd. Tel:+44 (0)1491 414333
IrelandSlovenija
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FranceFrancija
ÍslandSlovenská republika
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Simi:+46 854580230 SvĂ­pjóÔTĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58 FrancĂșzsko
ItaliaSuomi/Finland
Recordati Rare Diseases Italy SrlRecordati AB.
Tel: +39 02 487 87 173Puh/Tel : +46 8 545 80 230
Sverige
KĂșzposSverige
Recordati Rare Diseases Tna : +33 1 47 73 64 58 TarnĂ­aRecordati AB. Tel : +46 8 545 80 230
Latvija Recordati AB. Tel: + 46 8 545 80 230 ZviedrijaUnited Kingdom Recordati Rare Diseases UK Ltd. Tel:+44 (0)1491 414333
IrelandSlovenija
Recordati Rare DiseasesRecordati Rare Diseases
Tel: +33 (0)1 47 73 64 58TĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58
FranceFrancija
ÍslandSlovenská republika
Recordati AB.Recordati Rare Diseases
Simi:+46 854580230 SvĂ­pjóÔTĂ©l: +33 (0)1 47 73 64 58 FrancĂșzsko
ItaliaSuomi/Finland
Recordati Rare Diseases Italy SrlRecordati AB.
Tel: +39 02 487 87 173Puh/Tel : +46 8 545 80 230
Sverige
KĂșzposSverige
Recordati Rare Diseases Tna : +33 1 47 73 64 58 TarnĂ­aRecordati AB. Tel : +46 8 545 80 230
Latvija Recordati AB. Tel: + 46 8 545 80 230 ZviedrijaUnited Kingdom Recordati Rare Diseases UK Ltd. Tel:+44 (0)1491 414333

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im

AusfĂŒhrliche Informationen zu diesem Arzneimittel sind auf der Website der EuropĂ€ischen Arzneimittel- Agentur (EMEA) http://www.emea.europa.eu/verfĂŒgbar.

Die folgenden Informationen sind nur fĂŒr Ärzte bzw. medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Wie bei allen parenteralen Arzneimitteln mĂŒssen Pedea-Ampullen vor der Anwendung einer SichtprĂŒfung auf Schwebeteilchen unterzogen und das BehĂ€ltnis auf Unversehrtheit ĂŒberprĂŒft werden. Die Ampullen sind nur zur einmaligen Anwendung bestimmt. Unverbrauchte Lösungsreste mĂŒssen verworfen werden.

Dosierung, Art und Dauer der Anwendung (siehe auch Abschnitt 3)

Nur zur intravenösen Anwendung. Die Behandlung mit Pedea kann nur in der Neugeborenenintensivstation unter Aufsicht eines erfahrenen Neonatologen durchgefĂŒhrt werden.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 26.07.2023

Quelle: Pedea 5 mg/ml Injektionslösung - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Ibuprofen
Zulassungsland EuropĂ€ische Union (Österreich)
Hersteller Recordati Rare Diseases
Suchtgift Nein
Psychotrop Nein
Zulassungsdatum 28.07.2004
ATC Code C01EB16
Abgabestatus Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Herzmittel

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-QualitĂ€tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen ĂŒber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten fĂŒr hĂ€ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können fĂŒr die Korrektheit der Daten keine Haftung ĂŒbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. FĂŒr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden