Wirkstoff(e) Ethinylestradiol
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Mylan Germany GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 17.09.1999
ATC Code G03HB01
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antiandrogene

Zulassungsinhaber

Mylan Germany GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Juliette wird bei Frauen im geb√§rf√§higen Alter zur Behandlung von Hauterkrankungen wie z. B. Akne, sehr fettiger Haut und √ľberm√§√üigem Haarwachstum eingesetzt. Aufgrund seiner verh√ľtenden Eigen- schaften sollte es Ihnen nur dann verschrieben werden, wenn Ihr Arzt der Ansicht ist, dass eine Be- handlung mit einem hormonalen Verh√ľtungsmittel angebracht ist.

Sie sollten Juliette nur dann einnehmen, wenn sich Ihre Hauterkrankung nach der Anwendung anderer Behandlungen gegen Akne einschließlich lokal angewendeter Behandlungen und Antibiotika nicht ge- bessert hat.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Bevor Sie Juliette einnehmen

Bevor Sie die Behandlung mit Juliette beginnen, oder entscheiden, ob Sie die Behandlung fortsetzen m√∂chten, ist es wichtig, dass Sie √ľber den Nutzen und die Risiken von Juliette informiert sind. Obwohl Juliette f√ľr die meisten gesunden Frauen geeignet ist, ist es nicht f√ľr jedermann geeignet.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

‚Üí Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Juliette einnehmen oder wenn Sie eine der Krankheiten oder Risikofaktoren haben, die in dieser Packungsbeilage aufgef√ľhrt sind.

Bevor Sie mit der Einnahme von Juliette beginnen

  • Ihr Arzt wird sich √ľber Ihre Krankheitsgeschichte und die Ihrer Familie informieren, Ihren Blutdruck √ľberpr√ľfen und die Wahrscheinlichkeit einer m√∂glichen Schwangerschaft ausschlie√üen. M√∂glicherweise ben√∂tigen Sie weitere Untersuchungen, wie z. B. der Brust, allerdings nur, wenn diese f√ľr Sie notwendig sind oder wenn Sie besondere Bedenken haben.
  • Juliette wirkt auch als orales Verh√ľtungsmittel. Sie und Ihr Arzt m√ľssen alle Punkte ber√ľcksichtigen, die normalerweise f√ľr eine sichere Anwendung oraler hormonaler Verh√ľtungsmittel gelten.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Ihr Arzt hat sich f√ľr Juliette zur Behandlung Ihrer schweren Akne oder Ihres vermehrten Haarwuchses im Gesicht oder am K√∂rper entschieden. Da Juliette jedoch auch eine empf√§ngnisverh√ľtende Wirkung hat, ist es wichtig, die folgenden Hinweise zu beachten, wenn Sie sich auf die Empf√§ngnisverh√ľtung durch Juliette verlassen m√∂chten.

Wenn Sie Juliette ausschlie√ülich zur Behandlung Ihrer Akne oder Ihres √ľberm√§√üigen Haarwuchses anwenden m√∂chten, k√∂nnen Sie trotzdem diesen Hinweisen folgen. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie nicht sicher sind.

Dauer der Anwendung

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Juliette einnehmen m√ľssen.

Wie ist Juliette einzunehmen

Nehmen Sie Juliette t√§glich √ľber 21 Tage ein.

Juliette ist in Blisterstreifen mit 21 Tabletten erhältlich, die jeweils mit einem Wochentag bezeichnet sind.

  • Nehmen Sie Ihre Tablette jeden Tag zur gleichen Zeit ein.
  • Beginnen Sie mit der Einnahme der Tablette, die mit dem richtigen Wochentag bezeichnet ist.
  • Folgen Sie der Richtung der Pfeile auf dem Blisterstreifen. Nehmen Sie jeden Tag eine Tablette ein, bis Sie alle 21 Tabletten genommen haben.
  • Schlucken Sie jede Tablette im Ganzen, bei Bedarf mit Wasser. Zerkauen Sie die Tabletten nicht.

Danach haben Sie 7 tablettenfreie Tage

Nachdem Sie alle 21 Tabletten des Blisterstreifens eingenommen haben, haben Sie 7 Tage, an denen Sie keine Tablette einnehmen. Innerhalb weniger Tage nach Einnahme der letzten Tablette aus dem Blisterstreifen, sollten Sie eine Entzugsblutung, √§hnlich der einer Menstruationsblutung bekommen. M√∂glicherweise ist diese Blutung noch nicht beendet, bevor es Zeit ist, den n√§chsten Blisterstreifen Ihrer ‚ÄěPille‚Äú zu beginnen.

Wenn Sie sich auf die Schwangerschaftsverh√ľtung durch dieses Arzneimittel verlassen, nehmen Sie Juliette immer wie hier beschrieben ein. W√§hrend der 7 tablettenfreien Tage ben√∂tigen Sie keine zus√§tzliche Empf√§ngnisverh√ľtung ‚Äď vorausgesetzt Sie haben Ihre Tabletten korrekt eingenommen und beginnen den n√§chsten Blisterstreifen p√ľnktlich. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie nicht sicher sind.

Beginnen Sie den neuen Blisterstreifen an Tag 8

Beginnen Sie den n√§chsten Blisterstreifen von Juliette nach den 7 tablettenfreien Tagen (an Tag 8) ‚Äď auch wenn Sie noch Blutungen haben. Wenn Sie also die letzte Tablette einer Packung an einem Freitag eingenommen haben, dann nehmen Sie die erste Tablette der n√§chsten Packung am Samstag der darauffolgenden Woche ein. Beginnen Sie jeden neuen Blisterstreifen p√ľnktlich.

Bei einer korrekten Einnahme von Juliette, werden Sie jeden neuen Blisterstreifen immer am gleichen Wochentag beginnen.

Beginn der Behandlung mit Juliette

Neue Anwenderinnen von Juliette oder Wiederbeginn von Juliette nach einer Pause

Beginnen Sie mit der Einnahme von Juliette vorzugsweise am ersten Tag Ihrer nächsten Menstruationsblutung. Auf diese Weise haben Sie wirksamen Empfängnisschutz, ab der Einnahme der ersten Tablette.

Wechsel zu Juliette von einer anderen empf√§ngnisverh√ľtenden ‚ÄěPille‚Äú

  • Wenn Sie zur Zeit eine 21-Tage-Pille einnehmen: Beginnen Sie mit der Einnahme von Juliette am Tag nach der Einnahme der letzten Tablette des vorherigen Pr√§parates. Mit Einnahme der ersten Tablette haben Sie Empf√§ngnisschutz. Sie werden keine Blutung haben, bevor die erste Packung Juliette beendet ist.
  • Wenn Sie zur Zeit eine 28-Tage-Pille einnehmen: Beginnen Sie mit der Einnahme von Juliette am Tag nach der Einnahme der letzten wirkstoffhaltigen Tablette. Mit Einnahme der ersten Tablette haben Sie Empf√§ngnisschutz. Sie werden keine Blutung haben, bevor die erste Packung Juliette beendet ist.
  • Wenn Sie zur Zeit eine Gestagen-Pille (POP oder ‚ÄěMini-Pille‚Äú) einnehmen: Beginnen Sie mit der Einnahme von Juliette am ersten Tag der Menstruationsblutung, auch wenn Sie an diesem Tag bereits die Gestagen-Pille eingenommen haben. Der Empf√§ngnisschutz tritt sofort ein.

Einnahme von Juliette nach einer Fehlgeburt oder einem Schwangerschaftsabbruch

Wenn Sie während der ersten 3 Monate einer Schwangerschaft eine Fehlgeburt oder einen Schwangerschaftsabbruch hatten, wird Ihr Arzt Ihnen vielleicht raten, sofort mit der Einnahme von Juliette zu beginnen. Das bedeutet, dass der Empfängnisschutz mit der Einnahme der ersten Tablette eintritt.

Wenn Sie eine Fehlgeburt oder einen Schwangerschaftsabbruch nach dem 3. Monat einer Schwangerschaft hatten, fragen Sie Ihren Arzt um Rat. M√∂glicherweise m√ľssen Sie f√ľr eine kurze Dauer zus√§tzliche Verh√ľtungsmittel, wie Kondome, anwenden.

Empf√§ngnisverh√ľtung nach der Geburt eines Kindes

Wenn Sie gerade ein Kind bekommen haben, wird Ihr Arzt Ihnen vielleicht raten, mit der Einnahme von Juliette 21 Tage nach der Geburt zu beginnen, vorausgesetzt, dass Sie wieder vollkommen genesen sind. Sie m√ľssen nicht auf das Einsetzen der Menstruationsblutung warten. Bis Sie mit der Einnahme von Juliette beginnen und w√§hrend der Einnahme in den ersten 7 Tagen, sollten Sie eine andere Methode der Empf√§ngnisverh√ľtung, z. B. ein Kondom, anwenden.

Vergessene Tabletteneinnahme

Wenn Sie die Einnahme einer Tablette um weniger als 12 Stunden vergessen haben, nehmen Sie die Tablette sofort ein. Nehmen Sie die weiteren Tabletten zur gewohnten Zeit ein. Dies kann bedeuten, dass Sie an einem Tag 2 Tabletten einnehmen. Seien Sie nicht beunruhigt, die empf√§ngnisverh√ľtende Wirkung sollte nicht eingeschr√§nkt sein.

Wenn Sie die Einnahme um mehr als 12 Stunden √ľberschritten haben, oder Sie mehr als

1 Tablette vergessen haben, kann die empf√§ngnisverh√ľtende Wirkung m√∂glicherweise eingeschr√§nkt sein.

  • Holen Sie die Einnahme der letzten vergessenen Tablette sofort nach, sobald Sie sich daran erinnern, auch wenn dies bedeutet, dass Sie 2 Tabletten zur gleichen Zeit einnehmen m√ľssen. Belassen Sie alle fr√ľheren vergessenen Tabletten in der Packung.
  • Nehmen Sie an den n√§chsten 7 Tagen jeweils eine Tablette zur gewohnten Zeit ein.
  • Wenn Sie w√§hrend dieser 7 Tage am Ende des Blisterstreifens angekommen sind, beginnen Sie mit dem n√§chsten Blisterstreifen ohne die √ľbliche 7-t√§gige Einnahmepause. Wahrscheinlich werden Sie bis zum Ende der 2. Packung keine Blutung bekommen. Dies sollte Sie nicht beunruhigen. Wenn nach Ende des zweiten Blisterstreifens keine Blutung auftritt, sollten Sie vor Beginn des n√§chsten Blisterstreifens einen Schwangerschaftstest durchf√ľhren.
  • Wenden Sie w√§hrend der 7 Tage nach der vergessenen Tabletteneinnahme eine zus√§tzliche Methode zur Empf√§ngnisverh√ľtung, z. B. Kondome, an.
  • Wenn Sie eine oder mehrere Tabletten aus der ersten Woche Ihres Blisterstreifens (Tage 1-7) vergessen haben und Sie in dieser Woche Geschlechtsverkehr hatten, k√∂nnten Sie m√∂glicherweise schwanger werden. Wenden Sie sich so schnell wie m√∂glich an Ihren Arzt oder Apotheker. M√∂glicherweise wird Ihnen ein Notfall-Verh√ľtungsmittel empfohlen.

Wenn Sie eine der Tabletten aus einem Blisterstreifen vergessen haben und während der tablettenfreien Tage keine Blutung auftritt, sind Sie möglicherweise schwanger.

Fragen Sie Ihren Arzt oder f√ľhren Sie selbst einen Schwangerschaftstest durch.

Wenn Sie mit der Einnahme eines neuen Blisterstreifens zu sp√§t beginnen, oder die 7 tablettenfreien Tage √ľberschreiten, sind Sie m√∂glicherweise nicht vor einer Schwangerschaft gesch√ľtzt. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, wenn Sie in den vergangenen 7 Tagen Geschlechtsverkehr hatten. M√∂glicherweise wird Ihnen ein Notfall-Verh√ľtungsmittel verschrieben.

F√ľr 7 Tage sollten Sie au√üerdem zus√§tzliche Methoden der Empf√§ngnisverh√ľtung, z. B. ein Kondom, anwenden.

Wenn eine Tablette verloren geht

Wenn Sie eine Tablette verlieren,

nehmen Sie entweder die letzte Tablette des Blisterstreifens anstatt der verlorenen Tablette ein. Danach nehmen Sie die anderen Tabletten wie gewohnt an den richtigen Tagen ein. Ihr Monatszyklus wird dadurch um einen Tag verk√ľrzt, aber der kontrazeptive Schutz wird dadurch nicht beeintr√§chtigt. Nach der 7-t√§gigen Einnahmepause haben Sie einen anderen Wochentag als Neubeginn, denn Sie beginnen die Einnahme an einem Wochentag fr√ľher als vorher.

Oder, wenn Sie den Anfangstag Ihres Monatszyklus nicht verändern möchten, nehmen Sie eine Tablette aus einem zusätzlichen Blisterstreifen, falls Sie einen haben. Danach nehmen Sie die weiteren

Tabletten wie bisher aus dem aktuellen Blisterstreifen ein. Den zus√§tzlichen Blisterstreifen k√∂nnen Sie als ‚ÄěErsatzstreifen‚Äú aufbewahren, f√ľr den Fall, dass Sie weitere Tabletten verlieren.

Wenn Sie krank sind oder Durchfall haben

Wenn Sie krank sind (Erbrechen) oder an schwerem Durchfall leiden, hat Ihr K√∂rper m√∂glicherweise die √ľbliche Hormondosis aus der ‚ÄěPille‚Äú nicht vollst√§ndig aufgenommen. Wenn Sie sich 12 Stunden

nach der letzten Tabletteneinnahme besser f√ľhlen, befolgen Sie die Anweisungen oben im

Abschnitt ‚ÄěWenn eine Tablette verloren geht‚Äú, in dem beschrieben ist, wie Sie bei der Einnahme einer neuen Tablette vorgehen sollen.

Wenn Sie weiterhin krank sind oder der Durchfall mehr als 12 Stunden nach Einnahme der Juliette-Tablette anh√§lt, siehe oben im Abschnitt ‚ÄěVergessene Tabletteneinnahme‚Äú.

‚Üí Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Ihre Magenverstimmung andauert oder sich verschlechtert. Der Arzt oder die √Ąrztin wird Ihnen eine andere Methode der Empf√§ngnisverh√ľtung empfehlen.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Ein erh√∂htes Risiko f√ľr Blutgerinnsel in den Venen (ven√∂se Thromboembolien (VTE)) oder Arterien (arterielle Thromboembolie (ATE)) ist bei allen Frauen, die ein kombiniertes hormo- nales Verh√ľtungsmittel einnehmen, vorhanden. F√ľr detailliertere Informationen zu den ver- schiedenen Risiken bei der Einnahme eines kombinierten hormonalen Verh√ľtungsmittels siehe Abschnitt 2.

Wenn einer der folgenden Nebenwirkungen auftritt, kann es sein, dass Sie unmittelbar ärztliche Hilfe benötigen. Nehmen Sie Juliette daher nicht weiter ein und suchen Sie Ih- ren Arzt oder die Notfallaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses auf.

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Anwenderinnen betreffen)

Auftreten von Migräne oder häufigeren Kopfschmerzen

Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Anwenderinnen betreffen)

Anzeichen f√ľr eine schwere allergische Reaktion oder Verschlechterung eines heredit√§ren An- gio√∂dems:

  • Roter knotiger Hautausschlag (Nesselsucht) und Juckreiz, Schwellung der H√§nde, des Ge- sichts, der Lippen, des Mundes, der Zunge oder des Rachens. Ein/e geschwollene/r Zunge/Ra- chen kann zu Schwierigkeiten beim Schlucken und Atmen f√ľhren.

Venöses oder arterielles Blutgerinnsel mit Symptomen wie:

  • das erstmalige Auftreten einer Migr√§ne, Migr√§ne, die st√§rker ist als √ľblich, oder ungew√∂hnlich h√§ufige oder starke Kopfschmerzen
  • pl√∂tzliche Ver√§nderungen Ihres Sehverm√∂gens (z. B Verlust des Sehverm√∂gens oder Verschwommenes Sehen)
  • pl√∂tzliche Ver√§nderungen des H√∂rverm√∂gens, der Sprache, des Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinns
  • Schmerzen oder Schwellungen im Bein
  • Stechender Schmerz beim Atmen
  • Husten ohne ersichtlichen Grund
  • Schmerzen und Engegef√ľhl in der Brust
  • pl√∂tzliche Schw√§che oder Taubheit in einer Seite oder Teil Ihres K√∂rpers
  • Schwindel oder Ohnmacht.

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar)

Schwere Depression:

Obwohl es nicht als direkte Nebenwirkung von Juliette angesehen wird, haben einige Frauen √ľber das Auftreten depressiver Verstimmung w√§hrend der Einnahme von Juliette berichtet. In sehr seltenen F√§l- len war dies mit suizidalen Gedanken verbunden. Wenn bei Ihnen schwere Depressionen auftreten, sollten Sie als Vorsichtsma√ünahme die Behandlung mit Juliette beenden und sich sofort an Ihren Arzt wenden.

Entz√ľndungen im Dickdarm oder anderen Teilen des Darms (Morbus Crohn oder Colitis ulce- rosa)

Starker Blutdruckanstieg

Brustkrebs mit Symptomen wie:

  • Dellen in der Haut
  • Ver√§nderungen der Brustwarzen
  • Knoten, die Sie sehen und f√ľhlen k√∂nnen.

Gebärmutterhalskrebs mit Symptomen wie:

  • Vaginaler Ausfluss, der riecht und/oder blutig ist
  • Ungew√∂hnliche vaginale Blutungen
  • Schmerzen im Beckenbereich
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Schwere Leberfunktionsstörungen mit Symptomen wie:

Wenn Sie an einem erblichen Angioödem leiden, können Arzneimittel, die bestimmte Sexualhormone (Estrogene) enthalten, Symptome eines Angioödems auslösen oder verschlimmern (siehe Abschnitt 2

‚ÄěJuliette kann einige Krankheitsbilder verschlechtern‚Äú).

Andere mögliche Nebenwirkungen:

Häufige Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 10 Anwenderinnen betreffen)

Gelegentliche Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 100 Anwenderinnen betreffen)

  • Erbrechen, Durchfall
  • Fl√ľssigkeitsretention
  • Verlust der Libido
  • vergr√∂√üerte Br√ľste
  • Hautausschlag, der m√∂glicherweise jucken kann

Seltene Nebenwirkungen (kann bis zu 1 von 1.000 Anwenderinnen betreffen)

  • schlechte Vertr√§glichkeit von Kontaktlinsen
  • Gewichtsabnahme
  • Steigerung der Libido
  • vaginaler Ausfluss oder Ausfluss aus der Brust
  • schmerzhafte r√∂tliche Kn√∂tchenbildung der Haut (Erythema nodosum), Hautausschlag mit unregelm√§√üigen r√∂tlichen Flecken (Erythema multiforme)

Nicht bekannt (H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar)

  • Ver√§nderungen der Blutfettspiegel oder der Leberfunktion, die durch Blutuntersuchungen festgestellt werden k√∂nnen.
  • Ver√§nderung der Menstruation einschlie√ülich Ausbleiben der Menstruation
  • Erh√∂hte Blutzuckerspiegel (Glucoseintoleranz)
  • W√§hrend der ersten Monate k√∂nnen manchmal Durchbruch- und Schmierblutungen zwischen Ihren Monatsblutungen auftreten. Diese h√∂ren im Allgemeinen auf, wenn sich Ihr K√∂rper an Juliette angepasst hat. Sollte es andauern, st√§rker werden oder erneut beginnen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  • Chloasma (gelbbraune Flecken auf der Haut). Dies kann auftreten, auch wenn Sie Juliette bereits √ľber mehrere Monate eingenommen haben. Chloasma kann durch die Vermeidung von zu viel Sonnenlicht und/oder H√∂hensonne verringert werden.
  • Blutdruckanstieg

Blutungen zwischen den Perioden sollten nicht lange andauern

Während der Einnahme von Juliette, vor allem während der ersten Monate, kommt es bei einigen Frauen zu kleinen unerwarteten Durchbruch- oder Schmierblutungen. Im Allgemeinen bieten diese Blutungen keinen Grund zur Beunruhigung. Sie werden nach ein oder zwei Tagen aufhören. Nehmen Sie Juliette weiter wie gewohnt ein. Diese Nebenwirkung sollte nach der Anwendung der ersten paar Blisterstreifen verschwinden.

Wenn Sie die Tabletten nicht regelmäßig einnehmen, können auch unerwartete Blutungen auftreten. Versuchen Sie, Ihre Tabletten jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen. Außerdem können unerwar- tete Blutungen manchmal durch die Einnahme anderer Arzneimittel verursacht werden.

‚Üí Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Arzt, wenn Sie Durchbruch- oder Schmierblutungen haben, die:

  • l√§nger als die ersten Monate andauern
  • pl√∂tzlich einsetzen, nachdem Sie Juliette schon f√ľr eine Weile eingenommen haben
  • andauern, auch wenn Sie die Einnahme von Juliette beendet haben.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie k√∂nnen Nebenwirkun- gen auch direkt dem Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Neben- wirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Blisterstreifen und der Faltschachtel nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich

auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Blister im Umkarton aufbewahren, um das Arzneimittel vor Licht zu sch√ľtzen. Nicht √ľber 25¬įC lagern.

Entsorgen Sie Arzneimittel niemals √ľber das Abwasser (z.B. nicht √ľber die Toilette oder das Waschbecken). Fragen Sie in Ihrer Apotheke, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Weitere Informationen finden Sie unter www.bfarm.de/arzneimittelentsorgung.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Juliette enthält:

Die Wirkstoffe sind Cyproteronacetat und Ethinylestradiol.

Eine √ľberzogene Tablette enth√§lt 2 mg Cyproteronacetat und 0,035 mg Ethinylestradiol.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon K25, Talkum, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Sucrose, Povidon 700.000, Macrogol 6.000, Calciumcarbonat, Glycerol 85 %, Montanglycolwachs, Titandioxid (E 171) und Eisen(III)-hydroxid-oxid (E 172).

Wie Juliette aussieht und Inhalt der Packung

Juliette-Tabletten sind runde, beigefarbene, √ľberzogene Tabletten ohne Markierungen.

Die Tabletten sind in Blisterpackungen mit 21, 63 und 126 Tabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

Mylan Germany GmbH

L√ľtticher Stra√üe 5

53842 Troisdorf

Mitvertrieb:

Mylan Healthcare GmbH

L√ľtticher Stra√üe 5

53842 Troisdorf

Hersteller

Bayer Pharma AG

D-13342 Berlin

Bayer Weimar GmbH und Co. KG, Dobereinerstrasse 20, 99427 Weimar

Generics (UK) Ltd, Station Close, Potters Bar, Hertfordshire EN6 1TL, Vereinigtes Königreich

Mylan BV, Dieselweg 25, 3752 Bunschoten, Niederlande

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien: ElisaMylan 35 2 mg/0,035 mg omhulde tabletten
Deutschland: Juliette
Portugal: Aceto de Ciproterona + Etinilestradiol 2 mg/0.035 mg, comprimidos
Vereinigtes Königreich: Cyproterone Acetate/Ethinylestradiol Tablets 2 mg/0.035 mg

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt √ľberarbeitet im Mai 2020.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 16.08.2022

Quelle: Juliette - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Ethinylestradiol
Zulassungsland Deutschland
Hersteller Mylan Germany GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 17.09.1999
ATC Code G03HB01
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antiandrogene

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden