Wirkstoff(e) Lidocain Fluocinonid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TEOFARMA S.R.L.
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 03.12.1979
ATC Code C05AA11
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung

Zulassungsinhaber

TEOFARMA S.R.L.

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Nolaid Lutschtabletten Lidocain Medice Pharma GmbH & Co. KG
Pliaglis 70 mg/g + 70 mg/g Creme Lidocain Tetracain ADOH B.V.
Licain - Actavis 1 % Injektionslösung 100 mg/ 10 ml Lidocain Actavis Group PTC ehf
Xylocain 4 % Lidocain AstraZeneca GmbH
Lidocain-"Welk" 1 % K Lidocain Combustin Pharmazeutische Präparate GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wofĂĽr wird es verwendet?

Jelliproct Zäpfchen ist ein Corticoidpräparat mit Lokalanästhetikum zur rektalen Anwendung.

Jelliproct Zäpfchen werden angewendet zur kurzfristigen symptomatischen Therapie entzündlicher Erkrankungen im Bereich des Enddarms, insbesondere bei Hämorrhoidalleiden und Mastdarmentzündungen (Proktitis) und Analekzemen, sowie im Zusammenhang mit proktologischen Eingriffen.

Anzeige

Was mĂĽssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Jelliproct Zäpfchen dürfen nicht angewendet werden

  • wenn Sie ĂĽberempfindlich (allergisch) gegen die Wirkstoffe Fluocinonid bzw. Lidocain oder einen der sonstigen Bestandteile von Jelliproct Zäpfchen sind,
  • wenn Sie tuberkulöse und syphilitische Erkrankungen im Anwendungsbereich haben,
  • wenn Sie Erkrankungen im Anwendungsbereich haben, die durch Bakterien, Pilze oder Viren verursacht wurden.

Warnhinweise und VorsichtsmaĂźnahmen

Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Bei Anwendung von Jelliproct Zäpfchen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Während der Schwangerschaft, insbesondere in den ersten 3 Monaten, sollten Jelliproct Zäpfchen nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt eingesetzt werden.

Glucocorticoide und Lidocain gehen in die Muttermilch über. Während der Stillzeit sollten Jelliproct Zäpfchen daher nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt eingesetzt werden.

VerkehrstĂĽchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen VorsichtsmaĂźnahmen erforderlich.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Wenden Sie Jelliproct Zäpfchen immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die ĂĽbliche Dosis:

Führen Sie morgens und abends jeweils ein Zäpfchen nach dem Stuhlgang in den Darm ein.

Vor dem Einführen von Jelliproct Zäpfchen und nach jedem Stuhlgang sollten Sie die Aftergegend sorgfältig mit warmem Wasser und einem weichen Lappen bzw. Einmalwaschlappen – möglichst ohne Seife – reinigen.

Art der Anwendung

Zäpfchen zum Einführen in den After.

Dauer der Anwendung

Die Dauer der Therapie richtet sich nach dem Beschwerdebild und sollte 1–2 Wochen nicht überschreiten.

Wenn eine längere Behandlung erforderlich ist, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, der Ihnen gegebenenfalls ein Medikament ohne Lokalanästhetikum verordnen wird.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Jelliproct Zäpfchen zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie die Anwendung von Jelliproct Zäpfchen vergessen haben

Verwenden Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Behandlung mit Jelliproct Zäpfchen abbrechen

Unterbrechen Sie die Behandlung mit Jelliproct Zäpfchen oder beenden Sie die Behandlung vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt beziehungsweise die Beschwerden wieder zunehmen. Halten Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann Jelliproct Zäpfchen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

Sehr häufig:Mehr als 1 von 10 Behandelten.
Häufig:Weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten.
Gelegentlich:Weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten.
Selten:Weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten.
Sehr selten:Weniger als 1 von 10.000 Behandelten.
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Mögliche Nebenwirkungen

Augenerkrankungen

Häufigkeit nicht bekannt: Verschwommenes Sehen

Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes
Gelegentlich wurden Reizerscheinungen nach der Anwendung von Jelliproct beobachtet.

Darüber hinaus kann nach örtlicher Anwendung corticosteroidhaltiger Präparate die Haut dünner werden (Hautatrophien, die sich zum Teil nicht zurückbilden). Daneben können Gefäßerweiterungen (Teleangiektasien), Entzündungen der Haarfollikel (Follikulitiden) und vermehrte Behaarung (Hypertrichose) auftreten.

Allergische Hautreaktionen auf einen der Bestandteile der Zäpfchen können nicht ausgeschlossen werden.

Besondere Hinweise

Bei Auftreten lokaler Unverträglichkeitsreaktionen sollte die Therapie nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt fortgeführt werden.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn,

Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dĂĽrfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach Verwendbar bis und auf der Streifenpackung angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Aufbewahrungsbedingungen

Jelliproct Zäpfchen nicht – auch nicht kurzfristig – über 30 °C lagern, da die Zäpfchen sonst erweichen und beim Wiederverfestigen eine andere Form annehmen können.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Jelliproct Zäpfchen enthalten

Die Wirkstoffe sind: Fluocinonid und Lidocain.

1 Zäpfchen enthält 0,25 mg Fluocinonid und 60,0 mg Lidocain.

Der sonstige Bestandteil ist:

Hartfett.

Wie Jelliproct Zäpfchen aussehen und Inhalt der Packung

Gelblich weiße Zäpfchen mit einem Durchmesser von 10 mm und einer Länge von 35 mm.

Jelliproct Zäpfchen sind in einer Packung mit 10 Zäpfchen erhältlich.

Das Medikament Jelliproct ist auch als Salbe und als Kombipackung mit Salbe und Zäpfchen erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer

Teofarma S.r.l.

Via F.lli Cervi, 8

27010 Valle Salimbene (F)

ITALIEN

Fax: 0039 0382 525845

E-mail: servizioclienti@teofarma.it

Hersteller

Teofarma S.r.l. Viale Certosa, 8/A 27100 Pavia ITALIEN

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt ĂĽberarbeitet im Juli 2017.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 04.07.2022

Quelle: Jelliproct - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Lidocain Fluocinonid
Zulassungsland Deutschland
Hersteller TEOFARMA S.R.L.
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 03.12.1979
ATC Code C05AA11
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden und Analfissuren zur topischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für häufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir können für die Korrektheit der Daten keine Haftung übernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. Für Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden