Terbinafin Q-Pharm 250 mg Tabletten

Abbildung Terbinafin Q-Pharm 250 mg Tabletten
Wirkstoff(e) Terbinafin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller "JUTA" Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 05.11.2004
ATC Code D01BA02
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur systemischen Anwendung

Zulassungsinhaber

"JUTA" Pharma GmbH

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Terbinafinhydrochlorid AL 10 mg/g Creme Terbinafin ALIUD PHARMA GmbH
Terbinafin HCL acis 10mg/g Creme Terbinafin acis Arzneimittel GmbH
Lamisil Creme Terbinafin GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
Terbinafin KSK Terbinafin KSK-Pharma Vertriebs AG
Myconormin 250 mg Tabletten Terbinafin Almirall Hermal GmbH

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Der arzneilich wirksame Bestandteil von Tamsu-Q 0,4 mg ist Tamsulosin. Hierbei handelt es sich um einen selektiven Alpha-1A/1D -Rezeptorenblocker, der die Spannung der glatten Muskulatur in der Prostata und in der Harnr√∂hre (Urethra) mindert. Tamsulosin sorgt daf√ľr, dass der Harn leichter durch die Harnr√∂hre flie√üt und erleichtert somit das Wasserlassen. Au√üerdem vermindert Tamsulosin das Drangempfinden.

Tamsu-Q 0,4 mg wird angewendet bei der Behandlung von M√§nnern mit Beschwerden im Bereich des unteren Harntrakts, die im Zusammenhang mit einer gutartigen Vergr√∂√üerung der Prostata (so genannte benigne Prostatahyperplasie) stehen. Zu diesen Beschwerden geh√∂ren Schwierigkeiten beim Wasserlassen (d√ľnner Strahl), Harntr√§ufeln, starker Harndrang, Harnstottern und sehr h√§ufiges Wasserlassen sowohl tags als auch nachts.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

  • wenn Sie allergisch gegen Tamsulosinhydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. √úberempfindlichkeiten erkennen Sie an pl√∂tzlich auftretenden, √∂rtlichen Schwellungen weichen K√∂rpergewebes (z. B. im Bereich des Halses oder der Zunge), schwerer Atmung und/oder Juckreiz und Hautausschlag (besonders verbunden mit Schwellungen im Bereich des Gesichts, sogenannten ‚ÄěAngio√∂demen‚Äú).
  • wenn Sie an einer schweren Leberfunktionsst√∂rung leiden.
  • wenn es bei Ihnen bei einer √Ąnderung der K√∂rperhaltung (Hinsetzen oder Aufstehen) zu Schwindel oder Ohnmachtsanf√§llen aufgrund eines niedrigen Blutdrucks kommt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Tamsu-Q 0,4 mg einnehmen.

  • In regelm√§√üigen Abst√§nden sind √§rztliche Untersuchungen erforderlich, um den Verlauf der Grunderkrankung zu beobachten.
  • W√§hrend der Behandlung mit Tamsu-Q 0,4 mg, wie auch mit anderen Arzneimitteln dieser Art, kann es selten zu einem Blutdruckabfall kommen, der zu einer Ohnmacht f√ľhren kann. Beim ersten Anzeichen von Schwindel oder Schw√§che sollten Sie sich hinsetzen oder hinlegen, bis die Symptome abgeklungen sind.
  • Wenn Sie an schweren Nierenproblemen leiden, teilen Sie dies bitte Ihrem behandelnden Arzt mit. Wenn Sie sich aufgrund eines grauen Stars (Katarakt) oder aufgrund erh√∂hten Augeninnendrucks (Glaukom) einer Augenoperation unterziehen oder diese planen, sollten Sie Ihren Augenarzt informieren, dass Sie Tamsu-Q 0,4 mg einnehmen oder vorher eingenommen haben. Dies ist notwendig, da es zu Schwierigkeiten bei der Operation kommen kann. Der Augenarzt kann dann angemessene Vorsichtsma√ünahmen in Bezug auf die Medikation und die angewandte Operationstechnik ergreifen. Fragen Sie bitte Ihren Arzt, ob Sie die Einnahme Ihrer Medikation wegen der Katarakt- oder Glaukom-Operation verschieben oder vor√ľbergehend unterbrechen sollen.

Kinder und Jugendliche

Tamsu-Q 0,4 mg ist f√ľr Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet, da eine Wirksamkeit bei dieser Gruppe nicht belegt werden konnte.

Einnahme von Tamsu-Q 0,4 mg zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Bestimmte Arzneimittel (z.B. Arzneimittel zur Verd√ľnnung des Blutes, sogenannte Antikoagulantien oder entz√ľndungshemmende Arzneimittel wie Diclofenac, Warfarin) k√∂nnen die Wirkung von Tamsulosin beeinflussen. Deshalb sollten Sie andere Arzneimittel zusammen mit Tamsu-Q 0,4 mg nur nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Tamsu-Q 0,4 mg ist nicht f√ľr die Anwendung bei Frauen angezeigt.

Bei M√§nnern ist √ľber eine abnormale Ejakulation berichtet worden (St√∂rungen des Samenergusses). Hierbei werden die Samen nicht durch die Harnr√∂hre bef√∂rdert, sondern stattdessen in die Harnblase (retrograde Ejakulation). Oder das Volumen des Ejakulats ist vermindert oder bleibt aus (Ausbleiben der Ejakulation). Diese Erscheinung ist jedoch harmlos.

Verkehrst√ľchtigkeit und F√§higkeit zum Bedienen von Maschinen

Tamsu-Q 0,4 mg kann sich ung√ľnstig auf Ihre Verkehrst√ľchtigkeit und das Bedienen von Maschinen auswirken. Es sollte beachtet werden, dass bei einigen Patienten Schwindel auftreten kann.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die empfohlene Dosis eine Hartkapsel, retardiert (mit verz√∂gerter Wirkstofffreisetzung) t√§glich nach dem Fr√ľhst√ľck oder nach der ersten Mahlzeit des Tages.

Die Kapsel darf nicht zerdr√ľckt oder zerkaut werden, schlucken Sie diese im Ganzen.

Wenn Sie eine gr√∂√üere Menge von Tamsu-Q 0,4 mg eingenommen haben, als Sie sollten ist ein unerw√ľnschter Blutdruckabfall und Herzfrequenzanstieg mit Schw√§chegef√ľhl m√∂glich.

Wenden Sie sich bitte sofort an Ihren Arzt oder suchen Sie das n√§chstgelegene Krankenhaus auf, da die Folgen einer versehentlichen oder bewussten √úberdosierung eventuell √§rztliches Eingreifen bed√ľrfen.

Wenn Sie die Einnahme von Tamsu-Q 0,4 mg vergessen haben

k√∂nnen Sie die vergessene Kapsel am selben Tag einnehmen. Wenn Sie sich allerdings erst am folgenden Tag daran erinnern, nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. F√ľhren Sie die Behandlung mit einer Kapsel t√§glich fort.

Wenn Sie die Einnahme von Tamsu-Q 0,4 mg abbrechen

Sie sollten die Einnahme von Tamsu-Q 0,4 mg nicht abbrechen, ohne dies mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten m√ľssen.

Seien Sie nicht beunruhigt durch die Aufz√§hlung der m√∂glichen Nebenwirkungen, wahrscheinlich bekommen Sie keine von Ihnen. Die meisten Patienten bemerken keine Nebenwirkungen. Wenn Sie sich jedoch von Nebenwirkungen beeintr√§chtigt f√ľhlen, informieren Sie Ihren Arzt.

Falls Sie sich benommen oder schwindelig f√ľhlen, setzen oder legen Sie sich hin bis Sie sich besser f√ľhlen.

Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen

  • Schwindel, besonders nach dem Aufstehen von Stuhl oder Bett
  • Ejakulationsst√∂rungen

Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen

Selten: kann bis zu 1 von 1000 Behandelten betreffen

  • Ohnmacht
  • Schwellung von den unteren Schichten der Haut, h√§ufig um den Mund, im Mund oder im Hals, was sehr schnell auftreten kann

Sehr selten: kann bis zu 1 von 10000 Behandelten betreffen

  • Priapismus (schmerzhafte, langanhaltende, ungewollte Erektion), die eine sofortige √§rztliche Behandlung erfordert
  • Stevens-Johnson-Syndrom (allergische Reaktion auf Arzneimittel oder andere Substanzen mit starkem entz√ľndlichem Ausschlag der Haut oder Schleimhaut)

Nicht bekannt: H√§ufigkeit auf Grundlage der verf√ľgbaren Daten nicht absch√§tzbar

Nasenbluten (Epistaxis)

  • Sehst√∂rungen (verschwommenes Sehen, Beeintr√§chtigung des Sehens)
  • Mundtrockenheit
  • schwere Hautausschl√§ge (Erythema multiforme, Dermatitis exfoliative)
  • r√ľckl√§ufige Ejakulation (Samenerguss in die Harnblase)
  • Ausbleiben der Ejakulation

Wenn Sie sich einer Augenoperation bei grauem Star (Katarakt-Operation) oder bei erh√∂htem Augeninnendruck (Glaukom) unterziehen m√ľssen und Tamsu-Q 0,4 mg einnehmen oder fr√ľher eingenommen haben, kann es w√§hrend der Operation zu Schwierigkeiten (z.B. Pupille nur unzureichend erweitert, Regenbogenhaut (Iris) erschlafft) kommen (siehe Abschnitt 2. ‚ÄěWarnhinweise und Vorsichtsma√ünahmen‚Äú).

Zusätzlich zu den oben genannten Nebenwirkungen wurden folgende Ereignisse im Zusammenhang mit Tamsu-Q 0,4 mg berichtet:

Da diese spontan berichteten F√§lle aus weltweiten Erfahrungen nach Markteinf√ľhrung kommen, k√∂nnen die H√§ufigkeit dieser Ereignisse und die Rolle von Tamsu-Q 0,4 mg in ihrem Ursprung nicht zuverl√§ssig bestimmt werden.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch f√ľr Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie k√∂nnen Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut f√ľr Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen √ľber die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verf√ľgung gestellt werden.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel f√ľr Kinder unzug√§nglich auf.

Sie d√ľrfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Blister und Umkarton nach ‚ÄěVerwendbar bis‚Äú angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu sch√ľtzen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Anzeige

Weitere Informationen

Was Tamsu-Q 0,4 mg enthält

  • Der Wirkstoff ist: Tamsulosinhydrochlorid. Jede Hartkapsel, retardiert enth√§lt 0,4 mg Tamsulosinhydrochlorid.
  • Die sonstigen Bestandteile sind:
    Kapself√ľllung: Mikrokristalline Cellulose, Methacryls√§ure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1) Dispersion 30 % (Ph. Eur.) (enth√§lt: Polysorbat 80, Natriumdodecylsulfat), Talkum, Triethylcitrat, Calciumstearat.

Kapselh√ľlle: Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E172), Eisen(II,III)-oxid (E172), Eisen(III)-oxid (E172), Titandioxid (E171), Gelatine.

Wie Tamsu-Q 0,4 mg aussieht und Inhalt der Packung

Die Kapseln der Gr√∂√üe 2 sind opak, mit gelbbraunen Unterteilen und braunen Oberteilen. Jede Hartkapsel, retardiert ist mit 330 mg wei√üen oder cremefarbigen befilmten Pellets gef√ľllt.

Tamsu-Q 0,4 mg Hartkapseln, retardiert sind in farblosen, transparenten PVC/PVDC/Aluminium- Blisterstreifen in Packungsgrößen zu 20, 50 und 100 Kapseln erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Juta Pharma GmbH Gutenbergstr. 13 24941 Flensburg Tel.: 0461/995799-0 Fax: 0461/995799-40

Mitvertrieb:

Q-Pharm AG

Bahnhofstr. 1-3

23795 Bad Segeberg

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Deutschland Tamsu-Q 0,4 mg Hartkapseln, retardiert
Ungarn Omsal 0,4 mg retard kemény kapszula
Vereinigtes Pamsvax XL 0,4 mg prolonged release capsules, hard
Königreich  

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt √ľberarbeitet im September 2017.

Anzeige

Zuletzt aktualisiert: 03.07.2022

Quelle: Terbinafin Q-Pharm 250 mg Tabletten - Beipackzettel

Wirkstoff(e) Terbinafin
Zulassungsland Deutschland
Hersteller "JUTA" Pharma GmbH
Betäubungsmittel Nein
Zulassungsdatum 05.11.2004
ATC Code D01BA02
Abgabestatus Apothekenpflichtig
Verschreibungsstatus verschreibungspflichtig
Pharmakologische Gruppe Antimykotika zur systemischen Anwendung

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden