Morphini HCl Streuli¬ģ Tropfen zum Einnehmen

Abbildung Morphini HCl Streuli¬ģ Tropfen zum Einnehmen
Wirkstoff(e) Paracetamol Morphin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Streuli Pharma AG
Suchtgift Nein
ATC Code N02AA01
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Analgetika und Antipyretika

Zulassungsinhaber

Streuli Pharma AG

Medikamente mit gleichem Wirkstoff

Medikament Wirkstoff(e) Zulassungsinhaber
Ben-u-ron¬ģ 1000 mg Tabletten Paracetamol Nutrimedis SA
SUN STORE Paracetamol, Tabletten Paracetamol Sun Store Health Care AG
Sanalgin¬ģ N Tabletten Paracetamol Coffein Gebro Pharma AG
Paracetafelan, Tabletten Paracetamol G-Pharma AG
Tramadol plus Spirig HC¬ģ Paracetamol Spirig HealthCare AG

Gebrauchsinformation

Was ist es und wof√ľr wird es verwendet?

Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen ist ein Schmerzmittel und wird zur Behandlung mittelstarker bis starker akuter und andauernder Schmerzen und/oder bei ungen√ľgender Wirkung anderer Schmerzmittel eingesetzt. Es enth√§lt den Wirkstoff Morphin. Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen untersteht der Kontrolle des Bet√§ubungsmittelgesetzes und darf nur unter regelm√§ssiger Kontrolle von Ihrem Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin an Sie abgegeben oder verschrieben werden.

Wann darf Morphini HCl Streuli, Tropfen zum Einnehmen nicht eingenommen / angewendet werden?

Bei √úberempfindlichkeit gegen√ľber Morphinhydrochlorid oder einem der Inhaltsstoffe gem√§ss Zusammensetzung.

Anzeige

Was m√ľssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Was sollte dazu beachtet werden?

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen von Ihrem Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin zur Behandlung Ihrer Erkrankung verschrieben. Wenden Sie es deshalb nie von sich aus f√ľr die Behandlung anderer Symptome oder anderer Personen an. Auch bei sp√§teren neuen Erkrankungen d√ľrfen Sie Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen nicht ohne erneute √§rztliche Konsultation anwenden. Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen soll - wie alle Schmerzmittel - nicht √ľber l√§ngere Zeit und in h√∂heren Dosen ohne √§rztliche Kontrolle angewendet werden.

Wann ist bei der Einnahme/Anwendung von Morphini hydrochloridum Streuli Tropfen Vorsicht geboten?

Bei Patientinnen und Patienten mit Funktionsst√∂rungen der Leber, Nieren, Schilddr√ľse und Nebennieren und bei √§lteren Patientinnen und Patienten muss Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen vorsichtig dosiert werden.

Vorsicht ist ausserdem geboten bei vergr√∂sserter Prostata, Schockzust√§nden, schwerer Beeintr√§chtigung der Atemfunktion, gest√∂rter Magen-Darm-Funktion, akuten Lebererkrankungen, bei schwerer Beeintr√§chtigung der Leber- und Nierenfunktion, sowie bei schweren Kopfverletzungen und erh√∂htem Hirndruck, eingeschr√§nkter Atmung, insbesondere bei Asthma, bestimmten Formen von tiefem Blutdruck, Harn- und Gallenwegserkrankungen und Entz√ľndung der Bauchspeicheldr√ľse, entz√ľndlichen Darmerkrankungen, krampfartigen St√∂rungen, akut alkoholkranken Personen.

Schmerzmittel, die als Wirkstoff Morphin oder einen morphin√§hnlichen Stoff enthalten, k√∂nnen bei nicht vorschriftsm√§ssiger oder missbr√§uchlicher Anwendung eine Abh√§ngigkeit erzeugen. Es ist deshalb wichtig, dass Sie Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen nur auf Verschreibung Ihres Arztes bzw. Ihrer √Ąrztin und genau nach seinen/ihren Anweisungen einnehmen. Bei Absetzen der Therapie sind die Anweisungen des Arztes sorgf√§ltig zu beachten (z.B. stufenweises Absetzen).

Morphin sollte w√§hrend der Behandlung mit Arzneimitteln aus der Gruppe der Monoaminooxidase-Inhibitoren (gewisse Arzneimittel gegen Depressionen oder Parkinsonkrankheit), oder innert 2 Wochen nach Beendigung derer Einnahme, nur mit gr√∂sster Vorsicht und nur nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin eingenommen werden.

Wenn Sie gleichzeitig Arzneimittel einnehmen, die den Wirkstoff Cimetidin enthalten (gegen √ľberm√§ssige Produktion von Magens√§ure), kann die Wirkung von Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen verst√§rkt werden.

Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen kann auch die Wirkung anderer Arzneimittel wie Schlaf- und Beruhigungsmittel, Antidepressiva (gewisse Arzneimittel gegen Depressionen), muskelentspannende und blutdrucksenkende Arzneimittel sowie Alkohol verstärken.

Die Behandlung mit Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen kann die Reaktionsf√§higkeit senken. Auf das F√ľhren von Fahrzeugen und das Bedienen von Maschinen sollte verzichtet werden, insbesondere beim Auftreten von Schwindelgef√ľhlen.

Auf Alkohol ist während der Behandlung mit Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen zu verzichten.

Bei Kindern unter 1 Jahr darf Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen nur mit grösster Vorsicht angewendet werden.

Wenn Sie eine Operation vor sich haben, sagen Sie dem Spitalarzt oder der Spitalärztin, dass Sie Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen anwenden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin oder Ihrem Apotheker bzw. Ihrer Apothekerin oder dem medizinischen Fachpersonal, wenn w√§hrend der Einnahme von Morphini HCl Streuli folgende Symptome bei Ihnen auftreten:

  • erh√∂hte Schmerzempfindlichkeit trotz der Tatsache, dass Sie h√∂here Dosen einnehmen (Hyperalgesie). Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin wird entscheiden, ob Ihre Dosis ge√§ndert oder das starke Analgetikum (¬ęSchmerzmittel¬Ľ) umgestellt werden muss.
  • Schw√§che, Ersch√∂pfung, Appetitlosigkeit, √úbelkeit, Erbrechen oder niedriger Blutdruck. Dies kann ein Symptom einer zu geringen Produktion des Hormons Kortisol in den Nebennieren sein, und m√∂glicherweise m√ľssen Sie ein Hormonerg√§nzungsmittel einnehmen.
  • Vermindertes sexuelles Verlangen, Erektionsst√∂rungen, Ausbleiben der monatlichen Regelblutung. Dies kann auf eine verminderte Produktion von Sexualhormonen zur√ľckzuf√ľhren sein.
  • Wenn Sie in der Vergangenheit drogen- oder alkoholabh√§ngig waren. Geben Sie ebenfalls Bescheid, wenn Sie das Gef√ľhl haben, dass Sie abh√§ngig von¬†Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen werden, w√§hrend Sie es anwenden. In diesem Fall kann es zum Beispiel sein, dass Sie begonnen haben, viel dar√ľber nachzudenken, wann Sie die n√§chste Dosis einnehmen k√∂nnen, selbst wenn Sie sie nicht zur Linderung der Schmerzen ben√∂tigen.

Schlafbezogene Atmungsstörungen

Morphini HCl Streuli enth√§lt einen Wirkstoff, der zur Gruppe der Opioide geh√∂rt. Opioide k√∂nnen schlafbezogene Atmungsst√∂rungen wie zum Beispiel zentrale Schlafapnoe (flache Atmung beziehungsweise Aussetzen der Atmung im Schlaf) und schlafbezogene Hypox√§mie (niedriger Sauerstoffgehalt im Blut) verursachen. Das Risiko des Auftretens einer zentralen Schlafapnoe h√§ngt von der Opioid ¬≠ Dosis ab. Wenn bei Ihnen eine zentrale Schlafapnoe auftritt, zieht Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin m√∂glicherweise die Reduzierung Ihrer Opioid-Gesamtdosis in Betracht.

Informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin oder Ihren Apotheker bzw. Ihre Apothekerin, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, k√ľrzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie eines der nachstehend genannten Arzneimittel bzw. Arzneimittel gegen die folgenden Beschwerden und Erkrankungen einnehmen:

  • Rifampicin, z.B. zur Behandlung von Tuberkulose.
  • Die Wirkung einiger Arzneimittel zur Behandlung von Blutgerinnseln (z.B. Clopidogrel, Prasugrel, Ticagrelor) kann bei gleichzeitiger Einnahme mit Opium verz√∂gert und vermindert sein.
  • Die gleichzeitige Anwendung von Morphini HCl Streuli und Beruhigungsmitteln wie Benzodiazepinen oder verwandten Arzneimitteln erh√∂ht das Risiko f√ľr Benommenheit, Beeintr√§chtigung der Atmung (Atemdepression) und Bewusstlosigkeit und kann mitunter lebensbedrohlich sein. Aus diesem Grund sollte die gleichzeitige Anwendung nur dann in Erw√§gung gezogen werden, wenn andere Behandlungsm√∂glichkeiten nicht infrage kommen. Wenn Ihr Arzt bzw. Ihre √Ąrztin dennoch Morphini HCl Streuli zusammen mit Beruhigungsmitteln verschreibt, sollte er die Dosis und Dauer der gleichzeitigen Behandlung beschr√§nken. Bitte informieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin √ľber alle Beruhigungsmittel, die Sie einnehmen, und befolgen Sie genau die Dosisempfehlungen Ihres Arztes bzw. Ihrer √Ąrztin. Es kann hilfreich sein, Freunde oder Verwandte auf die vorstehend genannten Anzeichen und Symptome zu achten zu lassen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin, wenn derartige Symptome bei Ihnen auftreten.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin, Apothekerin, wenn Sie

  • an anderen Krankheiten leiden,
  • Allergien haben oder
  • andere Arzneimittel (auch selbst gekaufte!) einnehmen oder √§usserlich anwenden

Darf Morphini HCl Streuli, Tropfen zum Einnehmen während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen / angewendet werden?

Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen soll w√§hrend einer Schwangerschaft nur eingenommen werden, wenn Ihr Arzt oder Ihre √Ąrztin dies ausdr√ľcklich f√ľr n√∂tig erachtet. Bitte teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer √Ąrztin mit, wenn Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen.

Wird Morphini HCl Streuli √ľber einen l√§ngeren Zeitraum w√§hrend der Schwangerschaft angewendet, besteht das Risiko, dass beim Neugeborenen Entzugssymptome (Abstinenzsymptome) auftreten, die durch einen Arzt bzw. eine √Ąrztin behandelt werden sollten.

W√§hrend der Behandlung mit Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen d√ľrfen Sie nicht stillen.

Anzeige

Wie wird es angewendet?

Grunds√§tzlich wird der Arzt oder die √Ąrztin die f√ľr Sie geeignete Dosierung festlegen. Die Dosierung ist dabei abh√§ngig von individuellen Faktoren, wie z.B. dem Ausmass der Schmerzen, Alter und Gewicht, Vorliegen gewisser Krankheiten usw.

Erwachsene und Kinder √ľber 12 Jahre

Die Anwendung erfolgt normalerweise alle 4 Stunden oder nach Vorschrift des Arztes oder der √Ąrztin. Die √ľbliche Dosierung bei Behandlungsbeginn ist 10 mg (20 Tropfen Morphini HCl Streuli 10 mg/ml bzw. 10 Tropfen Morphini HCl Streuli 20 mg/ml) alle 4 Stunden. Bei Bedarf wird der Arzt oder die √Ąrztin die Dosierung schrittweise erh√∂hen.

Kinder unter 12 Jahren

Bei Kindern unter 12 Jahren wird der Arzt bzw. die √Ąrztin dem Alter und den Umst√§nden entsprechend das Dosierungsschema individuell festlegen.

Die Tropfl√∂sung wird mit ausreichend Fl√ľssigkeit eingenommen. Die Einnahme kann von den Mahlzeiten unabh√§ngig erfolgen.

Halten Sie die festgelegten Anwendungs-Zeitpunkte genau ein, auch dann, wenn Sie im Moment keine Schmerzen versp√ľren.

Wenn Sie eine grössere Menge von Morphini HCl Streuli eingenommen haben, als Sie sollten

Bei Personen, die eine √úberdosis eingenommen haben, kann eine Lungenentz√ľndung durch Einatmen von Erbrochenem oder Fremdk√∂rpern auftreten; Symptome k√∂nnen Atemnot, Husten und Fieber sein.

Bei Personen, die eine √úberdosis eingenommen haben, k√∂nnen ausserdem Atembeschwerden auftreten, die zu Bewusstlosigkeit oder sogar zum Tod f√ľhren.

Wenn Sie die Anwendung von Morphini HCl Streuli abbrechen

Beenden Sie die Behandlung mit Morphini HCl Streuli nur nach R√ľcksprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer √Ąrztin. Wenn Sie die Behandlung mit Morphini HCl Streuli beenden m√∂chten, fragen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre √Ąrztin, wie Sie die Dosis langsam verringern k√∂nnen, damit Sie Entzugserscheinungen vermeiden k√∂nnen.

Entzugserscheinungen können Körperschmerzen, Zittern, Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, grippeähnliche Symptome, schneller Herzschlag und große Pupillen sein.

Psychische Symptome sind ein ausgepr√§gtes Gef√ľhl der Unzufriedenheit, Angst und Reizbarkeit.

√Ąndern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer √Ąrztin oder Apothekerin.

Anzeige

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Häufig sind Stimmungsveränderungen, Depression, Veränderungen der Aktiviertheit (meist Dämpfung, gelegentlich Steigerung), Schlaflosigkeit, Wahrnehmungsstörungen, Halluzinationen und Erregungszustände festzustellen. Häufig tritt eine Verminderung der Libido oder Potenzschwäche auf.

Gelegentlich k√∂nnen Kopfschmerzen, Schwindel, Schwitzen, verschwommenes Sehen, Doppeltsehen, Koliken, Harnverhalten, Verengung der Atemwege, √úberempfindlichkeitsreaktionen der Haut wie Nesselsucht, Juckreiz, Exantheme und √Ėdeme und besonders zu Beginn der Behandlung Erbrechen, Appetitlosigkeit und Geschmacksver√§nderungen auftreten.

Selten sind Bradykardie und sowohl klinisch bedeutsamer Abfall als auch Anstieg von Blutdruck und Herzfrequenz aufgetreten.

Morphin f√ľhrt dosisabh√§ngig zu Atemdepression und Sedierung unterschiedlichen Ausmasses von leichter M√ľdigkeit bis zu Benommenheit, √úbelkeit und Mundtrockenheit.

Die Anwendung von Morphin kann zu Euphorie und zur Entwicklung einer Abh√§ngigkeit f√ľhren.

Bei Dauermedikation ist Verstopfung, im Einzelfall bis hin zum Darmverschluss, ein typischer Begleiteffekt.

Es k√∂nnen Gesichtsr√∂tungen, Sch√ľttelfrost, Herzklopfen, allgemeine Schw√§che bis hin zum Ohnmachtsanfall und Herzversagen auftreten.

Folgende Nebenwirkungen können ausserdem bei der Einnahme von Morphini HCl Streuli mit einer unbekannten Häufigkeit auftreten:

  • Schwere allergische Reaktionen, die Atemnot oder Schwindel verursachen;
  • Entzugssymptome oder Arzneimittelabh√§ngigkeit;
  • Schmerzempfindung durch Reize, die √ľblicherweise keinen Schmerz verursachen (Allodynie);
  • √ľberm√§ssige Schmerzempfindlichkeit (Hyperalgesie);
  • Ausbleiben der Regelblutung, Erektionsst√∂rungen, Abnahme der Libido;
  • periodische Atemstillst√§nde w√§hrend des Schlafs (Schlafapnoe-Syndrom).

Bei vermuteter √úberdosierung ist sofort der Arzt oder die √Ąrztin zu benachrichtigen, der/die entsprechende Gegenmassnahmen einleiten wird. Zeichen einer √úberdosierung sind verengte Pupillen, extreme Verlangsamung der Atmung, tiefer Blutdruck, narkoseartige Zust√§nde.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin informieren.

Anzeige

Wie soll es aufbewahrt werden?

Bei Raumtemperatur (15-25 ¬įC) in der Originalpackung vor Licht gesch√ľtzt lagern.

Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Beh√§lter mit ¬ęEXP¬Ľ bezeichneten Datum verwendet werden.

Nach Anbruch der Flasche Tropflösung innerhalb von 8 Wochen verwenden.

Nach Beendigung der Behandlung das Arzneimittel mit dem restlichen Inhalt Ihrer Abgabestelle (Arztpraxis, Apotheke) zur fachgerechten Entsorgung zur√ľckbringen.

Weitere Ausk√ľnfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre √Ąrztin oder Apothekerin. Diese Personen verf√ľgen √ľber die ausf√ľhrliche Fachinformation.

Anzeige

Weitere Informationen

Was ist in Morphini HCl Streuli, Tropfen zum Einnehmen enthalten?

1 ml (=20 Tropfen) Tropfen zum Einnehmen 10 mg/ml bzw. 20 mg/ml enthält:

Wirkstoffe

Morphini hydrochloridum trihydricum 10 mg bzw. 20 mg.

Hilfsstoffe

Enthält 1.2% Vol. Alkohol, sowie Konservierungsmittel (E 216, E 218).

Zulassungsnummer

56544 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Morphini HCl Streuli, Tropfen zum Einnehmen? Welche Packungen sind erhältlich?

Morphini HCl Streuli Tropfen zum Einnehmen untersteht dem Bundesgesetz √ľber die Bet√§ubungsmittel und die psychotropen Stoffe.

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Morphini HCl Streuli 10 mg/ml und 20 mg/ml, zum Einnehmen (Lösung):

Packungen zu 20 ml und 50 ml.

Zulassungsinhaberin

Streuli Pharma AG, 8730 Uznach

Diese Packungsbeilage wurde im Juli 2021 letztmals durch die Arzneimittelbeh√∂rde (Swissmedic) gepr√ľft.

Anzeige

Wirkstoff(e) Paracetamol Morphin
Zulassungsland Schweiz
Hersteller Streuli Pharma AG
Suchtgift Nein
ATC Code N02AA01
Verschreibungsstatus Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Pharmakologische Gruppe Andere Analgetika und Antipyretika

Teilen

Anzeige

Ihr persönlicher Arzneimittel-Assistent

afgis-Qualit√§tslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo √∂ffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen √ľber medikamio GmbH & Co KG und sein/ihr Internet-Angebot: medikamio.com/ This website is certified by Health On the Net Foundation. Click to verify.
Medikamente

Durchsuche hier unsere umfangreiche Datenbank zu Medikamenten von A-Z, mit Wirkung und Inhaltsstoffen.

Wirkstoffe

Alle Wirkstoffe mit ihrer Anwendung, chemischen Zusammensetzung und Arzneien, in denen sie enthalten sind.

Krankheiten

Ursachen, Symptome und Behandlungsm√∂glichkeiten f√ľr h√§ufige Krankheiten und Verletzungen.

Die dargestellten Inhalte ersetzen nicht die originale Beipackzettel des Arzneimittels, insbesondere im Bezug auf Dosierung und Wirkung der einzelnen Produkte. Wir k√∂nnen f√ľr die Korrektheit der Daten keine Haftung √ľbernehmen, da die Daten zum Teil automatisch konvertiert wurden. F√ľr Diagnosen und bei anderen gesundheitlichen Fragen ist immer ein Arzt zu kontaktieren. Weitere Informationen zu diesem Thema sind hier zu finden